Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 05.11.2015, 13:27   #21
whatIwant
Wonderwoman
 
Registriert seit: 05/2013
Ort: nördlich
Beiträge: 5.385
Zitat:
Zitat von JohnDoe87 Beitrag anzeigen
Bin aus Bayern. Miasanmia und ich darf das.
FFM liegt nicht in Bayern. Du Integrationsunwilliger!
whatIwant ist offline  
Alt 05.11.2015, 13:27 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 05.11.2015, 13:31   #22
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 10.576
Hallo JohnnyJo,

Zitat:
Zitat von JohnnyJo Beitrag anzeigen
GIbt es irgendeine Möglichkeit ihr das klarzumachen oder wirkt das automatisch needy, bettelnd oder heitzt das ganze nur kontraproduktiv auf?
wenn du zu dir selbst stehst, deinen Gefühlen und Handlungen,
kann es dir schlichtweg egal sein, wie sie nun damit umgeht,
denn das ist allein ihr Problem.

Würdest du sie deshalb zur Rede stellen, weil dir das z.B. unan-
genehm ist, würde das bedeuten, dass du dich selbst damit in
Frage stellst. Eben, über sie. Also, bleib cool und mach dir nicht
ihren Kopf. Ob du jemanden magst oder nicht, sollte wohl nicht
davon abhängen, ob du eine entsprechende Gegenleistung dafür
erhälst.
Lilly 22 ist offline  
Alt 05.11.2015, 13:47   #23
Schnov
dauerhaft gesperrt
 
Registriert seit: 10/2015
Beiträge: 223
Zitat:
Zitat von Lilly 22 Beitrag anzeigen
Würdest du sie deshalb zur Rede stellen, weil dir das z.B. unan-
genehm ist, würde das bedeuten, dass du dich selbst damit in
Frage stellst. Eben, über sie.
Andererseits: Eine klare Ansage, dass er ihre Tour aber auch sowas von Sch***e findet, kommt wiederum auch ganz selbstbewusst rüber - und wer weiß, vielleicht hat's noch einen pädagogischen Effekt?

Andererseits hängt es davon ab, wie der TE die Beziehung zu ihr in Zukunft gestalten will: Will er sie noch freundschaftlich weiter sehen oder will er keinen Kontakt mehr? Eine solche Ansage bringt natürlich den definitiven Bruch, das ist wohl anzunehmen, aber wäre das nicht vielleicht eine gar nicht so schlechte Lösung?
Schnov ist offline  
Alt 05.11.2015, 13:51   #24
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 6.355
Zitat:
Zitat von Schnov Beitrag anzeigen
Andererseits: Eine klare Ansage, dass er ihre Tour aber auch sowas von Sch***e findet, kommt wiederum auch ganz selbstbewusst rüber
Kommt es nicht. Es käme wie jemand rüber, der nicht genug Persönlichkeit besitzt und deswegen mal eben noch pöbeln will, um seinen verletzten Stolz zu ventilieren, obwohl er bereits unerwünscht ist.

Zitat:
Zitat von Schnov Beitrag anzeigen
und wer weiß, vielleicht hat's noch einen pädagogischen Effekt?
Ja, genau darauf käme es ihm an: Dass sie ein besserer Mensch wird und Erleuchtung findet.
Damien Thorn ist offline  
Alt 05.11.2015, 13:54   #25
Schnov
dauerhaft gesperrt
 
Registriert seit: 10/2015
Beiträge: 223
Zitat:
Zitat von Damien Thorn Beitrag anzeigen
Kommt es nicht. Es käme wie jemand rüber, der nicht genug Persönlichkeit besitzt und deswegen mal eben noch pöbeln will, um seinen verletzten Stolz zu ventilieren, obwohl er bereits unerwünscht ist.
Ja, könnte was dran sein. Für einen kompletten Bruch würde ich mich allerdings wohl trotzdem entscheiden.
Schnov ist offline  
Alt 05.11.2015, 13:58   #26
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 6.355
Zitat:
Zitat von Schnov Beitrag anzeigen
Ja, könnte was dran sein. Für einen kompletten Bruch würde ich mich allerdings wohl trotzdem entscheiden.
Ich würde es gar nicht so theatralisch machen. Sie hat eben Angst, dass die Sache rauskommt und ist noch nicht soweit (oder nicht mehr soweit), um den Schritt der Trennung zu gehen. Das regelt sie bequemerweise mit der Verleugnungstaktik. Andererseits wusste der TE auch, dass sie vergeben war und muss jetzt nicht aus allen Wolken fallen, weil sie sich letztendlich doch für den Partner entschieden hat. Böswilligkeit ihrerseits erkenne ich jedenfalls nicht dahinter.

Einfach auf Abstand gehen und gut. Sollte sie irgendwann wieder ankommen, wird (und sollte) der TE höchstwahrscheinlich nur noch ihren Singlestatus für einen Kontakt akzeptieren.

Geändert von Damien Thorn (05.11.2015 um 14:01 Uhr)
Damien Thorn ist offline  
Alt 05.11.2015, 15:23   #27
whatIwant
Wonderwoman
 
Registriert seit: 05/2013
Ort: nördlich
Beiträge: 5.385
Zitat:
Zitat von Schnov Beitrag anzeigen
Ja, könnte was dran sein. Für einen kompletten Bruch würde ich mich allerdings wohl trotzdem entscheiden.
Bist du nicht eigentlich derjenige, der selbst so wahnsinnge Probleme damit hat, wie er mit einer Absage umgehen soll?

Und nun hier mitreden? Serious?
whatIwant ist offline  
Alt 05.11.2015, 15:44   #28
TommyMo
Golden Member
 
Registriert seit: 11/2009
Ort: Berlin
Beiträge: 1.089
Küssen, was 'n dette?

Zitat:
Zitat von JohnnyJo Beitrag anzeigen
In der Uni hab ich vor einigen Wochen eine für mich sehr interessante Frau kennenlernen dürfen.
"kennenlernen dürfen". Dürfen… Dat wird nix. Sag ich hiermit schon mal voraus.

(Ja, okay, daß etwas nichts geworden ist, beweist allein die Tatsache, daß dieser Beitrag überhaupt in der Welt ist. Danke für den Hinweis.)


Zitat:
Zitat von JohnnyJo Beitrag anzeigen
Sie ist 21 und seit Jahren vergeben
Und langweilt sich mit ihrem Freund, den sie seit Jugendzeiten (17?) kennt…


Zitat:
Zitat von JohnnyJo Beitrag anzeigen
ich 25.
Laß mich raten, nicht seit Jahren vergeben.


Zitat:
Zitat von JohnnyJo Beitrag anzeigen
Es kam relativ automatisch zu vermehrtem Kontakt
"automatisch"? *hohe stimme*

Aber jetzt nehmen wir die Gangschaltung? Joar…


Zitat:
Zitat von JohnnyJo Beitrag anzeigen
zuerst zum lernen, dann auch privat. Das waren Abende/Nächte, die wir unter Freunden verbracht haben. Schnell fing sie an, ihre Aufmerksamkeit in Form von Neckereien und Kritik auf mich zu legen
Du meintest wohl "in Form von Neckereien und Kritik meine Aufmerksamkeit auf sie zu lenken".


Zitat:
Zitat von JohnnyJo Beitrag anzeigen
ohne dass ich das irgendwie forciert hätte.
Ja, da siehste mal. Alles andere hätte mich auch bei so viel "dürfen" gewundert…


Zitat:
Beim lernen und beim "feiern" saßen wir komischerweise (echt nicht mit Vorsatz) stets nebeneinander.
So ein Schmand. Sie saß ganz ohne Vorsatz immer neben Dir? Ach ja… Mit ebenso wenig Vorsatz wie beim "Deine Aufmerksamkeit auf sie lenken"?


Zitat:
Dabei auffällig viel Körperkontakt, z. B. mit den Beinen.
Tja, ich weiß ja nicht, was die Leute aus der heimischen Badewanne zu sowas sagen, aber meine unerhebliche Erfahrung ist, daß wenn es zu einem deutlichen Andrücken eines Beines der Frau an das des Mannes kommt, man sie am besten sofort küßt. Denn sowas machen Frauen NUR, wenn sie wirklich, wirklich was von einem Mann wollen.


Zitat:
Nun ja, wir schrieben dann auch sehr viel bei whatsapp.
Ja… Daß DU solche Situationen verstreichen läßt, war klar. Weißte, ich könnte auch "dürfen" geschrieben haben, aber das wäre bei mir die reine Höflichkeit, aber bei Dir ist das wirklich "dürfen" im Sinne von "total passiv, ist so über mich gekommen, ich weiß gar nicht, was ich da machen soll".


Zitat:
Zitat von JohnnyJo Beitrag anzeigen
Über ihren Freund redete sie mit mir nicht, außer dass sie viel mit mir schrieb, wenn sie bei ihm war.
Frauen, die lieben Engelchen, die man nur mit Samthandschuhen anfassen darf…


Zitat:
Zitat von JohnnyJo Beitrag anzeigen
Es fielen auch Aussagen wie "er ist eh nicht mehr lange da…" "Er ist immer so lieb und vertraut mir blind, na ja, ob das immer so gut ist…"
*lol* Nannte sich auch Inuendo, Anspielungen.

Urban dictionary: A clever way to say what you mean, but not necessarily mean what you say because of underling hidden intent that must be inferred to be understood.


Zitat:
Zitat von JohnnyJo Beitrag anzeigen
Etc. Sie schleppte mich sogar zu ihrer Schwester mit noch zwei Freunden, und dort passierte etwas sehr krasses. Ihre Schwester posaunte ein wenig angetrunken aus dem nichts heraus, "er steht auf dich und will dich ins Bett kriegen".
Das ist, wenn die beste Freundin einer Frau dem Mann klarmachen will, daß ihre Freundin was von ihm will. Sie sagen nicht zu ihm, "Sie will was von dir!", sie sagen zu IHR, "Bah, der will was von dir!" In diesem Fall war's die Schwester, nicht die beste Freundin… Aber das Schema ist dasselbe. Es ist eine Provokation, eine Aufforderung an Dich, ENDLICH etwas zu tun.


Zitat:
Zitat von JohnnyJo Beitrag anzeigen
Da war ich platt.
Ja, das war klar. Aber mal ehrlich, wenn man sowas zum ersten mal erlebt, ist jeder platt.


Zitat:
Zitat von JohnnyJo Beitrag anzeigen
Sie entschuldigte sich mehrfach und erklärte ihre Schwester für bescheuert.
Ja, gut, was soll sie auch tun? Sagen, "Ich wünschte, es wär so!"? Kaum, oder?


Zitat:
Zitat von JohnnyJo Beitrag anzeigen
Sie nannte mich auch "Schatz"
Sofort küssen…


Zitat:
Zitat von JohnnyJo Beitrag anzeigen
und sagte oft, wie süß ich sei und ein einzigartiger Charakter (nicht aufgrund von "Nettheit").
Nein, aufgrund von Dummheit, da bin ich mir jetzt doch relativ sicher.


Zitat:
Zitat von JohnnyJo Beitrag anzeigen
Mir fiel auf, dass sie auch ihr gemeinsames Profilbild entfernte und durch eines von sich ersetzte.
Aber Dir fiel nicht zufälligerweise auf, daß sie schon LAAANGE, LAAANGE geküßt werden wollte? Und zwar von Dir? Nur um es mal hinterher zu schieben, damit auch Du es mitbekommst.

Wir könnten mitzählen, da sind wir jetzt bereits beim zweitemal…


Zitat:
Zitat von JohnnyJo Beitrag anzeigen
Ich traff mich alleine mit ihr zum lernen…
Zum LERNEN… Au weia…


Zitat:
Zitat von JohnnyJo Beitrag anzeigen
Wir lernten jedoch fast gar nicht, sondern spielten unser Spielchen mit den Neckereien und Sticheleien weiter und tranken Kaffee.
Du bist in puncto Frauen so ein hoffnungsloser Versager, Du wurdest eigentlich nur noch von mir im Alter von 17 bis 20 übertroffen.

Wir sind beim drittenmal…


Zitat:
Zitat von JohnnyJo Beitrag anzeigen
Dann war sie am Wochenende feiern mit ihrem Freund, schrieb mir aber nonstop, dass ich kommen solle und ob ich sie nicht sehen wolle etc. Ich bin aber nicht weiter darauf eingegangen.
Du verteilst Körbe, das ist ja nicht auszuhalten. Irgendwann wird sie sich zurückziehen - und das ist auch der Grund für diesen Thread. Wollen wir wetten?


Zitat:
Zitat von JohnnyJo Beitrag anzeigen
Am Tag danach trafen wir uns zum Spaziergang und besuchten danach noch kurz Uni-Freunde. Beim Spaziergang sprachen wir auch über tiefsinnigere Dinge, über das Leben und Ängste, und philosophierten ein wenig über Glück etc. Dabei sehr viel Kontakt, z. B. mit den Händen (aber kein Händchenhalten).
Ja… Das wäre ja von Deiner Seite aus auch eindeutig "too much" gewesen…

Das war das viertemal…


Zitat:
Zitat von JohnnyJo Beitrag anzeigen
Bei unseren Freunden saßen wir sehr nahe mit dauerhaftem Körperkontakt auf der Couch. Zur Verabschiedung umarmten wir uns, dabei war sie schon ein wenig stürmisch. Ich wagte aber keinen Kuss, da ich es noch nicht für den perfekten Moment hielt und ja von ihrer langjährigen Beziehung weiß, die ich auch respektiere.
*stöhn* Eins muß man wissen, den perfekten Moment gibt's nicht. Oder besser gesagt, der perfekte Moment ist, wenn sie es will, auch wenn's in einer Kaufhaus-Garage ist, dem unerotischsten Ort der Welt… Mir schon passiert… Und natürlich hab ich sie auch nicht geküßt. Das war falsch.

Und das war das fünftemal… mindestens…


Zitat:
Zitat von JohnnyJo Beitrag anzeigen
Am nächsten Tag in der Uni war sie wie ausgewechselt und beachtete mich fast gar nicht.
Ja, da isser, der Abbruch, der Knick in der aufsteigenden Linie. Wie zu erwarten.

Weißte, wenn Stiesel wie Du - okay, sagen wir "nette Stiesel wie Du" - erzählen, daß sie wegen irgendwas die Frau nicht geküßt haben, dann weiß man, das war DER Kußmoment, den sie verpaßten.

Meistens der letzte Kußmoment, da gab's auch schon tausend vorher. Na, sagen wir mindestens fünf. FÜNF Kußmomente ohne irgendwelche Anstalten von Dir. Das ist schon eine echte Leistung.


Zitat:
Zitat von JohnnyJo Beitrag anzeigen
Okay, ich dachte auch es muss ja nicht sofort jeder Wind davon kriegen.
Wo liegt der Sinn dieses Satzes? Rhetorische Frage, ist eh egal…


Zitat:
Zitat von JohnnyJo Beitrag anzeigen
Allerdings habe ich erfahren, dass sie unserer Abwesenheit bereits darüber redeten, dass wir ja offensichtlich auf einander stehen.
Nee, wirklich? Wo DU das doch noch gar nicht mitbekommen hattest? *ironie pur*


Zitat:
Zitat von JohnnyJo Beitrag anzeigen
Ich fragte sie vorsichtig, was los sei… Sie wollte nicht mit mir darüber sprechen.
Du willst ja GANZ OFFENSICHTLICH nichts von ihr. Was soll sie ausgerechnet MIT DIR, der ihr einen Korb nach dem anderen DURCH PURES NICHTSTUN gegeben hat, überhaupt noch reden?


Zitat:
Zitat von JohnnyJo Beitrag anzeigen
Heute hörte ich dann zufällig, wie sie einer Freundin erzählte, dass gerade alles scheisse ist und sie gestern den halben Tag geweint hat…
Wegen Dir, mein lieber, nur wegen Dir.


Zitat:
Zitat von JohnnyJo Beitrag anzeigen
Ich schrieb ihr am Nachmittag, dass ich mich ein wenig sorge und sie sich natürlich jederzeit bei mir melden könne. Sie fand das süß. Ich fragte noch vorsichtig, ob unsere Treffen zuvor ein Fehler war. Da meinte sie, sie weiß es nicht. Als ich es genauer wissen wollte ging das Drama für mich los mit folgenden Aussagen:
Ja, jetzt kommt die ganz große Lügerei - und zwar aus reinem Selbstschutz.

Was soll die arme Frau tun? Ausgerechnet Dir Stiesel erklären, daß sie Dich über alles liebt? Und dann VON DIR knallhart erklärt bekommt, daß von Deiner Seite aus nichts sei (denn SO hast Du Dich immer benommen)? Nee, dann lieber anders herum, alles abstreiten.

Es ist halt NACH dem Knick in ihrem Herzen.


Zitat:
Zitat von JohnnyJo Beitrag anzeigen
"Tut mir leid, aber ich will nicht, dass du dir was einbildest. Ich mag dich sehr, aber nur als Kumpel."
Übersetzung: DU hast Dich immer nur wie ein Kumpel verhalten, woher soll sie wissen, daß Du irgendwas von ihr wirklich willst???

Übrigens hab ich davon bisher nichts gelesen. Willst Du überhaupt was von ihr???


Zitat:
Zitat von JohnnyJo Beitrag anzeigen
"Du hast mir Komplimente gemacht, über die ich mich freue, aber ich will nicht, dass du dir was einbildest und ich dich enttäuschen muss. Du bist ein toller Mann. Tut mir leid."
Unglaublich. Du weißt gar nicht, wie dankbar ich Dir bin, daß Du das so in allen Einzelheiten schilderst. Das ist DER TYPISCHE Verlauf. Typischer geht's nicht mehr.


Zitat:
Zitat von JohnnyJo Beitrag anzeigen
Am Abend zuvor hatten wir über Entscheidungen im Leben gesprochen, sie versuchte mir klar zu machen, dass sie Angst vor falschen Entscheidungen hat. Erwähnte aber nichts konkretes.
Ja, z. B. ihren langweiligen, aber treuen Freund zu verlassen, der immer zu ihr hält, wegen so einem Windei wie Dir, wo sie kein bißchen weiß, woran sie eigentlich ist.


Zitat:
Zitat von JohnnyJo Beitrag anzeigen
Diesbezüglich meinte ich nach ihrem Korb heute, dass sie ja klare Entscheidungen sehr wohl treffen kann.
Das war weder eine klare Entscheidung, noch ein Korb, das war ein: "Sag mir, bitte, bitte, daß du mich liebst und diese 'Entscheidung' nicht akzeptieren wirst!"


Zitat:
Zitat von JohnnyJo Beitrag anzeigen
Dann kam dies: "Das war keine richtige Entscheidung. Das war mir von Anfang an klar… tut mir leid"
Welche Entscheidung war nicht richtig? Irgendwie fehlt mir da jetzt eine Erklärung. Es bei Dir zu versuchen? Ja, DIE Entscheidung war mit Sicherheit falsch.


Zitat:
Zitat von JohnnyJo Beitrag anzeigen
Ich habe versucht, das ganze ein bisschen humorvoll runterzuspielen
Ganz, ganz toll… Du hast ihr mit sicherer Hand gezeigt, daß sie mit der Abwendung von Dir die richtige Entscheidung traf.


Zitat:
Zitat von JohnnyJo Beitrag anzeigen
aber es setzte mir schon zu... Zumal ich sie auch nicht meiden kann vorerst.
Ach, vor allem deswegen?


Zitat:
Zitat von JohnnyJo Beitrag anzeigen
Ich weiß nicht, was da los ist, und frage mich jetzt, ob das eine Art Selbstschutzreaktion ist, weil ihr Gewissen sich gemeldet hat oder ihr Freund Wind bekommen hat und sie jetzt Angst hat, ihre erste Beziehung wegzuschmeißen.
Es ist eine Selbstschutzreaktion, nämlich der Schutz davor, sich auf einen Mann einzulassen, dem sie offensichtlich NICHTS bedeutet (ja, DU bist gemeint!), wo sie einen Freund hat, der so ziemlich ALLES für sie täte.

...
TommyMo ist offline  
Alt 05.11.2015, 15:45   #29
TommyMo
Golden Member
 
Registriert seit: 11/2009
Ort: Berlin
Beiträge: 1.089
Zitat:
Zitat von JohnnyJo Beitrag anzeigen
Ich kann mir nicht vorstellen, dass alle ihre Zeichen (auch viele körpersprachliche Zeichen, die wohl auf Interesse hindeuteten) eine fatale Fehlinterpretation meinerseits waren…
Nein, wirklich, tatsächlich. WARUM hast Du dann NIE was gemacht?

Auch Dich kann ich nur fragen: WAS, UM GOTTES WILLEN, SOLLEN DIE FRAUEN DENN NOCH TUN?

Damit Ihr als Männer mal Initiative ergreift… Ich mein, es gehören nun mal zwei dazu. Davon hört man bei Dir allerdings nichts.


Zitat:
Zitat von JohnnyJo Beitrag anzeigen
Klar, ihre Worte waren deutlich, aber es kommt sehr plötzlich und so direkt, dass es mich schon erschreckt hat.
Das ist wie an der Börse. Es geht bergauf, bergauf, bergauf - und wenn es dann abbricht, geht es erschreckend steil nach unten. Das ist menschliches Verhalten.


Zitat:
Zitat von JohnnyJo Beitrag anzeigen
Was meint ihr dazu?
Daß Du ein Paradebeispiel bist für "wer zu spät kommt, den bestraft das Leben".


~~~~ ~~~~ ~~~~


Diese Kommentierung war "on the fly" = oben angefangen, ohne zu wissen, was unten nun tatsächlich kommt. Es ist eben alles typisch.

a) Sich zu lange in ihrem Interesse gesonnt, ohne auf die Idee zu kommen, daß man als Mann auch mal was tun müßte.

b) Körbe verteilt durch Nichtstun.

c) Den allerletzten Kußmoment auch noch verpaßt.

d) Von ihr über ihre wahren Gefühle belogen worden zu sein (aus Selbstschutz).

Und wie es weitergeht? Gar nicht, denn DU wirst es als letzter schaffen, soviel Interesse rüberzubringen, daß sie sich für Dich entscheiden würde.

Weißte, ein Mann, der sich so asexuell wie Du verhält, den MUSS sie aussortieren, denn mit dem wird sie sich NICHT vermehren. Das ist Genetik. Also etwas, das sehr tief in uns steckt und auch nicht durch irgendwelche Diskussionen weggeschrieben werden kann. Wie sich diese "genetische Entscheidung" nun tatsächlich ausgestaltet, ob "er liebt mich nicht" oder ob "wie kann ich meinem Freund das antun" oder vermutlich beides, ist letztendlich völlig egal. Es ist eine Entscheidung, die ihre Biologie getroffen hat, nicht ihr Verstand.

Und wenn ich dann aber auch NICHTS in Deinem Beitrag darüber lese, wo stünde, daß Du überhaupt was von ihr willst… dann kann ich nur sagen, wofür fragst Du überhaupt?


~~~~ ~~~~ ~~~~


Zitat:
Zitat von jaja1 Beitrag anzeigen
Finger weg von vergebenen Frauen!
Außer vor denen, die dringend eine Alternative suchen, weil sie in ihrer Beziehung vor Langeweile sterben. Sie ist 21 und hat eine langjährige Freundschaft! Du meinst nicht, daß da ein Wechselwille normal wäre? Oder muß sie mit ihm jetzt bis zur Oma durchhalten?

Es gibt nun mal Menschen (m/w), und davon gibt es jede Menge, die beenden eine Partnerschaft NUR, wenn sie jemanden anderen haben. Auch wenn das in Deinem Weltbild nicht vorkommt.


Zitat:
Zitat von whatIwant Beitrag anzeigen
Zeitfenster
Ja, an diesen Ausdruck mußte ich auch denken. Aber bei ihm ist es so, daß er es mit Vehemenz selbst schloß, als er sie auch zuletzt immer noch nicht küßte. Er hat nicht so sehr ein "Zeitfenster" verpaßt, er hat an einer Entwicklung (nicht) teilgenommen, wo es einen klaren Anfang, einen klaren Mittelteil und ein klares, vorhersehbares Ende gab.

Natürlich gibt es dafür einen gewissen Zeitrahmen. Allerdings ist der sehr von den Umständen abhängig, wie oft man sich sehen kann und wie man dabei agiert.

Das "Zeitfenster" hört sich so an, als hätte man per se nur einen bestimmten Zeitrahmen. Wenn man aber gar nix tut, verpaßt man jedes "Zeitfenster". Ich finde den Ausdruck nicht so glücklich, denn meiner Erfahrung nach kann man so ein "Zeitfenster" ziemlich auf unendlich dehnen. "Zeitfenster" hört sich so vorgegeben und unabänderlich an, was nicht zutrifft.


Zitat:
Zitat von Synonym Beitrag anzeigen
Wild rumflirten und dann einen auf unschuldig machen. Ist leider keine Ausnahme.
Wild rumflirten und nicht erhört werden… Das ist keine Ausnahme?

Liegt alles nur an den Frauen, is schon klar… Heute ist mal wieder Männer-Beweihräucherungs-Tag…

Eins dürft Ihr wissen, die allermeisten Fehler von Euch hab ich auch durch. Ich hab nur versucht, daraus zu lernen, während hier viele selbst bei den schlimmsten Fehlern zu keiner Einsicht fähig sind. Ich hab mich gefragt, was ICH wohl falsch gemacht habe. Hier hingegen (sieht man ja gerade wieder) wird alles stets und immer nur auf die Frauen geschoben. Das ist ein gewisser Unterschied, um nicht zu sagen, der entscheidende…


Zitat:
Zitat von JohnnyJo Beitrag anzeigen
Ja, ich bin auch kein chronischer Aufreißer und hab da eben gewisse Lücken. Nächstes mal weiß ich jetzt Bescheid.
Du hast nach wie vor riesige Lücken und wirst nächstes mal genauso wenig Bescheid wissen.


Zitat:
Zitat von JohnnyJo Beitrag anzeigen
Ich habe auch versucht mir ständig bewusst zu sein, dass sie ihre Beziehung nicht eben so mal wegschmeißen kann. Auch wenn da vllt nicht alles ganz glücklich ist.
Tatsächlich… Weißte, wenn ich was absolut nicht leiden kann, dann ist es, selbst KEINE Ahnung zu haben, aber auch noch für die Frau mitentscheiden zu wollen. Weil die das ja gar nicht selbst kann… Das kleine Dummchen…

Für eine Frau war sie unglaublich zielstrebig. Frag mich lieber nicht, wer dabei der Riesenochse war.


Zitat:
Zitat von JohnnyJo Beitrag anzeigen
Es juckt mich ja ehrlich gesagt auch irgendwie in den Fingern, ihr aufzuzeigen, dass ich diese Nummer ein bisschen scheiße und auch ein bisschen lächerlich finde.
Weißte, Johnny, Du magst ja hier den Beifall haben, aber nach meiner unerheblichen Meinung zeugen die Ratgeber nur mal wieder davon, warum sie sich hier angemeldet haben. Und wer sich hier "lächerlich macht", seh ich wie üblich doch ein wenig anders.


Zitat:
Zitat von JohnnyJo Beitrag anzeigen
Allerdings sitzt sie gefühlt am längeren Hebel und kann es einfach immer so hinstellen, dass ich mir nur Hoffnungen machte, wo niemals etwas war…
Praktisch, nicht? Lügen ist so einfach, nur die Wahrheit ist immer so kompliziert.

Leider ist es sehr menschlich, daß man leichten Lügen viel eher glaubt als der harten Wahrheit. Damit wirst auch Du leben müssen. Du hättest es leicht verhindern können, hast es aber nicht.


Zitat:
Zitat von JohnnyJo Beitrag anzeigen
Gibt es irgendeine Möglichkeit, ihr das klarzumachen oder wirkt das automatisch needy, bettelnd oder heizt das ganze nur kontraproduktiv auf?
WAS willst Du ihr klarmachen? Daß sie lügt? Das weiß sie auch so.

Ihr überseht hier alle völlig, daß sie sich mehr verliebte als unser guter Johnny - und er für sie ein riesige Enttäuschung ist.

Ja, LIEBE, ein nicht existentes Phänomen in einem Forum namens LOVE TALK.


Zitat:
Zitat von Tiberius89 Beitrag anzeigen
Wenn du eine frau umwirbst
Er hat sie nicht umworben, kein bißchen. Es war alles "automatisch", "komischerweise" und "krass" - aber vor allem ohne sein Zutun. Das war denn auch sein Fehler. Wenn er nur für fünf Pfennig mal was getan hätte, dann wären sie heute zusammen.

Sie hat ihn angebaggert, er hat sie nicht erhört, und dann hat sie die Notbremse gezogen. Da kann man hier noch dutzendmal hinschreiben, wie sch. alle Frauen sind, das ändert diese einfache Tatsache nicht.


Zitat:
Zitat von Kronika Beitrag anzeigen
Ich glaub schon, dass sie auf dich steht, aber als es sich zugespitzt hat, hat es nicht dafür gereicht, sich aus ihrer aktuellen Beziehung zu verabschieden.
Wie auch, wenn er absolut nichts macht?

Ich mein, er hat so alle Chancen verpaßt, die man haben kann. WAS soll denn dann noch von ihr kommen?

Wolkenkuckucksheim, da wohnt jeder, der bei seinem Verhalten einen anderen Ausgang erwartet hätte.

TommyMo ist offline  
Alt 05.11.2015, 16:00   #30
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 6.355
Alter - ist das Dein Ernst?
Damien Thorn ist offline  
Alt 05.11.2015, 16:00 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:59 Uhr.