Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.10.2017, 23:11   #1
Timmyjimmy
Junior Member
 
Registriert seit: 07/2014
Beiträge: 31
Rückmeldung nach "Fremdgehen des Partners vor 4 Jahren"

Liebe Leute,
meine Partnerin und Mutter meiner Kinder hat mich nach einem Malle-Urlaub betrogen. Ist Wochen später 500km zu ihm gefahren. Sie damals 39, ich 50, mit 2 Jungs. Nun will ich heute meine Erfahrungen euch mitteilen. Habe mich damals auch an dieses Forum gewendet, aber mein Beitrag ist inzwischen gelöscht.

Ich will nicht groß auf das Verhalten meiner Partnerin eingehen. Ist für euch eh nur einseitige Schlammschlacht und auch zweitrangig.

Auch finde ich auch nach vier Jahren viele Beiträge und Ratschläge am Thema vorbei. Zumeist geht es um Erklärungs- oder Abstrafungsbeiträge für oder gegen das Verhalten des bösen Betrügers. Teilweise auch sinnvoll für eine differenzierte Sichtweise. Die spricht aber nur die Ratio an. Was ist mit den Emotionen, mit der Verletzheit, mit dem "Boden unter den Füßen weggezogen, der extremen Kränkung?

Wenn euch euer Partner betrügt, geht es nicht um "Warum hat er das getan", gibt es dafür eine Erklärung...usw. Dann gilt nur eines: Kommt ihr damit klar.
Wobei es fraglich ist, ob ihr die Frage ehrlich beantworten könnt, weil ihr unter Schock steht. Mein Therapeut hat damals völlig richtigerweise eine sofortige "Trennung auf Zeit" vorgeschlagen. Dazu war ich leider nicht in der Lage. Er hatte Recht.

Für mich gibt es seitdem keinen unbeschwerten Sex mehr. Es ist immer ein Dritter im Bett. Das Magische einer schönen Zweisamkeit ist weg und kommt nie wieder. Kinder wurden reingezogen, es ist alles schrecklich. Unbedeutende Äusserungen führen zu fürchterlichen Erinnerungen, das unbeschwerte ist weg.
Nun mögen Pseudopsychologen sagen: Hat sie denn dir gehört, hattest du Besitzansprüche? Nein, denn sonst hätte ich sie nicht ohne mich mit Freundinnen nach Mallorca gelassen.
Natürlich ist es eine nazistische Kränkung ohnegleichen. Die einzige Zeit, in der es für mich gut war, war die Zeit in einer psychosomatischen Kur über 6 Wochen, weil sie nicht da war. Aber mit derjenigen tagtäglichen leben zu müssen, die dich so hintergangen und verraten hat, ist fürchterlich.
Das läßt sich auch nicht erklären.
Wenn du betrogen wurdest und es erfährst, hast du einen Ball, denn du nicht haben wolltest, aber mit ihm klarkommen musst. Du zahlst die Rechnung für das Verhalten deines Partners.
Die Magie ist weg und kommt, zumindest für mich, nie wieder.
Von den letzten 4 Jahren erinnere ich mich nur an die Kur ohne sie gerne zurück. Alles andere war verschenkte Lebenszeit.
Inzwischen will ich für mich neu anfangen, ohne Altlasten.
Eine andere Person hat über dein Leben bestimmt und du musst das Beste daraus machen....für dich.
Ich bin nicht so stark oder so oberflächlich, dass das an mir vorbei geht. Mein Weg ist ein anderer und der wurde durchbrochen. Ist ok, aber ohne mich.
Mein Weg ist richtig. Und ich suche jemanden, der einen ähnlichen hat.
Euch alles Liebe
Timmyjimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2017, 23:11 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

"iPhone7 Gewinnspiel"
Alt 16.10.2017, 23:43   #2
Helmut Logan
Platin Member
 
Registriert seit: 09/2016
Ort: Springfield
Beiträge: 1.755
Es tut mir sehr leid, dass ihr nicht mehr zusammenfinden konntet. Habt ihr euch denn nun getrennt?
Helmut Logan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2017, 23:49   #3
Lilly 22
Special Member
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 8.595
Hallo Timmyjimmy,

Zitat:
Zitat von Timmyjimmy Beitrag anzeigen
...Aber mit derjenigen tagtäglichen leben zu müssen, die dich so hintergangen und verraten hat, ist fürchterlich...
wer hat dich denn dazu gezwungen, mit ihr weiterhin zusammen
leben zu müssen? Das kannst du doch nur für dich selbst so ent-
schieden haben. Ansonsten kann man einen Seitensprung sehr
wohl verarbeiten und vergessen. Dazu ist es allerdings erforder-
lich, verzeihen zu können. Offensichtlich hast du das nie können,
gleichzeitig aber auch nicht loslassen können. Kein Wunder, dass
daraus so ein Dilemma werden musste. Und ja, ich weiß wovon
ich rede, hatte mit damals 16 aber vermutlich eine reifere Sicht
darauf.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2017, 23:58   #4
Timmyjimmy
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2014
Beiträge: 31
Nein, sie ist genauso schwach wie ich. Wir quälen uns seit Jahren durch den Tag. es ist eine Folter. Ich bin inzwischen krank geworden, es gibt einen vermuteten Zusammenhang mit Erkrankungen, die als Depressionen bezeihnet werden. Ich verweigere mich dem, denn was sind Depressionen? Ich bin unglücklich, abr nicht depressiv.
Timmyjimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2017, 00:04   #5
Helmut Logan
Platin Member
 
Registriert seit: 09/2016
Ort: Springfield
Beiträge: 1.755
Willst du wirklich so weiterleben?

Wie alt sind die Kids?
Helmut Logan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2017, 00:15   #6
Lilly 22
Special Member
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 8.595
Hallo Timmyjimmy,

Zitat:
Zitat von Timmyjimmy Beitrag anzeigen
Nein, sie ist genauso schwach wie ich. Wir quälen uns seit Jahren durch den Tag. es ist eine Folter.
es ist egal, wie sie ist. Du machst das alles freiwillig genau so
und das, obwohl du merkst, du kannst damit weder umgehen,
noch gesund leben. Also, wozu tust du dir das selbst an?
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2017, 08:29   #7
monochrom
Special Member
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 2.815
Zitat:
Zitat von Timmyjimmy Beitrag anzeigen
Nein, sie ist genauso schwach wie ich. Wir quälen uns seit Jahren durch den Tag. es ist eine Folter. Ich bin inzwischen krank geworden, es gibt einen vermuteten Zusammenhang mit Erkrankungen, die als Depressionen bezeihnet werden. Ich verweigere mich dem, denn was sind Depressionen? Ich bin unglücklich, abr nicht depressiv.
Ihr tut Euren Kinder keinen Gefallen, im Gegenteil! Und Ihr werdet dabei auch krank. Entweder Therapie (wohl zu spät) oder Trennung, was Anderes sehe ich hier nicht.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2017, 11:38   #8
unbeleidigte Leberw.
Member
 
Registriert seit: 04/2016
Ort: NRW
Beiträge: 309
Hast Du ihr den Entschluss schon mitgeteilt?
unbeleidigte Leberw. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2017, 14:17   #9
Ducati
Moderator
 
Registriert seit: 07/2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 9.888
Na dann setze dem Drama doch endlich ein Ende und mach Nägel mit Köpfen!
Würde mich aber eher wundern.....
Ducati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2017, 16:06   #10
Lilly 22
Special Member
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 8.595
Zitat:
Zitat von unbeleidigte Leberw. Beitrag anzeigen
Hast Du ihr den Entschluss schon mitgeteilt?
Was denn bitte für einen Entschluss?
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2017, 16:06 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:26 Uhr.