Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.05.2014, 15:33   #131
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.891
Zitat:
Zitat von dunkle jane Beitrag anzeigen
...sie schämt sich nicht mal.
Ahja, das weißt du nochmal woher?

Zitat:
Zitat von dunkle jane Beitrag anzeigen
..taten haben nunmal konsequenzen..
Genau. Und welche der TE zieht, bestimmst also du? Weil
du damit leben musst?

Zitat:
Zitat von dunkle jane Beitrag anzeigen
ich würde auch mal mit dem nachbarn reden um zu wissen was sie ihm erzählt hat.
Was ich davon halte, habe ich bereits geschrieben. Hinzu
kommt, dass man ausgerechnet von dem Nebenbuhler, der
in der denkbar schlechtesten Position ist, erwarten kann, dass
dieser zur Wahrheit neigt. Naja, wer keine Probleme hat,
schafft sich welche.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2014, 15:33 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Lilly 22, Weihnachten 2020 steht vor der Tür. Die besinnliche Weihnachtszeit eignet sich perfekt dazu einen Kurzurlaub zu machen. Buchen Sie jetzt ein Angebot unter der Kategorie Weihnachten 2020 und sichern Sie sich eine besinnliche Weihnachtszeit im Hotel Ihrer Wahl.

Hier das passende Hotel finden

Alt 21.05.2014, 15:37   #132
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.891
Zitat:
Zitat von leonora Beitrag anzeigen
Sry, aber meinst du nicht, dass eher der TE den Anspruch haben könnte, dass SIE sich mit ihrem Verhalten auseinander setzt?
Das wird sie wohl tun, sonst würde sie nicht darüber nach-
denken, wie ihr Verhalten beim TE langfristig wirken kann.

Ansonsten wäre es mal ein Zeichen von Toleranz, hier den
Wunsch des TE zu beachten, anstatt diesen dafür zu ver-
teufeln.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2014, 15:50   #133
dunkle jane
zieh ne nummer
 
Registriert seit: 10/2009
Ort: Thüringen
Beiträge: 2.357
Zitat:
Zitat von Lilly 22 Beitrag anzeigen
Das wird sie wohl tun, sonst würde sie nicht darüber nach-
denken, wie ihr Verhalten beim TE langfristig wirken kann.

Ansonsten wäre es mal ein Zeichen von Toleranz, hier den
Wunsch des TE zu beachten, anstatt diesen dafür zu ver-
teufeln.
und woher weißt du so einiges? weil es dir selbst schon passiert ist?
ich muss mit gar keinen konsequenzen leben, nicht mehr.
verteufeln tun hier niemand aber meine meinung werde ich sagen wann und wo es mir passt und ich mache mir keine probleme. du schreibst doch selbst den lieben, langen tag.

also lass mich in ruhe und zeige ein wenig toleranz.
dunkle jane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2014, 16:10   #134
leonora
special
 
Registriert seit: 12/2009
Ort: im Leben
Beiträge: 15.940
Liebe Lilly

was würdest du sagen, wenn dein Freund schon einige Zeit die Nachbarin vögelt, du in deiner Verzweiflung, weil du das nicht mit ansehen kannst, ausziehst, er dir dann was von "ich liebe euch beide" erzählt und berichtet, wie gut sie ihm tut, um dann von DIR zu verlangen, du solltest beweisen, dass du ihn wirklich so liebst, dass sie darauf vertrauen kann dass sein WEITERvögeln keine Konsequenzen hat, falls er sich nochmal auf dich einlassen sollte, was er nur tun wird, WENN du ihm das bewiesen hast. Du würdest irre an der Situation.

WENN sie sich mit den Folgen ihres Handelns auf den TE auseinandersetzen würde, dann würde sie daran denken, wie es IHM geht, der sein zu Hause, sein bisheriges Leben verloren hat
Sie denkt jedoch nur darüber nach, sich abzusichern, damit er "dabei bleibt" obwohl sie einfach so weitermacht

der TE hat nch nicht realisiert, dass sein bisheriges Leben vorbei ist. Er hat auch noch nicht realisiert, was sie da mit ihm abzieht, weil er hofft, dass "irgendwie" sein altes Leben, nur besser, wieder entstehen könnte.
Das ist normal und das hoffen alle.

Nur, sein altes Leben wird er nicht mehr zurück bekommen.
Und ein neues, eventuell mit ihr, kann nur entstehen, wenn SIE eindeutig das mit dem anderen beendet und an der Partnerschaft arbeitet - ohne wenn und aber, ohne Netz und doppelten Boden, auch auf die GEfahr hin, dass sie es nicht hinkriegen und sie weder ihren Lover noch den TE an ihrer Seite hat.
leonora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2014, 16:57   #135
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.891
Hallo leonora,

Zitat:
Zitat von leonora Beitrag anzeigen
Liebe Lilly

was würdest du sagen, wenn dein Freund schon einige Zeit die Nachbarin vögelt, du in deiner Verzweiflung...
es kommt überhaupt nicht darauf an, wie ich das sehen würde. Punkt.

Es geht hier allein um das, was der TE will und sich zutraut und wie
man ihm bei seiner Entscheidung unterstützen kann. Er erlebt die
Situation nicht nur hypothetisch und er muss damit zurecht kommen
und niemand anders hier.
Er entscheidet, was er für sich für richtig hält und sollte auch genau
danach handeln.

Das würde ich jedenfalls auch tun und ich würde es zu tiefst bereuen,
würde ich davon abweichen, weil ich mich von anderen entsprechend
bearbeiten lassen hätte.

Geändert von Lilly 22 (21.05.2014 um 17:04 Uhr)
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2014, 17:11   #136
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.891
Zitat:
Zitat von dunkle jane Beitrag anzeigen
und woher weißt du so einiges? weil es dir selbst schon passiert ist?
Sorry, für mich ist nicht mehr nachvollziehbar, wohin du bei
diesem Thema abdriftest. Fakt ist, dass der TE seinen Wunsch
geäußert hat, mit seiner Frau wieder zusammen zu kommen.
Ich akzeptiere diesen Wunsch und versuche diesen nicht zu
einem anderen Handeln zu bekehren, nur weil ich vielleicht
damit selbst nicht klar kommen würde.

Trotzdem möchte ich hier am Rande betonen, dass ich den
TE ohne Vorhaltungen sogar verstehen kann und vermutlich
ähnlich handeln würde.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2014, 17:15   #137
nao
Member
 
Registriert seit: 08/2012
Beiträge: 53
Zitat:
Zitat von Lilly 22 Beitrag anzeigen
Es geht hier allein um das, was der TE will und sich zutraut und wie
man ihm bei seiner Entscheidung unterstützen kann. Er erlebt die
Situation nicht nur hypothetisch und er muss damit zurecht kommen
und niemand anders hier.
Er entscheidet, was er für sich für richtig hält und sollte auch genau
danach handeln.

Das würde ich jedenfalls auch tun und ich würde es zu tiefst bereuen,
würde ich davon abweichen, weil ich mich von anderen entsprechend
bearbeiten lassen hätte.
komisch, ich dachte immer, der sinn eines forums bestünde darin, meinungen auszutauschen und nicht, die eigene meinung äußern und sie dann von allen anderen bestätigen zu lassen.

na klar, alle anderen sind doofe moralisten hier. es ist aber vollkommen in ordnung, den te darin zu bekräftigen, ins offene messer zu laufen und allen, die es anders sehen, die meinung verbieten zu wollen.
nao ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2014, 17:16   #138
leonora
special
 
Registriert seit: 12/2009
Ort: im Leben
Beiträge: 15.940
Ich weiß ja nicht, was du unter Unterstützung empfindest...

allerdings würde ich nie jemandem zuraten, etwas zu tun, dass IHM schadet.

Klar kann er das Spiel immer weiter mitmachen in der Hoffnung, dass sie sich eines Tages besinnt, vllt sigar fragen, obs schön war beim anderen und so Anteilnahme zeigen, hoffen, dass es mit dem anderen schieg geht und sie wieder auf ihn zurückgreift - nur, WER hält das bitte durch.

Und egal was er macht, wenn SIE nicht will, wenn SIE sich nicht eindeutig für die Beziehung zu ihm entscheidet, dann wird das nichts mehr.
Er kann sie auch nicht dazu bringen, sich für ihn zu entscheiden

Das einzige, was er machen kann ist zu überlegen, was ER will unter welchen Voraussetzungen.

Und wenn ER sich da nicht entscheidet, dann hat er automatisch entschieden, dass alles so weiter geht wie bisher und er völlig abhängig davon ist, was zwischen den beiden läuft oder nicht.
leonora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2014, 17:23   #139
dunkle jane
zieh ne nummer
 
Registriert seit: 10/2009
Ort: Thüringen
Beiträge: 2.357
lilly, dieses forum ist dafür da disskusionen zu führen und nicht jedem den hintern zu pudern.
wenn martin das nicht möchte, dann soll er es genauer sagen.
ich finde es allerdings immer gut meinungen zu hören, die nicht von gefühlen oder persönlichen bekanntsein beeinflusst werden.
dunkle jane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2014, 10:20   #140
MWMartin1982
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2014
Beiträge: 42
Guten morgen,

als aller erstes möchte ich mich für die Teinahme an diesem Thread bedanken. Und ich bin dankbar für jeden Rat und jede Meinung.

Zurück zum Thema...
Ich habe gestern Abend noch einmal ein Gespräch mit ihr gesucht und geführt, damit wir nicht immer und immer wieder darüber sprechen...das hängt mir lansam zum Hals raus, dass wenn wir uns sehen immer wieder drüber reden was ist, was kommen könnte usw.

Habe sie noch einmal ganz klar gefragt was sie für den Kasper und für mich empfindet. Sie konnte mir keine genauen Antworten geben, habe sie dann deutlicher gefragt ob sie ihn liebt, die Antwort war das er ihr wichtig geworden ist und auch was fühlt, aber liebe ist es wohl (noch) nicht da es wohl dafür eh zu früh wäre...
Was sie für mich fühlt habe ich dann gefragt und sie Antwortete mir das da noch was ist, sie aber nicht weis was...vllt. Gewohnheit, freundschaft, liebe oder was auch immer, sie weis es nicht.
Kann ich ihr da irgendwie unter die Arme greifen, damit sie schnellst möglich darauf eine Antwort bekommt? (Oh man, hört sich das bekloppt an)
Habe sie dann gefragt was sie von mir erwartet. Sie erwartet von mir das ich mich (logischerweise) bestmöglich um unseren Sohn kümmer und das ich erstmal mein Leben leben soll. Sie meinte auch das ich wohl noch "chancen" hätte, sie aber auch erstmal ihr Leben leben will und das sie erstmal sowieso keine Beziehung will egal wie sich entscheiden sollte.
Nun meine Frage: Kann ich irgendetwas tun damit sie endlich herausfindet was sie für mich noch fühlt. Und wie kann/soll ich mich ihr gegenüber verhalten? Soll ich soviel wie möglich mit ihr und unserem Sohn Zeit verbringen, aber eine freundschaft zu ihr möchte ich nicht. Mein "Ziel" ist es wieder mit ihr eine Beziehung aufzubauen, wenn sie mich vllt doch noch lieben sollte.
Hört sich alles sicherlich ein wenig scheisse an, aber ich hoffe das es welche gibt die mir ratschläge geben können.

Danke und Gruß
Martin
MWMartin1982 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2014, 10:20 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey MWMartin1982,
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:51 Uhr.