Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 20.08.2013, 17:34   #1
Guguseli
abgemeldet
Ich mag nicht mehr, wie weiter?

Hallo zusammen

Das ist mein erster Beitrag, ich weiss nicht so ganz, wie das geht, aber ich muss das mal loswerden.

Ich habe Ende Mai einen genialen Mann kennengelernt, und mich in ihn verliebt. Er war sehr lieb zu mir, aber leider konnte ich ihn nur eine Woche sehen, die zweite gings nicht mehr und dann war er für 10 Wochen im Ausland. Wir haben bei einander übernachtet, ohne Sex, aber eine Nacht wollte er oral. Ich habe es mit ihm gemacht, das war mein erstes Mal oral und ich bin eben konservativ, ich möchte das mit einem erleben, der mir wichtig ist, und das war er mir. Nun war er für 10 Wochen im Ausland. Ich hatte totale Angst, dass er sich verändern wird, da wir keine Basis aufbauen konnten. Ich für meinen Teil war mir sicher, dass ich auf ihn warten werde zum eine Beziehung aufzubauen, wir haben darüber geredet. Ich bin 19 und hatte noch nie einen Freund, bin sehr schüchtern und wurde dann mit 17 grob ausgenutzt.
Zurück zu meinem Mann, der schon 25 ist. Ich wollte "gut genug" für ihn sein, die Zeit nutzen, die er weg war, habe mit Autostunden angefangen, bin in eine Wohnung gezogen, aus dem Studentenheim, ging zum Frauenarzt, Zahnarzt, hab mich mit Freunden abgelenkt und einen Countdown gestellt, bis er wieder da ist. Ich hatte aber diese Angst, durch eine schlechte Erfahrung vorher und dass er alle seine Worte nicht ernst gemeint hat. Er hat mich angefangen zu ignorieren, obwohl ich eine bin, die selten schreibt, weil ich ja seine Freiheit belassen will, und angefangen andere Fotos zu kommentieren und als neuen Status den Spitznamen einer Kollegin geändert. Ich habs mal geschehen lassen.
Aber dann kam der Hammer. Er postete in Facebook, dass er länger im Ausland bleibt, aber hat nicht vorgehabt, es mir zu sagen. Ich habe daraufhin gesagt, dass ich es schade finde, dass er für alle Zeit hat, aber mir kurz zu antworten geht nicht und dass es nicht geht dass er unehrlich ist. Ich habe "Schluss" gemacht. Es lief ja schon doof, und ich wollte nicht das Naivchen sein, das zuHause sitzt. Er hat nicht einmal darauf geantwortet. Ich war sehr traurig, mein sommer war ja auf den Tag seiner Rückkehr geplant. Zwei Wochen später, als er mal geschrieben hat, wie es geht, ohne auf mein "Schlussmachen" einzugehen, habe ich ihm gesagt, ich wolle wissen, woran ich bei ihm sei, da das Kommentieren von wegen "ich vermisse dich", "du bist schön" weiterging. Er hat mir eine patzige Antwort gegeben, dass wir zu wenig Zeit hatten, uns kennenzulernen und dass er mir nichts versprechen kann, und was ich überhaupt dabei denke, nach einer Woche schon alles zu haben, oder was.
Daraufhin habe ich ihm nochmals geschrieben, dass ich ja jetzt Bescheid weiss und aufhöre zu warten, und habe nochmals Schluss gemacht. Habe auf Facebook gelöscht und Nummer gelöscht. Zwei Wochen später kam ein Kollege von mir vorbei, der mich letztes Jahr voll verarscht hat. Er war der Einzige, den ich an mich rangelassen habe, und mit dem ich mein erstes Mal hatte. Ich habe irgendwie das Gefühl gehabt, dass ich ihn als Kollege behalten muss, weil Sex war was Besonderes für mich, für ihn wohl nichts weiteres. Er kam, und wir haben lange geredet, und er hat mich einfach geküsst, und angefangen, mir das Shirt auszuziehen. Ich habe ihn einfach machen lassen und am Schluss habn wir miteinander geschlafen. Ich hatte ja niemanden, den ich irgendwie verletzen würde, denn betrügen ist eine Scheiss sache, die ich nie machen würde. Ich war aber Single und der Mann im Ausland hat ja genug gesagt. Ich hatte Schluss gemacht.
Nur hat sich dieser nacher wieder gemeldet. Ich habe es ihm sofort erzählt, ich bin ein absolut ehrlicher Mensch und eben zweigleisig würde ich nicht fahren. Ich wollte ihn so gerne, und eben, ich möchte seine sein, ich habe auch den Gedanken aufgegeben, mit dem aus letztem Jahr noch befreundet zu sein.
Aber der jetztige meint, ich sei ein Flittchen und würde bei jeder Gelegenheit mit einem anderen gehen, aber das kann ich nicht, wenn ich mich für einen entscheide, dann ganz. Und es braucht viel, mich jemamdem zu öffnen. Ich wollte eine perfekte Freundin sein, und jetzt weiss ich nicht, wie weiter. Ich fühle mich so schmutzig und denke nur an das, und die Hoffnung kam
plötzlich wieder beim jetzigen (den anderen konnte ich endlich abschliessen). Und ich war nicht zusammen, auch in der Kennenlernphase ist für mich klar, dass ich nicht mit einem anderen rummachen würde. Ich habe nicht mal geflirtet, nichts. Jetzt fühle ich mich elend, auch wenn ich mir selber sage, dass ich nicht betrogen habe, es fühlt sich so an, obwohl ja Schluss war.
Wie kann ich es mir selber verzeihen? Moral steht bei mir weit oben und Vertrauen. Ich habe dem jetzigen auch einen 7seitigen Brief geschrieben, um sein Verhalten aufzuzeigen, und dass er in meinen Augen ja geschrieben hat, er will nichts und ich "frei" war. Wir schreiben jetzt ein wenig und er will sich mit mir treffen. Ich habe aber Angst, dass ich es mir selber nicht verzeiehn kann, wenn ich ihn anschaue, und das Vertrauen weg sein wird. Manchmal schaffe ich es, mir zu sagen, dass ich nichts Verwerfliches gemacht habe, aber meistens nicht.

Tut mir leid, vielleicht übertreibe ich masslos, aber seit einem Monat bin ich nicht mehr froh. Und konnte mal alles loswerden.
Guguseli ist offline  
Alt 20.08.2013, 17:34 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Guguseli, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 20.08.2013, 19:54   #2
Schokoladenpudding
Member
 
Registriert seit: 08/2013
Beiträge: 51
also wie lange bist du denn mit deinem freund/mann zusammen ?
du hast schluss gemacht weil du sein verhalten unehrlich fandest da er dir nicht gesagt hat das er länger da bleibt ?
und dann hast du weil du ja schluss gemacht hast mit deinem kollegen sex gehabt?
jetzt will er dich zurück oder wie und du fragst dich ob du schuldgefühle wegen dem sex haben musst,aber dir eigentlich ja nichts vorzuwerfen hast weil du ja schluss gemacht hattest?
so richtig ^^? muss das erst mal so fragen bevor ich weiter weiß
Schokoladenpudding ist offline  
Alt 20.08.2013, 20:09   #3
Guguseli
abgemeldet
Themenstarter
Ich weiss, es tönt bescheuert..,

Ich war nicht mit ihm zusammen. Wir haben aber darüber geredet.
Ich habe ihn einfach innerhalb kürzester Zeit zur Priorität in meinem Leben gemacht, aber bekam Zweifel, weil ich ja nicht wusste, ob es umekehrt genau so ist. Ich nenns einfach mal "Schluss machen", aber das eher, weil er ja auf meine Frage woran ich bin eine in meinen Augen klare Abfuhr gemacht hat. Ich wusste gar nicht mehr, was machen.
Mein Kollege war eben der Erste mit dem ich je was hatte. Nacher anderhalb Jahre niemand mehr bis zum jetzigen. Ich will damit nur sagen, dass ich eben nie mit irgendeinem Fremden so hopplahopp mal könnte. Es hat lange gebraucht und er hat es dann ausgenutzt damals meine Gefühle für Sex zu nutzen und mich warmbehalten. Ich wollte mich kollegial mit ihm treffen, aus irgendeinem Grund. Aber hab mich eben nicht gewehrt, als er mehr wollte (ich weiss, meine ganze Würde ist dahin.)
Aber wenn ich gewusst hätte, dass der jetzige doch noch was will, hätte ich mich gar nicht getroffen oder mich gewehrt, da ich ja auch einen Verstand habe. Also habe ich ja eigentlich Sex gehabt zu einem Zeitpunkt, an dem ich mit niemandem zusammen oder in der Annäherungsphase war... Aber irgendwie quälen mich totale Schuldgefühle und ich hab drei Tage damals nichts gegessen. Ich habe noch nie jemanden verletzt. Und weiss nicht, jetzt wo er sich ab und zu mal meldet, was ich davon halten soll.... Und von mir selber.
Guguseli ist offline  
Alt 20.08.2013, 20:16   #4
Schokoladenpudding
Member
 
Registriert seit: 08/2013
Beiträge: 51
also der kollege von dir meldet sich jetzt bei dir ?
ok also gibt es 2 männer. mit dem einen wolltest du eventuell eine richtige bez eingehen aber es kam nicht so ganz dazu?
Schokoladenpudding ist offline  
Alt 20.08.2013, 20:28   #5
Guguseli
abgemeldet
Themenstarter
Nein, der aus dem Ausland

meldet sich jetzt auf einmal wieder bei mir. Er hat auch geschrieben, dass er das nicht so gemeint hat, sondern er zuerst beruflich weiterschauen will, bevor er eine Beziehung eingeht (ist für mich kein Problem, wenn er das nur mit einem Wort gesagt hätte)
Der Kollege meldet sich auch ab und zu. Noch kurz zu dem: ich mochte ihn sehr sehr gerne und er war aufmerksam und wollte aber Sex... Mir zu schnell, aber nach 3 Monaten dachte ich, vielleicht fehlt ihm genau das, damit eine beziehung entsteht. (Ich weiss, naiv bis zum umfallen, heute bin ich weiter) das lief dann lange, zusammen kamen wir nie. Seitdem habe ich keinen mehr an mich rangelassen, ich wurde auch vorher schon mal "betrogen" als wir nicht zusammen waren, und ich wollte nie jemandem was antun. Bis zum besagten Jetzigen liess ich eben niemanden mich anfassen, aber lernte einige kennen. Ich bin etwas altmodisch darin, aber eben ich wollte den voll und ganz. Hab aber auch nicht gedrängt! Umso enttäuschter war ich...
Mit dem Kollegen hätte ich vielleicht schon viel früher abschliessen sollen. Gefühle hab ich nicht mehr, aber es war lange bis ich das verdaut habe...
Ich will den Jetzigen echt gerne, und war immer ehrlich in allem. Aber ich will auch das Beste für ihn... Und weiss nicht, ob ich das sein kann, oder ob ich mich in allem zu kindisch verhalte und überreagiere... Ändern würde ich mich, aber er soll einfach eine richtig gute Frau haben, das verdient er, auch wenn er nicht ganz fair war.
Guguseli ist offline  
Alt 20.08.2013, 20:35   #6
Schokoladenpudding
Member
 
Registriert seit: 08/2013
Beiträge: 51
wie steht er denn dazu das du das gemacht hast ?
wenn du ihn willst dan versuch es mit euch aber das heißt auch das mit dem kollegen nichts mehr laufen kann als freundschaft.das muss dein kollege dann auch verstehen.
Schokoladenpudding ist offline  
Alt 20.08.2013, 20:46   #7
Guguseli
abgemeldet
Themenstarter
Er sieht mich eben als Flittchen und meint, ich würde bei jeder Gelegenheit mit irgendeinem ins Bett gehen...
Er hat sich jetzt aber nochmals gemeldet, was ja vorher fast nie der Fall war, und möchte sich mal mit mir treffen...
Ich habe meinem Kollegen auch ganz am Anfang, als ich den jetzt kennenlernte gesagt, dass ich jemanden habe, für den ich Gefühle entwickeln kann und mich auf den einlasse, weil zweispurig auch ausserhalb Beziehungen nichts ist. In irgendeinem naiven Glauben meinte ich aber, ihn als einen normalen Kollegen behalten zu können, dass er es auch akzeptieren würde.
Ich möchte es gerne mit ihm versuchen, habe einfach Angst, dass wir unsere Beziehung jetzt ohne Vertrauen aufbauen und ich die Schuldgefühle nie loswerde. Ich bin immer sehr hart mit mir selber, das wurde mir auch schon gesagt, dass ich mehr von mir akzeptieren muss, aber irgendwie kann ich das nicht vergessen, aber ich muss, nur um des Mannes wegen.
Guguseli ist offline  
Alt 21.08.2013, 14:20   #8
Moti
Senior Member
 
Registriert seit: 01/2012
Beiträge: 646
Hallo,

also ich stimme Dir auch zu, dass Du sehr hart mit Dir selbst umgehst. Übertrieben hart.

Du hast Deinen jetzigen "Schwarm" nur eine Woche gesehen, danach ist er abgezischt, hat angefangen Dich zu ignorieren, Dir keine Rückmeldung über seinen Aufenthalt gegeben und genervt reagiert, als Du nachfragtest, was denn nun Sache sei. Dann hat das Kommen-und-Gehen-Spiel angefangen, einmal will er, dann wieder nicht, dann wieder doch... Und jetzt fühlst Du Dich "schmutzig", weil Du etwas mit einem früheren Kollegen hattest?

Die Sache ist ziemlich klar: Beide Männer sind nix für Dich, und Du läufst hohe Gefahr, wieder enttäuscht zu werden. Du zählst auch eine ganze Reihe von Aktivitäten auf, die Du für Deinen Schwarm gemacht hast, um "gut genug" zu sein. Ist das wirklich notwendig?? Entwickle Dich weiter, weil es *Dir* gut tut, aber nicht für einen Typen, den Du eine Woche gesehen hast und der Dich nicht wertschätzt - zumindestens kann ich nichts dergleichen aus Deinem Text herauslesen. Und dann brauchst Du auch keinen 7-seitigen Brief zu schreiben. Das ist doch situationsmäßig völlig unangemessen, und Du musst Dich auch vor ihm nicht rechtfertigen.

Übrigens: Du solltest klarer sagen, was Du möchtest und was nicht. Kurz einmal einige Zitate:

Zitat:
Wir haben bei einander übernachtet, ohne Sex, aber eine Nacht wollte er oral. Ich habe es mit ihm gemacht
Zitat:
ch habe irgendwie das Gefühl gehabt, dass ich ihn als Kollege behalten muss, weil Sex war was Besonderes für mich, für ihn wohl nichts weiteres
Zitat:
er hat mich einfach geküsst, und angefangen, mir das Shirt auszuziehen. Ich habe ihn einfach machen lassen und am Schluss habn wir miteinander geschlafen
Aus Männersicht ist das natürlich ein Traum, man(n) macht einfach etwas, und Du akzeptierst es. Glücklich wirst Du dabei allerdings nicht werden. Sei nicht so passiv und suche Dir einen Mann, der es ernst mit Dir meint. Du dieser Gruppe gehört Dein "Schwarm" sicherlich nicht, auch wenn Du ihn magst und es gerne anders haben möchtest.
Moti ist offline  
Alt 21.08.2013, 15:31   #9
Schokoladenpudding
Member
 
Registriert seit: 08/2013
Beiträge: 51
dann versuch es mit diesem mann und mach dem kollegen das so klar wie du schreibst, der rest entwickelt sich ja dann.
ich verstehe das so hart zu dir bist ich habe auch immer schuldgefühle gehabt wegen sex obwohl ich das nicht haben musste.
Schokoladenpudding ist offline  
Alt 21.08.2013, 18:00   #10
Guguseli
abgemeldet
Themenstarter
Liebe Moti und Schokopudding.
Vielen Dank für die Antworten.
Eventuell war der Brief wirklich übertrieben. Ich dachte, ich kann mir alles von der Seele schreiben, denn erzählen konnte ich das niemandem, ausser einer Freundin bisschen was, weil ich mich so schäme. Ich weiss jetzt, dass er den Brief gelesen hat. Wenn er nichts mehr wissen will, ist das okay, aber dann wenigstens so auseinander, dass ich nicht als ganz schlecht dastehe.... In dem Brief habe ich auch sein Verhalten aufgezeigt, und was ich gedacht habe. Ich schaue jetzt mal was er daraus macht. Die Schuldgefühle sind einfach jetzt noch nach einem Monat so stark. Ganz wenige Momente schaff ich es, mich auf die anderen Sachen im Leben zu konzentrieren, meine Autostunden, die Arbeit oder meine Matura. Ich hoffe, das geht irgendwann wieder weg. Habe hier viel gelesen, von solchen die wirklich fremdgingen... Stelle mich vielleicht zu sehr auf die Stufe. Aber es tat echt gut mal alles loszuwerden. Dem Kollegen habe ich das klargemacht, ob er sich dran hält, weiss ich nicht, aber es gehören zwei dazu, und dass er nur einer ist, der nur Sex will, weiss ich. Und wehren kann ich mich auch. Also gelernt habe ich sicher daraus. Bin halt verklemmt. Für mich ist Sex nichts für nebenbei, und das sollte ich wohl besser kommunizieren und auf mich selber schauen.
Aber danke euch!!!
Guguseli ist offline  
Alt 21.08.2013, 18:00 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Guguseli, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:21 Uhr.