Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 27.04.2015, 12:52   #1
romeo70
Junior Member
 
Registriert seit: 04/2015
Beiträge: 28
Meine Frau hat in meinem Mail-Account gelesen, dass ich sie betrügen möchte

Ich bin ein 40-jähriger Mann, seit 5 Jahren mit meiner Frau zusammen und wir haben einen gemeinsamen 3-jährigen Sohn. Er war ein Wunschkind von uns beiden und wir freuten uns riesig über die Geburt.
Vor ca. 1 Jahr entdeckte meine Frau in unserem gemeinsam genutzten Laptop mehrere Mails, die ich an meinen Kollegen geschrieben habe. Habe mich vor dem Verlassen des Laptops leider nicht aus meinem Mail-Account ausgeloggt. Sie wollte schnell etwas im Internet nachschauen und war halt neugierig, was ich mit meinem Kollege so über den Mailverkehr austausche.

Sie konnte z.B. lesen, dass ich auf einer Geschäftsreise abends in einer Bar in den Ausschnitt eines Busenwunders geblickt habe und mich diese Titten fast um den Verstand gebracht hätten. Sie konnte auch entnehmen, dass ich auf einer anderen Geschäftsreise in Asien auf der Strasse Kontakt hatte mit einer Frau, die ich nach dem Weg gefragt hatte. Mehr wollte ich damals von der Frau nicht, aber ich habe dann im Mail an meinen Kollegen meine Gedanken geschildert, wie ich diese Frau in einer Seitenstrasse von hinten in ihren Arsch gefickt hätte. Ein anderes Mail handelte von einem konkreten Plan zusammen mit dem Kollegen, dass wir nach Deutschland zu einer Autorennen gehen und danach einen Bordellbesuch planen, um innerhalb eines Abends mit mind. je 6 Frauen sexuellen Kontakt zu pflegen. Dazu kam es nie und ich ging in Realität auch nie fremd.

Seitdem meine Frau Kenntnis von diesen Mails hat, fühlt sie sich betrogen und unsere Beziehung ist mehr oder weniger kaputt. Sie behandelt mich entsprechend respektlos, sie heult auch ab und zu und unsere zahlreiche Gespräche enden meistens mit Aussagen wie: du verstehst nicht, was du mir angetan hast! Wie konntest du mich nur betrügen? Hast du dabei nicht an deinen Sohn gedacht? Ich bin nur noch wegen unserem Sohn mit dir zusammen!

Aus meiner Sicht sehe ich es so: ich habe gedanklich meine Frau durch den Mailkontakt mit meinem Kollege betrogen. Auch meine Gedanken im Alltag haben sich immer wieder mal bei der Begegnung auf der Strasse von attraktiven Frauen auf Sex konzentriert. Ich bin hingegen nie fremdgegangen. Das heutige Zusammenleben ist wirklich schwierig, das Vertrauen fehlt, aber wir möchten eigentlich weiter zusammenhalten wegen unserem Sohn. Wir möchten auch gegen Aussen den guten Schein bewahren. Es ist aber klar, dass wir ohne Sohn ganz bestimmt nicht mehr zusammen wären.

Dazu ist zu erwähnen, dass unsere sexuelle Aktivitäten (meistens 1 x pro Woche) nie ausgesetzt wurden und wir beide wissen, dass dies wichtig ist, um unsere Beziehung weiter leben zu können. Ich will das auch und möchte natürlich keine Trennung, obschon ich unter der Situation leide. Gebe mir halt zufrieden, mit dem was ich habe nach dem Motto: jeder hat was er verdient.

Was denkt ihr über diese Situation? Was würdet ihr tun? Sollen wir warten, bis unser Sohn erwachsen ist und uns dann trennen oder wäre eine Trennung bereits jetzt besser?

Geändert von romeo70 (27.04.2015 um 13:04 Uhr)
romeo70 ist offline  
Alt 27.04.2015, 12:52 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo romeo70, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 27.04.2015, 13:11   #2
Demandred
Et invidiosum
 
Registriert seit: 01/2013
Beiträge: 7.288
Deine Frau hat die Beziehung beendet in dem Moment wo sie Deine Mails gelesen hatte und einen Vertrauensbruch initiiert hat.Nichts, absolut nichts wird sie offensichtlich vom Gegenteil überzeugen können, was nicht deinen Gedanken geschuldet ist, sondern ihrem fehlenden Selbstbewußtsein, was sie veranlasst sich mit einem Gedankenaustausch per Email in Konkurrenz zu stellen.

Mein Rat: Ihr unmißverständlich zu verstehen geben, wenn sie Dir nicht glaubt, sie bitte gehen möge. Du musst ihr nichts beweisen und musst Dich für Deine Gedanken nicht rechtfertigen. Niemand brauch einen Menschen an seiner Seite, der kein Vertrauen hat und hatte. Und da hat deine Frau leider die schlechteren Karten, egal wie verständlich ihre Reaktion auch zu sein scheint. Aber wenn Du reines Gewissens sagen kannst, Du bist nicht fremdgegangen und sie es nicht glaubt, sind auch Dir da die Hände gebunden.
Demandred ist offline  
Alt 27.04.2015, 13:13   #3
Sad Lion
Moderator
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: Südbaden
Beiträge: 13.468
Du willst Sex mit anderen Frauen.

Das schreibst du deinem Arbeitskollegen. In sehr blumiger Sprache.

Deine Frau liest das.

Und ist verständlicherweise überzeugt davon, dass es nicht nur bei den Phantasien geblieben ist.

Wegen eurem Sohn und eurem Umfeld trennt ihr euch aber nicht.

Und damit es halbwegs auch weiter funktioniert, habt ihr planmäßig einmal die Woche Sex.

Und da fragst du ernsthaft, ob ihr euch erst trennen sollt, wenn euer Sohn erwachsen ist???
Sad Lion ist offline  
Alt 27.04.2015, 13:19   #4
Demandred
Et invidiosum
 
Registriert seit: 01/2013
Beiträge: 7.288
Zitat:
Zitat von Sad Lion Beitrag anzeigen
Du willst Sex mit anderen Frauen.

Das schreibst du deinem Arbeitskollegen. In sehr blumiger Sprache.

Deine Frau liest das.

Und ist verständlicherweise überzeugt davon, dass es nicht nur bei den Phantasien geblieben ist.

Wegen eurem Sohn und eurem Umfeld trennt ihr euch aber nicht.

Und damit es halbwegs auch weiter funktioniert, habt ihr planmäßig einmal die Woche Sex.

Und da fragst du ernsthaft, ob ihr euch erst trennen sollt, wenn euer Sohn erwachsen ist???
Trotzdem sprechen die Fakten für den Fragesteller. Seine Emails wurden gelesen und er ist nicht fremdgegangen obwohl er die Chance hatte. Es ist völlig zu verstehen, dass seine Frau da ausflippt. Aber hätte sie nicht die Mails gelesen, wäre die Beziehung weiterhin völlig Problemlos. Das er fragt ob er mit ihr zusammenbleiben soll, bis der Sohn erwachsen ist, ist doch die Entscheidung seiner Frau?
Hier muss man klar unterscheiden. Entweder das legt sich wieder und seine Frau sucht das ruhige Gespräch und es löst sich auf. Oder sie wird ihren Vertrauensbruch bitter bezahlen müssen.

Zitat:
Ich bin nur noch wegen unserem Sohn mit dir zusammen!
Klar, dass er das natürlich vorher abbrechen will.
Demandred ist offline  
Alt 27.04.2015, 15:02   #5
PIcasso1989
Der Hund
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.504
Zitat:
Zitat von romeo70 Beitrag anzeigen
...
Die Gedanken sind frei - auch deine.
Und sie niederzuschreiben ist auch erlaubt.
Und schließlich sind auch Phantasien sehr normal.

Wenn es so war, wie du schreibst - sei fröhlich, locker und heiter.
PIcasso1989 ist offline  
Alt 27.04.2015, 15:31   #6
JakobH
Member
 
Registriert seit: 03/2015
Beiträge: 55
Menschen sind nicht so eindimensional. Treue, auch Gedankliche Treue ist für viele ein großer Wert. Eine funktionierende Beziehung mit Kindern aber auch (vermutlich der höhere Wert). Diese beiden Werte können durchaus in Konflikt miteinander geraten.

Dass ist ihr nach 5 jahren immer noch einml wöchentlich Sex habt, ist doch ein gutes Zeichen. Die meisten Paare, die ich so kenne, haben nach 5 jahren so gut wie keinen Sex.

Ich kann dir nur sagen, was ich in deiner Situation täte. Vielleicht hilft dir das oder auch nicht. Laß doch Email, Email sein. Sie ist angepisst und wird das auch noch eine ganze Zeit lang sein, aber die kriegt sich schon wieder ein. Wenn du ihr viel Aufmerksamkeit schenkts, wird das um so schneller geschehen. Ansonsten etwas vorsichtiger sein. Handy mit Code sichern (wird gerne durchgeschnüffelt). Für jeden einen eigenen Laptop etc.

Menschen sind keine ideale Wesen. Dass du andere Titten toll findest, heißt noch lange nicht, dass du deine Frau nicht liebst. Wäre sie so ein idealer Mensch, würden sie nicht deine Emails lesen (geht sie doch gar nichts an).
Bei einer Trennung ist doch sehr die Frage, ob es dann besser wird. Ideale sind dazu da, dass man sie beschwört. Das wahre Leben ist etwas anderes.
JakobH ist offline  
Alt 27.04.2015, 16:00   #7
lune
abgemeldet
Unter welcher Situation leidest du genau?
Ich finde, Gedanken sind frei, aber irgendwie ist es bezeichnend, dass du bei Frauen, die du siehst, gleich an Sex denkst. Spricht dich deine Frau optisch nicht mehr an? Habt ihr deiner Meinung nach zu wenig Sex oder ist der Sex unbefriedigend?
lune ist offline  
Alt 27.04.2015, 16:16   #8
romeo70
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2015
Beiträge: 28
Zitat:
Zitat von Sad Lion Beitrag anzeigen
Und da fragst du ernsthaft, ob ihr euch erst trennen sollt, wenn euer Sohn erwachsen ist???
Ja, das frage ich mich ernsthaft, denn es geht mir hauptsächlich um meinen Sohn und natürlich auch um die Beziehung. Ich habe keine Lust auf eine andere Beziehung. Meine Frau gefällt mir auch immer noch. Ich weiss auch, dass sie sich wirklich bemüht, mit diesem Schicksal umzugehen. Sie will auch an der Beziehung festhalten, obschon sie weiss, dass es sehr schwierig ist. Manchmal hat sie halt ihre Gefühlsausbrüche mit denen ich nur schwer damit umgehen kann. Habe meistens das Gefühl, dass ich sie in solchen Momenten nicht wirklich unterstützen/helfen kann. Meine Taten wird sie wahrscheinlich nie akzeptieren können, denn der Vertrauensbruch ist zu gross.

Ohne Familienleben würde ich mich kurzerhand für eine Trennung entscheiden. Aber hier geht es um mehr und ich befürchte, dass ich mit einer Trennung mehr verliere als an der Beziehung festzuhalten.
romeo70 ist offline  
Alt 27.04.2015, 16:23   #9
romeo70
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2015
Beiträge: 28
Zitat:
Zitat von lune Beitrag anzeigen
Unter welcher Situation leidest du genau?
Ich finde, Gedanken sind frei, aber irgendwie ist es bezeichnend, dass du bei Frauen, die du siehst, gleich an Sex denkst. Spricht dich deine Frau optisch nicht mehr an? Habt ihr deiner Meinung nach zu wenig Sex oder ist der Sex unbefriedigend?
Ich würde sagen, dass ich doch eher der Typ bin, der auch in einer Beziehung ein Auge auf andere Frauen hält. Obschon ich fast jeden Tag Sex mit meiner Frau haben könnte, haben wir durchschnittlich 1 x pro Woche Sex. Mehr benötige ich eigentlich nicht, obschon er mir sehr gefällt. Diese Häufigkeit stimmt für mich und würde ich auch nicht unbedingt ändern wollen. Auch in früheren Beziehungen war dies etwa so.

Aber es ist klar, dass einem halt auch das Fremde reizt und deshalb geniesse ich es, auch mal eine andere Frau anzusehen und sie mir in Gedanken vorzustellen, wie es mit ihr im Bett wäre.

Ich bin mir aber bewusst, dass ich das Risiko des Fremdgehens nicht eingehen möchte, denn die Werte einer Familie sind mir wichtiger.
romeo70 ist offline  
Alt 27.04.2015, 16:30   #10
romeo70
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2015
Beiträge: 28
Zitat:
Zitat von Demandred Beitrag anzeigen
Trotzdem sprechen die Fakten für den Fragesteller. Seine Emails wurden gelesen und er ist nicht fremdgegangen obwohl er die Chance hatte. Es ist völlig zu verstehen, dass seine Frau da ausflippt. Aber hätte sie nicht die Mails gelesen, wäre die Beziehung weiterhin völlig Problemlos. Das er fragt ob er mit ihr zusammenbleiben soll, bis der Sohn erwachsen ist, ist doch die Entscheidung seiner Frau?
Die Fakten sprechen leider gar nicht für mich. Wenn man zusammen mit einem Kollegen konkret plant, ein Bordell zum ****** von 20-jährigen Frauen aufzusuchen, ist dies für eine Ehefrau schon hart. Ob es wirklich dazu gekommen wäre, wenn sie die Mails nicht gelesen hätte, kann ich heute auch nicht beantworten.

Es ist korrekt, dass es auch die Entscheidung meiner Frau ist, ob wir weiterhin zusammenbleiben wollen/können. Ich denke, es wäre für sie eine Schande, wenn wir uns trennen würden. Ihre Familie könnte dies nicht verstehen und sie würde auch die Gründe nicht nennen.
romeo70 ist offline  
Alt 27.04.2015, 16:30 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey romeo70, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:44 Uhr.