Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 20.05.2017, 14:53   #21
unbeleidigte Leberw.
Member
 
Registriert seit: 04/2016
Ort: NRW
Beiträge: 377
Warum hat sie es Dir eigentlich gestanden?

Wie verhält sie sich nun?

Deinen letzten Posts nach willst Du an Deinem Job festhalten.
Ihr müsst also die nächsten 2-3 Jahre weiter eine Wochenendehe führen. Ist sie dazu bereit?
unbeleidigte Leberw. ist offline  
Alt 20.05.2017, 14:53 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo unbeleidigte Leberw., ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 20.05.2017, 16:50   #22
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: RLP
Beiträge: 4.045
Für mich liest sich das alles schwierig... Fremdgehen ist natürlich keine sinnvolle Lösung für eure Probleme gewesen, aber ich habe den Eindruck dass du zuvor die von ihrer Seite offenbar ja mehrfach kommunizierten Schwierigkeiten auch ziemlich herunterspielst.
Dass du jeweils die ganze Woche weg bist obwohl sie das überhaupt nicht wollte ist ein Ding. Aber ich finde auch deine Einstellung zu ihr und eurem Kind schwierig, angesichts der Tatsache dass sie genauso einen Vollzeitjob hat wie du. Das Kindermädchen heißt einfach nur dass die Kleine betreut wird während sie arbeitet. Das kannst du wohl kaum als Entlastung für deine Frau ins Feld führen. Genauso wie ich finde, dass du wenn sie unter der Woche schon Arbeit und Kind allein managen muss, natürlich am Wochenende dann mit dran bist. Das ist ja nur fair und keine besonderes Nettigkeit.
Kronika ist offline  
Alt 20.05.2017, 16:53   #23
Robertalk
Platin Member
 
Registriert seit: 01/2014
Ort: Deutschland
Beiträge: 1.722
Ich halte die gesamten Lebensumstände für den Seitensprung nicht für relevant.
Seitensprünge entstehen aus erotischem Interesse, nicht aus wochenendeheähnlicher Beziehung.
Meines Erachtens müsst ihr über Sex sprechen...
Robertalk ist offline  
Alt 20.05.2017, 16:54   #24
Paradigma
Weisheit in Tüten
 
Registriert seit: 11/2010
Ort: östlich von Westfalen
Beiträge: 4.987
Zitat:
Ist war als Zwischenlösung gedacht.
Du suchst dir in der Zeit, in der eine junge Familie die stärkste Belastungsphase hat, einen Job weit weg und damit hat deine Frau neben dem Vollzeitjob auch noch die Vollzeitverantwortung für das Kind. Sie ist praktisch alleinerziehend.

Treu bin ich, weil ich loyal zu meinem Partner bin und weil ich mich ihm nahe fühle. Ein Partner, der mich allem im Regen stehen lässt und sowieso nie da ist, also mir gegenüber umloyal ist, hat keinen Anspruch auf meine Loyalität.

Ein Mann, der nie da ist, obwohl er dringend gebraucht würde in seiner Familie, muss es sich wohl gefallen lassen, wenn ein anderer Mann die Lücke füllt, die er offen lässt.

Deiner Karriere alles Gute.
Paradigma ist offline  
Alt 20.05.2017, 18:06   #25
hula
Member
 
Registriert seit: 01/2011
Beiträge: 208
Zitat:
Zitat von Paradigma Beitrag anzeigen
Du suchst dir in der Zeit, in der eine junge Familie die stärkste Belastungsphase hat, einen Job weit weg und damit hat deine Frau neben dem Vollzeitjob auch noch die Vollzeitverantwortung für das Kind. Sie ist praktisch alleinerziehend.

Treu bin ich, weil ich loyal zu meinem Partner bin und weil ich mich ihm nahe fühle. Ein Partner, der mich allem im Regen stehen lässt und sowieso nie da ist, also mir gegenüber umloyal ist, hat keinen Anspruch auf meine Loyalität.

Ein Mann, der nie da ist, obwohl er dringend gebraucht würde in seiner Familie, muss es sich wohl gefallen lassen, wenn ein anderer Mann die Lücke füllt, die er offen lässt.

Deiner Karriere alles Gute.
Ich finde das zu einseitig gedacht. Immerhin könnte sie ebenso ihren Job reduzieren und somit weniger Belastung erfahren. Sie verhält sich nicht anders als er und geht (ebenso) keinen Schritt auf ihn zu. Ein lösungsorientierter Ansatz sollte von beiden kommen, nicht nur von ihm

@TE: Hat sie sich zur Situation geäußert. Die Ausrede mit Alkohol und dem bösen Mann, der sich einfach über sie hergemacht hat obwohl sie es überhaupt nicht wollte, ist ja mal total lahm
hula ist offline  
Alt 20.05.2017, 20:59   #26
Paradigma
Weisheit in Tüten
 
Registriert seit: 11/2010
Ort: östlich von Westfalen
Beiträge: 4.987
Zitat:
Immerhin könnte sie ebenso ihren Job reduzieren und somit weniger Belastung erfahren.
Liest sich aber so, als wäre SIE schon länger beruflich als Anwältin unterwegs, vermutlich mit gutem Gehalt und Karrierechancen, während er gerade den ersten Job nach dem Studium angefangen hat.

Also zum Mitschreiben: Student schwängert Anwältin und lässt selbige nach seinem Abschluss mit dem Baby sitzen, um seine Megakarriere far, far, away zu starten. Aber SIE soll als Dank dafür ihren Job aufgeben, hab ich dich richtig verstanden?

---
An ihrer Stelle würde ich mich keineswegs rechtfertigen für ihren "Ausrutscher". Es ist IHR Körper, sie entscheidet, mit wem sie ins Bett geht.

Wenn ihm das nicht passt, kann er auch gerne die Mücke machen, und alle zwei Wochenende sein Kind als Besuchsvater abholen. Da hat sie dann wenigstens auch mal WIRKLICH ein freies Wochenende. Und er kriegt mal einen Schimmer davon, wie anstrengend die Kleinkinder-Betreuung sein kann.

---
Man kann in einer Beziehung vieles machen - solange Konsens besteht. Den gab es hier nicht.

Man muss in einer Beziehung auch nicht unbedingt zusammen leben - außer eben in der Zeit wo es in der Beziehung kleine Kinder gibt. In dieser Zeit sollten sich BEIDE Elternteile um ihr kleines Kind kümmern -

Stell dir mal vor, deine Frau beschließt mal eben so für ein, zwei Jahre am anderen Ende Deutschlands zu arbeiten, packt ihre Koffer und kommt nur am Samstag Abend vorbei um sich nett bekochen zu lassen, mit der Tochter zu spielen und sich von dir im Bett verwöhnen zu lassen. Sonntag mittag ist sie wieder weg. Wie lange würdest DU das mitmachen?

Geändert von Paradigma (20.05.2017 um 21:16 Uhr)
Paradigma ist offline  
Alt 20.05.2017, 22:31   #27
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: RLP
Beiträge: 4.045
Zitat:
Zitat von hula Beitrag anzeigen
Ich finde das zu einseitig gedacht. Immerhin könnte sie ebenso ihren Job reduzieren und somit weniger Belastung erfahren. Sie verhält sich nicht anders als er und geht (ebenso) keinen Schritt auf ihn zu. Ein lösungsorientierter Ansatz sollte von beiden kommen, nicht nur von ihm
Sehe ich nicht so. Er hat diese Situation hergestellt obwohl sie dagegen war. Da hat sie umgekehrt nichts vergleichbares getan. Und nun trägt sie seine von ihr nicht gewollte Entscheidung derzeit ja mit, weil sie keine andere Wahl hat und betreut das Kind bereits unter der Woche nach Feierabend komplett alleine. Ich finde das ist schon ein ziemlicher Einsatz, den sie da bringt.
Wäre etwas anderes wenn beide sich einig wären dass er seine Karriere als zukünftiger Ernährer voran bringen muss. Das ist aber nicht so.

Ehrlich gesagt finde ich dass so ein einseitiges Verhalten wie er es an den Tag gelegt hat absolut nicht partnerschaftlich ist und wirklich gar nicht geht. Beide bekommen ein Kind zusammen und er lässt sie damit gegen ihren Willen den Großteil der Woche im Regen stehen. Und sie hat letztlich keine Wahl als das mitzumachen weil das Kind alleine hilflos ist und jemanden braucht. Dass man sich bei so etwas emotional irgendwann verabschiedet könnte ich jedenfalls nachvollziehen.
Wenn man seine Karriere über ein funktionierendes Familienleben stellt und meint dass man ohne Konsens einfach weiter sein Ding machen kann dann ist man finde ich eigentlich noch nicht an dem Punkt wo es Sinn macht gemeinsam ein Baby zu bekommen.

Geändert von Kronika (20.05.2017 um 22:34 Uhr)
Kronika ist offline  
Alt 20.05.2017, 22:52   #28
Robertalk
Platin Member
 
Registriert seit: 01/2014
Ort: Deutschland
Beiträge: 1.722
Hi Mädels,
die Gattin des TEs ist (bloß) seitengesprungen und hat sich nicht getrennt.
Das hat sie doch nicht deswegen getan, weil ihr "Bekannter" ihr so viel Haus- und Kinderbetreuungs abgenommen hat, sondern weil sie scharf auf ihn war.
Die Aufgabenverteilung hat doch überhaupt nichts damit zu tun.
Robertalk ist offline  
Alt 20.05.2017, 22:54   #29
Helmut Logan
Snikt!
 
Registriert seit: 09/2016
Ort: Springfield
Beiträge: 4.267
Da stimme ich dir völlig zu, Kronika.
Helmut Logan ist offline  
Alt 21.05.2017, 08:16   #30
HW124
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 9.086
Warum gehen Leute arbeiten, um dann Haushaltshilfe, Kindermädchen etc. zu bezahlen....wie beknackt ist das denn??

Und sich dann wundern, das Leben und Beziehung den Bach runtergehen??
HW124 ist offline  
Alt 21.05.2017, 08:16 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey HW124, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
biene, hals, haus, kuscheltier, schmerz, schnuller

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:36 Uhr.