Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 27.08.2013, 06:58   #1
Lacetti
Junior Member
 
Registriert seit: 08/2013
Beiträge: 2
Ich weiss nicht mehr weiter bitte helft mir

Hallo!
Ich bin das erste mal in so einem Forum bloss ich weiss nicht mehr weiter.

Ja, meine Lebensgefährtin hatte es mal wieder geschafft mir fremd zugehen (5. mal). Es ging mal wieder so los das sie einen typen auf ihrer arbeit getroffen hatte der ihr gefallen hatte. Sie hatte es mir gesagt und wir viele diskussionen deswegen. Ich hatte ihr versucht Tips zu geben die am ende nichts gebracht hatten.
Ich war am samstag arbeiten bis abends als ich nach Hause kam war mein Sohn (6 Jahre) nicht da. Sie kam zu mir und meinte zu mir sie müsste mit mir reden dabei hatte sie mir gesagt das sie sich geküsst hätten weiter nicht. Ich war so was von Enttäuscht. Ich hatte kurz mit ihr geredet aber von ihr kam nichts. Es hatte mir gereicht und ich bin zu meinen besten Freund gefahren um meine Enttäuschung luft zu lassen. Was vielleicht ein Fehler war. Wir hatten viel getrunken und somit musste ich bei ihm schlafen.
Als ich am nächsten Tag nach Hause kam war sie nicht da. Ich rief sie an und fragte wo sie sei. Tja sie meinte nur das sie bei dem Typen sei und miteinander geschlafen hätten. Ich wusste gar nicht erst was ich sagen sollte. Ich meinte sie soll nach Hause kommen schließlich mussten wir um unseren Sohn reden außerdem wollte ich das sie Sachen holt und auszieht.
Das tat sie auch. Ich rief mein Kupel an fragte ihn ob ich noch eine Nacht bei ihm schlafen könnte, weil zu Hause hab ich es nicht mehr ausgehalten so alleine. Der kleine war bei meiner Mutter versorgt.
Kurze zeit Später bekam ich eine SMS von Ihr, wo drin stand das ihr alles leid tue und zu mir zurück kommen will. Ich wollte das nicht schrieb ihr zurück das sie zu ihren Eltern gehen soll, was sie auch tat.
Gestern wollten wir noch mal bei ihren Eltern reden, wie es weiter laufen soll alleine wegen unseren Sohn. Ich wollte hart bleiben und sie nicht mehr zurücknehmen was mir am Anfang gut ging. Aber als ich sie mir ansah kamen meine ganzen Gefühle hoch und packte sie und küsste sie. Wir redeten und redeten und kamen zum entschluß das wir einen Neuanfang versuchen wollen. Wir wollen viel ändern z. B. Familientherapie weil es geht ja auch um unser Kind.
Jetzt bin mir nicht mehr so sicher ob es die richtige Entscheidung war. Ich Liebe sie, sie ist miene Liebe des Lebens. Aber ich weiß nicht wirklich ob es richtig war schließlich ist sie mir 5 mal Fredgegangen in 15 Jahren und ich war ihr immer treu.

Bitte helft mir!
Kann es überhaupt noch klappen trotz Familientherapeut?
Was soll ich mit meinen Kind machen ich würde ihn gerne bei mir behalten?
Lacetti ist offline  
Alt 27.08.2013, 06:58 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Lacetti, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 27.08.2013, 09:11   #2
mandoo
Platin Member
 
Registriert seit: 01/2013
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.647
Zitat:
Zitat von Lacetti Beitrag anzeigen
Bitte helft mir!
Kann es überhaupt noch klappen trotz Familientherapeut?
Was soll ich mit meinen Kind machen ich würde ihn gerne bei mir behalten?
Alter Schwede, lass es sein. Andere Mütter haben auch hübsche (und treue) Töchter.

Zu dem Sorgerechtskram... Bei 5 mal fremdgehen hinterlässt das auch für das Familiengericht schon einen Fleck auf der weißen Weste der Mutter. Hängt halt davon ab, was dein Sohn will, wer von euch sich besser um ihn kümmern kann usw.
mandoo ist offline  
Alt 27.08.2013, 09:11   #3
Hanseat
Junior Member
 
Registriert seit: 03/2013
Beiträge: 31
Hallo Lacetti,

ich kann verstehen, was das jetzt für eine Enttäuschung sein muss. Aber mal ganz im Ernst: Fünf Mal?
Ich ein Mal betrogen worden und habe ihr verziehen, das ist Jahre her. Und dieser Fehler wird mir sicher nicht noch einmal passieren.
Ich könnte mir vorstellen, dass du in ihren Augen gar nicht mehr wirklich respektiert wirst. Du hast ihr schließlich immer wieder verziehen, und das jetzt schon nach kürzester Zeit. Selbst wenn ihr euch jetzt wieder zusammenrauft, willst du immer mit dem Gefühl leben, dass sie tun und lassen kann was sie will, da sie von dir sowieso keine ernsthaften Konsequenzen zu fürchten hat?
Und wie wird es eurem Kind damit gehen? "Ach, die Mama kommt morgen wieder, die übernachtet heute wieder bei Onkel Frank, dem von der Arbeit."? Also bitte, das könnte ich niemals ertragen. Da wäre mein Stolz größer, als mein Leid.
A propos: Wie, glaubst du, wirkst du so auf sie?
Oder anders gefragt: Wie attraktiv wäre ein Partner für dich, mit dem du die übelsten Sachen machen kannst (die du auch nur tust, weil es dir eigentlich schon egal ist, wie er sich fühlt), und er immer wieder, jahrelang, zu dir zurück kommt?

Besten Gruß.
Hanseat ist offline  
Alt 27.08.2013, 13:40   #4
Katamaran
Special Member
 
Registriert seit: 05/2010
Ort: zu hause
Beiträge: 2.319
Zitat:
Kann es überhaupt noch klappen trotz Familientherapeut?
bei 5. anläufen, macht der 6. den braten auch nicht mehr fett. ich würds mit therapeuten versuchen, sicherheitshalber therapeutIN , wenn das alles dann auch nix mehr bringt, muss du dich trennen und zwar für immer! bringt ja nix, sobald der kater ausm haus ist...
Katamaran ist offline  
Alt 27.08.2013, 18:20   #5
Tansy
Senior Member
 
Registriert seit: 05/2013
Beiträge: 740
5 Mal? Und dann kommt sie immer wieder angekrochen?

Warum macht sie denn sowas? Hast du sie gefragt?
Tansy ist offline  
Alt 27.08.2013, 18:44   #6
Lamaya
Member
 
Registriert seit: 08/2009
Ort: derzeit Hamburg
Beiträge: 91
Wenn du den Hauch einer Chance siehst, dass diese Therapie iiiirgendwas bringt, dann mach sie. Da bin ich irgendwie Katamarans Ansicht Ich persönlich würde dir ja eher davon abraten und sagen "Lass es dann doch endlich gut sein und finde deinen Stolz." Aber manche Menschen sind da ja eher ziemlich beraungsresistent und ich habe das Gefühl, dass ich hier eh nur gegen eine Wand reden würde, wenn ich sage "Was willst du mir der?! Sie ist 5 mal fremdgegangen und du bist immer noch bei ihr?!"

Ich finde es gut, dass du das Richtige für euer Kind tun möchtest. Vielleicht kommt ja auch bei der Therapie heraus, dass es besser wäre, wenn ihr euch trennt. Möglicherweise auch besser für das Kind. Oder bei dir legt sich schon früher der Schalter im Kopf um und du begreifst, dass du irgendwie zurück zu deinem Stolz finden solltest.

Das ihr Verhalten in keinster Weise in Ordnung ist steht wohl außer Frage. Das du das bisher so hingenommen hast ebenfalls. Die Frage ist, was die Zukunft bringt.

Entweder die Therapie bringt was (Oh Wunder ), ihr merkt, dass das nichts mehr wird mit euch beiden oder du machst solange weiter, bis sie sich vielleicht einmal in eine ihrer Affären verliebt und dich verlässt. Und dann bist du der Typ, der sich jahrelang hat verkackeiern lassen, nie den Stolz und das gesunde Selbstbewusstsein hatte zu sagen "Jetzt reichts mir" und am Ende als wissentlich betrogener und einsamer Mann dastehst.

Ich wünsch dir alles Gute. Und dass du es schaffst deinen Stolz und dein Selbstbewusstsein auf gesunde Art und Weise wieder herzustellen.
Lamaya ist offline  
Alt 27.08.2013, 22:41   #7
Fallendream
Gräfin
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: The Dark Side
Beiträge: 5.902
also nach mehrmaligem Fremdgehen, wird sie das sicher nicht aufhören sondern lügt dich ( und vielleicht sich selber an)
Sie bleibt wahrscheinlich nur bei dir, damit sie und das Kind versorgt sind, sie sich nicht um Wohnung ect. kümmern muss.
Ist doch viel einfacher, einen Mann da sitzen zu haben, der immer verzeiht und alles nachsieht!
Mach die Augen auf!
Kümmere dich um dein Kind, aber nicht mehr um diese Frau! Mach die Therapie, wenn du meinst es bringt was, das eine Mal mehr oder weniger macht den Braten auch nicht fett, aber such dir schon mal eine neue Bleibe, rede mit einem Anwalt und hab einen Plan B in der Hinterhand, denn die Gefahr ist gross, das es wieder einmal so läuft.
Ist die Katze aus dem Haus....
Fallendream ist offline  
Alt 27.08.2013, 22:55   #8
Demandred
Et invidiosum
 
Registriert seit: 01/2013
Beiträge: 7.288
Du fragst nach dem 5.mal fremdgehen Deiner Freundin in einem Forum ob es Sinn macht zu einer Paartherapie zu gehen?Wärst Du nur einmal davon überzeugt gewesen das Deine Frau Dir wirklich fremdgegangen wäre würdest Du nicht hier fragen, oder viel früher, nach dem ersten, zweiten...usw.

Ich glaube Dir kein Wort.Schon aus dem Grund weil Du letztendlich gehst, weil sie angeblich fremdgeküsst hat, aber verlangst dass sie zurückkommt weil sie mit dem Typen geschlafen hat?Wäre es nicht logischer gewesen schon viel früher darüber zu "reden" aus eben niederen Gründen?Und dann wolltest Du irgendwie hart bleiben, und nun eine Theraphie, die Du aber auch hinterfragst, was aber auch nur wegen dem Kind wäre?Wenn also der Sinn, alleine schon wegen dem Kind, ein plausibler wäre, warum warten?


Sehr seltsam.
Demandred ist offline  
Alt 28.08.2013, 02:19   #9
Mexi
abgemeldet
Lieber Lacetti,

es ist böse, dass da ein Kind dranhängt, aber letztendlich wird das immer das gleiche Lied sein. Sie wird dir tausend Gründe nennen können, warum sie fremdgegangen ist. Ich bin selbst eine Frau und ich weiss, dass ich nicht fremdgehen würde, wenn bei mir die Gefühle auf ganzer Höhe da wären.

Sie erzählt dir schlicht und einfach Humbug. Die harte Wahrheit wird sein, dass du ihre Gewohnheit bist und ihre Ausflüge in fremde Betten ihre wahren Bedürfnisse symbolisieren. Und das wird wohl die Freiheit vom Familienleben sein.

Sie wird dir noch einmal fremdgehen. Und noch einmal. Immer wieder. Zieh einen Strich, für dein Kind. Denn das wird das auch alles irgendwann mitbekommen. Und du leidest doch mit ihr noch mehr als irgendwann ohne sie. Was ist dir lieber? Einige Wochen Liebeskummer oder ein ganzes Leben die Gewissheit, dass sie sich von anderen stöpseln lässt? Es ist eine Entscheidung, die du treffen musst und die solltest du in dem Fall nicht zu ihren Gunsten treffen.

Denn eines Tages wird es nicht nur beim Fremdgehen bleiben. Wenn sie merkt, dass sie an einen gerät, von dem sie glaubt, dass es ihr bei ihm bessergeht und sie die Gewohnheit mit dir durch einen anderen erneuern will, dann wird sie dich ohne einen weiteren Gedanken austauschen.

Du kannst auf den Moment warten oder Mann genug sein, um selbst zu handeln.

Viel Glück dabei.

Mexi
Mexi ist offline  
Alt 28.08.2013, 07:40   #10
Orlando.
Galaxie-Reisender
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: Galaxie: Milchstrasse, äusserer Spiralarm, (-)26.000LY-GC
Beiträge: 6.880
Ein Therapeut kann aber nicht die Geilheit deiner Freundin auf andere Kerle nehmen...denn offensichtlich braucht sie das, wenn sie dir schon am Telefon sagt dass sie beim anderen ist und mit dem geschlafen hatte. Hört sich für mich ziemlich trocken an...

Aber ich denke was anderes, dass sie versucht dich damit zu bestrafen, warum auch immer. Offensichtlich war sie sauer, dass du die Nacht beim Kumpel warst (sie vielleicht dachte bist bei einer anderen), da hat sie sich den Typ gegriffen und ab in die Kiste, was sie dir dann auch am Telefon sagte, so offen als wolle sie sagen "tja das hast du davon"....

Aber das geht nicht, ihr habt ein Kind (ist das euer gemeinsames Kind?), und da sollte Stabilität vorhanden sein, und kein Papa der sich ständig Gedanken um die Frau macht und keine Mama die ständig rumvögeln geht...

Therapeut ist ja schön und gut, aber ich denke deine Freudin braucht eher was in Richtung Psychologe, der ihre eigendlichen Probleme aufarbeitet.

Viel Glück mein lieber...
Orlando. ist offline  
Alt 28.08.2013, 07:40 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Orlando., ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:50 Uhr.