Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 14.09.2015, 14:01   #11
Sternenmeer
abgemeldet
Irgendwie ist es echt süß, dass du dir solche Gedanken machst und auch wenn die meisten hier alle sehr abgebrüht scheinen, finde ich deine Gewissensbisse höchst sympathisch!

Es war zwar kein Fremdgehen im klassischen Sinn, aber doch ein Vertrauensbruch.

Wenn sich jemand öfter mit mir trifft und ständig schreibt und mit mir rumknutscht, dann ist das für mich schon eine angehende Beziehung und ich denke, dass der andere das nicht mit jeder macht. Das ganze sollte schon eine gewisse Exclusivität haben. Würde ich mitbekommen, dass der Herr sexuelle Gedanken mit einer anderen teilt und grundsätzlich auch bereit wäre, diese in die Tat umzusetzen, wäre er für mich gestorben.

Er würde für mich an Integrität verlieren und irgendwie wäre er in meinen Augen notgeil, da er offensichtlich Sex und Gefühle trennen kann und nicht warten konnte bis er beides von mir bekäme. Der Kerl wäre mir nichts mehr wert.

Du scheinst vom Prinzip her empathisch zu sein und dich in die Situation der Dame hineinfühlen zu können. Mit Moral hat das gar nicht mal so viel zu tun, denn hättest du solch moralisch hohen Maßstäbe, hättest du dich auf dieses Geschreibsel mit der anderen gar nicht eingelassen.

Ich finde, dass du deiner fast Freundin doch erzählen solltest, was war. Dann kann sie selbst entscheiden, ob sie mit jemandem wie dir zusammen sein möchte oder nicht. Vielleicht nimmt sie es locker. Dann ist ja alles gut. Wenn sie es nicht locker nimmt, dann passt ihr nicht zusammen, denn dann hat sie offensichtlich andere Maßstäbe als du,
Sternenmeer ist offline  
Alt 14.09.2015, 14:01 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Sternenmeer, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 14.09.2015, 16:40   #12
Mikelinho
Some Jekyll, some Hyde
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: K.A.
Beiträge: 6.670
Es ist nichts passiert, Punkt.
Auch da noch überhaupt keine große, feste Bindung zur bevorzugten Dame vorhanden ist einfach vergessen, fertig.
Vertrauensbruch, wo ist der denn?
Gibt es jetzt schon eine gedankliche Verpflichtung vor der richtigen Verpflichtung?
Erzählt sie ihm dann auch alles, was sie denkt?

Notgeilheit dann auch noch vorzuwerfen...wirklich ein Lacher.
Unrealistische Prüderie und einseitiges Besitztum kann/muss man eher dazu sagen.
Wahrscheinlich wird man jetzt auch noch für Gedanken vorverurteilt und muss als logische Konsequenz den Büßergang antreten...

Wahrscheinlich reden wir hier aber von einem noch sehr unerfahrenem jungen Mann, der sich auch daher viel zuviel Gedanken macht.
Ihm dann zu raten mit einem Kniefall-Geständnis aus so einer Mücke einen Elefanten zu machen wird ihm sicher in der Zukunft viel an Souveränität und Entscheidungsfreiheit bringen.

Wenn er wirklich so verknallt in diese Dame ist wird sich das Thema mit der Anderen sofort in Luft auflösen, wenn die Herzdame auch ihr "Go" gibt.
Und das wegen einer Nichtgeschichte vorher torpedieren?

Geändert von Mikelinho (14.09.2015 um 16:45 Uhr)
Mikelinho ist offline  
Alt 14.09.2015, 17:41   #13
gabimaus
abgemeldet
@Sternenmeer

bitte überleg doch einmal selbst, wie DU wohl reagieren würdest, wenn Dein Schatz plötzlich erklärt, dass er stets an eine andere denken muss(te), während er Dir Avancen macht/e.

Da ist es auch völlig egal, wie plausibel er sich rechfertigt -

Das bekommt man doch nie mehr wieder aus dem Kopf und bei nächster Gelegenheit - und sei die noch so harmlos - bist Du direkt wieder konfrontiert.

Es sei denn, Du bist von HAUSE aus eher unbekümmert - aber wer ist das schon?

Verstehst Du, was ich meine?
gabimaus ist offline  
Alt 14.09.2015, 19:14   #14
Sternenmeer
abgemeldet
Zitat:
Zitat von gabimaus Beitrag anzeigen
@Sternenmeer

bitte überleg doch einmal selbst, wie DU wohl reagieren würdest, wenn Dein Schatz plötzlich erklärt, dass er stets an eine andere denken muss(te), während er Dir Avancen macht/e.

Da ist es auch völlig egal, wie plausibel er sich rechfertigt -

Das bekommt man doch nie mehr wieder aus dem Kopf und bei nächster Gelegenheit - und sei die noch so harmlos - bist Du direkt wieder konfrontiert.

Es sei denn, Du bist von HAUSE aus eher unbekümmert - aber wer ist das schon?

Verstehst Du, was ich meine?

Mir ist es doch allemal lieber, wenn ich es von vornherein weiß und eine Entscheidung treffen kann, die auf Fakten beruht.

Besser, als wenn die andere in ein paar Monaten vielleicht aus Eifersucht zu mir kommt und mir die Nachrichten zeigt.

Ich bin nunmal ein Freund der Realität und Ehrlichkeit. Wenn er nichts falsch gemacht hat, dann kann er es auch erzählen. Er soll es aber nicht erzählen, weil es das Mädchen belasten würde. Sorry, aber das ist unlogisch. Was nicht falsch ist, kann es einem nicht zur Last gelegt werden.

Kann man es ihm allerdings negativ anrechnen, wird es wohl nicht so richtig gewesen sein.

Die beiden sind noch in der Anfangsphase. Gerade da ist es noch am einfachsten, mit offenen Karten zu spielen.

Wenn du, gabimaus, gerne in einer heilen Welt lebst und lieber den Schein als die Wahrheit magst, dann ist das deine Sache. Aber unterstell mir nicht, dass ich nicht weit genug gedacht hätte.

Da ich selbst nicht so wie der TE gehandelt hätte, weil ich es panne finde, wünsche ich mir natürlich einen Partner, der die gleichen Ansprüche und Maßstäbe hat. Das ist mein Recht und ich bin froh, wenn man mir das nicht durch Verheimlichung verbaut.
Sternenmeer ist offline  
Alt 14.09.2015, 19:34   #15
Mikelinho
Some Jekyll, some Hyde
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: K.A.
Beiträge: 6.670
Zitat:
Zitat von Sternenmeer Beitrag anzeigen
Mir ist es doch allemal lieber, wenn ich es von vornherein weiß und eine Entscheidung treffen kann, die auf Fakten beruht.

Besser, als wenn die andere in ein paar Monaten vielleicht aus Eifersucht zu mir kommt und mir die Nachrichten zeigt.

Ich bin nunmal ein Freund der Realität und Ehrlichkeit. Wenn er nichts falsch gemacht hat, dann kann er es auch erzählen. Er soll es aber nicht erzählen, weil es das Mädchen belasten würde. Sorry, aber das ist unlogisch. Was nicht falsch ist, kann es einem nicht zur Last gelegt werden.

Kann man es ihm allerdings negativ anrechnen, wird es wohl nicht so richtig gewesen sein.

Die beiden sind noch in der Anfangsphase. Gerade da ist es noch am einfachsten, mit offenen Karten zu spielen.

Wenn du, gabimaus, gerne in einer heilen Welt lebst und lieber den Schein als die Wahrheit magst, dann ist das deine Sache. Aber unterstell mir nicht, dass ich nicht weit genug gedacht hätte.

Da ich selbst nicht so wie der TE gehandelt hätte, weil ich es panne finde, wünsche ich mir natürlich einen Partner, der die gleichen Ansprüche und Maßstäbe hat. Das ist mein Recht und ich bin froh, wenn man mir das nicht durch Verheimlichung verbaut.
Du legst es ihm doch jetzt schon nur negativ aus-wie soll daraus dann eine unkomplizierte, natürlich wachsende Beziehung entstehen?
Verheimlichung wäre es erst, wenn sie zusammen wären...so ist es ein Nichtzwischenfall, der nur aufgebauscht wird durch übersteigertes Gedankenkino.

Die Begründung, dass die Andere plötzlich auftauchen könnte und eine Szene machen ist doch nicht Dein Ernst, oder?
Darum geht es Dir?
Meine Güte, das ist aber dann sehr wenig Selbstbewusstsein und Vertrauen in Bestehendes, wenn das dann noch etwas auslöst.
Immerhin wäre sie ja dann mit ihm zusammen und nicht die andere Dame.
Wenn soetwas VORbeziehungsmässiges eine Krise auslösen kann dann besser keine Beziehung eingehen.
Da muss man ja Angst haben, dass alles kontrolliert wird...


Im Übrigen lebst Du mit Deinem Anspruch an immerwährender Aufrichtigkeit vielmehr in einer Phantasiewelt, dieser heilen Welt.
Fehlt nur noch, dass Du allen Ernstes behauptest noch nie mal einen Gedanken über die Attraktivität eines anderen Mannes verloren zu haben.
Ist aber auch ein Mist, wenn man so ein Besitzdenken in sich hat...
Mikelinho ist offline  
Alt 14.09.2015, 21:49   #16
Sternenmeer
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Mikelinho Beitrag anzeigen
Du legst es ihm doch jetzt schon nur negativ aus-wie soll daraus dann eine unkomplizierte, natürlich wachsende Beziehung entstehen?
Verheimlichung wäre es erst, wenn sie zusammen wären...so ist es ein Nichtzwischenfall, der nur aufgebauscht wird durch übersteigertes Gedankenkino.

Die Begründung, dass die Andere plötzlich auftauchen könnte und eine Szene machen ist doch nicht Dein Ernst, oder?
Darum geht es Dir?
Meine Güte, das ist aber dann sehr wenig Selbstbewusstsein und Vertrauen in Bestehendes, wenn das dann noch etwas auslöst.
Immerhin wäre sie ja dann mit ihm zusammen und nicht die andere Dame.
Wenn soetwas VORbeziehungsmässiges eine Krise auslösen kann dann besser keine Beziehung eingehen.
Da muss man ja Angst haben, dass alles kontrolliert wird...


Im Übrigen lebst Du mit Deinem Anspruch an immerwährender Aufrichtigkeit vielmehr in einer Phantasiewelt, dieser heilen Welt.
Fehlt nur noch, dass Du allen Ernstes behauptest noch nie mal einen Gedanken über die Attraktivität eines anderen Mannes verloren zu haben.
Ist aber auch ein Mist, wenn man so ein Besitzdenken in sich hat...

Die haben doch in Wirklichkeit schon eine Beziehung. Sie haben das Kind nur noch nicht beim Namen genannt. Oder knutscht man mit jedem rum? Und das in Kombination mit ständigem Schreiben? Er hat sich doch mehr erhofft von ihr. Was soll denn da natürlich entstehen und wachsen, wenn er eventuell eine ganz andere Einstellung hat als sie? Das kann das Mädchen doch nur herausfinden, wenn sie weiß, was er so treibt.

Wenn du keinen Unterschied erkennst zwischen "Die Attraktivität einer anderen Person wahrnehmen" und "Mit einer anderen über Sex schreiben mit der Bereitschaft dies in die Tat umzusetzen", dann kann ich dir auch nicht helfen.

Mit Besitzdenken hat das gar nichts zu tun. Ich bin gewillt, mich anständig zu verhalten, was für mich bedeutet, dass ich kein Geheimnis habe, was mich in einem ganz anderen Licht erscheinen ließe, wenn man Partner es erführe. Und diese Einstellung erwarte ich auch von meinem Partner. Wenn ich weiß, dass er diese Einstellung hat, muss auch nichts kontrolliert werden, weil man einfach vertraut.

Da ich mit meiner total bekloppten Einstellung zum Leben und zur Liebe ja erst seit ein paar Jahren eine glückliche Ehe führe, bist du da sicher der bessere Ratgeber.

Geändert von Sternenmeer (14.09.2015 um 21:54 Uhr)
Sternenmeer ist offline  
Alt 15.09.2015, 02:10   #17
Mikelinho
Some Jekyll, some Hyde
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: K.A.
Beiträge: 6.670
Zitat:
Zitat von Sternenmeer Beitrag anzeigen
Die haben doch in Wirklichkeit schon eine Beziehung. Sie haben das Kind nur noch nicht beim Namen genannt.
Deine Interpretation, das erklärt auch Deinen sehr einseitigen Anspruch auf Wahrheit.
Ich lese nur von drei Dates und vor allem davon, dass er noch nicht einmal weiß was genau Sache ist.
Sonst würde er sich wohl kaum Gedanken machen, was jetzt sein könnte.
Dann hätte er auch nicht mit der anderen Dame so geschrieben, denn dann könnte man ihm eher Fehlverhalten vorwerfen.

Zitat:
Oder knutscht man mit jedem rum? Und das in Kombination mit ständigem Schreiben?
Womöglich, das weiß er von ihr ja auch nicht sicher.
Das, was Du für nicht konform hälst sehen Andere wohl mit anderen Augen.

Zitat:
Er hat sich doch mehr erhofft von ihr. Was soll denn da natürlich entstehen und wachsen, wenn er eventuell eine ganz andere Einstellung hat als sie? Das kann das Mädchen doch nur herausfinden, wenn sie weiß, was er so treibt.
Das ist mal wieder völlig übertrieben, was hat das Ganze mit einer anderen Einstellung zu tun?
Was er so treibt...genauso gut kann sie sonstwas machen und er weiß auch nichts davon.
Was auch Keinem der Beiden in dem Status total schlaflose Nächte bereiten sollte, denn erst wenn man etwas einen höheren Stellenwert von sich aus gibt hat es diesen auch.

Zitat:
Wenn du keinen Unterschied erkennst zwischen "Die Attraktivität einer anderen Person wahrnehmen" und "Mit einer anderen über Sex schreiben mit der Bereitschaft dies in die Tat umzusetzen", dann kann ich dir auch nicht helfen.
Nochmal: es ist aber nichts passiert, reicht es nicht, dass er sich über die Möglichkeit des Nichteingetretenen schuldig genug fühlt?
Für mich liest sich das nicht nach großer Planung seinerseits.
Hexenverbrennungen sind schon länger zum Glück nicht mehr an der Tagesordnung.

Zitat:
Mit Besitzdenken hat das gar nichts zu tun. Ich bin gewillt, mich anständig zu verhalten, was für mich bedeutet, dass ich kein Geheimnis habe, was mich in einem ganz anderen Licht erscheinen ließe, wenn man Partner es erführe. Und diese Einstellung erwarte ich auch von meinem Partner. Wenn ich weiß, dass er diese Einstellung hat, muss auch nichts kontrolliert werden, weil man einfach vertraut.
Es muss generell nichts kontrolliert werden, Punkt.
Das ist immer die Standardausrede für eigene Unsicherheiten und mangelndes Selbstwertgefühl.
Man muss nicht immer alles haarklein wissen im Namen der allumfassenden Ehrlichkeit, manchmal zerstört man mit Nebensächlichkeiten viel mehr.

Du übersiehst in Deiner potenzierten Selbstgerechtigkeit auch zwei entscheidende Fakten: hier schrieb zum einen sehr sicher ein recht unerfahrener, unsicherer Mann.
Und, viel wichtiger: die Relevanz dieser Sache entscheidet er allein, nicht sie.
DAS und nur das könnte einem dann zu denken geben, was aber wie oben geschrieben an vermuteter Unerfahrenheit liegen kann.

Zitat:
Da ich mit meiner total bekloppten Einstellung zum Leben und zur Liebe ja erst seit ein paar Jahren eine glückliche Ehe führe, bist du da sicher der bessere Ratgeber.
Nun ja, zumindest ist dies Argument Deinerseits nur der Tatsache geschuldet, dass jeder Topf wohl einen Deckel findet.
Umgangssprachlich zynisch dann auch gleichgesetzt mit Trottel und Dackel in manchen Fällen.
Über Einstellungen und Definition von Glücklichsein lässt sich ja aber bekanntlich (zum Glück) streiten.
Also erfreu Dich an Deinem Glück und bewerte etwas mehr mit Objektivität als auch Einfluß aller Faktoren und Fakten.
Mikelinho ist offline  
Alt 15.09.2015, 11:49   #18
CtrlAltDel
ich bin KEIN Fachmann
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Deutschland
Beiträge: 21.038
Eine Beziehung haben die beiden auf jeden Fall (alle Menschen, die irgendwas kommunizieren, stehen zueinander in Beziehung) aber eben noch keine feste, ausschliessliche, mit einer Bindung versehene Beziehung.

Fremdgehen heisst: in einer ausschliesslichen Beziehung die Ausschliesslichkeitsvereinbarung brechen.

Hier besteht aber noch keine Vereinbarung, sondern nur eine Vermutung seitens Sternenmeer, dass die gedatete Dame sich schon in der Rolle seiner ausschliesslichen Beziehungspartnerin sehen koennte oder sich nach einer solchen sehnen koennte.

Das ist zwar plausibel, aber keineswegs sicher.

Solange es nicht explizit gesagt wurde, ist hoechstens von weiblicher Phantasie und Sehnsucht auszugehen - alles andere waere ein Versuch, Gedanken zu lesen oder noch schlimmer eine Projektion unsererseits in eine Unbekannte hinein.
CtrlAltDel ist offline  
Alt 15.09.2015, 12:56   #19
Sternenmeer
abgemeldet
Jeder Mensch tickt anders. Statt dem TE zu erlauben, sich aus verschiedenen Ansichten eine eigene Meinung bilden zu können, sind manche User der Meinung, die Ansichten anderer User kritisieren zu müssen. Dabei weiß niemand, wie die betreffende junge Frau die Sache sehen würde. Jeder hier hätte die Chance richtig zu liegen.

Wer das nicht begriffen hat, sollte über die angeblich fehlende Objektivität anderer Leute kein Wort verlieren.

Wie wären denn die Meinungen, wenn das Mädchen hier geschrieben hätte? Es hätte so klingen können:

"Hi Leute,

ich habe da ein kleines Problem. Vor einigen Wochen habe ich jemanden kennengelernt. Wir haben uns die ganze Zeit geschrieben und auch das erste Date war perfekt. Wir haben uns so gut verstanden. Zum Abschied haben wir uns dann geküsst. Es war echt schön!

Das zweite Date war sogar noch besser! Es war, als wären wir schon ewig zusammen. Alles war so vertraut. Wir haben uns ständig gestreichelt und geküsst. Ich fing echt an, mich zu verlieben.

Dann war ich zwei Wochen im Urlaub und wir haben die ganze Zeit geschrieben.

Als ich wiederkam haben wir uns getroffen und es war genauso schön wie vorher.

Tja und nun habe ich erfahren, dass er während meines Urlaubs nebenbei auch noch mit ner anderen geschrieben hat. Sie haben sich über ihre sexuellen Erfahrungen ausgetauscht und wollten sich wohl auch zum Sex Treffen, aber dazu kam es dann doch nicht.

Ich kann das irgendwie nicht richtig einschätzen"

Was hätte man ihr da geraten?

Höchstwahrscheinlich, dass es dem Herrn nicht so ernst sein kann, wenn er sich gleich ne andere anlacht, während sie gerade mal ein paar Tage nicht da ist.


Dass man erst eine Beziehung hat, wenn man es explizit äußert war mir nicht bekannt. Ich kenne das nur von Kindern und Teenagern...
Sternenmeer ist offline  
Alt 15.09.2015, 14:50   #20
gabimaus
abgemeldet
Zitat:
Tja und nun habe ich erfahren, dass er während meines Urlaubs nebenbei auch noch mit ner anderen geschrieben hat. Sie haben sich über ihre sexuellen Erfahrungen ausgetauscht und wollten sich wohl auch zum Sex Treffen, aber dazu kam es dann doch nicht.

Ich kann das irgendwie nicht richtig einschätzen"

Was hätte man ihr da geraten?
tja, nun hast Du uns aber nicht verraten, woher Du es erfahren hast ?

Und eben darauf wollte ich ja von Dir eine Antwort haben. Denn, ''schlafende Hunde'' wollen nicht geweckt werden.

Es ist da auch völlig egal, ob Du es von ''IHM'' oder von einer fremden Person erfahren hättest - das Misstrauen wäre erst einmal gesät. Und das ist der Punkt.
gabimaus ist offline  
Alt 15.09.2015, 14:50 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey gabimaus, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:39 Uhr.