Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 04.12.2014, 11:46   #271
Ingenieur
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2013
Beiträge: 115
Ich habe Angst, meine langjährige Freundin durch die Wahrheit zu verletzen. Gäbe es eine Möglichkeit, ihr dies alles schonend beizubringen? Mittlerweile bekomme ich mehr und mehr ein schlechtes Gewissen...
Ingenieur ist offline  
Alt 04.12.2014, 11:46 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Ingenieur, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 04.12.2014, 12:16   #272
gabimaus
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Ingenieur Beitrag anzeigen
Ich habe Angst, meine langjährige Freundin durch die Wahrheit zu verletzen. Gäbe es eine Möglichkeit, ihr dies alles schonend beizubringen? Mittlerweile bekomme ich mehr und mehr ein schlechtes Gewissen...
Angst?

Die wäre Dir sicherlich erspart geblieben, wenn Du Dir genau diese Vorstellung zu rechten Zeit gegönnt hättest.

Liebe hin oder her - oder was Du darunter verstehst - der KOPF gehört immer an seinen Platz (oben auf der Schulter).

Schaltest Du den Kopf aus, hast Du jetzt erfahren, was daraus wird.

Verletzt hast Du Deine Freundin eh schon längst, ganz gleich, was Dir jetzt noch einfallen mag.

Die Wahrheit - ja, was für eine ''Wahrheit'' willst Du ihr denn präsentieren?

Weißt Du überhaupt, was ''die Wahrheit'' ist?

Ein ehrlicher Mensch muss die Wahrheit nie fürchten, da er eh immer ehrlich ist, von Anfang an.

Der Mut, die Dinge auszusprechen, kommt immer nur aus ehrlichem Herzen!

Die Ausreden, zu denen wir Dich jetzt ermutigen sollen, dienen wieder nur der LÜGE.

Ich weiß ja nicht, wie Du ''ehrlich'' wieder aus dieser Nummer rauskommen willst.

Gib es auf - trenne Dich - dann bist Du wenigstens EINMAL ehrlich.

Versteh das mal - es ist viel wichtiger, wenn Du bei DIR mit der Ehrlichkeit beginnst. Dann hast Du in Zukunft auch kein schlechtes Gewissen mehr.

gabimaus ist offline  
Alt 04.12.2014, 12:38   #273
Lynxx
Klimaoptimist
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: chersonesus cimbrica
Beiträge: 2.216
Zitat:
Zitat von gabimaus Beitrag anzeigen
Verletzt hast Du Deine Freundin eh schon längst, ganz gleich, was Dir jetzt noch einfallen mag.
Sie weiß von nichts, ergo kann sie (noch) nicht verletzt sein.

Dass die Beziehung im Grunde kaputt ist, steht wohl fest.
Nicht primär aufgrund der Affäre, sondern wegen der un-
vereinbaren und gegensätzlichen Vorstellungen.

@Ingenieur:
Auf den Trichter, dass Du Dich trennen solltest, bist Du
nun auch gekommen, also zieh´ es durch.
Wie Du es machst, bleibt Dir überlassen, aber Du hast
Optionen. Entweder begründest Du es mit der Unvereinbarkeit,
dann wird ihre Blümchenwiese welk, oder Du schiebst die
Affäre vor, womit Du allerdings aus der Blümchenwiese
ein Schlachtfeld zaubern könntest.

Was das "danach" angeht, kann ich Dir nur raten, Dich
nicht gleich wieder in eine feste Beziehung zu tackern,
sondern erstmal an Dir zu arbeiten, möglicherweise mit
professioneller Hilfe.
Lynxx ist offline  
Alt 04.12.2014, 12:45   #274
leonora
special
 
Registriert seit: 12/2009
Ort: im Leben
Beiträge: 15.940
Zitat:
Zitat von Ingenieur Beitrag anzeigen
Ich habe Angst, meine langjährige Freundin durch die Wahrheit zu verletzen. Gäbe es eine Möglichkeit, ihr dies alles schonend beizubringen? Mittlerweile bekomme ich mehr und mehr ein schlechtes Gewissen...
schonend im Sinne davon, dass es keine Tränen, Vorwürfe gibt, sie sich verletzt fühlen wird - NEIN.

Es gibt nur eine Möglichkeit, damit sie SCHNELL über dich hinwegommt.

Und dass ist die Wahrheit.
Nämlich, dass du eine Frau kennengelernt hast, bei der du dich wieder fühlst, bei der dir klargeworden ist, dass du in einer Beziehung und vom Leben anderes willst als das, was bei euch war und wie es sich weiterentwickeln würde.

Dass du sie magst, aber leider keine intensiven Liebesgefühle für sie hast und jetzt Schluss ist.

Und dann wirst du dazu stehen müssen, dich nicht mehr auf "Chancen" und "lass uns doch noch verreisen" u.ä einlassen dürfen, und aushalten, was auf ihrer Seite dann sonst noch - bis hin zu den Beschimpfungen, die du hier schon alle gelesen hast.
Und dazu kannst du dann nur "Ja, so ist es" sagen - und dann am besten den Kontakt abbrechen.

So hat sie wenigstens die Chance, aus der Verletzung eine Wut auf dich zu entwickeln, die ihr es ermöglicht, abzuschließen.
leonora ist offline  
Alt 04.12.2014, 12:50   #275
miiicha
Senior Member
 
Registriert seit: 09/2014
Beiträge: 843
---
miiicha ist offline  
Alt 04.12.2014, 12:50   #276
gabimaus
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Lynxx :
Sie weiß von nichts, ergo kann sie (noch) nicht verletzt sein.
jaaaa... das bilden sich eben immer alle Fremdgeher ein, dass der Partner keine Ahnung hat ...

der einzig ''Ahnungslose'' ist in der Regel immer der Fremdgeher/ Fremdgucker.

Dass der Partner ne Weile schweigt und seine Augen verschließt, ist purer Selbstschutz - man hofft vielleicht, das Ganze würde sich in Luft auflösen ?

Ja, wir Menschen sind uns zwar alle ähnlich und dennoch ganz verschieden so ist das Leben.
gabimaus ist offline  
Alt 04.12.2014, 12:59   #277
leonora
special
 
Registriert seit: 12/2009
Ort: im Leben
Beiträge: 15.940
dass sie in so kurzer Zeit plötzlich ein zweites Mal vorbeikommen wollte - die Dienstreise war ja sicher nicht so kurzfristig angesetzt.....

sie hat zumindest schon mitbekommen, dass du "anders" bist.

Insofern ist es besser jetzt reinen Tisch zu machen, denn je länger du lügst, sie das glauben will, sich das geänderte Gefühl "logisch" zurechtlegen will, desto mehr wird sie später an SICH und ihrer Wahrnehmung zweifeln und dass wird ein Verarbeiten erschweren.

Und so brutal das klingt, wenn sie es partout nicht wahrhaben will, dann wirst du ihr genau das sagen müssen was wirklich war - du wolltest sie nicht da haben, weil du mit einer anderen in der Oper warst und sie dann bei dir.

Das wichtigste bei einer Trennung ist (genau wie bei einer Beziehung), dass die eigenen Gefühle mit den Fakten und dem Erleben derselben übereinstimmen und man sich selbst nicht für "irr" hält.

Also lieber ein ehrlicher Schmerz, der dem Geschehen entspricht, und den man dann verarbeiten kann als ein unklares Wischiwaschi, in dem man sich selbst immer weitere Fragen stellt in der Hoffnung, noch was zurückdrehen zu können, weil man die Fakten nicht kennt.
leonora ist offline  
Alt 04.12.2014, 13:12   #278
Ingenieur
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2013
Beiträge: 115
10 gemeinsame Jahre. Davon 85% sehr glücklich. Ich mag diesen Menschen doch einfach und will zumindest eine Freundschaft aufrecht erhalten. Ich will trotzdem erstmal den Urlaub machen. Vielleicht komme ich zur Besinnung und wir finden einen gemeinsamen Weg. Oh man, wenn ich mir überlege, was für Stories mir meine Freundin immer über das chaotische Liebesleben ihrer teilweise verheirateten Freundinnen erzählt hat. Wir waren beide immer davon überzeugt, dass es uns nicht passieren kann.
Ingenieur ist offline  
Alt 04.12.2014, 13:34   #279
leonora
special
 
Registriert seit: 12/2009
Ort: im Leben
Beiträge: 15.940
Zitat:
Zitat von Ingenieur Beitrag anzeigen
10 gemeinsame Jahre. Davon 85% sehr glücklich. Ich mag diesen Menschen doch einfach und will zumindest eine Freundschaft aufrecht erhalten. Ich will trotzdem erstmal den Urlaub machen. Vielleicht komme ich zur Besinnung und wir finden einen gemeinsamen Weg. Oh man, wenn ich mir überlege, was für Stories mir meine Freundin immer über das chaotische Liebesleben ihrer teilweise verheirateten Freundinnen erzählt hat. Wir waren beide immer davon überzeugt, dass es uns nicht passieren kann.
Ich verstehe, dass du das gerne so hättest.

Nur, als Frau, die einen Mann hatte, der sie hingehalten hat, nicht ehrlich war, Harmonie wollte, der sich selbst in diese "ich versuche es-vielleicht"-Haltung hineingebracht hat, "Freundschaft" erhalten wollte, es "schonend" machen wollte, knabbere ich noch heute daran, dass er nicht gesagt hat
ich hab um des lieben Friedens willen schon lange die Klappe gehalten, dann eine jüngere, frischere kennengelernt und mich mit der eingelassen, ich will es beenden.

Denn ich habe ab und zu Verschiebungen gemerkt, mich gefragt, was ich falsch gemacht habe, wenn er anders, weniger liebevoll, passiv aggressiv und tlws sogar offen aggressiv war. Meinte sogar mal Paarberatung, was er verhement abgelehnt hat, weil doch alles ok sei....

noch heute fast 3 Jahre nach der Trennung knabbere ich daran - nicht, dass er sich getrennt hat, auch nicht, dass da eine andere ist, sondern, dass er mir keine Chance gegeben hat, die Dinge zu sehen wie sie sind, nicht mal bei der Trennung.


Gerade WENN du sie magst, achtest und respektierst, hat sie die Wahrheit verdient.


HEUTE ist keinerlei Freundschaft mehr zwischen meinem Ex und mir möglich,
denn er hätte mir zumindest die völlge Ratlosigkeit, Verwirrung, Selbstzweifel bis hin zum inneren Zusammenbruch ersparen können, wenn das, an was ich mich aus den letzten Jahren "erinnerte", mit dem, was bei ihm wirklich war, übereingestimmt hättte.

Weißt du wie bitter es erst ist, wenn man später z.B. erfährt oder rückschließen muss, dass das, was man als schöne Reise erinnert, bei der er besonders liebevoll und aufmerksam war, beim anderen ein "letzter Versuch" war?

Sowas lässt einen durchdrehen, mehr als es jede harte Wahrheit könnte.

Tu ihr das nicht an.

WENN du wirklich daran denkst, eine Partnerschaft mit ihr weiter zu führen, dann trenn dich als erstes von deiner Affaire und mach mit deiner offiziellen Noch-Freundin eine Paarberatung, lass dich da nicht abwimmeln (Paarberatung oder AUS), in der ihr von unterschiedlichen Vorstellung zum Leben bis hin zum Sex alles bearbeitet.
Wenn dann eine Trennung die Folge ist, dann ist sie zumindest für beide einsichtig.
leonora ist offline  
Alt 04.12.2014, 13:34   #280
Janina*
abgemeldet
....
Janina* ist offline  
Alt 04.12.2014, 13:34 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Janina*, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:00 Uhr.