Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 04.11.2015, 03:05   #1
JohnnyJo
Junior Member
 
Registriert seit: 11/2015
Beiträge: 11
Was ist ihre Intention?

Hallo liebe Community,

ich hab mich hier angemeldet da ich gerade in einer verzwickten Situation stecke und mir ein paar Gedanken Dritter dazu wünsche.

Ich versuche die Situation kurz zu schildern.

In der Uni hab ich vor einigen Wochen eine für mich sehr interessante Frau kennenlernen dürfen. Sie ist 21 und seit Jahren vergeben, ich 25. Es kam relativ automatisch zu vermehrtem Kontakt, zu ers zum lernen, dann auch privat. Das waren Abende/Nächte die wir unter Freunden verbracht haben. Schnell fing sie an ihre Aufmerksamkeit in Form von Neckereien und Kritik auf mich zu legen, ohne das ich das irgendwie forciert hätte. Beim lernen und beim "feiern" saßen wir komischerweise (echt nicht mit Vorsatz) stets nebeneinander. Dabei auffällig viel körperkontakt, zB mit den Beinen. Nun ja, wir schrieben dann auch sehr viel bei whatsapp. Über ihren Freund redete sie mit mir nicht, außer dass sie viel mit mir schrieb wenn sie bei ihm war. Es fielen auch aussagen wie "er ist eh nicht mehr lange da..." "Er ist immer so lieb und vertraut mir blind, naja ob das immer so gut ist..." Etc. Sie schleppte mich sogar zu ihrer Schwester mit noch zwei Freunden und dort passierte etwas sehr krasses. Ihre Schwester posaunte ein wenig angetrunken aus dem nichts heraus: "er steht auf dich und will dich ins Bett kriegen". Da war ich platt. Sie entschuldigte sich mehrfach und erklärte ihre Schwester für bescheuert. Sie nannte mich auch schatz und sagte oft wie süß ich sei und ein einzigartiger Charakter (nicht aufgrund von "Nettheit"). Mir fiel auf dass sie auch ihr gemeinsames Profilbild entfernte und durch Eines von sich ersetzte. Ich traff mich alleine mit ihr zum lernen... Wir lernten jedoch fast gar nicht sondern spielten unser Spielchen mit den Neckereien und Sticheleien weiter und tranken Kaffee. Dann war sie am Wochenende feiern mit ihrem Freund, schrieb mir aber nonstop dass ich kommen solle und ob ich sie nicht sehen wolle etc. Ich bin aber nicht weiter darauf eingegangen. Am Tag danach traffen wir uns zum Spaziergang und besuchten danach noch kurz Uni-Freunde. Beim Spaziergang sprachen wir auch über tiefersinnige Dinge, über das Leben und ängste und philosophierten ein wenig über Glück etc. Dabei sehr viel Kontakt, zB mit den Händen (aber kein händchenhalten). Bei unseren Freunden saßen wir sehr nahe mit dauerhaftem körperkontakt auf der Couch. Zur Verabschiedung umarmten wir uns, dabei war sie schon ein wenig stürmisch xD. Ich wagte aber keinen Kuss, da ich es noch nicht für den perfekten Moment hielt und ja von ihrer langjährigen Beziehung weiß, die ich auch respektiere.

Am nächsten Tag in der Uni war sie wie ausgewechselt und beachtete mich fast gar nicht. Okay, ich dachte auch es muss ja nicht sofort Jeder Wind davon kriegen. Allerdings habe ich erfahren, dass sie unserer Abwesenheit bereits darüber redeten dass wir ja offensichtlich auf einander stehen. Ich fragte sie vorsichtig was los sei... Sie wollte nicht mit mir darüber sprechen. Heute hörte ich dann zufällig wie sie einer Freundin erzählte dass gerade alles scheisse ist und sie gestern den halben Tag geweint hat.... Ich schrieb ihr am Nachmittag dass ich mich ein wenig sorge und sie sich natürlich jederzeit bei mir melden könne. Sie fand das süß. Ich fragte noch vorsichtig ob unsere treffen zuvor ein Fehler war. Da meinte sie, sie weiß es nicht. Als ich es genauer wissen wollte ging das Drama für mich los mit folgenden Aussagen:

"Tut mir leid aber ich will nicht dass du dir was einbildest. Ich mag dich sehr aber nur als Kumpel." "Du hast mir Komplimente gemacht über die ich mich freue aber ich will nicht dass du dir was einbildest und ich dich enttäuschen muss. Du bist ein toller Mann. Tut mir leid"

Am Abend zuvor hatten wir über Entscheidungen im Leben gesprochen, sie versuchte mir klar zu machen dass sie Angst vor falschen Entscheidungen hat. Erwähnte aber nichts konkretes.

Diesbezüglich meinte ich nach ihrem Korb heute, dass sie ja klare Entscheidungen sehr wohl treffen kann dann kam dies:

"Das war keine richtige Entscheidung. Das war mir von Anfang an klar..tut mir leid"

Ich habe versucht das ganze ein bisschen humorvoll runterzuspielen aber es setzte mir schon zu... Zumal ich sie auch nicht meiden kann vorerst.

Ich weiß nicht was da los ist und frage mich jetzt ob das eine Art Selbstschutzreaktion ist weil ihr gewissen sich gemeldet hat oder ihr Freund wind bekommen hat und sie jetzt Angst hat ihre erste Beziehung wegzuschmeißen.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass alle ihre Zeichen (auch viele körpersprachlice Zeichen die wohl auf Interesse hindeuteten) eine fatale Fehlinterpretation meinerseits waren... Klar ihre Worte waren deutlich aber es kommt sehr plötzlich und so direkt dass es mich schon erschreckt hat.

Was meint ihr dazu?

LG
JohnnyJo ist offline  
Alt 04.11.2015, 03:05 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 04.11.2015, 03:40   #2
jaja1
Member
 
Registriert seit: 08/2015
Beiträge: 142
Was für eine ********, merk dir für dein Leben, wenn du eine Frau einem anderen Mann wegnehmen kannst, wird sie dir auch irgendwann jemand weg nehmen.

Ich persönlich finde dein Verhalten aber auch falsch, du musst immer so handeln wie du gerne behandelt werden würdest, stell dir mal vor jemand würde die gleichen Sachen mit DEINER Freundin machen, kein Plan, ich finde du warst zwar relativ harmlos aber hättest die Notbremse bisschen früher ziehen sollen, genau wie diese "Treffen", ich versteh solche "Mann/Frau"-Freundschaften immer nicht, klar es gibt Jahrelange Nicht-gleichgeschlechtliche-Freundschaften, aber du hast ja schon gemerkt dass da was im Busch ist.

Wär ich ihr Freund hätte ich dich übrigens dafür schon geschlagen. Soll jetzt nicht sagen wie "hart" ich bin, sondern nur mal darstellen dass sowas auch nach hinten los gehen kann.

Finger weg von vergebenen Frauen!

Um deine eigentliche Frage zu beantworten, sie wollte einfach ein bisschen Bestätigung durch kleine Flirts, aus ihrer langweiligen, aber für sie dennoch sicheren Beziehung ein wenig raus flüchten, und wenn sie ihren Geltungsdrang gestillt hat, wieder zurück, was man heutzutage leider nachvollziehen muss.

Wenn du ein böser Mensch bist und willst dass sie leidet, such dir eine andere und mach sie damit Eifersüchtig.
Wenn du ein guter Mensch bist und nicht willst dass sie leidet, such dir eine andere und beachte sie gar nicht mehr

Geändert von jaja1 (04.11.2015 um 03:43 Uhr)
jaja1 ist offline  
Alt 04.11.2015, 08:48   #3
JohnDoe87
Special Member
 
Registriert seit: 08/2014
Ort: Königreich Bayern unter Kronprinz Maigus I.
Beiträge: 2.265
Zitat:
Ich kann mir nicht vorstellen, dass alle ihre Zeichen (auch viele körpersprachlice Zeichen die wohl auf Interesse hindeuteten) eine fatale Fehlinterpretation meinerseits waren... Klar ihre Worte waren deutlich aber es kommt sehr plötzlich und so direkt dass es mich schon erschreckt hat.
Scheint für mich naheliegend. Vielleicht hast du vieles einfach überzogen interpretiert, bzw. gesehen, was du sehen wolltest. Für sie war es eben nur der Umgang mit einem guten Freund. Jedenfalls weißt du jetzt, wie es steht.


Zitat:
Was für eine ********, merk dir für dein Leben, wenn du eine Frau einem anderen Mann wegnehmen kannst, wird sie dir auch irgendwann jemand weg nehmen.
Blabla #1.

Zitat:
Wär ich ihr Freund hätte ich dich übrigens dafür schon geschlagen. Soll jetzt nicht sagen wie "hart" ich bin, sondern nur mal darstellen dass sowas auch nach hinten los gehen kann.
Blabla #2.

Geändert von JohnDoe87 (04.11.2015 um 08:54 Uhr)
JohnDoe87 ist offline  
Alt 04.11.2015, 11:03   #4
whatIwant
Wonderwoman
 
Registriert seit: 05/2013
Ort: nördlich
Beiträge: 5.385
Zitat:
Zitat von JohnDoe87 Beitrag anzeigen
Scheint für mich naheliegend. Vielleicht hast du vieles einfach überzogen interpretiert, bzw. gesehen, was du sehen wolltest. Für sie war es eben nur der Umgang mit einem guten Freund. Jedenfalls weißt du jetzt, wie es steht.
Ich würde eher darauf wetten, dass es ihr verletztes Ego ist, dass zu solchen Aussagen führt.

JohnnyJo hat das Zeitfenster verpasst, in dem sie offen für ein Abenteuer oder den Absprung aus ihrer Beziehung war - er ist nicht drauf eingegangen und nun zieht sie die "war alles nur freundschaftlich"-Nummer durch und gibt so ihm die "Schuld", falls da irgendwelche Gerüchte aufkommen sollen.

Ich mein, es ist schon so weit, dass das im Freundes-/Bekannten-/Familienkreis thematisiert wurde - wird dann auch nicht lange dauern (oder gar gedauert haben), bis ihr Freund das mitbekommen hat.

Ergo: Sie ist die Unschuld vom Lande und er nun der Kumpel, der Signale falsch verstanden hat...

was sie hingegen noch vor ein paar Wochen höchstwahrscheinlich mitgemacht hätte - oder zumindest die Aufmerksamkeit höchst genossen hat, steht auf einem ganz anderen Blatt.

Gab es nicht zum ersten Mal im Leben und nicht zum letzten Mal sollte sich hier ein Kerl freuen, dass er nicht dieses Mädel als neue Partnerin "gewonnen" hat.
whatIwant ist offline  
Alt 04.11.2015, 11:53   #5
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 10.576
Hallo JohnnyJo,

manchmal kommt man im Leben eben in Situationen, die man
länger mit sich ausbrühten muss. Nimm den Druck da jetzt ein-
wenig raus und schau, wie es sich weiter entwickelt. Wenn sie
gefühlt zwischen zwei Stühlen steht und sich damit unwohl fühlt,
wird sie sich irgendwann entscheiden müssen, was sie will. Und
wenn du ihre Signale falsch verstanden haben sollst, wird sie nun
wohl auf dich zukommen müssen, sollte es doch anders sein.
Lilly 22 ist offline  
Alt 04.11.2015, 12:16   #6
Synonym
abgemeldet
Zitat:
Zitat von JohnnyJo Beitrag anzeigen
Ich wagte aber keinen Kuss, da ich es noch nicht für den perfekten Moment hielt und ja von ihrer langjährigen Beziehung weiß, die ich auch respektiere.
Haha, na klar

whatIwant hat schon alles wichtige gesagt. Die Erfahrung muss wahrscheinlich jeder mindestens einmal machen, um zu verstehen, dass man sich bei vergebenen Frauen nur die Finger verbrennen kann. Ich will dir da nicht mal die Schuld zuschieben, weil da ne Menge Naivität im Spiel war. Und naja, sie ist ist ja auch noch sehr jung. Aber so ein Verhalten ist schon ziemlich asozial. Wild rumflirten und dann einen auf unschuldig machen. Ist leider keine Ausnahme.
Synonym ist offline  
Alt 04.11.2015, 12:37   #7
JohnnyJo
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2015
Beiträge: 11
Zitat:
Zitat von Synonym Beitrag anzeigen
Haha, na klar

whatIwant hat schon alles wichtige gesagt. Die Erfahrung muss wahrscheinlich jeder mindestens einmal machen, um zu verstehen, dass man sich bei vergebenen Frauen nur die Finger verbrennen kann. Ich will dir da nicht mal die Schuld zuschieben, weil da ne Menge Naivität im Spiel war. Und naja, sie ist ist ja auch noch sehr jung. Aber so ein Verhalten ist schon ziemlich asozial. Wild rumflirten und dann einen auf unschuldig machen. Ist leider keine Ausnahme.
Ja, ich bin auch kein chronischer Aufreißer und hab da eben gewisse Lücken. Nächstes mal weiß ich jetzt Bescheid

Zu dem Verhalten: bin da auch ein bisschen angepisst, dass sie es auch gleich so hinstellt als hätte ich ihr die große Liebe gestanden und sie muss mir jetzt absagen. Mir war die ganze Zeit bewusst, dass man in so einer Konstellation mit dem Feuer spielt. Ich habe auch versucht mir ständig bewusst zu sein, dass sie ihre Beziehung nicht eben so mal wegschmeißen kann. Auch wenn da vllt nicht alles ganz glücklich ist.

Es juckt mich ja ehrlich gesagt auch irgendwie in den Fingern, ihr aufzuzeigen, dass ich diese Nummer ein bisschen scheiße und auch ein bisschen lächerlich finde. Allerdings sitzt sie gefühlt am längeren Hebel und kann es einfach immer so hinstellen, dass ich mir nur Hoffnungen mache wo niemals etwas war... GIbt es irgendeine Möglichkeit ihr das klarzumachen oder wirkt das automatisch needy, bettelnd oder heitzt das ganze nur kontraproduktiv auf?
JohnnyJo ist offline  
Alt 04.11.2015, 12:52   #8
Synonym
abgemeldet
Zitat:
Zitat von JohnnyJo Beitrag anzeigen
Es juckt mich ja ehrlich gesagt auch irgendwie in den Fingern, ihr aufzuzeigen, dass ich diese Nummer ein bisschen scheiße und auch ein bisschen lächerlich finde. Allerdings sitzt sie gefühlt am längeren Hebel und kann es einfach immer so hinstellen, dass ich mir nur Hoffnungen mache wo niemals etwas war... GIbt es irgendeine Möglichkeit ihr das klarzumachen oder wirkt das automatisch needy, bettelnd oder heitzt das ganze nur kontraproduktiv auf?
Ich würde von einem Gespräch absehen und ihr auch keine weitere Aufmerksamkeit zukommen lassen.
Synonym ist offline  
Alt 04.11.2015, 13:10   #9
whatIwant
Wonderwoman
 
Registriert seit: 05/2013
Ort: nördlich
Beiträge: 5.385
Zitat:
Zitat von JohnnyJo Beitrag anzeigen
Ja, ich bin auch kein chronischer Aufreißer und hab da eben gewisse Lücken. Nächstes mal weiß ich jetzt Bescheid

Zu dem Verhalten: bin da auch ein bisschen angepisst, dass sie es auch gleich so hinstellt als hätte ich ihr die große Liebe gestanden und sie muss mir jetzt absagen. Mir war die ganze Zeit bewusst, dass man in so einer Konstellation mit dem Feuer spielt. Ich habe auch versucht mir ständig bewusst zu sein, dass sie ihre Beziehung nicht eben so mal wegschmeißen kann. Auch wenn da vllt nicht alles ganz glücklich ist.

Es juckt mich ja ehrlich gesagt auch irgendwie in den Fingern, ihr aufzuzeigen, dass ich diese Nummer ein bisschen scheiße und auch ein bisschen lächerlich finde. Allerdings sitzt sie gefühlt am längeren Hebel und kann es einfach immer so hinstellen, dass ich mir nur Hoffnungen mache wo niemals etwas war... GIbt es irgendeine Möglichkeit ihr das klarzumachen oder wirkt das automatisch needy, bettelnd oder heitzt das ganze nur kontraproduktiv auf?
Einfach den Scheíß von ihr ignorieren und dein Leben normal weiterleben.

Sollte sie mit dem Thema (immer) wieder anfangen, entlarvt sie sich nur selbst.

don't give a shit. Von wegen längerer Hebel und so. Das ist doch Schwachsinn. Interesse an ihr darfste gehabt haben, gemacht haste nichts und sie bloßstellen wollen? Na, das haste doch nicht nötig.
whatIwant ist offline  
Alt 04.11.2015, 14:47   #10
Tiberius89
Member
 
Registriert seit: 11/2010
Beiträge: 276
Du bist halt in der Friendzone gelandet, ist natürlich doof gelaufen, aber wie andere es sagen...
Wenn du eine frau umwirbst die ein Freund hat, und sie drauf eingeht, kannst du nie sicher sein..........
Tiberius89 ist offline  
Alt 04.11.2015, 14:47 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:04 Uhr.