Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Fremdgegangen, was nun? (https://www.lovetalk.de/fremdgegangen-was-nun-/)
-   -   Von Frau betrogen und ich weis nicht was ich machen soll (https://www.lovetalk.de/fremdgegangen-was-nun-/163499-von-frau-betrogen-und-ich-weis-nicht-ich-machen-soll.html)

MWMartin1982 21.05.2014 00:00

Soo, al wieder was neues...

wir verstehen uns beide gut bis sehr gut, am letztem Wochenende waren wir mal zusammen weg...es war ok. Sie schilderte mir ein wenig ihre Gefühlslage, ja und was soll ich sagen? Sie liebt den Kasper (mit dem hat sie regelmäßig Kontakt) und mich...und sie weis nicht für wen sie sich entscheiden soll...Sie verlangt von mir mehr oder weniger das ich ihr beweisen soll das ich sie tatsächlich noch liebe...(mal ihren Fehltritt ausgeklammert) wer die ganze Story gelesen hat der weis auch das ich in der Beziehung in den letzten Monaten versagt habe und das, so dämlich wie sich das jetzt auch anhört, sie sich eine Bestätigung von außerhalb geholt hat...Jetzt wird es sicherlich wieder einige geben die mir nen Vogel zeigen, aber ich liebe sie immer noch und ich will und kann sie nicht so einfach gehen lassen. Ich habe früher auch immer gesagt wenn mir mal sowas passiert ist endgültig Ende im Gelände, aber wenn man dann doch betroffen ist siehr´t es schon ganz anders aus. Ich habe echt kein Plan wie ich mich weiter Verhalten soll.

Lynxx 21.05.2014 00:15

Zitat:

Zitat von MWMartin1982 (Beitrag 5149954)
Sie verlangt von mir mehr oder weniger das ich ihr beweisen soll das ich sie tatsächlich noch liebe...

...und von ihrem Zweitpenetrator sicherlich auch. :yeah:

Dann mal auf einen fairen Wettkampf. :prost:
Möge der bessere gewinnen...wobei ich den Gewinn noch nicht mal
als solchen einordnen kann... :floet:

dunkle jane 21.05.2014 03:04

nicht dein ernst martin, oder?

du suchst die schuld bei dir und willst ihr beweisen, dass DU sie liebst? muss ich nicht verstehen.

wie soll es denn weitergehen, wo siehst du dich in einigen jahren? kannst du ihr überhaupt vertrauen? liebe hin oder her aber hier machst du dich grade zum vollhorst.

es ist wurscht wie du dich verhalten hast, das gibt ihr nicht das recht einfach los zu ziehen und den nachbarn (welch klischee) zu treffen. hast du keinen stolz? willst du damit leben und ihr zärtlichkeiten schenken? meinst du nicht, dass das dich die ganze beziehung begleiten wird?

sie muss keine konsequenzen erwarten, du bist der, der hinter ihr her läuft.

was ist das für eine logik?

Lilly 22 21.05.2014 03:23

Hallo MWMartin1982,

Zitat:

Zitat von MWMartin1982 (Beitrag 5149954)
...Jetzt wird es sicherlich wieder einige geben die mir nen Vogel zeigen, aber ich liebe sie immer noch und ich will und kann sie nicht so einfach gehen lassen. Ich habe früher auch immer gesagt wenn mir mal sowas passiert ist endgültig Ende im Gelände, aber wenn man dann doch betroffen ist siehr´t es schon ganz anders aus. Ich habe echt kein Plan wie ich mich weiter Verhalten soll.

unabhängig davon, was die anderen sagen: sei du selbst und wie du
es (heute) für dich und dein Leben als richtig erachtest. Es ist dein
Leben!

Die Frage, die du dir stellen solltest, wäre wohl, was aus ihrer und
aus deiner Sicht konkret in der Beziehung schief gelaufen ist. Du
selbst räumst ein, sie zu sehr vernachlässigt zu haben. Entspricht
das deiner Art, lag es an der Gewohnheit, dem Gefühl sie sicher zu
haben oder woran? Kannst und willst du hieran etwas ändern, das
von Dauer ist? Hast du sie mal genauer danach gefragt, was sie sich
bitte darunter vorstellt, wenn du ihr "nun" deine Liebe "beweisen"
sollst? Wie kommt sie darauf, du "müsstest" diese "beweisen"?
Meint sie ggf. eher, sie hätte sich von dir nicht mehr geliebt gefühlt,
weil du vielleicht viel zu wenig Interesse an ihr, als Frau, gezeigt
hast?
Es ist wichtig, dass ihr euch hierüber austauscht und das ohne jede
Vorhaltungen. Wie stellt ihr euch eine gemeinsame (bessere) Zu-
kunft vor und wie könnt ihr euch wieder annähern? Wie geht ihr
mit dem Gefühl von Verletzung um usw. usf.

Mach aber keine Versprechen, denn das sind Schulden. In einer
Liebesbeziehung sollte es keine Schulden geben. Aber ihr könnt
Regeln vereinbaren, welche euch Krisensituationen besser meistern
lassen.

Ansonsten könnte es ja ein Anfang sein, indem du wieder mehr In-
teresse an ihr, ihren Gefühlen, ihrem Leben zeigst und dir hierfür
auch die Zeit nimmst. Bei dem tollen Wetter könntet ihr mit eurem
Kind z.B. auch mal einen gemeinsamen Ausflug machen. Ein Kind
freut sich, wenn es seine beiden Eltern auch mal wieder friedlich
miteinander erleben darf. Das gibt ihm Sicherheit und zwar unab-
hängig davon, ob er am Ende als Paar dennoch getrennte Wege
wählt.

MWMartin1982 21.05.2014 10:01

Zitat:

Die Frage, die du dir stellen solltest, wäre wohl, was aus ihrer und
aus deiner Sicht konkret in der Beziehung schief gelaufen ist.
Das wissen wir beide.

Zitat:

Du
selbst räumst ein, sie zu sehr vernachlässigt zu haben. Entspricht
das deiner Art, lag es an der Gewohnheit, dem Gefühl sie sicher zu
haben oder woran?
Das ist eigentlich nicht meine Art, es war sehr viel Gewohnheit in die Beziehung eingezogen und ich hatte in der tat das Gefühl sie sicher zu haben, nach dem Motto: "die velässt mich eh nicht"

Zitat:

Hast du sie mal genauer danach gefragt, was sie sich
bitte darunter vorstellt, wenn du ihr "nun" deine Liebe "beweisen"
sollst? Wie kommt sie darauf, du "müsstest" diese "beweisen"?
Ja, habe sie gefragt aber darauf wollte sie mir keine Antwort geben. Sie kommt darauf, weil sie denkt das ich sie wegen dem Fehltritt nicht mehr lieben würde und das bei einer Fortsetzung bzw. Neustart der Beziehung das alles immer wieder hochkommt und Thema wird...

Zitat:

Meint sie ggf. eher, sie hätte sich von dir nicht mehr geliebt gefühlt,
weil du vielleicht viel zu wenig Interesse an ihr, als Frau, gezeigt
hast?
Dem ist auch so.

Zitat:

Ansonsten könnte es ja ein Anfang sein, indem du wieder mehr In-
teresse an ihr, ihren Gefühlen, ihrem Leben zeigst und dir hierfür
auch die Zeit nimmst.
Das tue ich bereits.

Zitat:

Bei dem tollen Wetter könntet ihr mit eurem
Kind z.B. auch mal einen gemeinsamen Ausflug machen.
Das haben wir schon gemacht und kommendes Wochenende wird es auch so sein.

Orlando. 21.05.2014 10:18

Zitat:

Zitat von MWMartin1982 (Beitrag 5149954)
Sie verlangt von mir mehr oder weniger das ich ihr beweisen soll das ich sie tatsächlich noch liebe...(mal ihren Fehltritt ausgeklammert)

Das übersteigt doch alles an Dreistigkeit...sie will dass du ihr die Entscheidung leichter machst, weil sie selber nicht den Mut dazu hat. Ganz toll, das nun auf dich abzuwälzen...

Martin, ein stückweit kann ich dich ja verstehen - dennoch - was willst du mit einer Frau, die nicht weiss wo sie hingehört. Denn das Risiko dass sie wieder zu ihm rennt ist nunmal nicht runterzuspielen....sobald sie sich von dir in kleinster Form vernachlässigt fühlt, muss sie sich ihr Recht hart erkämpfen, nicht mit dir, sondern mit dem Clown...

In diesem Sinne:

Zitat:

Dann mal auf einen fairen Wettkampf. :prost:
Ich hoffe du findest mal eine Frau, die nicht solche faulen Kompromisse inzeniert...

Lilly 22 21.05.2014 10:21

Hallo MWMartin1982,

Zitat:

Zitat von MWMartin1982 (Beitrag 5150090)
Sie kommt darauf, weil sie denkt das ich sie wegen dem Fehltritt nicht mehr lieben würde und das bei einer Fortsetzung bzw. Neustart der Beziehung das alles immer wieder hochkommt und Thema wird...

wenn sie wüsste, was du hier in deinem Thread alles überstanden
hast, würde sie das sicher anders sehen.

Es wird sich mit der Zeit "beweisen", ob du ihr den "Fehltritt" tatsäch-
lich, also auch emotional, vergeben kannst. Vielleicht suchst du dir
hierfür eine andere Bezeichnung, um mehr das Positive aus diesem
"Wachrüttler" in deine (eure) Zukunft mitzunehmen.

Auf der anderen Seite muss sie sich diesen auch selbst vergeben.
Sonst wird vor allem sie sich nicht mehr als liebenswert betrachten
und sich entsprechend destruktiv verhalten.

Lilly 22 21.05.2014 10:24

Zitat:

Zitat von MWMartin1982 (Beitrag 5150090)
Das haben wir schon gemacht und kommendes Wochenende wird es auch so sein.

:yeah:

leonora 21.05.2014 10:56

Zitat:

Sie liebt den Kasper (mit dem hat sie regelmäßig Kontakt) und mich...und sie weis nicht für wen sie sich entscheiden soll..

Zitat:

Sie kommt darauf, weil sie denkt das ich sie wegen dem Fehltritt nicht mehr lieben würde und das bei einer Fortsetzung bzw. Neustart der Beziehung das alles immer wieder hochkommt und Thema wird...
Wow, die Dame ist ja richtig gut im Manipilieren von Gefühlen anderer.....

denn wenn sie sagt, sie "liebt" den Kaspar und dich - dann hörst du natülich stärker, dass sie DICH lieben würde, weil da alle deine Hoffnungen drin liegen

dann redet sie davon, dass DU sie nicht mehr lieben könntest und redet jetzt ihre "Liebe" zu diesem Kaspar DIR gegenüber als "Fehltritt" klein - und wieder werden DEINE Hoffnungen getriggert damit dir diese Manipulation nicht auffällt

WENN beide Aussagen von ihr stimmen würden
würde das bedeuteten, dass sie zwar BEIDE lieben würde, aber dann auch JEDER von euch gegenüber dem anderen der "Fehltritt" ist.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Geschichte, die Kaspar zu hören bekommen hat in etwas so lautet "es war ein Fehler, mich damals mit ihm einzulassen, ein Kind zu kriegen und so angebunden zu sein, incl. allem, was du angeblich falsch gemacht hast. ER wird sicher nicht wissen, dass sie dir gegenüber noch von "Liebe" redet, eher von Gewohnheit und dass es schwer ist, sich davon endgültig zu trennen auch wegen dem Kind.....

und so hält sie ihn bei der Stange, falls du abspringst und dich, falls er nicht wunschgemäß weiterfunktioniert.
Und aknn euch beide so prima manipuieren, euch voll in den von ihr konstruierten Konkurrenzkampf zwischen dir und diesem Kaspar reinzubegeben, sie kriegt von euch BEIDEN die volle Aufmerksamkeit und "Leistung" und kann sich zurücklehnen, genießen und "Punkte" verteilen, die natürlich immer weiter unentschieden sein werden, damit das Spiel weitergeht.
Und wenn einer abzuspringen droht, dann kommt eben die "ich weiß nicht was mit mir los ist, ich bin ja so schwach, nimm Rücksicht auf mein armes Herzchen"-Tränenmasche, auf die ihr dann reifallt.

Geschickt gemacht, weil sie weiß, dass sie auf deinen "Beschützertrieb" gegenüber der ach so armen Kleinen setzen kann, mit dem sie indirekt dein Ego pusht, und wenigstens das willst du dir erhalten anstatt dich zu fragen, was du von einer Frau halten sollst, die innerhalb kürzester Zeit die Begriffe "Liebe" und "Fehltritt" zu ein und der selben Person verwendet.

Lilly 22 21.05.2014 11:19

Zitat:

Zitat von leonora (Beitrag 5150132)
Wow, die Dame ist ja richtig gut im Manipilieren von Gefühlen anderer...

Weshalb sollte sie das tun? Sie weiß, dass er um sie bemüht ist.
Sie haben ein Kind zusammen und sind eine Ewigkeit zusammen
durch`s Leben gezogen und haben deshalb sowieso eine innige
Bindung.

Wenn man sich den Thread hier durchliest und vernimmt, wie
über diese Frau geurteilt wird, ist es eher verständlich, dass
dieser genau bewusst ist, was da auf sie zukommen könnte,
so bald sie sich für den TE entscheidet.

Außerdem zeigt es, dass sie sich in die Position des TE versucht
zu versetzen und mit diesem mitzufühlen.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:14 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.