Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 15.07.2017, 11:12   #1
Dannisa
Junior Member
 
Registriert seit: 03/2017
Beiträge: 8
Tiefe Verbundenheit zueinander, aber vergeben

Hallo,

ich bin auf der Suche nach ein paar ehrlichen, aber bitte nicht zu harten Meinungen. Vor allem interessiert mich, was die in einer Partnerschaft lebenden von euch denken.

Ich bin Single (w). Ich hatte seit einigen Monaten den Wunsch einen Mann kennenzulernen, mich zu verlieben (ich war an einem Kollegen interessiert, daraus wurde nichts, anderer Thread). Meine letzte Beziehung ist einige Jahre her und war sehr schmerzhaft, ich habe mich lange verschlossen.

Dass mein Kollege kein wirkliches Interesse hätte, habe ich auch sehr gut verkraftet, wir würden sowieso nicht zusammen passen. Ich habe nun die letzte Zeit einfach genossen, geflirtet, war glücklich, zufrieden mit mir.

Und plötzlich kommt da dieser Mann, den ich seit vielen Jahren kenne, nur oberflächlich, aber ich habe ihn immer sehr gemocht.

Wir hatten uns zufällig gesehen und dann war das eine spontane Idee sich mal zu treffen. Ich war neugierig, weil ich ihn ja eben immer mochte, aber nicht wirklich gut kannte. Dass er mich attraktiv findet, wußte ich, aber ich war ja nicht an ihm als Mann interessiert (und hätte niemals gedacht, dass das passieren kann). Ich dachte nur: du bist frei, du hast Zeit, du magst seine Gesellschaft, also wieso nicht.

Unser erstes Treffen war nett, ich würde nicht sagen besonders. Wir haben viel geredet, normales, oberflächliches. Ich dachte auf jeden Fall gerne wieder, aber nicht mehr. Bei ihm war das wohl anders. Er hat sich sehr wohl gefühlt und wollte das unbedingt wiederholen, das hat er mir am nächsten Tag gesagt. Und wir haben uns nochmal getroffen. Beim zweiten Treffen hat er sich plötzlich anders verhalten, ich habe gespürt wie er sich mir öffnet. Er hat mir gleich gesagt, dass er mit jemandem zusammen lebt und nicht mit zwei Frauen gleichzeitig sein kann, aber bei mir sei er so schwach. Wir haben uns bei diesem Treffen berührt, geküsst. Ich habe mich zu ihm hingezogen gefühlt aber hatte noch keine Schmetterlinge im Bauch.

Die nächsten Tage hat er mir immer Nachrichten geschickt, und mit diesen ehrlichen Nachrichten hat er mein Herz berührt. Er hat sich mir gegenüber so gezeigt wie er sich normalerweise niemandem zeigt (wie gesagt ich kenne ihn seit Jahren). Ich spüre, dass er ehrlich ist, ich kann es in seinen Augen sehen. Wir fühlen uns sehr eng verbunden, haben jetzt aber beschlossen erstmal eine Pause zu machen, bevor die Gefühle stärker werden und uns die Kontrolle aus den Händen gleitet. Da er in einer Partnerschaft lebt, in der er nicht mehr so glücklich ist, die ihm aber wichtig ist.

Er sagte, er sei verliebt und er kann sich vorstellen, dass das Liebe wird. Er hat bereits darüber gesprochen bei seiner Freundin auszuziehen, vielleicht irgendwann, aber eigentlich möchte er nicht darüber nachdenken. Er denkt beim Einschlafen an mich, er denkt beim Aufwachen an mich.

Jetzt haben wir eine Kontaktpause, und in ein paar Wochen wollen wir uns treffen, schauen wie wir aufeinander reagieren. Das ging ca eine Woche, aber es kommt mir vor wie eine Ewigkeit. Und ich kann sagen ich bin sehr verliebt, diese Trennung nimmt mich sehr mit. Es kam so unerwartet und es schmerzt, dass es wieder vorbei sein soll. Obwohl wir doch ähnlich empfinden.

Wie kann ich ihn für mich gewinnen? Was denkt ihr? Wie gesagt, ich glaube nicht, dass er etwas vorspielt, um mich rumzubekommen. Das hätte er leicht haben können, aber er braucht die Pause bevor wir noch intimer werden, weil es danach noch schmerzhafter werden würde. Ich glaube ihm, ich spüre seine Ehrlichkeit. Und ich möchte ihn so gerne für mich haben. Diese eine Woche war sehr intensiv, und wir haben uns nur drei Mal gesehen. Aber ich habe das Gefühl er ist schon seit Ewigkeiten Teil meines Lebens, meines Innern.

Ich bin euch dankbar über ein paar Worte, wie ihr das seht, empfindet.
Dannisa ist offline  
Alt 15.07.2017, 11:12 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 15.07.2017, 11:23   #2
Nightshade
Ex-Ehemann, -Lover, -Mod
 
Registriert seit: 09/2004
Ort: im Wald
Beiträge: 6.090
Ehrlich und knapp:

Er soll mit der anderen Schluss machen, danach könnt ihr beide euch umeinander kümmern.
Wer sagt dir denn, dass er sich trennt wenn er auch eine Affäre mit dir haben kann?
Wer sagt dir, dass er, falls seine andere Beziehung beendet wird und ihr beide zusammenkommt, das gleiche nicht mit dir macht wenn die nächste um die Ecke kommt?

So lange du noch eine Chance hast klare Verhältnisse zu schaffen: Tue es!
Nightshade ist offline  
Alt 15.07.2017, 13:29   #3
Fischli >°}}}>><
süß-sauer mariniert
 
Registriert seit: 11/2012
Ort: Seeanemone
Beiträge: 4.617
Zitat:
Zitat von Dannisa Beitrag anzeigen
Wie gesagt, ich glaube nicht, dass er etwas vorspielt, um mich rumzubekommen. Das hätte er leicht haben können, aber er braucht die Pause bevor wir noch intimer werden, weil es danach noch schmerzhafter werden würde. Ich glaube ihm, ich spüre seine Ehrlichkeit.
Das da:

Zitat:
Zitat von Dannisa Beitrag anzeigen
Er sagte, er sei verliebt und er kann sich vorstellen, dass das Liebe wird. Er hat bereits darüber gesprochen bei seiner Freundin auszuziehen, vielleicht irgendwann, aber eigentlich möchte er nicht darüber nachdenken.
...ist wirklich sehr ehrlich. *Ironie* Wie würde das denn seine Freundin finden?


Er hätte gerne ein Häppchen neben seiner Freundin aber bloß keinen Stress deswegen (Trennung, Ausziehen). Und mit dieser Abstands-Masche bekommt er dich doch gerade prima rum. Er weiß, du bist verknallt und verzehrst dich nach ihm nachdem er dir ein paar Bissen hingeworfen hat ("Er sei ja so verliebt und vielleicht wird es Liebe") und ein bisschen mit dir geknutscht hat. Und da du nicht der Typ für eine Affaire zu sein scheinst sondern dich verliebt hast wird das in etwa so weitergehen:

Sobald ihr euch wiederseht wirst du wahrscheinlich solche Herzen in den Augen haben sodass du ihm absolut alles glauben wirst und ehestbaldigst mit ihm in die Kiste klettern wirst. Dann erzählt er dir jedesmal wie toll du bist und wie öde die Beziehung aber er kann sich nicht trennen weil... (beliebigen Grund einsetzen) ... und er könne dich keinesfalls aufgeben weil du so... (beliebiges Kompliment einsetzen) ...bist und sowieso sein ein und alles. Er sei so zerrissen und du solltest ihm Zeit geben sich klar zu werden und dabei das genießen was ihr doch gerade so wundervolles und geheimnisvolles habt.

Du wirst mitmachen, vielleicht sogar lange mitmachen, bis du so tief drinnen steckst und so viel Gefühl investiert hast, dass du da nicht mehr einfach so aussteigen kannst. Dann lautet dein nächster Thread: "Hilfe, warum trennt er sich denn nicht endlich, was soll ich nur tun?"

Also mein Rat: Wenn er dich will soll er klar Schiff machen, sonst gibts nix. Aber auch gar nix. Von Beteuerungen alleine kann man sich nichts kaufen, das sind nur Worthülsen. Messe ihn an seinen Taten, wie auch Nightshade schon sagte, erst Trennen und frei sein, dann was Neues beginnen.
Dir selbst zuliebe.

Alles Gute!
Fischli >°}}}>>< ist offline  
Alt 15.07.2017, 14:16   #4
Dannisa
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2017
Beiträge: 8
Er ist aber auch ehrlich und sagt mir, er möchte nicht, dass ich leide. Er hat von sich aus von ausziehen gesprochen, und dass er momentan nicht darüber nachdenken möchte hat er damit begründet, dass er das was wir haben (hatten, es war intimer als nur etwas Knutschen), genießen möchte. Ihn hat das genauso überrascht und überrannt wie mich. Und ich kann in seinen Augen sehen, dass er das tatsächlich so meint.

Frage an die Männer: kann es nicht tatsächlich passieren, dass man in einer Beziehung lebt aber sich Hals über Kopf in jemand anderes verliebt, weil man auch das Gefühl hat, das passt. Und hat dann der Mann nicht Bedenken, weil er nun mal seine langjährige Routine durchbrechen muss und das viel Mut erfordert? Er sich in einer Auszeit klar darüber werden muss, was er fühlt.

Wieso sagen immer alle Männer, er will nur was nebenbei. Es kann doch eben auch Ausnahmen geben, oder nicht?!?
Dannisa ist offline  
Alt 15.07.2017, 14:27   #5
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: RLP
Beiträge: 3.863
Ich stimme Fischli zu... ihr habt bereits eine Grenze überschritten - was bedeutet dass er seine Freundin bereits betrogen hat. Wenn er möchte kann er nun die Pause nutzen um darüber nachzudenken, was in seiner Beziehung schief läuft, ob er diese noch will, was das mit euch ist.

Wenn er dann wieder ankommt und sich nicht trennen möchte, dann solltest du diesen Kontakt einstellen. Ansonsten sehe ich auch den Verlauf auf dich zukommen in eine Affäre zu schlittern ohne dass er vor hat klare Verhältnisse zu schaffen. Denn dafür wäre eigentlich genau jetzt spätestens der Moment, an dem noch ein einigermaßen sauberer Cut möglich ist.

Die Aussage dass er gar nicht über einen Auszug nachdenken möchte war ja sicherlich sehr ehrlich - würde mir aber ziemlich zu denken geben was die Träume von einem zukünftigen "wir" mit ihm angeht.
Kronika ist offline  
Alt 15.07.2017, 14:32   #6
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: RLP
Beiträge: 3.863
Zitat:
Zitat von Dannisa Beitrag anzeigen
kann es nicht tatsächlich passieren, dass man in einer Beziehung lebt aber sich Hals über Kopf in jemand anderes verliebt, weil man auch das Gefühl hat, das passt. Und hat dann der Mann nicht Bedenken, weil er nun mal seine langjährige Routine durchbrechen muss und das viel Mut erfordert? Er sich in einer Auszeit klar darüber werden muss, was er fühlt.

Wieso sagen immer alle Männer, er will nur was nebenbei. Es kann doch eben auch Ausnahmen geben, oder nicht?!?
Beides ist möglich - und ob er dann lieber mit dir ins Bett will ohne eine klare Entscheidung getroffen zu haben ist schon ein guter erster Hinweis darauf, wie seine Intention so aussieht.

Dass er dir sagt er will nicht dass du leidest ist schön und gut - aber es bedeutet leider nicht viel. Wer will schon dass jemand anders leidet, wenn man einigermaßen gesund im Kopf ist? Das heißt aber nicht, dass man nicht trotzdem auch leid bei anderen verursacht. Nur dass man es eben nicht gerne tut.
Kronika ist offline  
Alt 15.07.2017, 15:08   #7
002gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Stimme all meinen Vorrednern -Schreibern zu.


Zumal es leider oft so ist, dass ein Mann, der das einmal mit seiner Partnerin so handhabte, und an fremdem Nektar naschte, es , wenn dieser fremde Nektar dann alltäglich ist, mit neuen Damen weitermacht. Also, wieder Neues braucht.



Nein, ohne eine Trennung und geklärte Verhältnisse würde ich da null investieren.
Hängst eh schon emotional zu tief drin.
 
Alt 15.07.2017, 15:11   #8
Bodo B.
Member
 
Registriert seit: 06/2017
Ort: Irgendwo im Südwesten
Beiträge: 152
Zitat:
Zitat von Dannisa Beitrag anzeigen
Frage an die Männer: kann es nicht tatsächlich passieren, dass man in einer Beziehung lebt aber sich Hals über Kopf in jemand anderes verliebt, weil man auch das Gefühl hat, das passt. Und hat dann der Mann nicht Bedenken, weil er nun mal seine langjährige Routine durchbrechen muss und das viel Mut erfordert? Er sich in einer Auszeit klar darüber werden muss, was er fühlt.

Wieso sagen immer alle Männer, er will nur was nebenbei. Es kann doch eben auch Ausnahmen geben, oder nicht?!?
Das KANN natürlich schon passieren, aber man(n) wirft nicht so leicht eine Beziehung weg.

Ich kenne einige Fälle, wo die Männer wirklich nur etwas für nebenbei suchten. Meist scheiterte ihre Beziehung dann, weil die Freundin/Frau dahinter kam.

An Deiner Stelle würde ich mir Gedanken machen, wie schnell dieser Mann das Gefühl hat, dass es passt. Dieses Gefühl hätte er bei einer anderen möglicherweise auch?

Ich würde darauf drängen, dass er klare Kante zeigt und sich trennt. Dann siehst Du auch, wie ernst es ihm ist.
Bodo B. ist offline  
Alt 15.07.2017, 15:22   #9
Nightshade
Ex-Ehemann, -Lover, -Mod
 
Registriert seit: 09/2004
Ort: im Wald
Beiträge: 6.090
Zitat:
Zitat von Dannisa Beitrag anzeigen
Er hat von sich aus von ausziehen gesprochen, und dass er momentan nicht darüber nachdenken möchte hat er damit begründet, dass er das was wir haben (hatten, es war intimer als nur etwas Knutschen), genießen möchte.
Deine Worte...stell dir vor du liest das bei jemand anderem. Einfach mal bei Tageslicht, ohne Gefühle und völlig wertfrei betrachtet: "Komm her Puppe, lass uns Spaß haben. Ist alles toll wie es im Moment ist und deswegen möchte ich nichts daran ändern"

Sehr einfühlsam, er macht sich wirklich Gedanken.
Nightshade ist offline  
Alt 15.07.2017, 16:41   #10
deniro990
Member
 
Registriert seit: 11/2015
Beiträge: 400
Zitat:
Zitat von Dannisa Beitrag anzeigen
mit diesen ehrlichen Nachrichten hat er mein Herz berührt [...] Ich spüre, dass er ehrlich ist, ich kann es in seinen Augen sehen [...] ich glaube nicht, dass er etwas vorspielt, um mich rumzubekommen [...] Ich glaube ihm, ich spüre seine Ehrlichkeit
Ich finde, du verhältst dich sehr naiv und wenig erwachsen, indem du dir derartig erfolgreich selbst etwas vormachst.

Momentan bist du auf dem Weg ins Unglück. Wenn du das willst: bitte.
deniro990 ist offline  
Alt 15.07.2017, 16:41 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:43 Uhr.