Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 05.05.2017, 17:01   #31
Advokat
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2017
Beiträge: 23
Was meine Arbeitskollegin betrifft, so denke ich, dass es nichts bringt, da weiter irgendwas zu machen. Ich deute die Absage heute so, dass kein Interesse von ihrer Seite vorhanden ist. Ich hätte halt gerne mit ihr gesprochen und ihr alles erklärt. Dass ich eben nicht mal kurz meine Freundin betrügen und Sex mit ihr und eine Affäre haben möchte, sondern das mehr dahinter steckt. Vielleicht denkt sie das ja, dass ich nur auf Sex aus bin. Aber wenn von ihrer Seite kein Interesse vorhanden ist, was soll ich tun. Vielleicht liebt sie ja auch einfach ihren Freund und hat null Gefühle für mich. Wenn dem so ist, ist das ja gar nicht mal so schlimm. Es kommt ja häufiger vor, dass man sich mal verliebt, aber die Liebe unerwidert bleibt. Aber wie gesagt, ich weiß nicht, was wirklich in ihr vorgeht. Ich verstehe Ihre Absage heute als Brett.

Ich weiß auch nicht, ob ich nicht zumindest noch ein klärendes Gespräch anstreben soll oder ob ich es einfach komplett lassen soll? Was sagt ihr?

Geändert von Advokat (05.05.2017 um 17:13 Uhr)
Advokat ist offline  
Alt 05.05.2017, 17:01 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Advokat,
Alt 05.05.2017, 17:22   #32
Larea
Member
 
Registriert seit: 05/2009
Beiträge: 142
Ja, das solltest du - mit deiner Freundin.
Das würde deine Angebetete auch viel mehr davon überzeugen, dass du ernsthaft Interesse an ihr hast.
Aber scheinbar geht es dir ja nur darum, auf dem einfachsten Weg an möglichst viel Bestätigung zu kommen.
Larea ist offline  
Alt 05.05.2017, 17:26   #33
HW124
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 10.031
Zitat:
Zitat von Advokat Beitrag anzeigen
Was meine Arbeitskollegin betrifft, so denke ich, dass es nichts bringt, da weiter irgendwas zu machen. Ich deute die Absage heute so, dass kein Interesse von ihrer Seite vorhanden ist. Ich hätte halt gerne mit ihr gesprochen und ihr alles erklärt. Dass ich eben nicht mal kurz meine Freundin betrügen und Sex mit ihr und eine Affäre haben möchte, sondern das mehr dahinter steckt. Vielleicht denkt sie das ja, dass ich nur auf Sex aus bin. Aber wenn von ihrer Seite kein Interesse vorhanden ist, was soll ich tun. Vielleicht liebt sie ja auch einfach ihren Freund und hat null Gefühle für mich. Wenn dem so ist, ist das ja gar nicht mal so schlimm. Es kommt ja häufiger vor, dass man sich mal verliebt, aber die Liebe unerwidert bleibt. Aber wie gesagt, ich weiß nicht, was wirklich in ihr vorgeht. Ich verstehe Ihre Absage heute als Brett.

Ich weiß auch nicht, ob ich nicht zumindest noch ein klärendes Gespräch anstreben soll oder ob ich es einfach komplett lassen soll? Was sagt ihr?
Was willst du mit diesem 'Gespräch' denn erreichen? Dass du 'Sicherheit' bekommst damit du deine jetzige Olle endlich in die Wüste schicken kannst?

Ganz ehrlich: jede halbwegs erwachsene und selbstständige Frau würde Dich ob so eines 'Gespräches' wohl eher auslachen denn ernst nehmen...
HW124 ist offline  
Alt 05.05.2017, 17:46   #34
Advokat
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2017
Beiträge: 23
Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Was willst du mit diesem 'Gespräch' denn erreichen? Dass du 'Sicherheit' bekommst damit du deine jetzige Olle endlich in die Wüste schicken kannst?


Ganz ehrlich: jede halbwegs erwachsene und selbstständige Frau würde Dich ob so eines 'Gespräches' wohl eher auslachen denn ernst nehmen...
Nein, dafür brauche ich das Gespräch nicht. Mir geht es eher darum, zu erklären, dass ich nicht auf eine Sex Geschichte aus bin. Ich kann mir nämlich vorstellen, dass sie sich das denkt. Was würdet denn ihr in dieser Situation denken? Ein Kollege kennt euch ein Jahr und kommt dann auf einmal nach einem Jahr mit solchen Aktionen. Und ihr wisst, dass er eine Freundin hat. Dann denkt ihr wahrscheinlich, na der möchte halt mal seinen Schniedel reinstecken. Aber das ist ja nicht meine Intention. Und ja, ich weiß, dass das alles doof ist. Und auch nicht richtig meiner Freundin gegenüber.
Advokat ist offline  
Alt 05.05.2017, 18:31   #35
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: RLP
Beiträge: 4.658
Zitat:
Zitat von Advokat Beitrag anzeigen
Mir geht es eher darum, zu erklären, dass ich nicht auf eine Sex Geschichte aus bin. Ich kann mir nämlich vorstellen, dass sie sich das denkt. Was würdet denn ihr in dieser Situation denken? Ein Kollege kennt euch ein Jahr und kommt dann auf einmal nach einem Jahr mit solchen Aktionen. Und ihr wisst, dass er eine Freundin hat. Dann denkt ihr wahrscheinlich, na der möchte halt mal seinen Schniedel reinstecken.
Wie ihr schon oft gesagt wurde: Falsche Reihenfolge.
Kann schon sein dass sie denkt du willst eine Affäre mit ihr.
Aber was würde sie dann bitte denken wenn du als vergebener Kerl kommst und ihr was von Gefühlen erzählst?
Ich sehe da eher so Optionen wie:
- er will mich also flachlegen und lügt mich auch noch an
- er will vielleicht mehr von mir aber hat nicht die eier in der hose sich zu trennen
- ist das ein a****, dass er noch mit ihr zusammen ist und mir hier was von seinen gefühlen erzählen will
...
to be continued

Ich frage mich wirklich wie dabei solange du nicht wenigstens Single wärst irgendwas heraus kommen soll.
Kronika ist offline  
Alt 07.05.2017, 15:04   #36
Lebens-Zeichen
Special Member
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 3.435
Zitat:
Ich hätte halt gerne mit ihr gesprochen und ihr alles erklärt. Dass ich eben nicht mal kurz meine Freundin betrügen und Sex mit ihr und eine Affäre haben möchte, sondern das mehr dahinter steckt.
Das ist doch lächerlich. Trenn dich von deiner Freundin, dann brauchst du deiner Arbeitskollegin keinen unglaubwürdigen Sülzkram zu erzählen. Und "klärende Gespräche", noch dazu mit Kollegen, in so einer "Situation" finde ich ausgesprochen peinlich. Hier gibt es für dich nichts zu "klären" außer deiner Beziehung zu deiner Freundin.

Und hör mal auf, dich selbst zu belügen.

Zitat:
Dann denkt ihr wahrscheinlich, na der möchte halt mal seinen Schniedel reinstecken.
Klar willst du das. Wozu sonst das Ganze hier.
Lebens-Zeichen ist offline  
Alt 07.05.2017, 15:18   #37
deniro990
Member
 
Registriert seit: 11/2015
Beiträge: 403
Zitat:
Zitat von Lebens-Zeichen
Klar willst du das. Wozu sonst das Ganze hier.
Um die Defizite in seiner aktuellen Partnerschaft auf die neue Frau zu projizieren und damit eine gigantische Erwartungshaltung aufzubauschen, die von vornherein zum Scheitern verurteilt ist.

Was die Kollegin natürlich aus meilenweiter Entfernung riecht. Selbst wenn sie mit ein bisschen Sex nebenbei einverstanden wäre, wird sie sich das ganz sicher nicht antun.
deniro990 ist offline  
Alt 08.05.2017, 10:50   #38
Keks1975
fortune cookie
 
Registriert seit: 10/2010
Ort: mal links mal rechts
Beiträge: 5.193
Zitat:
Zitat von Advokat Beitrag anzeigen
Ganz ehrlich : Ich hatte bisher einfach noch nicht den Mumm, mit meiner jetzigen Freundin Schluss zu machen. Obwohl ich weiß, dass es nichts mehr bringt. Und auf der anderen Seite habe ich mich in meine Arbeitskollegin verliebt. Das ist die ganze Situation.
Mal ganz weit theoretisch angenommen, Deine Arbeitskollegin würde Dir -für welchen Weg auch immer- grünes Licht geben, meinst Du, Du hättest dann den Mut, mit Deiner Freundin Schluss zu machen?
Keks1975 ist offline  
Alt 08.05.2017, 20:13   #39
Advokat
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2017
Beiträge: 23
Zitat:
Zitat von Keks1975 Beitrag anzeigen
Mal ganz weit theoretisch angenommen, Deine Arbeitskollegin würde Dir -für welchen Weg auch immer- grünes Licht geben, meinst Du, Du hättest dann den Mut, mit Deiner Freundin Schluss zu machen?
Ja.


Aber Ich werde mich jetzt erst einmal um meine jetzige Beziehung kümmern. Das ist die dringlichste Baustelle.

Bei meinem Kollegin werde ich zunächst nichts mehr machen und mich zurückhalten. Sollte von ihrer Seite mehr da sein, kann sie ja auch auf mich zukommen bzw. dann muss von ihr was kommen.
Advokat ist offline  
Alt 09.05.2017, 09:17   #40
Keks1975
fortune cookie
 
Registriert seit: 10/2010
Ort: mal links mal rechts
Beiträge: 5.193
Zitat:
Zitat von Advokat Beitrag anzeigen
Ja.
Das ist ausschlaggebend. Du traust Dich, mit Deiner Freundin erst dann Schluss zu machen, wenn Du die nächste in trockenen Tüchern hast. Das ist so ziemlich genau der falsche Weg

Zitat:
Zitat von Advokat Beitrag anzeigen
Aber Ich werde mich jetzt erst einmal um meine jetzige Beziehung kümmern. Das ist die dringlichste Baustelle.

Bei meinem Kollegin werde ich zunächst nichts mehr machen und mich zurückhalten. Sollte von ihrer Seite mehr da sein, kann sie ja auch auf mich zukommen bzw. dann muss von ihr was kommen.
Das finde ich persönlich richtig
Viel Glück
Keks1975 ist offline  
Alt 09.05.2017, 09:17 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Keks1975,
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:12 Uhr.