Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.05.2014, 10:36   #141
YoungGentleman
Happiness is a choice...
 
Registriert seit: 10/2012
Beiträge: 2.088
Der beste Weg das zu tun, auch wenn es gegensätzlich klingt, ist der: Konzentrier dich auf dich und deinen Sohn. Lass sie links liegen und ignoriere sie.
YoungGentleman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2014, 10:36 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo YoungGentleman, Weihnachten 2020 steht vor der Tür. Die besinnliche Weihnachtszeit eignet sich perfekt dazu einen Kurzurlaub zu machen. Buchen Sie jetzt ein Angebot unter der Kategorie Weihnachten 2020 und sichern Sie sich eine besinnliche Weihnachtszeit im Hotel Ihrer Wahl.

Hier das passende Hotel finden

Alt 22.05.2014, 10:55   #142
Lynxx
Elementar
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: chersonesus cimbrica
Beiträge: 2.322
Zitat:
Zitat von MWMartin1982 Beitrag anzeigen
Kann ich ihr da irgendwie unter die Arme greifen, damit sie schnellst möglich darauf eine Antwort bekommt? (Oh man, hört sich das bekloppt an)
---------------------
Nun meine Frage: Kann ich irgendetwas tun damit sie endlich herausfindet was sie für mich noch fühlt.
Ich verstehe, dass Du es nicht verstehen kannst und Antworten haben möchtest.
So, wie ich es aus Deinen Schilderungen sehe, steckt Deine Frau in einer
Lebens-/Gefühlskrise, die sie mit eigenen Mitteln vermutlich nicht überwinden
können wird.
Vielleicht gibt sie sich irgendwann einem Kompromiss hin, weil sie nicht weiter
weiß, aber möchtest Du nur Kompromiss sein?

Ich denke, Du kannst ihr nur raten, sich Hilfe von außen zu holen. Vielleicht
mit Dir, vielleicht besser ohne Dich.

Zitat:
Zitat von MWMartin1982 Beitrag anzeigen
Und wie kann/soll ich mich ihr gegenüber verhalten?
Möglichst neutral, soweit es Dir möglich ist. Um beide während dieser Zeit
nicht unnötig leiden zu lassen (Dich und Deine Frau) wäre eine Einschränkung
auf das Minimum - nämlich die Übergabe Eures Sohnes m.E. das beste.

Zitat:
Zitat von YoungGentleman Beitrag anzeigen
Der beste Weg das zu tun, auch wenn es gegensätzlich klingt, ist der: Konzentrier dich auf dich und deinen Sohn. Lass sie links liegen und ignoriere sie.
Sicher leichter gesagt als getan, aber auch zum Selbstschutz empfehlenswert.
Ignorieren würde ich jetzt nicht sagen. Aber zumindest nicht über die Beziehung
reden.
Lynxx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2014, 16:10   #143
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.891
Hallo MWMartin1982,

Zitat:
Zitat von MWMartin1982 Beitrag anzeigen
...die Antwort war das er ihr wichtig geworden ist und auch was fühlt, aber liebe ist es wohl (noch) nicht da es wohl dafür eh zu früh wäre...
Was sie für mich fühlt habe ich dann gefragt und sie Antwortete mir das da noch was ist, sie aber nicht weis was...vllt. Gewohnheit, freundschaft, liebe oder was auch immer, sie weis es nicht.
ich bin der Meinung, dass der "Kasper" auch nicht ihre Liebe werden
wird. Ich denke, dass er sich gut als Projektionsfläche für sie ange-
boten hat, hinsichtlich ihrer, in eurer Beziehung empfundenen Defi-
zite. Hinzu kommt, dass er einfach mal ein anderer Mann und damit
ein anderer Feedbackgeber in ihrem Leben ist, um sich selbst wahrzu-
nehmen. Wie gesagt, ihr seid sehr sehr jung zusammen gekommen
und führtet dafür bereits eine ziemlich lange Beziehung. Und das in
einem Lebensabschnitt, wo andere Jugendliche sich eher ausprobieren
und ihre Erfahrungen sammeln. Mich würde es eher sehr wundern,
wenn sich bei ihr in der Beziehung zu ihm emotional tatsächlich noch
etwas Tiefgründiges entwickeln sollte.

Auf der anderen Seite stehtst du eben. Und natürlich verbindet euch
nicht nur das Kind und der lange gemeinsame Lebensabschnitt, son-
dern vermutlich eben auch noch tiefere Gefühle. Als sie die Affaire
mit dem Anderen begonnen hat, wird sie hier aber primär ihre Enttäu-
schung in Bezug zu dir wahrgenommen haben, was ihre Gefühle von
Zuneigung vermutlich vernebelt oder auch ausgelöscht haben kann,
je nachdem wie intensiv sie diese Enttäuschung erlebt hat.

Für sie wäre es in dieser Situation wohl tatsächlich besser, wenn sie
erst einmal von beiden Männern Abstand nimmt, um wieder Klarheit
in ihrer Gefühlswelt zu erlangen. Sie wird sich und ihre Beziehuns-
vorstellungen hinterfragen und ggf. neu definieren. Das kann man
aber nur, wenn man bei sich ist. Deshalb verstehe ich ihre Aussage,
sie wolle erst einmal keine Beziehung haben.
Das ist nichts Schlimmes, sondern eher förderlich für sie und das,
was sie danach "beginnt".

Auf der anderen Seite kann es nicht Schaden, wenn sie die Geschich-
te mit dem anderen noch intensiviert, weil man eine Projektionsfläche
nicht ewig erhalten kann. Du solltest dich hiervon nicht verunsichern
lassen.

Und bitte bedenke, bei deinen an sie gerichteten Fragen auch, dass
du sie in einen Loyalitätskonflikt bringst, wenn sie dir gegenüber
offen über ihre Gefühle zu dem anderen reden soll. Ich würde das an
deiner Stelle aus zwei Gründen ohnehin unterlassen. Zum einen hat
das nichts mit eurer Beziehung zu tun und es würde dich nur verun-
sichern, verletzen. Du würdest so eher aus Unsicherheit, Angst agie-
ren und werten, was dir deine Souveränität und Selbständigkeit nimmt.

Zum anderen würdest du ihre Antwort als unehrlich bezeichnen, ob-
wohl sie ggf. nur aus Rücksicht auf deine Gefühlswelt nicht alle Karten
auf den Tisch legt. Diese Art Fragen bringt dir also überhaupt nichts.
Egal wie verständlich es auf der anderen Seite ist, dass diese Dinge
dich beschäftigen und an dir bohren wollen.

Aber: Du bist nicht von ihr, ihrer Entscheidung in der Beziehung zu
dem anderen oder ihrer Entscheidung zu dir, abhängig. Du kannst
selbst darüber entscheiden, was du willst, wo du deine Grenzen setzt
und was du dir "noch" oder "nicht mehr" zumutest.

Ich finde es sehr gut, dass du trotz dieser erlebten Katastrophe bisher
relativ gelassen geblieben bist und darüber hinaus -trotz der emotio-
nalen Schieflage- das Wohl eures Kindes nicht aus den Augen verlierst.
Ich finde es ebenso gut, dass du (jedenfalls nach deinem Auftreten
und Texten hier im Forum) deinen Respekt nicht verlierst.

Und jetzt höre bitte auf das, was sie dir gesagt hat und lebe erst ein-
mal dein Leben. Versperre dich dem nicht und bleib offen für alles,
was kommt. Es ist eine Grundvoraussetzung dafür, dass du überhaupt
wieder eine gesunde Beziehung führen können wirst. Egal, ob diese
mit ihr oder einer neuen Frau sein wird. Es ist auch klug, dass sie dir
dazu rät. Deshalb solltest du das nicht so empfinden, als dass sie dich
damit abschieben oder loswerden bzw. auf einen "Abschied" vorberei-
ten will. Es macht dich unabhängig und als Mann damit weiterhin
attraktiv. Gönne dir jetzt mal -gerade wegen dieser emotional sehr
anstrengenden letzten Wochen- etwas mehr Zeit für dich, dein Wohl
und lass die nächste Zeit den Fokus auch bei dir, dem was du willst.

Interessiere dich nicht für das, was der andere macht und vergleiche
dich bloß nicht mit diesem. Lass kein Kopfkino zu.

Falls sie ihre Zuneigung für dich verloren hat, wirst du daran nichts
ändern können. Das ist bitter, aber das ist eben so. Du musst bereit
sein (innerlich) das genauso zu akzeptieren, sollte es so kommen.
Du musst (innerlich) dazu bereit sein, auch von ihr, eurer Beziehung
loslassen zu können, wenn diese von ihr nicht mehr gewollt sein
sollte. Nur das lässt dich emotional unabhängig sein.

Es kann dir genauso gut passieren, dass sie aufwacht und erkennt,
wie sehr sie dich noch liebt und die Beziehung wieder will, es auf
deiner Seite dann aber plötzlich vorbei ist, sobald sie zurück ist.
Nicht nur sie befindet sich derzeit in einem Gefühlschaos, sondern
auch du. Und du richtest den Fokus zur Zeit viel zu sehr auf sie und
diesen Anderen. Du bist viel zu wenig bei dir, um "wirklich" wissen
zu können, wass du derzeit fühlst. Auch auf deiner Seite könnte es
einfach die Gewohnheit sein. Auch auf deiner Seite könnten es nur
noch freundschaftliche Gefühle sein. Also, nimm dir ohne Sorge
endlich selbst mehr Zeit für dich und dein Leben und entrinne erst
einmal diesem Strudel und erkenne, was du wirklich fühlst.

Von den beiden Männern, mit denen sie in ihrem Leben gerade kon-
frontiert ist, hast du auf jeden Fall mehr, dass euch beide verbin-
det. Also vertraue auch mehr darauf, egal wie das da draußen ge-
rade aussieht und poltert.

Geändert von Lilly 22 (22.05.2014 um 16:22 Uhr)
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2014, 16:27   #144
Orlando.
Galaxie-Reisender
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: Galaxie: Milchstrasse, äusserer Spiralarm, (-)26.000LY-GC
Beiträge: 6.883
Zitat:
Zitat von Lilly 22 Beitrag anzeigen
Hinzu kommt, dass er einfach mal ein anderer Mann und damit
ein anderer Feedbackgeber in ihrem Leben ist, um sich selbst wahrzu-
nehmen.
Wozu denn in aller Welt ein "Feedbackgeber" um sich selber wahrzunehmen?

Das klingt auf mich irrsinnig...Feedback wofür? Um sich wahrzunehmen? Solche Aussagen bleiben mir ein Rätsel. Ein erwachsener Mensch braucht Feedback und dazu muss man erst eine Familie zerstören, noch dazu die eigene - um sich am Ende selber wahrzunehmen. Ich bekomm das einfach nicht in meine Rübe...wir Menschen haben doch die Gabe unserer selbst bewusst zu sein...ich kapiers nicht...
Orlando. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2014, 16:42   #145
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.891
Zitat:
Zitat von Orlando. Beitrag anzeigen
...ich kapiers nicht...
Musst du auch nicht, mein Post ist an den TE gerichtet gewesen
und betrifft meine Meinung zu dessen Thema. Vielleicht gelingt
es dir, dies einfach zu akzeptieren.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2014, 16:53   #146
Orlando.
Galaxie-Reisender
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: Galaxie: Milchstrasse, äusserer Spiralarm, (-)26.000LY-GC
Beiträge: 6.883
Zitat:
Zitat von Lilly 22 Beitrag anzeigen
Vielleicht gelingt
es dir, dies einfach zu akzeptieren.
Jo
Orlando. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2014, 00:12   #147
MWMartin1982
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2014
Beiträge: 42
Zitat:
Hinzu kommt, dass er einfach mal ein anderer Mann und damit
ein anderer Feedbackgeber in ihrem Leben ist, um sich selbst wahrzu-
nehmen.
Da ist schon ein ganzes Stück Wahrheit dabei. Sie brauchte eine Art Bestätigung, dass sie auch auf andere Männer attraktiv wirkt, dass konnte ich schon ganz deutlich aus ihren Aussagen heraushören.

Zitat:
Für sie wäre es in dieser Situation wohl tatsächlich besser, wenn sie
erst einmal von beiden Männern Abstand nimmt
Habe ich ihr bereits vorgeschlagen, will sie aber nicht.

Zitat:
Mich würde es eher sehr wundern,
wenn sich bei ihr in der Beziehung zu ihm emotional tatsächlich noch
etwas Tiefgründiges entwickeln sollte.
Warum nicht?

Wie sollte ich mich ihr gegenüber denn Verhalten? Ich werde zu ihr vorerst eh nur den Kontakt wegen unserem Sohn suchen, aber sie sucht ja Kontakt zu mir, fragt mich ob wir zusammen nen Kaffee trinken oder am Samstag mit unserem Sohn zum Jahrmarkt fahren usw. Was mache ich wenn sie mich fragt wie es mir geht, frage ich zurück wie es ihr geht? Sind sicherlich für euch kleinkarierte fragen, aber das sind fragen mit den ich mich gerade beschäftige...
MWMartin1982 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2014, 01:02   #148
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.891
Hallo MWMartin1982,

Zitat:
Zitat von MWMartin1982 Beitrag anzeigen
Warum nicht?
weil ich eben vermute, dass er eine reine Projektionfläche für sie
darstellt. Bei dir konnte sie am Ende der Beziehung ihre Gefühle
nicht mehr ausleben, weil sie von dir enttäuscht gewesen ist und
du diese Gefahr nicht ernst genug genommen hattest, nicht an-
wesend gewesen bist, sie nicht als Frau mit entsprechenden Be-
dürfnissen betrachtet hast.

Zitat:
Zitat von MWMartin1982 Beitrag anzeigen
...aber sie sucht ja Kontakt zu mir, fragt mich ob wir zusammen nen Kaffee trinken oder am Samstag mit unserem Sohn zum Jahrmarkt fahren usw. Was mache ich wenn sie mich fragt wie es mir geht, frage ich zurück wie es ihr geht? Sind sicherlich für euch kleinkarierte fragen, aber das sind fragen mit den ich mich gerade beschäftige...
Vielleicht trennst du das jetzt erst einmal für eine Zeit lang und
trinkst nur noch mit ihr einen Kaffee, wenn du am Wochenende
mit ihr und eurem Sohn etwas unternimmst.
Du könntest hier einfach vorschlagen, dass ihr regelmäßig z.B.
sonntags mit dem Kleinen zusammen etwas unternehmt. Bei
schlechtem Wetter gibt es einen Spieletag usw. Feste Absprachen,
was den Tag, die Uhrzeit des Beginns betrifft usw. usf.
In dieser Zeit zeigst du dich natürlich auch an ihr interessiert und
hier darf sie dich dann fragen, was sie will. Sorge für eine gute
Atmosphäre während dieser Zeiten, betrachte sie nicht nur als
Mutter, sondern auch als Frau und lass bloß den anderen aus dem
Spiel dabei.
Und wenn sie sich zwischendurch meldet, hast du erst einmal ge-
rade keine Zeit, weil du jetzt joggen oder mit anderen Leuten essen
oder ins Konzert oder ins Kino gehen oder einfach schlafen willst
usw. usf. Verplane dich und deine Tage und sei nicht rundherum
verfügbar. Zeig dich hierin auch wirklich konsequent. Wenn das
funktioniert, schlägst du ihr ggf. für den Sommer eine gemein-
same Urlaubswoche mit dem Kind vor.

Geändert von Lilly 22 (23.05.2014 um 01:09 Uhr)
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2014, 15:14   #149
MWMartin1982
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2014
Beiträge: 42
Hallo,

Zitat:
Du könntest hier einfach vorschlagen, dass ihr regelmäßig z.B.
sonntags mit dem Kleinen zusammen etwas unternehmt. Bei
schlechtem Wetter gibt es einen Spieletag usw.
Habe ich ihr vorgeschlagen, sie findet es gut, versuchen es so oft wie möglich zu machen einmal die Woche...


Mal noch ne kleinkarierte Frage, sie fragt mich ja immer wieder was ich so mache und mit wem, sie weis auch das ich mit anderen Frauen in Kontakt stehe. Sollte ich ehrlich sein oder eher nicht? Oder vllt sogar noch ne Schippe drauf legen? Sie sagt immer wieder, dass sie es gut findet das ich mit anderen Frauen in Kontakt stehe...kann ich nicht so richtig einschätzen ob sie es wirklich so meint oder eher eifersüchtig ist...
MWMartin1982 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2014, 15:23   #150
Orlando.
Galaxie-Reisender
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: Galaxie: Milchstrasse, äusserer Spiralarm, (-)26.000LY-GC
Beiträge: 6.883
Zitat:
Zitat von MWMartin1982 Beitrag anzeigen
Sie sagt immer wieder, dass sie es gut findet das ich mit anderen Frauen in Kontakt stehe...kann ich nicht so richtig einschätzen ob sie es wirklich so meint oder eher eifersüchtig ist...
Ich denke eher sie geht von aus, dass du das nur tust um sie zu "ärgern", also aus Eífersucht...deswegen bewertet sie es als "Gefahrlos"...heisst sie nimmt dich in dem Punkt nicht ernst...mach Nägel mit Köpfe zeig ihr dass du es sehrwohl ernst meinst und auch du weg sein könntest...
Orlando. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2014, 15:23 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Orlando.,
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:39 Uhr.