Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 01.04.2014, 12:35   #1
Dalia5
Junior Member
 
Registriert seit: 04/2014
Beiträge: 3
Mein Freund hat mich betrogen- verdient er eine zweite Chance?

Hallo ihr Lieben!! Mein Name ist Dalia und ich bin 22 Jahre alt. Ich habe gerade ein großes Problem, und hoff ihr könnt mir weiterhelfen. Mein Freund 24 Jahre alt hat mich betrogen. Kurz zu unserer Geschichte: Wir haben uns im Januar kennengelernt und wir wussten dass wir nicht viel Zeit gemeinsam hatten, weil ich am 25 Februar nach Berlin zog für mein Praktikum (3 Monate). Es war eine sehr schöne und intensive Zeit mit ihm. Er war sehr aufmerksam und lieb, hat mich sogar seinen Eltern vorgestellt und war sehr traurig als ich wegging.
Er war auch grad voll im Abschlussstress (Bachelor) aber wir haben uns ganz oft gehört und es war sehr schön. Er hat mich sehr vermisst und suchte dauernd nach billigen Zügen um bald nach Berlin zu kommen und hat mir liebe Briefe geschrieben. Letzte Woche hatte er dann seine Abschlussprüfung und er war berauscht von diesem neuen Gefühl an Freiheit. Da hat ihn ein Mädchen angetanzt auf der Uniparty und er hat sich von seinem Zustand endlich fertig zu sein berauschen lassen und hat mit ihr geschlafen. Er hat es mir dann auch gleich gebeichtet, obwohl ihm alle davon abgeraten haben aber er wollte mir die Wahrheit sagen weil er denkt dass eine Beziehung auf Ehrlichkeit beruht. Er hat mich auch darum gefragt ob er bitte trotzdem nach Berlin kommen darf weil er will um mich kämpfen. Ich habe ja gesagt, weil ich das persönlich nochmal mit ihm klären will. Nächsten Samstag wird er also nach Berlin kommen. Ich bin grad sehr enttäuscht von ihm und weiss nicht ob er das wieder gut machen kann. Ich muss selbst sagen dass ich es verstehen kann, weil ich Berlin hier auch sehr viele Möglichkeiten gehabt hätte und dieses Gefühl an Freiheit sehr gut nachvollziehen kann, aber ich hab mich auch zurückgehalten. Das Problem ist wir haben unsere "Beziehung" nie definiert, ja ich hab seine Eltern kennengelernt und es war eigentlich klar dass wir zusammen sind (auch für ihn was das klar, das hat er mir gesagt) aber ich will sowas immer nochmal bereden und nicht einfach davon ausgehen. auf jeden Fall denk ich mir hat er ne zweite Chance verdient weil er echt ein sehr lieber Junge ist und ich weiß dass so was nicht nochmal vorkommen wird. er hat auch gesagt dass er aus seinem Fehler gelernt hat und jetzt nur noch hofft dass er es wieder gut machen kann. ABER ich bin so enttäuscht grad und weiß einfach nicht wie ich zu meiner Unbeschwertheit zurückgelangen kann, die vorher zwischen uns herrschte. Ich mein so kann ich ihm doch gar nicht mehr vertrauen. Und andererseits denk ich mir ich sollte es nicht so eng sehen, weil es zwischen uns sehr frisch ist und er mir daher ja eigentlich keine Rechenschaft schuldig ist und er tun und lassen kann was er will. aber es tut trotzdem so weh und da ist je ne riesen Mauer zwischen uns und ich weiß nicht was ich machen soll und wie ich ihm verzeihen kann... unsere Beziehung wird doch nicht mehr die selbe sein! ich hoff ihr könnt mir helfen!!!! Bin über jeden Tipp dankbar!!!!!
Dalia5 ist offline  
Alt 01.04.2014, 12:35 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 01.04.2014, 13:02   #2
artistica
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
 
Registriert seit: 12/2011
Ort: Berlin
Beiträge: 565
Ich würde Schluss machen weil ich da aus Erfahrung spreche. Mein Ex hat mich nach 1 Jahr auch betrogen und wenn einmal betrügt, macht es auch ein zweites Mal. Wir waren dann noch 3 Jahre zusammen und dann hat er mich für ne andere sitzen lassen. Obwohl er beim ersten Mal fremdgehen noch rotz und Wasser geheult hat und meinte, er würde nich ohne mich leben können.

Weg mit solchen Typen!
artistica ist offline  
Alt 01.04.2014, 13:31   #3
lune
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Dalia5 Beitrag anzeigen
... er war berauscht von diesem neuen Gefühl an Freiheit. Da hat ihn ein Mädchen angetanzt auf der Uniparty und er hat sich von seinem Zustand endlich fertig zu sein berauschen lassen und hat mit ihr geschlafen.
Das kommt bestimmt von ihm, oder? Das war seine Begründung, nicht?

Ich denke auch, dass es schwierig ist. Wenn er dich schon nach so kurzer Zeit betrügt, wird er es wieder tun. Er wird wieder einen Grund haben. Er sollte meines Erachtens solche Momente mit Dir teilen, wenn auch nur per SMS oder Telefon und nicht dann mit einer anderen ins Bett springen.

Mal davon abgesehen, denke ich, wirst du immer deine Mühe haben, ihm zu vertrauen.
Hier ein paar Beispiele, die ich vermute: Wenn er etwas erzählt, wirst du alle seine Aussagen automatisch auf den Wahrheitsgehalt analysieren. Wenn er dann beispielsweise etwas Belangloses erzählt von einem Ausflug, den er gemacht hat, und dabei Ungereimtheiten entstehen, wirst du dann als erstes gleich vermuten, er lüge dich an weil eine andere im Spiel ist (obwohl er sich vielleicht getäuscht hat und seine Aussage korrigiert...). Du wirst dir Sorgen machen, wenn er alleine unterwegs ist, und du wirst irgendwann herausfinden, wer die Frau war, mit der er ins Bett gestiegen ist und einen innerlichen Krieg führen mit ihr.


Du wirst seine Freundschaften mit Frauen kritisch beäugen, erst recht, wenn er mit ihnen oft unterwegs ist und oft mit ihnen Kontakt hat. Du wirst dir viele Gedanken machen, es wird unentspannt sein, du wirst an dir selber zweifeln...Ihr werdet oft streiten weil du ihm Dinge unterstellst oder Ängste hast...

Diese Beziehung ist schon viel zu frisch in ihrer Basis gestört worden. Willst du wirklich auf sowas aufbauen? Denkst Du nicht, Du hast was Besseres verdient?

Er mag ja ehrlich sein, aber das macht seine Tat nicht ungeschehen.

Wenn ihr jetzt 3 Jahre zusammengewesen wärt, dann wäre es vielleicht noch ok, dass du ihm eine Chance gibst. Man wirft nicht alles automatisch weg. Aber ihr zwei seid kaum ein paar Monate zusammen. Du bist noch nicht richtig an ihn gebunden, es ist noch nicht tiefe Liebe, deren Ende dich kaputt machen kann. Es ist noch nicht die Liebe, die du verlierst, die dich quälen wird, wenn er dich ein zweites Mal betrügt. Du hast also die besten Voraussetzungen, dem noch zu entkommen, solange es am wenigsten weh tut.

Es ist sehr gut möglich, dass er das wieder tut. Auch wenn er jetzt Rotz und Wasser heult: Im Nachhinein ist man immer schlauer.

Deswegen mein Rat: Tu dir das nicht an.
lune ist offline  
Alt 01.04.2014, 13:46   #4
Kaesekuchen
abwesend.
 
Registriert seit: 07/2011
Beiträge: 3.421
Vom öden Bachelorabschluss so berauscht, dass er mit ner anderen schläft?
Ich kann gut nachvollziehen, dass eine Last abfällt, dass man sich für den Moment frei fühlt und unbedingt etwas erleben will. Dass es deshalb zu einem Trinkgelage kommt, es am nächsten Tag peinliche Storys, vollgekotzte Sachen und verlorene Geldbörsen und Handys gibt, kann ich zumindest in groben Zügen nachvollziehen. Man macht den Kopf mal aus, nachdem man ihn 3 Jahre lang täglich gebraucht hat. Soweit okay.
Ich an deiner Stelle könnte dann sogar noch einen Kuss verzeihen, der unter Alkoholeinfluss stattgefunden hat (aber auch sowas passiert grundsätzlich jedem ehrlichen Menschen nur EINMAL im Leben, denn danach kennt man seine Grenzen ja). Aber der Zusammenhang zwischen akademischen Titel und ONS erschließt sich mir beim besten Willen nicht. Das ist keine Begründung, keine gute Ausrede. Fakt ist, er war einfach untreu.
Und das nach wenigen Monaten, wo eigentlich noch die Schmetterlinge fliegen und die Vögel zwitschern.

Kann man damit leben? Kann man das verzeihen? Jemals vergessen?
Findest du die Story tatsächlich "verzeihungswürdig"?
Kaesekuchen ist offline  
Alt 01.04.2014, 13:50   #5
Keks1975
fortune cookie
 
Registriert seit: 10/2010
Ort: mal links mal rechts
Beiträge: 5.193
Naja, zumindest hat er es sofort erzählt und nicht groß rumgeeiert und verheimlicht. Warum sollte man sich nicht zusammensetzen und darüber reden, ob und wie es eventuell weitergeht. Beide Parteien müssen sich nur gut dabei fühlen.
Keks1975 ist offline  
Alt 01.04.2014, 14:06   #6
äpfelchen
Golden Member
 
Registriert seit: 12/2011
Ort: Bayern
Beiträge: 1.142
Zitat:
Mein Freund hat mich betrogen- verdient er eine zweite Chance?
Nein, Gründe haben andere Mitglieder schon geschrieben.
äpfelchen ist offline  
Alt 01.04.2014, 14:33   #7
LaPush
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Dalia5 Beitrag anzeigen
aber es tut trotzdem so weh und da ist je ne riesen Mauer zwischen uns und ich weiß nicht was ich machen soll und wie ich ihm verzeihen kann... unsere Beziehung wird doch nicht mehr die selbe sein!
Verzeihen ist das eine, Vertrauen das andere. Gerade bei Fernbeziehungen ist Vertrauen ganz wichtig, und dieses Vertrauen hat er massiv gestört, wenn nicht sogar ganz zerstört.

Ich würde einen Schlussstrich ziehen, es wäre nicht mehr dasselbe, wie du selbst schon erkannt hast. Seitensprünge vom Partner sind generell nicht einfach zu händeln. Im Anfangsstadium jedoch, und damit in einer der schönsten und prickelndsten Zeit einer intensiven Beziehung, sind sie ein absoluter Todesstoß.
LaPush ist offline  
Alt 01.04.2014, 14:37   #8
Time2bcool
abgemeldet
Zitat:
Zitat von LaPush Beitrag anzeigen
Verzeihen ist das eine, Vertrauen das andere. Gerade bei Fernbeziehungen ist Vertrauen ganz wichtig, und dieses Vertrauen hat er massiv gestört, wenn nicht sogar ganz zerstört.

Ich würde einen Schlussstrich ziehen, es wäre nicht mehr dasselbe, wie du selbst schon erkannt hast. Seitensprünge vom Partner sind generell nicht einfach zu händeln. Im Anfangsstadium jedoch, und damit in einer der schönsten und prickelndsten Zeit einer intensiven Beziehung, sind sie ein absoluter Todesstoß.
Gerade das mit dem Vertrauen, das futsch ist - soweit kommt es noch, dass du dann womöglich auch noch DIR Schuldgefühle machst, dass du es einfach nicht wieder hinkriegst. Abschießen.
Time2bcool ist offline  
Alt 01.04.2014, 14:45   #9
gastlovetalk
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Ich sehe es so, ihr wart bisher eigentlich erst 6 Wochen zusammen und mglw. war es auch noch seine erste Beziehung (daher sofort die Eltern eingeschaltet ...).

Vielleicht ist er auch selbst erstmal erschreckt darueber, was da geschehen ist und sortiert erst JETZT (verspaetet) ein, dass er Dir Treue bieten sollte, wenn es fuer Dich was Ernstes werden (und bleiben) soll.

Ich wuerde - wenn das so ist und er kein Interesse an Wiederholungen hat - vorschlagen jetzt gemeinsam klar zu machen, dass das hoechstens ein einmaliger Vorgang gewesen sein darf und ab sofort fuer immer zu Ende ist.

"Everybody gets a second chance ... circumstance to say i'm sorry ..."

Und WENN er Interesse an Wiederholungen aeussert, oder sich in die Richtung aeussert, dass es zwischen Euch doch noch gar nicht richtig ernst ist oder Aehnliches - dann schiess ihn mit sofortiger Wirkung auf den Mond. Duerfte dann im beiderseitigen Interesse das Beste sein.

Geändert von gastlovetalk (01.04.2014 um 17:47 Uhr)
 
Alt 01.04.2014, 16:18   #10
Thame
Senior Member
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: Morgen.
Beiträge: 565
Vielleicht solltest du in der Zukunft keine Typen aussuchen, die zu den Top 5% der Männer gehören, was Optik und Begehren durch Frauen betrifft. Ein Kerl, der auf einer Uniparty von einem Mädchen angetanz wird, ist mit Sicherheit extrem attraktiv und das wird noch zusätzlich untermauert durch die Tatsache, dass er sie auch in's Bett bekommen hat.

Halte dich an die restliche 95% der Männer, dort gibt es auch nette Kerle, die aber so gut wie nie Chancen bei Frauen bekommen. Dann hast du doppelte Sicherheit.
Thame ist offline  
Alt 01.04.2014, 16:18 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
freund betrogen, traurig, was soll ich machen, zweite chance

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:54 Uhr.