Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 17.10.2013, 15:54   #611
charo
abgemeldet
Themenstarter
Der Threadtitel passt nicht mehr, das stimmt.

Dass ich hier schreibe, liegt daran, dass ich des Öfteren von der Moderation von anderen Threads zu diesem hier verwiesen wurde.
So sollen unnötige Threads und Thread-Hijacking vermieden werden. Es soll nicht zu unübersichtlich werden.

Ansonsten alles gut, aber ich möchte das so langsam mehr Privatsache bleiben lassen. (Ob ich das auch schaffe, ist eine andere Frage.)
charo ist offline  
Alt 17.10.2013, 15:54 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo charo,
Alt 21.10.2013, 19:12   #612
charo
abgemeldet
Themenstarter
Antwortet schon wieder nicht.

Na, wenn ihr Interesse an mir so gering ist ... ist sie's vielleicht doch nicht wert?
Aber vielleicht meldet sie sich ja noch, ich warte erst mal ab.
charo ist offline  
Alt 21.10.2013, 19:38   #613
QueenBee
Golden Member
 
Registriert seit: 08/2011
Beiträge: 1.245
Schon wieder das Problem.
Wann hast du sie denn kontaktiert?
QueenBee ist offline  
Alt 21.10.2013, 19:46   #614
Shaina
Golden Member
 
Registriert seit: 11/2011
Ort: RLP
Beiträge: 1.087
Seit wie vielen Minuten und Sekunden hat sie dir nicht geantwortet?
Shaina ist offline  
Alt 21.10.2013, 20:04   #615
HerzensLicht
abgemeldet
Charo, woran liegt es, dass Du so oft zwischen Hochgefühl ("Sie ist meine Traumprinzessin" etc) und Zweifeln ("Vielleicht ist sie es doch nicht wert" etc.) schwankst?

Nach meinen Erfahrungen gibt es diese regelmäßige Unsicherheit nicht, wenn zwei Menschen echte Gefühle füreinander haben und beiden die Partnerschaft am Herzen liegt. Dann spüren beide, dass sie zusammengehören, auch wenn sich einer mal seltener meldet. Am nächsten Tag gibt's dafür einen lieben Anruf oder ein schönes Treffen, und so gleicht sich der geringere Kontakt von zuvor wieder aus. Und zwar, ohne dass man gleich die ganze Beziehung und die Absichten des anderen in Frage stellt.

Wenn dieses wohlig-warme Vertrauensgefühl nicht vorhanden ist oder häufig unterbrochen wird, dann stimmt etwas nicht. Entweder gibt es zu Recht Anlass zum Zweifel, weil der Partner nicht mit ganzem Herzen in der Beziehung ist und das eigene Bauchgefühl Alarm schlägt. Oder man ist selbst zu misstrauisch, überträgt unbewusst schlechte Erfahrungen aus der Vergangenheit auf die neue Beziehung, oder hält sich selbst nicht für liebenswert genug ("Mit mir hält es doch eh keine/r aus, ich werde bestimmt wieder verlassen...").

Woher kommt dieses ungute Bauchgefühl bei Dir? Was kannst Du tun, damit es besser wird?

Davon abgesehen finde ich ein Treffen pro Woche auf Dauer zu wenig, um etwas Festes und Alltagsbeständiges aufzubauen. Schreiben schafft keine Nähe - das ist Illusion. Persönlicher Kontakt ist viel wichtiger, entweder "live vor Ort" oder am Telefon.
Oder trefft Ihr Euch inzwischen öfter?
HerzensLicht ist offline  
Alt 21.10.2013, 23:07   #616
charo
abgemeldet
Themenstarter
Hallo

Sie hat doch noch geantwortet - eine Dreiviertelstunde hat sie gebraucht... aber sie hat geantwortet.
Und dann wieder, typisch ihre Art, eine SMS nach der nächsten an mich rausgehauen, dass ich mit dem Antworten kaum hinterherkam.
Bis alles geklärt war halt. Ich sollte mich dran gewöhnen, sie ist halt so.

Meine Beziehung ist perfekt. (Bis darauf, dass ich ihr noch klarmachen muss, dass es eine ist, aber das schaffe ich schon noch.)

Zitat:
Dann spüren beide, dass sie zusammengehören, auch wenn sich einer mal seltener meldet. Am nächsten Tag gibt's dafür einen lieben Anruf oder ein schönes Treffen, und so gleicht sich der geringere Kontakt von zuvor wieder aus.
So läuft das bei mir nicht. Ich mache mir halt schon Sorgen, wenn sie mich nicht ständig während meiner Unikurse nervt, dabei will sie womöglich auch nur etwas Rücksicht nehmen.
Auch bei einer anderen Frau, jetzt nur rein theoretisch (denn sie ist ja schließlich die Richtige) wäre es so. Ein paar Stunden kein Kontakt und ich frage mich, was los ist und was sie macht und ob sie vielleicht...
Täglicher Kontakt, mindestens Schreiben, ist mir schon wichtig. Aber es hat ja heute doch noch geklappt.

Zitat:
"Mit mir hält es doch eh keine/r aus, ich werde bestimmt wieder verlassen..."
Ich war noch nie in der Situation, verlassen werden zu können. Von wem denn auch? Nur theoretisch könnte ich sie verlassen, weil ich das aber nicht will, werde ich es auch nicht tun. Also bleiben wir zusammen. Wir müssen nur noch Lösungen für die kleinen Problemchen finden, aber das schaffen wir schon mit der Zeit.
Sie wird mich sowieso nicht verlassen, obwohl sie genug Kritikpunkte und Gründe hätte dafür. Aber weil sie die Richtige ist, wird sie bei mir bleiben. Und auch, weil sie mich liebt wie ich sie auch.

Zitat:
Woher kommt dieses ungute Bauchgefühl bei Dir?
Ich denke mir, sie könnte ja wenigstens mit Nein antworten.
Wenn dann aber minutenlang gar nichts kommt ... frage ich mich halt, was los ist, warum sie nicht antwortet, ob sie so selten auf ihr Handy schaut, dann müsste ich ihr ja sehr unwichtig sein, sonst würde sie ja öfter schauen, ob ich ihr geschrieben habe.

Zitat:
Persönlicher Kontakt ist viel wichtiger, entweder "live vor Ort" oder am Telefon.
Das mit dem Telefon hat sie für heute ja abgelehnt.
Wir haben aber gestern Abend telefoniert.
Ich habe ihr aber auch gesagt, dass ich mir mehr Kontakt mit ihr wünsche.
Getroffen haben wir uns zuletzt am Samstagabend bzw. Sonntagmorgen, also in der Nacht von Samstag auf Sonntag.

Zitat:
Oder trefft Ihr Euch inzwischen öfter?
Ich habe nicht mitgezählt.

Während der Woche, also Montag bis Donnerstag, kann ich ja selbst nicht, höchstens mal in Freistunden, die sich nur selten mit ihrer Pause überschneiden.
Sie selbst verschiebt Treffen zunächst auf Wochen später und lädt mich dann doch noch spontan ein.
Mehr als einmal pro Woche Treffen kann ich aufgrund meines Studiums selbst kaum leisten. Man muss es ja nicht übertreiben.
Ich würde sie schon am liebsten jeden Tag sehen, aber das geht halt nicht. Wegen ihrer Arbeit und wegen meinem Studium.

Selbst wenn ich könnte, kann sie ja nicht. Also muss es bei ein-, zweimal wöchentlich bleiben. Ich kann sie nicht aufgeben. Und das will ich auch nicht.
charo ist offline  
Alt 22.10.2013, 19:06   #617
Mikelinho
Some Jekyll, some Hyde
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: K.A.
Beiträge: 6.674
Zitat:
Zitat von charo Beitrag anzeigen
Mehr als einmal pro Woche Treffen kann ich aufgrund meines Studiums selbst kaum leisten. Man muss es ja nicht übertreiben.
Übertreiben, wenn man sich statt einmal zumindest MAL zweimal sehen würde?

Und warum ist es so schwer trotzdem sich etwas Zeit dafür MAL freizuschaufeln?
Ihr wohnt doch nicht so weit erntfernt voneinander, oder?
DAS wäre ein Grund, der nachvollziehabr wäre...aber so?!

Zitat:
Ich würde sie schon am liebsten jeden Tag sehen, aber das geht halt nicht. Wegen ihrer Arbeit und wegen meinem Studium.
Jeden Tag ist sicher übertrieben, aber das es doch etwas mehr ausgebaut werden sollte...ist das so gar nicht auch ihr Wunsch?

Man bekommt ja den Eindruck, dass ihr Beide fast jeden Tag 24h keine Zeit füreinander findet...oder finden möchte...

Zitat:
Selbst wenn ich könnte, kann sie ja nicht. Also muss es bei ein-, zweimal wöchentlich bleiben.
Müssen muss gar nichts.
Was willst DU vs. was will sie...das sieht eher danach aus...

Und das soll ewig so weitergehen?


Weißt Du mittlerweile etwas mehr von ihr?
Mikelinho ist offline  
Alt 22.10.2013, 20:52   #618
movistar
Member
 
Registriert seit: 04/2012
Beiträge: 118
Zitat:
Zitat von charo Beitrag anzeigen

Bis darauf, dass ich ihr noch klarmachen muss, dass es eine ist, aber das schaffe ich schon noch.


So läuft das bei mir nicht. Ich mache mir halt schon Sorgen, wenn sie mich nicht ständig während meiner Unikurse nervt, dabei will sie womöglich auch nur etwas Rücksicht nehmen. Ein paar Stunden kein Kontakt und ich frage mich, was los ist und was sie macht und ob sie vielleicht...

Jmd klar machen zu müssen, dass das, was man zusammen hat, eine Beziehung ist, ist NICHT normal. Wenn der andere das nicht als Beziehung sieht, kann es nur sein, dass er/sie es als Affäre sieht oder auch als lockere Bekanntschaft oder Freundschaft.
Während der Arbeit /Uni hat man den Partner nicht zu stören, ausser in Notfällen. Das ist normal. Auch ist es nicht normal, sich beim anderen stündlich melden zu müssen. Da kommt man sich in seiner Freiheit eingeschränkt vor.
movistar ist offline  
Alt 22.10.2013, 21:38   #619
trauerkloss
Member
 
Registriert seit: 12/2010
Beiträge: 374
Zitat:
Mehr als einmal pro Woche Treffen kann ich aufgrund meines Studiums selbst kaum leisten. Man muss es ja nicht übertreiben.
Also, wenn Du durch Dein Studium wirklich so ausgelastet wärst, kämst Du doch gar nicht auf die Idee minütlich Dein Handy zu prüfen und Deine Beziehung hier so azsführlich zu diskutieren. So wahnsinnig zeitintensiv kann das also nicht sein. Und 2x die Woche treffen find ich jetzt deutlich weniger übertrieben als im Minutentakt texten.
trauerkloss ist offline  
Alt 22.10.2013, 23:09   #620
charo
abgemeldet
Themenstarter
Ähm, ich bin für heute, was die Uni betrifft, immer noch nicht fertig. Doch, das ist schon stressig.
Sie sieht das jedenfalls auch so und versteht mich. Ihr müsst mich ja nicht verstehen.

Und nachschauen, ob man eine Nachricht hat, kann man an der Uni ja alle anderthalb Stunden sowieso - oder halt während eines Kurses.

Zitat:
Übertreiben, wenn man sich statt einmal zumindest MAL zweimal sehen würde?
Ja, mal haben wird das gemacht, Freitag+Samstag oder Samstag+Montag (aber das zählt nicht, weil ich sie an jenem Montag erst gefragt habe, ob sie meine Freundin sein will - und da waren noch Semesterferien und mein Praktikum war auch noch nicht).
Das ist aber auch "nur am Wochenende", wenn es Freitag und Samstag ist, trotzdem ist es zweimal die Woche.
Üblich bei uns ist einmal die Woche treffen.

Zitat:
Und warum ist es so schwer trotzdem sich etwas Zeit dafür MAL freizuschaufeln?
Man kann nichts freischaufeln, was nicht da ist. Ich werde auch kein Gold in meinem Zimmer finden, weil dort keines ist. Weil ich davon überzeugt bin, werde ich auch nicht danach suchen. Mit der Zeit ist es dasselbe.
Der Zug fährt ja auch nicht ständig, und wir trinken auch gern was zusammen, dann geht Auto fahren auch schlecht. Außerdem mögen wir beide Autofahren auch nicht so sehr, besonders das Einparken missfällt uns.
Ein weiterer wichtiger Grund ist, dass wir es einfach nicht wollen. Warum also sollten wir uns dazu zwingen, nur weil es vielleicht gesellschaftlich anerkannter ist oder sowas?

Zitat:
Jeden Tag ist sicher übertrieben, aber das es doch etwas mehr ausgebaut werden sollte...ist das so gar nicht auch ihr Wunsch?
Nein, ihr Wunsch ist das sicher nicht. Meiner aber auch nicht.
Was ich ändern möchte ist, dass sie endlich öffentlich zu mir und unserer Liebe und Partnerschaft steht und dass ich auch mal zu ihr darf.
Die Anzahl unserer Treffen möchte ich nicht erhöhen, sondern in etwa so beibehalten. Da sie auch nicht gerade auf mehr besteht, denke ich, dass es möglich ist.

Aber ich möchte sie morgen mal fragen, ob sie sich auf 'nen Kaffee mit mir trifft in den (gemeinsamen) Freistunden. Mal schauen, wie sie reagiert.
Dass sie Zeit hätte, weiß ich. Sie will und wird mich anrufen und dann werde ich sie fragen.

Zitat:
Weißt Du mittlerweile etwas mehr von ihr?
Ja, aber kein Kommentar - ich schrieb's ja schon, Privatsache. (Selbst wenn's ihr recht wäre, hier lege ich fürs Forum langsam meine Grenzen.)

Zitat:
Während der Arbeit /Uni hat man den Partner nicht zu stören, ausser in Notfällen. Das ist normal.
Das mag ja sein, trotzdem wünsche ich mir, dass sie es tut - auch in Nicht-Notfällen. (Mein Handy während der Kurse auf lautlos zu stellen, schaffe ich - aber warum nicht zwischendurch schreiben während der 30-Minuten-Pausen? - oder während des Kurses und bis zur Pause warten, sie braucht ja auch so lang zum Antworten manchmal jedenfalls)

Ich bin bis auf die 2 Aspekte rundum zufrieden mit meiner Beziehung. Na ja, sie dürfte noch ruhig schneller antworten, wenn ich ihr schreibe oder zurückschreibe. Heute hat sie vermutlich mein "habe noch zu tun" so aufgefasst, dass ich nicht gestört werden wollen würde. Vielleicht sollte ich ihr erklären, dass es das nicht heißt.
Aber im Großen und Ganzen, die Treffen, das Knutschen, den Sex - würde ich alles so lassen wie es ist ... na ja, fast, ich finde, wir sollten öfter Sex haben - aber da habe ich das Gefühl, dass sie in diesem Punkt meine Meinung teilen wird (zumal ich es war, der es zuletzt abgewiesen hat - das lag aber nicht daran, dass ich nicht wollte).

Geändert von charo (22.10.2013 um 23:18 Uhr)
charo ist offline  
Alt 22.10.2013, 23:09 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey charo,
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:51 Uhr.