Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.05.2014, 11:39   #121
leonora
special
 
Registriert seit: 12/2009
Ort: im Leben
Beiträge: 15.940
Sry, aber WENN sie denken würde, dass der andere ein "Fehltritt" war, dann würde sie das sofort beenden, und mit ihm in eine Paarberatung gehen, damit beide mit den eventuellen und befürchteten Folgen dieses Fehltritts klarkommen lernen.

Ich würde an seiner Stelle sagen - "Fehltritt" beenden und in Paarberatung gehen, sonst ist es für MICH beendet.

Und falls sie heimlich weitermacht, die Reißleine ziehen.
leonora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2014, 11:39 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo leonora, Weihnachten 2020 steht vor der Tür. Die besinnliche Weihnachtszeit eignet sich perfekt dazu einen Kurzurlaub zu machen. Buchen Sie jetzt ein Angebot unter der Kategorie Weihnachten 2020 und sichern Sie sich eine besinnliche Weihnachtszeit im Hotel Ihrer Wahl.

Hier das passende Hotel finden

Alt 21.05.2014, 11:40   #122
Orlando.
Galaxie-Reisender
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: Galaxie: Milchstrasse, äusserer Spiralarm, (-)26.000LY-GC
Beiträge: 6.883
Zitat:
Zitat von Lilly 22 Beitrag anzeigen
Weshalb sollte sie das tun? Sie weiß, dass er um sie bemüht ist.
Sie haben ein Kind zusammen und sind eine Ewigkeit zusammen
durch`s Leben gezogen und haben deshalb sowieso eine innige
Bindung.

Wenn man sich den Thread hier durchliest und vernimmt, wie
über diese Frau geurteilt wird, ist es eher verständlich, dass
dieser genau bewusst ist, was da auf sie zukommen könnte,
so bald sie sich für den TE entscheidet.

Außerdem zeigt es, dass sie sich in die Position des TE versucht
zu versetzen und mit diesem mitzufühlen.
Dann bleibt aber immernoch die Frage, warum sie sich nicht schon längst von dem Nebenbuhler getrennt hat, um mit ihrem Mann ein Neuanfang zu wagen??? Stattdessen will sie Absolution - und das als Mutter und Ehefrau, find ich ungalublich.

Nein, ich bin ganz klar bei Leonora ihrer Einschätzung...das scheint schlüssig, und teilweise selbst schon so erlebt...nur dass ich damals die eigentlichen Hintergründe nicht verstanden hatte. Im Laufe der Jahre sammelt man mehr Erfahrungen und kann das besser einschätzen. Deswegen Leonora
Orlando. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2014, 11:54   #123
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.891
Zitat:
Zitat von leonora Beitrag anzeigen
Sry, aber WENN sie denken würde, dass der andere ein "Fehltritt" war...
Weshalb sollte sie meinen, dass der andere ein "Fehltritt" war?
Nur damit sie irgendwelchen moralischen Vorstellungen ande-
rer gerecht wird? Sie sagte ihm, dass sie ihn "lieben würde".
Ob dem so ist und wie sie dazu in ein paar Jahren steht, kann
sie aufgrund ihres Gefühlschaos heute wohl selbst noch nicht
sagen. Ebenso wenig ist es "verwerflich", wenn sie für sich ab-
wägen möchte, ob die Weiterführung der Beziehung mit dem
TE Sinn macht oder eher zum Scheitern verurteilt wär.

Der TE ist nach wie vor frei in seiner eigenen Entscheidung,
ob er ihr diese Zeit lässt oder nicht, das will oder nicht.

Und ob sie sich von wem trennt, sollte sie schon selbst ent-
scheiden. Ebenso, ob sie eine Paartherapie für erforderlich
hält.

Wenn er mit solchen "Bedingungen" ankäme, würde er da-
mit zum Ausdruck bringen, dass ihre Befürchtungen zu recht
bestehen.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2014, 13:51   #124
YoungGentleman
Happiness is a choice...
 
Registriert seit: 10/2012
Beiträge: 2.088
Zitat:
Zitat von Orlando. Beitrag anzeigen
Dann bleibt aber immernoch die Frage, warum sie sich nicht schon längst von dem Nebenbuhler getrennt hat, um mit ihrem Mann ein Neuanfang zu wagen??? Stattdessen will sie Absolution - und das als Mutter und Ehefrau, find ich ungalublich.

Nein, ich bin ganz klar bei Leonora ihrer Einschätzung...das scheint schlüssig, und teilweise selbst schon so erlebt...nur dass ich damals die eigentlichen Hintergründe nicht verstanden hatte. Im Laufe der Jahre sammelt man mehr Erfahrungen und kann das besser einschätzen. Deswegen Leonora
Amen.

Ansonsten fehlen mir einfach nur die Worte, auch wenn, lieber Martin, du sie trotz allem noch liebst.
YoungGentleman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2014, 13:53   #125
leonora
special
 
Registriert seit: 12/2009
Ort: im Leben
Beiträge: 15.940
Tja, wenn sie nicht meint, dass der andere ein "Fehltritt" war, weshalb verwendet sie dann diesen Begriff ihm gegenüber, um ihn dahingehend zu manipulieren, dass er ihr "beweisen" soll, sie so zu lieben, damit sie glauben kann, dass er ihr dies später verzeihen kann?

Entweder sie lügt, was ihre Einstellung bezüglich des anderen angeht, oder sie belügt den anderen, der sich sicher nicht als "Fehltritt" sieht ind der Beziehung zu ihr. So oder so lügt sie, damit die anderen machen, was sie will und was ihr am bequemsten ist.

Ich glaube, wenn beide Männer sich mal auf ein Bier treffen würden, würden sie beide aus allen Wolken fallen, was jeweils dem einen über den anderer und über die jeweils stattfindende Beziehung so erzählt wird.
leonora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2014, 14:12   #126
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.891
Zitat:
Zitat von leonora Beitrag anzeigen
Tja, wenn sie nicht meint, dass der andere ein "Fehltritt" war, weshalb verwendet sie dann diesen Begriff ihm gegenüber...
Das tut sie doch überhaupt nicht. Sie sagte dem TE, sie würde
den anderen auch lieben. Lediglich der TE benutzte den Begriff
des "Fehltrittes".

Es gibt im Übrigen auch Männer, die "alles" für eine Frau tun,
selbst wenn diese nicht lügt. Einfach, weil sie diese begehren.

Wie gesagt, die Männer sind hier frei in ihrer Entscheidung
und müssen selbst wissen, was sie wollen und dafür tun.

Welchen Grund sollte einer der beiden Männer derzeit ver-
spüren, wenn dieser es ernst mit der Frau meint, über diese
beim anderen a la Stammtischgerede herziehen zu wollen?
Damit würde er ja zeigen, dass ihm jede Souveränität abhan-
den gekommen ist und es diesem wohl kaum noch um die
Frau gehen kann.

Und nebenbei: es wird sich auf lange Sicht ohnehin nicht ver-
meiden lassen, dass die Beiden auch mal aufeinander treffen.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2014, 14:18   #127
leonora
special
 
Registriert seit: 12/2009
Ort: im Leben
Beiträge: 15.940
Zitat:
Sie kommt darauf, weil sie denkt das ich sie wegen dem Fehltritt nicht mehr lieben würde und das bei einer Fortsetzung bzw. Neustart der Beziehung das alles immer wieder hochkommt und Thema wird...
nun, das hat der TE geschrieben - auch wenn SIE den Begriff wörtlich vllt so nicht verwendet hat, immerhin hat sie es geschafft, ihre Zweibeziehung dem TE als "Nebensache" zu verkaufen......

und wieder geht es nur um SIE, er soll IHR was beweisen, weil SIE Angst hat, weil SIE nicht "glaubt", dass er einen NEustart hinkriegt - kurz, sie schiebt die gesamte Verantwortung, was zwischen den beiden geschieht, auf den TE ab und macht einfach weiter wie bisher.

Praktisch, nicht wahr?
leonora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2014, 14:41   #128
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.891
Zitat:
Zitat von leonora Beitrag anzeigen
...weil SIE Angst hat, weil SIE nicht "glaubt", dass er einen NEustart hinkriegt - kurz, sie schiebt die gesamte Verantwortung, was zwischen den beiden geschieht, auf den TE ab und macht einfach weiter wie bisher.
Das sehe ich, wie bereits geschrieben, anders. Es liegt nah,
dass der TE damit ein Problem haben könnte, wenn sie wie-
der zusammen kommen und die Beziehung dann erneut
scheitert.
Sie kennt ihn seit 12 Jahren und wird das ggf. besser beur-
teilen können. Es ist eher verantwortlich, das anzusprech-
en, als es einfach darauf ankommen zu lassen und wieder
lauter Leidtragende zu haben.

Ich denke, dass sie keinen "Beweis" haben will, sondern
einfach eine gewisse Sicherheit, dass der TE sich damit
tatsächlich auseinander gesetzt hat und halte das für völlig
legitim.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2014, 15:09   #129
leonora
special
 
Registriert seit: 12/2009
Ort: im Leben
Beiträge: 15.940
Sry, aber meinst du nicht, dass eher der TE den Anspruch haben könnte, dass SIE sich mit ihrem Verhalten auseinander setzt?

Wie will er sicher sein, dass SIE in der nächsten Krise, wenn sie sich vernachlässigt fühlt, nicht wieder mit einem anderen heimlich ins Bett geht und bei Auffliegen von Liebe redet, anstatt ihn darauf anzusprechen und eine Lösung für die Beziehung zu erarbeiten?

Nur wenn sie diese Zweitbeziehung beendet und BEIDE in einer Beratung an den bei BEIDEN jetzt anliegenden Punkten arbeiten (wollen), dann haben sie eine Chance. Ansonsten geht die Quälerei einfach weiter.
leonora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2014, 15:11   #130
dunkle jane
zieh ne nummer
 
Registriert seit: 10/2009
Ort: Thüringen
Beiträge: 2.357
lilly, hallo?

sie ist fremdgegangen, nebenan, mehrfach. merkst du was?

niemand kennt seine ehefrau und deshalb kann man dennoch seine meinung haben. sie schämt sich nicht mal.

leonora hat vollkommen recht und ich sehe das genauso. der te will sich wohl zu unseren aussagen nicht äußern, weil sie eben weh tun. das leben ist kein spiel und man kann nicht blind durchs leben gehen. taten haben nunmal konsequenzen.

ich würde auch mal mit dem nachbarn reden um zu wissen was sie ihm erzählt hat.
dunkle jane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2014, 15:11 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey dunkle jane,
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:03 Uhr.