Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 07.07.2017, 20:04   #31
Himbeertee
Senior Member
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: überall und nirgendwo
Beiträge: 835
Zu der Frage, warum sie immer noch ein Eisblock ist: In all der Zeit der Vernachlässigung hat sie eine Art Mauer um sich errichtet, um nicht verletzt zu werden. Wegen deiner Lieblosigkeit und Gleichgültigkeit, die du ihr all die Zeit entgegengebracht hast. Vermutlich hatte sie früher mal den Traum von der perfekten Ehe, den sie (vorerst) aber begraben musste, weil der Traum bei weitem nicht mit der von ihr erlebten Realität übereingestimmt hatte. Und den gräbt sie sicher nicht so schnell wieder aus...

Vermutlich ist die Vernachlässigung auch der Grund, warum sie was mit ihrer Jugendliebe angefangen hat: Plötzlich wurde sie wieder begehrt und das alles.

So, jetzt hast du endlich erkannt, dass du ihr mehr Zuneigung und Zeit entgegenbringen musst. Von diesem krassen Wandel wird sie aber noch verwirrt und umso vorsichtiger sein. Wer sagt ihr auch, dass du in 2 Monaten nicht wieder chronisch im Büro sitzen wirst? Ich schätze mal, sie weiß gerade selber nicht, was sie will, das Vertrauen in eure Liebe ist einfach noch zu erschüttert. Das wird noch dauern, bis die Trümmer der Vernachlässigung weggeräumt sind und sie ein neues Haus der Liebe dort hinbauen kann. Ihre Schutzmauer wird sie derweil sicher nicht einreißen.

Das einzige was du tun kannst ist, dich mehr um sie zu kümmern. Buche einen kleinen Familienurlaub. Versuche, etwas zu zweit mit ihr zu unternehmen. Sie wird sicher nicht von heute auf morgen auftauen. Aber sofern sie dich noch liebt (und sie nicht nur noch der Kinder wegen mit dir zusammen ist), wird sie dir irgendwann vielleicht wieder vertrauen und wieder mehr körperliche Nähe zulassen. Aber das braucht Zeit. Anstatt um Sex zu betteln kannst du ihr derweil ja etwas im Haushalt helfen o.ä.
Himbeertee ist offline  
Alt 07.07.2017, 20:04 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 07.07.2017, 21:02   #32
Time2bcool
abgemeldet
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Für die das von Dir angesprochene übrigens durchaus zum Job gehört.
Und der TE gehört zu jenen, die 16-18 Std Bürozeit leben. Was sagt uns das? Eben. Und nur um diese, seine Parallelwelt ging es, die seine Frau von ihm entfremdet hat.

Zitat:
So ganz ohne Flucht.
Jaha, wir haben deine personal information vernommen, und Flucht i.S.v. Zuflucht in eine erbauliche Identität, Erwachsenengespräche und feinsten Esspresso, Erholung von Kindergeschrei, vollen Windeln und auf Legosteine treten war gemeint.
Time2bcool ist offline  
Alt 07.07.2017, 22:12   #33
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 8.760
Zitat:
Zitat von Time2bcool Beitrag anzeigen
Und der TE gehört zu jenen, die 16-18 Std Bürozeit leben. Was sagt uns das? Eben. Und nur um diese, seine Parallelwelt ging es, die seine Frau von ihm entfremdet hat.

Jaha, wir haben deine personal information vernommen, und Flucht i.S.v. Zuflucht in eine erbauliche Identität, Erwachsenengespräche und feinsten Esspresso, Erholung von Kindergeschrei, vollen Windeln und auf Legosteine treten war gemeint.
Ich habe schon verstanden was Du meinst, Du machst Dir zu einfach und liegst falsch. Scheinbar bist bei diesem Thema irgendwie betroffen das Du so aggressiv reagierst. Deine Vorurteile und Pauschalisierungen helfen aber keinem weiter.
monochrom ist offline  
Alt 08.07.2017, 03:10   #34
A2D2
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2017
Beiträge: 34
Sie hat mich nach 5 Jahren Ehe betrogen und jetzt keine Lust mehr auf Sex

Zitat:
Zitat von Robertalk Beitrag anzeigen
Ich halte ihr jetziges Verhalten und das dauerhafte, proaktive Ausweichen von körperlicher Nähe für weitaus! problematischer als einen einmaligen Seitensprung.



Im Grunde war nicht der Seitensprung "fremdgehen", sondern ihre derzeitiges

Verhalten ist "fremdgehen"...



Paartherapie ist m.E. ein Vorschlag, den du machen solltest...


Ich habe sie auf ihr jetziges "Verhalten" angesprochen und eindeutig gesagt, dass wir körperliche Nähe fehlt.
Ihre Antwort hat mich total getroffen:
"Ihr fehlt diesbezüglich nichts." .

Auf nochmaliges Nachbohren ob sie nicht mal konkret sagen könnte wie das zuverstehen sein bekam ich kurz und kapp: "Sie kann dazu nichts sagen, außer das sie im Moment mit der Situation glücklich sei und wir doch auf einem guten Weg sind... Es läuft doch gut"

Bin echt ratlos und weiß nicht weiter.
Was außer - lass ihr Zeit - kann ich noch tun????

Paartherapie halte ich für absolut sinnvoll, jedoch hab ich keine Idee wie ich sie davon überzeugen kann. Bis dato bin ich was das angeht leider auch nur auf Ablehnung gestoßen...

Tip???


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
A2D2 ist offline  
Alt 08.07.2017, 10:25   #35
Robertalk
Golden Member
 
Registriert seit: 01/2014
Beiträge: 1.377
Paartherapie (und somit ein moderiertes Gespräch) abzulehnen ist m.E. ein eindeutiges Indiz dafür, dass keinerlei Kooperation erwünscht ist und ihr damit natürlich nicht auf einem "guten Weg" seid.
Es ist quasi ein Dialogabbruch, und wann war Dialogabbruch jemals ein "guter Weg"?
Robertalk ist offline  
Alt 08.07.2017, 11:27   #36
Sailcat
lass das!
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 34.829
Ich glaube, man kann auch alleine zu einer Paartherapie gehen, wenn der Partner sich verweigert.
Vielleicht wäre das mal ein Gedankenansatz um besser mit der Situation zurechtzukommen?
Sailcat ist offline  
Alt 08.07.2017, 17:28   #37
MiaMarietta
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2016
Ort: BW
Beiträge: 1.123
Zitat:
Zitat von Robertalk Beitrag anzeigen
Paartherapie (und somit ein moderiertes Gespräch) abzulehnen ist m.E. ein eindeutiges Indiz dafür, dass keinerlei Kooperation erwünscht ist und ihr damit natürlich nicht auf einem "guten Weg" seid.
Es ist quasi ein Dialogabbruch, und wann war Dialogabbruch jemals ein "guter Weg"?
Muss, denke ich, nicht zwangsläufig so sein. Ich war auch mal an diesem Punkt. Für mich war das Problem, dass ich meinem Mann nicht traute. Es hat fast zwei Jahre gebraucht, bis ich ihm abgenommen habe, dass ihm seine Veränderungsabsicht ernst ist. Er hatte mir davor schon viel zu oft versprochen und ist, kaum, dass ich mich auf ihn eingelassen habe, wieder rückfällig geworden. Ich hatte mich mit meinen Anliegen nicht ernst genommen gefühlt und er war für mich zum Schwätzer geworden, der sich nur so lange bemühte, bis er glaubte, sich meiner wieder sicher sein zu können. Und dann lebte er wieder sein Leben. Und so konnte ich mich irgendwann einfach nicht mehr auf ihn einlassen. Da hatte sich ein Schalter umgelegt und war nicht mehr in seine Ausgangsstellung zurück zu bewegen.
MiaMarietta ist offline  
Alt 08.07.2017, 21:35   #38
A2D2
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2017
Beiträge: 34
Zitat:
Zitat von MiaMarietta Beitrag anzeigen
Muss, denke ich, nicht zwangsläufig so sein. Ich war auch mal an diesem Punkt. Für mich war das Problem, dass ich meinem Mann nicht traute. Es hat fast zwei Jahre gebraucht, bis ich ihm abgenommen habe, dass ihm seine Veränderungsabsicht ernst ist. Er hatte mir davor schon viel zu oft versprochen und ist, kaum, dass ich mich auf ihn eingelassen habe, wieder rückfällig geworden. Ich hatte mich mit meinen Anliegen nicht ernst genommen gefühlt und er war für mich zum Schwätzer geworden, der sich nur so lange bemühte, bis er glaubte, sich meiner wieder sicher sein zu können. Und dann lebte er wieder sein Leben. Und so konnte ich mich irgendwann einfach nicht mehr auf ihn einlassen. Da hatte sich ein Schalter umgelegt und war nicht mehr in seine Ausgangsstellung zurück zu bewegen.


Wie soll ich sagen, mir ist schon bewusst was ich falsch gemacht habe. Aber auch auf die Gefahr hin, dass ihr mich für blöd haltet... Ich verstehe nicht warum sie sich trotz ihrer Gefühle für mich (an ihrer Liebe zu mir habe ich wirklich keinerlei Zweifel) nicht fallen lässt.
Sie war früher ein wahnsinnig herzlicher und fröhlicher Mensch und ich kann mir nicht vorstellen, dass sie sich im Moment wohl fühlt.

Mache ich hier einen Denkfehler???


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
A2D2 ist offline  
Alt 08.07.2017, 23:43   #39
MiaMarietta
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2016
Ort: BW
Beiträge: 1.123
Wenn ich von mir ausgehe, dann kann sie dir nicht glauben, dass du dich tatsächlich verändern willst und sie braucht erst den Beweis, dass du das tatsächlich auch auf lange Sicht einhalten willst. Sie fürchtet sich davor, nochmal eine solche Enttäuschung zu erleben, die sie dann vermutlich nicht mehr verkraften würde. Also braucht sie Zeit, zu beobachten, ob du hältst, was du versprichst oder ob es nur leere Phrasen siind, mit denen du versuchst, sie dahin zu bekommen, wo du sie haben willst.

Ich denke, sie braucht sehr zuverlässig das Gefühl einer echten Nähe, ohne dass du dann zeitgleich Forderungen an sie stellst. Sie will von dir Liebe spüren und sich nicht zur Erfüllung deiner sexuellen Bedürfnisse missbraucht fühlen.

Vermutlich liebt sie dich. Aber es tut ihr unheimlich weh, dass sie sich von dir verlassen und nicht mehr geliebt fühlt. Und deshalb wirst du sie wohl ganz neu erobern müssen.
MiaMarietta ist offline  
Alt 08.07.2017, 23:44   #40
MiaMarietta
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2016
Ort: BW
Beiträge: 1.123
Du redest immer nur von ihr. Was möchtest du denn verändern?
MiaMarietta ist offline  
Alt 08.07.2017, 23:44 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
ehefrau, emotionale affaire, fremdgegangen, seitensprung, will keinen sex

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:50 Uhr.