Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 07.08.2013, 17:47   #31
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: RLP
Beiträge: 4.067
@Wydenbrook:

Für Freunde und ggf. auch Bekannte hegt man auch Gefühle. Diese sind freundschaftlicher Art aber dennoch mehr, als man eventuell einem Kollegen entgegen bringt.

Der Punkt ist doch dass du es als Win-Win-Situation betrachtest wenn die Frau ihrem Verehrer beispielsweise auf Mails etc. antwortet oder mit ihm telefoniert. Die Mehrheit sonst hält es allerdings eher für eine Lose-Lose-Situation und macht es daher nicht. Der Mann verliert weil er über die Frau nie hinweg kommt wenn er sich täglich über Mails von ihr freut und eigentlich dadurch doch bloß immer mehr und mehr Kontakt will (und nein ich glaube nicht dass - auch erwachsene - verliebte Menschen hier wissen, was das beste für sie selbst ist). Die Frau verliert Zeit die sie nicht investieren will, fühlt sich ggf. auch noch unangenehm bei diesem Kontakt und bekommt wie schon geschrieben im Zweifel auch noch Stress mit dem Lebensgefährten. Außerdem wird die Mehrzahl der anderen Kollegen sie auch noch für fies halten, dass sie dem armen Verehrer weiterhin Hoffnungen macht.
Kronika ist offline  
Alt 07.08.2013, 17:47 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Kronika, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 07.08.2013, 19:29   #32
Wydenbrook
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 11/2009
Ort: Planet Erde
Beiträge: 5.763
Zitat:
Zitat von Kronika Beitrag anzeigen
@Wydenbrook:

Für Freunde und ggf. auch Bekannte hegt man auch Gefühle. Diese sind freundschaftlicher Art aber dennoch mehr, als man eventuell einem Kollegen entgegen bringt.
ok.


Zitat:
Zitat von Kronika Beitrag anzeigen
Der Punkt ist doch dass du es als Win-Win-Situation betrachtest wenn die Frau ihrem Verehrer beispielsweise auf Mails etc. antwortet oder mit ihm telefoniert. Die Mehrheit sonst hält es allerdings eher für eine Lose-Lose-Situation und macht es daher nicht. Der Mann verliert weil er über die Frau nie hinweg kommt wenn er sich täglich über Mails von ihr freut und eigentlich dadurch doch bloß immer mehr und mehr Kontakt will (und nein ich glaube nicht dass - auch erwachsene - verliebte Menschen hier wissen, was das beste für sie selbst ist). Die Frau verliert Zeit die sie nicht investieren will, fühlt sich ggf. auch noch unangenehm bei diesem Kontakt und bekommt wie schon geschrieben im Zweifel auch noch Stress mit dem Lebensgefährten. Außerdem wird die Mehrzahl der anderen Kollegen sie auch noch für fies halten, dass sie dem armen Verehrer weiterhin Hoffnungen macht.

Dann hälst du den Kontaktabbruch bzw. in der Arbeit ihm aus dem Weg gehen die beste Lösung?
Wydenbrook ist offline  
Alt 07.08.2013, 21:23   #33
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: RLP
Beiträge: 4.067
Ich denke es kommt darauf an wie die Beteiligten vorher zueinander standen und wie sie mit der Situation zurecht kommen. Zum Beispiel denke ich nicht dass - wenn z.B. vorher kein privater Kontakt zwischen den Kollegen vorhanden war - man diesen dann erst aufbauen sollte, wenn man weiß, dass einer unglücklich in den anderen verliebt ist. Das ist finde ich keine ausgeglichene Basis für eine lockere Bekanntschaft.

Solange der Verliebte oder die Verliebte den Kollegen oder die Kollegin nicht in unangenehme Situationen bringt und z.B. ständig wieder über seine/ihre Gefühle reden möchte, obwohl der andere bereits Desinteresse signalisiert hat, finde ich es auf der Arbeit am besten, wenn man einfach möglichst normal miteinander umgehen kann. Sich grüßt, sich nicht übertrieben ausweicht (auch das ist unangenehm) und auch nochmal etwas Smalltalk betreiben kann, ohne dass es krampfig wird. Ich würde allerdings auch nicht den Kontakt intensivieren wollen.

Generell denke ich aber dass man am besten über eine unglückliche Verliebtheit hinweg kommt, wenn ma möglichst wenig Kontakt zu der Person hat und sich - wenn man sich schon auf der Arbeit sehen "muss" - nicht noch privat weiter auf die Person fokussiert. Nach meiner eigenen Erfahrung lernt man so keine anderen Leute kennen die das Interesse wecken, weil man sich weiterhin nur auf einen Menschen konzentriert, mit dem es einfach nichts wird. So wird man finde ich eher unglücklich. Ich verstehe nicht ganz warum du findest, dass man so besser darüber hinweg kommt.
Natürlich freut man sich über Nachrichten der Person, die man mag. Für den Moment geht es einem dann auch sicher besser. Aber warum fühlt man sich denn besser? Weil man immernoch verliebt ist und Hoffnung daraus schöpft, dass man für den anderen scheinbar doch Bedeutung hat. Dass man etwas gemeinsames teilt, dass der andere sich Zeit für einen genommen und an einen gedacht hat. Aber im Grunde bleibt es eine Art Illusion weil man ja doch nie das hohe Ziel erreichen wird, was du ja schon genannt hast: mit der anderen Person zusammen zu kommen. Durch mehr Kontakt kann man meiner Erfahrung nach schlecht loslassen und verlängert langfristig gesehen die Leidenszeit.

Ich glaube daher wirklich dass Leute mit dem Kontaktabbruch etwas hilfreiches für den anderen bezwecken wollen. Das würde ich nicht gleichsetzen mit "der andere ist ihnen egal". Sie haben nur eine andere Einstellung zu Hilfe als du und gehen davon aus, dass der Verliebte zu schwach ist um den Absprung allein zu schaffen. Klar weiß jeder dass sowas für den andern hart ist, aber man denkt eben, dass es wenn er durch die Enttäuschung durch ist so schneller wieder aufwärts für ihn geht.
Kronika ist offline  
Alt 08.08.2013, 06:42   #34
Mimikry
Golden Member
 
Registriert seit: 05/2009
Beiträge: 1.416
Zitat:
Zitat von Carl Carlson Beitrag anzeigen
@ Mimikry

wieso leidet Dein Freund darunter, daß sich Männer für Dich interessieren?
Es liegt an der speziellen Situation. Der Mann könnte mir arbeitstechnisch schaden, nutzt also gewissermaßen auch seine Machtposition aus und akzeptiert dabei nicht, dass ich schon in einer Beziehung bin.
Mimikry ist offline  
Alt 08.08.2013, 06:53   #35
Mimikry
Golden Member
 
Registriert seit: 05/2009
Beiträge: 1.416
Zitat:
Zitat von Wydenbrook Beitrag anzeigen
@Mimikry

du hast sicher Freunde, Bekannte, hier ist es aber in Ordnung in Kontakt zu bleiben. Ihnen Emails zu schicken, zu telefonieren, dabei hast du ja auch keine Gefühle zu den Freunden und Bekannten, dennoch ist der Kontakt da.

Ja, aber das sind Menschen, mit denne ich Kontakt haben WILL. Mit Menschen, mit denen ich keinen Kontakt haben will, habe ich auch keinen. Auch mit Verwandten nicht.

Zitat:
Zitat von Wydenbrook Beitrag anzeigen
Der Mann, der noch obendrein in die Frau verliebt ist, ist aber in den Augen der Frau nichts Wert. Kontaktabbruch, bzw. ihm aus dem Weg gehen ist damit gleichbedeutend.
Das hat nichts damit zu tun, dass ich ihn als Mensch nicht wertschätze sondern damit, dass er einfach Wünsche an mich hat, die ich nicht erfüllen kann oder möchte.


Zitat:
Zitat von Wydenbrook Beitrag anzeigen
Es gibt einen großen Unterschied, ob ein Mann nur Sex will, oder ob er in in die Frau verliebt ist.
Gewiss. Wenn ich aber weder das eine noch das andere möchte, spielt das von meinem Blickwinkel aus keine Rolle.

Zitat:
Zitat von Wydenbrook Beitrag anzeigen
Verliebt sein ist so ziemlich das größte Kompliment was man einer Frau nur geben kann. Das ist Zuneigung, Hingabe.
Ja, nützt aber nichts, wenn diese Gefühle nicht erwidert werden.

Zitat:
Zitat von Wydenbrook Beitrag anzeigen
Wenn die Frau bereits vergeben ist, dann ist es natürlich klar, dass sie mit dem Mann nichts anfängt (im Regelfall). Andererseits halte ich den Kontaktabbruch, oder ihm soweit wie möglich in der Arbeit aus dem Weg gehen, für den falschen Weg und für unmoralisch.

Aha, er darf - weil er ja so arm und in mich verliebt, und das so ein schützenswerter Zustand ist - meine Beziehung stören, aber ich darf ihm nicht aus dem Weg gehen???? Was ist denn mit meinen Gefühlen? Sind die nicht schützenswert?

Wenn ein Mann wirklich in mich verliebt ist, müsste er doch mein Bestes wollen, oder? Hast du nicht selbst geschrieben, was du alles für die Frau opfern (was für ein bescheuertes Wort im Zusammenhang mit einer Beziehung; niemand soll sich oder irgend etwas in einer Beziehung opfern müssen) würdest? Dann opfere dich bitte so weit, dass du sie einfach in Ruhe lässt, wenn sie nichts von dir möchte!


Zitat:
Zitat von Wydenbrook Beitrag anzeigen
Der gemeinsame Dialog ist der Schlüssel das zu klären, nicht die Kommunikationsverweigerung oder den Mann bewußt zu ignorieren.
Selbst wenn man nicht auf einer Wellenlänge liegt läßt sich das Problem lösen indem man aufeinander zugeht und nicht die Holzhammer-Methode auspackt.
Warum soll ich auf ihn zugehen??? Ich will ja nichts von ihm und ihm hilft der Kontakt zu mir ja auch nicht, weil er Hoffnungen schürt, die sich nicht erfüllen werden.




Zitat:
Zitat von Wydenbrook Beitrag anzeigen
Genau genommen spielt es sogar keine Rolle ob die Frau keinerlei Interesse hegt. Hier geht es um viel mehr.
Doch, genau darum geht es. Was gibt einem verliebten Mann das Recht, sich über meine Wünsche hinwegzusetzen, sich in mein Leben einzumischen, mir damit gegebenenfalls zu schaden, andere Menschen (Partner, Kinder) auch noch mit reinzuziehen???

Ich habe das Recht zu entscheiden, welche Menschen ich in meinem Leben haben möchte und nicht irgendjemand anderer.

Ich wiederhole mich noch einmal: Das was du beschreibst ist nicht Verliebtheit, sondern Besessenheit!

Das grenzt ja schon an gedankliches Stalking.

Geändert von Mimikry (08.08.2013 um 07:12 Uhr)
Mimikry ist offline  
Alt 08.08.2013, 20:12   #36
Dr. Grey
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08/2006
Ort: mit Ausblick
Beiträge: 17.105
Es geht hier nicht um Wydenbrook, also seid bitte so nett und bleibt beim Problem des
TEs. Danke.
Dr. Grey ist offline  
Alt 09.08.2013, 17:09   #37
Amatorius
abgemeldet
Themenstarter
Update:
"Rational" habe ich mich derzeit entschlossen, weder eine Beziehung mit ihr anzustreben noch eine Affäre (obwohl ich bei Interesse ihrerseits kaum widerstehen könnte).
Der Flirt ist merklich abgekühlt, weil ich in ihrer Gegenwart die letzten Tage nicht mehr so locker sein konnte wie zu Beginn. Sie scheint das auch registriert zu haben, fürchte ich. Gespräche über Privates finden nicht mehr statt. Möglicherweise habe ich ihre anfänglichen Signale auch überinterpretiert. Trotzdem habe ich gerade zum Wochenende wieder dieses elende Gefühl in der Magengegend. Obwohl ich weiß, dass sie (noch) Single ist, bin ich eifersüchtig auf alle, die mit ihr privaten Umgang haben. Nennt es Besessenheit - aber es ist, wie es ist und nicht wie es sein sollte. Jeder (Arbeits-) Tag ist für mich im Moment ein Abenteuer mit dem Auf und Ab der Gefühle. Alle andere ist in den Hintergrund getreten.

Vielleicht wäre es die richtige Strategie, sie als Kollegin weiterhin besser kennen zu lernen, um sie als solche statt als potentielle Partnerin mögen zu können. Aber alle Theorie ist grau...

Das Ambivalente an der Sache:
Einerseits bin ich etwas verzweifelt über meine Lebenssituation. Andererseits stelle ich fest, dass im Moment die Zeit fast stillsteht (im Gegensatz zur Routine der letzten Jahre) und das ich noch "lebe" und intensive Gefühle entwickeln kann.

Geändert von Amatorius (09.08.2013 um 17:16 Uhr)
Amatorius ist offline  
Alt 09.08.2013, 22:27   #38
Mimikry
Golden Member
 
Registriert seit: 05/2009
Beiträge: 1.416
Zitat:
Zitat von Amatorius Beitrag anzeigen
Nennt es Besessenheit
Sehe ich eigentlich keine Anzeichen dafür. Du bist eben verliebt

Zitat:
Zitat von Amatorius Beitrag anzeigen
Einerseits bin ich etwas verzweifelt über meine Lebenssituation. Andererseits stelle ich fest, dass im Moment die Zeit fast stillsteht (im Gegensatz zur Routine der letzten Jahre) und das ich noch "lebe" und intensive Gefühle entwickeln kann.
Das meinte ich mit dem "das Verliebtsein genießen". Trotz des Schmerzes und der Hoffnungslosigkeit deiner momentanen Situation ist das Verliebtsein an sich ja auch etwas sehr Schönes. Man spürt sie gewissermaßen wieder ein bißchen mehr. Vielleicht kannst du diesen Gefühlsschub dann letztendlich ja auch irgendwie positiv für dich nutzen

Ich habe mir (wenn klar war, dass nichts daraus werden wird) einfach immer nur gedacht: Hui, ich bin verliebt Wie schön, wieder mal verliebt zu sein

Damit schaust du einerseits auf das Positive an der Sache (und suhlst dich nicht in deinem Elend), andererseits schaffst du auch ein wenig Distanz zur Angebeteten, weil du dich nicht mehr so sehr auf sie (ihre Reaktionen) und auf das was sein könnte, sondern vorwiegend auf dich selbst konzentrierst. Du schaust dann nicht mehr darauf was sie tut, sondern darauf, was die Verliebtheit mit dir macht. Damit entkoppelst du das Gefühl ein wenig von der Person, die es ausgelöst hat.

Mir hat das jedenfalls immer gut geholfen.
Mimikry ist offline  
Alt 09.08.2013, 22:27 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Mimikry, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:53 Uhr.