Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Fremdgegangen, was nun? (https://www.lovetalk.de/fremdgegangen-was-nun-/)
-   -   Von Frau betrogen und ich weis nicht was ich machen soll (https://www.lovetalk.de/fremdgegangen-was-nun-/163499-von-frau-betrogen-und-ich-weis-nicht-ich-machen-soll.html)

Red-Black 23.04.2014 22:14

Zitat:

Zitat von Lilly 22 (Beitrag 5135035)
Als ob sie dafür seine Erlaubnis bräuchte.

So dämlich bin ich auch nicht. Das hat einfach damit zu tun, das sie sich dann in Sicherheit wiegen kann da er ihr sowieso verzeiht. Demzufolge ist die Schlussfolgerung, dass sie anstellen kann was sie will, er aber immer wieder nachgibt.

Lilly 22 23.04.2014 22:19

Zitat:

Zitat von MWMartin1982 (Beitrag 5134919)
Und genau mit so was habe ich so meine Probleme. Das gibt mir das Gefühl das ich sie dann immer mehr in seine Richtung treibe...und ich daneben stehe und nichts tun kann...

Du bist ebenso dafür verantwortlich, dass es deinem Kind gut geht und
es diesem an Nichts fehlt. Der Neue hat damit überhaupt nichts zu tun.
Falls er hier etwas übernimmt, ist das rein freiwillig und doppelt gut
für DEIN Kind.

Lilly 22 23.04.2014 22:23

Zitat:

Zitat von Red-Black (Beitrag 5135039)
.... in Sicherheit wiegen kann da er ihr sowieso verzeiht..

Was ist daran so schlimm, wenn sie sich sicher sein darf, dass
er sie wirklich liebt?

Zitat:

Zitat von Red-Black (Beitrag 5135039)
Demzufolge ist die Schlussfolgerung, dass sie anstellen kann was sie will, er aber immer wieder nachgibt.

Das ist womöglich deine (eigene) Schlussfolgerung, welche ich jedoch
für unangebracht halte. Verzeihen hat nichts mit Inskonsequenz zu tun.

Im Übrigen gilt: wo und wie er seine Grenzen und weshalb setzt, ist
allein seine Angelegenheit, weil es sein Leben ist, über das er entscheidet.

Red-Black 23.04.2014 22:31

Zitat:

Zitat von Lilly 22 (Beitrag 5135047)
Im Übrigen gilt: wo und wie er seine Grenzen und weshalb setzt, ist
allein seine Angelegenheit, weil es sein Leben ist, über das er entscheidet.

Sicherlich. Und deswegen darf ich nicht meine eigene Schlussfolgerung eintippen ?

Ziemlichdurch 23.04.2014 22:45

Zitat:

Das ist womöglich deine (eigene) Schlussfolgerung, welche ich jedoch
für unangebracht halte. Verzeihen hat nichts mit Inskonsequenz zu tun.
Verzeihen tut man in so einer Situation aber meist nicht aus Nächstenliebe, sondern eher aus Abhängigkeit. Und ich vermute mal sie war sich der Sache nach ihrem ersten Fehltritt noch sicherer als zuvor.


Am besten finde ich ja noch das Jammern und Heulen der Fremdgeher, um es Stunden/Tage zu wiederholen...

Lächerlich ist sowas, und so einem Menschen kann man dann auch nicht mehr vertrauen.


Eine gesunde Trennung ist hier wichtig. Auch wegen des Kindes.

TE ist noch jung. Er wird drüber hinwegkommen und eine neue Liebe finden.

Orlando. 23.04.2014 23:23

Zitat:

Zitat von Lilly 22 (Beitrag 5135044)
Falls er hier etwas übernimmt, ist das rein freiwillig und doppelt gut
für DEIN Kind.

Und du meinst, es beruhigt zu wissen, wenn der Nebenbuhler sich um das Kind kümmert? Zumal ich keine gefestigte Situation sehe, dass seine Frau nun ehrlicher sein könnte. Und das Kind in solch einer Situation mit reinzuziehen halte ich für eine denkbar schlechte Idee.

Meintest du das wirklich ernst?

MWMartin1982 24.04.2014 00:29

Guten morgen, im einen bin ich mir sehr sicher- Ich liebe sie und ich werde trotz des gewaltigen vertrauensbruch unsere Beziehung nicht als beendet erklären. Da sie mir gestand das sie gefühlschaos hat möchte ich mir ihren zustand zu nutze machen, das problem ist nur das sie sich zur zeit ihm näher fühlt als mir, sie haben auch in den letzten tagen viel kontakt gehabt. Was kann ich tun das ihre gefühle für mich erstmal wieder mehr werden als für meinen nebenbuhler. Wie kann ich ihn ausstechen? Wie soll ich mich verhalten usw.Ich weis das es dafür kein patentrezept gibt, aber vllt. könnt ihr mir ein paar nützliche tips geben!?

Lilly 22 24.04.2014 01:43

Hallo MWMartin1982,

indem du dein Leben meisterst, ungeachtet dessen, was sie dir gerade
(emotional) antut (das du ohnehin nicht ändern kannst).

Orlando. 24.04.2014 07:36

Zitat:

Zitat von MWMartin1982 (Beitrag 5135102)
Guten morgen, im einen bin ich mir sehr sicher- Ich liebe sie und ich werde trotz des gewaltigen vertrauensbruch unsere Beziehung nicht als beendet erklären. Da sie mir gestand das sie gefühlschaos hat möchte ich mir ihren zustand zu nutze machen, das problem ist nur das sie sich zur zeit ihm näher fühlt als mir, sie haben auch in den letzten tagen viel kontakt gehabt. Was kann ich tun das ihre gefühle für mich erstmal wieder mehr werden als für meinen nebenbuhler. Wie kann ich ihn ausstechen? Wie soll ich mich verhalten usw.Ich weis das es dafür kein patentrezept gibt, aber vllt. könnt ihr mir ein paar nützliche tips geben!?

Na gut, in so einer Situation würde ich komplett anders reagieren. Mit der Frau wäre ich durch, schon erstmal um das Kind zu schützen. Was sie dir gezeigt hat ist, dass sie dazu fähig ist, und du immer wieder damit (instinktiv) rechnen würdest dass es wieder passiert. Das macht dich unruhig und du hättest früher oder später keine Kraft mehr. Selbst wenn sie nichts derartiges tut, deine Bedenken wären immer präsent...weswegen für mich die Frau gegessen wäre. UND: desto öfter sowas passiert, desto mehr wird dein Kind geprägt sein. Deiner Frau scheint es nicht zu interessieren...

Dennoch verstehe ich dich, dass du an das festhalten möchtest das du (noch) liebst, immerhin gab es ja auch gute Zeiten, und die sehnt man sich zurück. Ich hoffe für dich, dass du weisst wann es Zeit ist "Goodby" zu sagen.

Zitat:

Zitat von Lilly 22 (Beitrag 5135130)
Hallo MWMartin1982,

indem du dein Leben meisterst, ungeachtet dessen, was sie dir gerade
(emotional) antut (das du ohnehin nicht ändern kannst).

Eben. Aber im Moment bekommt sie deine volle Aufmerksamkeit, und das zu einem sehr hohen Preis - deiner Zukunft und besonders die des Kindes...

Bist du bereit weiterhin diesen Preis zu zahlen? Lilly hat schon recht, leb dein Leben und setze Prioritäten...

MWMartin1982 24.04.2014 08:56

Hallo nochmal, ich liebe diese Frau zu sehr um jetzt den Kampf schon aufzugeben. Denn nur wer kämpft, der kann velieren....

Mir sind in den letzten Stunden(Nachtschicht) viele sachen durch den Koof gegangen, ich weis ja das sie zur zeit gefühlschaos hat, dazu musste es ja irgendwie gekommen sein, durch mich selber, durch den nebenbuhler, und was ich ebenfalls vermute durch diese psychotabletten, denn seit dem sie diese nimmt erkenne ich, meine Famielie und ihre Familie sie nicht wieder. Sie ist in den letzten monaten total abgestumpft, kalt, emotionslos. Kurz, ihr ist bis auf unseren Sohn ALLES scheißegal geworden.

Und solange sie dieses gefühlschaos hat, habe weder ich noch der nebenbuhler etwas in ihrem leben veloren. Deshalb fragte ich mich in den letzten Stunden wie mab diesen Vogel aus ihrem leben verbannen kann. Eine Intrige gegen ihn starten evt. ? Oder aber ganz anders, um ihr etwas unter die arme zu greifen und eine eifersuchtsattacke starten.?

Hört sich alles vllt. etwas niveaulos aber im krieg und der liebe zählt nur das resultat...


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:48 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.