Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 29.10.2017, 08:37   #21
wlove
Member
 
Registriert seit: 12/2009
Beiträge: 113
Zitat:
Verheiratet und mit dem Mann der besten Freundin eine Affäre
Ich brauche ganz dringend Rat,

Ich bin seit drei Jahren verheiratet und wir haben einen 4jährigen Sohn.
Wie in jeder Beziehung läuft nicht immer alles rund, vorallem da mein Mann auf Montage ist nur am Wochenende zuhause.
Da treffen wir uns dann auch oft mit meiner besten Freundin und ihrem Mann.
Da es bei Ihnen auch viel reibereien gibt hat mich ihr Mann oft schon um einen Rat gefragt. Ist ja auch nichts dabei.
Allerdings sind vor einiger Zeit die Nachrichten etwas zweideutig geworden und es lief darauf hinaus, das er sich mehr als nur Freundschaft mit mir vorstellt.
Ich fand es schön auch mal wieder als Frau wahrgenommen zu werden.
Mittlerweile schreiben wir uns täglich und telefonieren wann immer es geht. Wenn wir alle wieder zusammen einen Abend verbringen berühren wir uns immer mal unauffällig und es ist wie ein Stromschlag der mich durchfährt. Ihm geht es da genauso.
Er geht mir nicht aus dem Kopf und ich hab seit langem wieder Schmetterlinge im Bauch aber auch Angst was passiert wenn die Sache auffliegt.
Könnt ihr mir einen Rat geben???
Ich weiß nicht, ob ich Dir einen Rat geben kann.

Es mir schon passiert, dass durch einen Mann Schmetterlinge in meinem Bauch geflattert sind, obwohl ich verheiratet war.

Nicht nur einmal. Die Anziehung zwischen Mann und Frau ist ja nicht weg, wenn man verheiratet ist.

Es scheint nicht unnormal zu sein, sich vom anderen Geschlecht angezogen zu fühlen.

Irgendwie fühlt man sich dann lebendig. Man könnte die ganze Welt umarmen und sieht die Welt nur noch von der Sonnenseite.

Diese Schmetterlinge hören aber auch irgendwann wieder auf zu fliegen– leider! Irgendwann tritt der Gewöhnungseffekt auf und die Wirkung des Verliebtseins lässt nach.

Erinnerst Du Dich an die Schmetterlinge die Du mit Deinem Mann erlebt hast?

Zitat:
Bei vielen Paaren ist die erste Verliebtheitsphase häufig schon nach sechs Monaten zu Ende. Das Kribbeln im Magen weicht dann dem Gefühl von Vertrautheit, Nähe und längerer Verbundenheit
Vielleicht passiert es Dir gerade jetzt mit Deinem Mann und ihm geht es genauso.

Da kommt Dir der Mann Deiner Freundin, mit den wieder auftauchenden Schmetterlingen, gerade recht. Auch mit ihm werden die Schmetterlinge wieder verfliegen.
Ist dieser Mann der aktivere Teil?

Wenn es Deine Freundin ist, und Dich mit Ihr wirkliche Freundschaft verbindet, dann würdest Du sicher mit ihr über vieles reden, und wenn sich ein sie ganz fremder Mann für Dich interessieren würde, auch darüber?


Wie ich damit umgegangen bin?
Ich war 35 Jahre verheiratet und ich hätte meinen Mann immer wieder geheiratet.
Je länger wir zusammen waren, um so intensiver wurden unsere Gefühle füreinander, die nicht mit den Schmetterlingen zu vergleichen waren.

Ich wünsche Dir Gelassenheit und Geduld mit Deinen Gefühlen und als Rat, geh dem Ganzen ein wenig aus dem Weg und wenn es machbar ist für länger. Schütze Dich vor seinen Gefühlen.
Deine Gefühle werden nicht immer bleiben. Konzentriere Dich jetzt auf Dein Leben und den Alltag, und freu Dich darüber, dass Deine Gefühle so lebendig sind. Schicke meinetwegen jedem Ding in Deiner Umgebung gute Gedanken, und wenn für den Mann Deiner Freundin auch was Freundliches dabei ist, warum nicht. Vergiss Deine Freundin nicht!

Denke bei den guten Gedanken auch an Deinen Mann, der für Dich und Dein Kind schafft. Er hat es sicher verdient und wenn einmal zwischen Euch die Sonne nicht scheint, hinter den Wolken ist sie vorhanden.

Glaub mir, auch Deinem Mann werden Frauen begegnen, die die Schmetterlinge wecken.

Da Du imstande bist, so stark zu empfinden, vielleicht kommt das Gefühl zwischen Euch beiden wieder?

Naja, ich weiß ja über Dich und Deinen Mann nichts, aber bei mir war es so.


Liebe Grüße
wlove ist offline  
Alt 29.10.2017, 08:37 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo wlove, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 29.10.2017, 10:31   #22
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 6.512
Zitat:
Zitat von wlove Beitrag anzeigen
Schicke meinetwegen jedem Ding in Deiner Umgebung gute Gedanken, und wenn für den Mann Deiner Freundin auch was Freundliches dabei ist, warum nicht. Vergiss Deine Freundin nicht!

Denke bei den guten Gedanken auch an Deinen Mann, der für Dich und Dein Kind schafft. Er hat es sicher verdient und wenn einmal zwischen Euch die Sonne nicht scheint, hinter den Wolken ist sie vorhanden.
Was sollen der TE solche Phrasen bringen? So, wie sie schreibt, sieht sie ihren Mann kaum und fühlt sich als Frau auch nicht oder kaum wahrgenommen. Was bringt es ihr da, dass er für die Familie arbeitet? Und was haben gute Gedanken, die die TE der Freundin schicken soll, mit dem Thema hier zu tun?

Wenn sie etwas in der Ehe aufarbeiten soll, dann wäre das sinnvoll. Fragt sich nur, ob der Mann Lust darauf hat, die Woche über zu arbeiten, um am Wochenende dann Eheproblematiken zu lösen. Und dass er wochentags auf Montage ist, kann er auch nicht einfach so abstellen. Es ist also ein erheblicher Unterschied, ob Du mal für irgendeinen Mann schwärmst, auch wenn es bei Dir in der Ehe rund läuft oder ob Du Dir in Deiner Weiblichkeit vom eigenen Mann unzureichend wahrgenommen fühlst und aber gleichzeitig jemanden anderen an der Angel hast, der Dir dieses Gefühl zurückgibt. Irgendwelche Wolken- und Sonnenmetaphern vermitteln lediglich, dass sich das schon irgendwie wieder geben wird. Aber genau auf diese Weise entstehen überhaupt erst solche negativen Alltagssituationen: Weil die Situation nicht ernstgenommen und nichts dafür gemacht wird. Ob sie jetzt nun die Affäre nutzt, um sich selbst so weit zu pushen, damit sie vielleicht auch ihren Mann in der wenigen Qualitätszeit positiv mitreißen kann oder ob sie am Ende durch die Affäre sogar erkennt, dass ihre Ehe nicht mehr das ist, was sie überhaupt will oder ob sie die neugewonnene Energie mitnimmt, um ohne Affäre an ihrer Ehe zu arbeiten, muss sie selbst entscheiden. Aber es hilft ihr m.E. wenig weiter, kichernd mit Wattebäuschen um sich zu werfen und sich vorzumachen, dass alles bestens ist.

Geändert von Damien Thorn (29.10.2017 um 10:53 Uhr)
Damien Thorn ist offline  
Alt 29.10.2017, 11:24   #23
deniro990
Member
 
Registriert seit: 11/2015
Beiträge: 401
Zitat:
Zitat von HelftMir Beitrag anzeigen
Was würdest Du als Kind über Deine Mutter denken, die sich so verhält?
Oder wie würdest Du es Deinem Kind erklären?[...] für Dein Kind bricht erstmal die Welt zusammen
Hört doch einfach mal auf, das Kind der TE immer wieder als moralisches Druckmittel zu missbrauchen. Auch Menschen mit Kindern haben Affären, halten ihre Kinder sauber aus der Sache raus und keine Welt bricht zusammen.

Zitat:
Zitat von Lynxx Beitrag anzeigen
So mal aus eigener Erfahrung [...]
Ein schöner und lebenserfahrener Beitrag. Bitte mehr davon!
deniro990 ist offline  
Alt 29.10.2017, 11:41   #24
wlove
Member
 
Registriert seit: 12/2009
Beiträge: 113
Quatsch, wer sagt, dass sie mit Wattebäuschchen um sich werfen soll.

Klar sollte sie so schnell wie möglich, den Kontakt zu diesem Mann abbrechen.
Sie kann es nicht, sonst hätte sie hier nicht geschrieben.
Ich kann nur davon sprechen, was ich erlebt habt und das Geduld und Besonnenheit immer besser sind.

Vielleicht ist es Dir aber noch nicht so ergangen und Du weißt hoffentlich trotzdem, dass dann der Verstand im Eimer ist und alle klugen Ratschläge in den Wind geschossen werden.

Da wäre es gut, sich mit einer Freundin auszutauschen und ihr Mitgefühl für diese Situation zu bekommen, wenn man es nicht schafft, es mit sich selbst auszumachen.

Dumm nur, dass die beste Freundin dafür kein Verständnis zeigen wird.

Mit Gefühlen ist das so eine Sache. Nimm sie an, wie sie grade auftauchen. Sie sind erst mal nicht zu steuern. Unser Glück ist es, dass wir Menschen mit Vernunft gesegnet sind, so Gott will.

Gefühle kommen und vergehen. Und schön, wenn es Menschen gibt, die Dich nicht dafür verurteilen.
wlove ist offline  
Alt 29.10.2017, 11:58   #25
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 6.512
Zitat:
Zitat von wlove Beitrag anzeigen
das Geduld und Besonnenheit immer besser sind.

[...] Mit Gefühlen ist das so eine Sache. Nimm sie an, wie sie grade auftauchen. Sie sind erst mal nicht zu steuern. Unser Glück ist es, dass wir Menschen mit Vernunft gesegnet sind, so Gott will.

Gefühle kommen und vergehen. Und schön, wenn es Menschen gibt, die Dich nicht dafür verurteilen.
Phrasen an Phrasen gereiht. Hauptsache, es hört sich gut an, auch wenn es null zur Problematik beisteuert und sich überhaupt nicht auf die konkrete Situation bezieht.

Zitat:
Zitat von wlove Beitrag anzeigen
Da wäre es gut, sich mit einer Freundin auszutauschen und ihr Mitgefühl für diese Situation zu bekommen, wenn man es nicht schafft, es mit sich selbst auszumachen.

Dumm nur, dass die beste Freundin dafür kein Verständnis zeigen wird.
Mit anderen Worten: Die Freundin hier überhaupt anzuführen, ist komplett sinnfrei.

Zitat:
Zitat von wlove Beitrag anzeigen
Klar sollte sie so schnell wie möglich, den Kontakt zu diesem Mann abbrechen.
Weswegen sollte das klar sein? Und weswegen sollte sie unbedingt den Kontakt zu dem Mann abbrechen? Weil es gesellschaftlich diktiert wird?

Auch ignorierst Du einfach mal die Tatsache, dass es sich hierbei um den Mann der besten Freundin handelt und sie ihn ohnehin regelmäßig sieht. Oder soll sie jetzt auch mit der besten Freundin den Kontakt abbrechen?

Fazit: Auch wenn sich schöne Phrasen gut anhören/lesen, wäre es für die TE sicher sinnvoll, wenn man sich mit ihrer expliziten Situation auseinandersetzt, anstatt mit Klischees aufzufahren.
Damien Thorn ist offline  
Alt 29.10.2017, 12:24   #26
wlove
Member
 
Registriert seit: 12/2009
Beiträge: 113
Schön wäre es, wenn sich die Themenstarterin äußern würde.

Du hast nicht um Rat gefragt und meine Phrasen sind auch nicht für Dich gedacht.
Sollte sich die Themenstarterin davon nicht angesprochen fühlen, wird sie es wohl mitteilen.

Ansonsten denke ich, kann man sich mit jemandem, der so etwas nicht erlebt hat, kaum austauschen.

Aber vielleicht hilft es, die Dinge so zu sehen, wie Du es machst, und dann ist der Themenstarterin ja geholfen.

Verurteilt ist schnell und fremde Schuhe sollte man sich nicht anziehen, sie könnten nicht passen.

Was natürlich gut ist, dass jeder hier dazu schreiben kann, wenn er denkt, er hat dazu etwas zusagen.
Ob man richtig oder falsch liegt, ist immer im Auge des Betrachters. Was der Fragende damit macht, liegt in seiner Hand.
wlove ist offline  
Alt 29.10.2017, 12:35   #27
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 6.512
Zitat:
Zitat von wlove Beitrag anzeigen
meine Phrasen sind auch nicht für Dich gedacht.
Sollte sich die Themenstarterin davon nicht angesprochen fühlen, wird sie es wohl mitteilen.

[...]

Verurteilt ist schnell und fremde Schuhe sollte man sich nicht anziehen, sie könnten nicht passen.

[...]

Ob man richtig oder falsch liegt, ist immer im Auge des Betrachters.
Und schon wieder Phrasen. Wovon soll sie sich angesprochen fühlen? Von Heile-Welt-Gerede? Wenn man auf Deine Postings eingeht, dann reagierst Du mit Off-Topic. Dabei wurden Punkte angeführt, auf die Du null Bezug nimmst, obwohl die TE sie selbst vermittelt hat.

Zitat:
Zitat von wlove Beitrag anzeigen
Ansonsten denke ich, kann man sich mit jemandem, der so etwas nicht erlebt hat, kaum austauschen.
Woher nimmst Du diese Erkenntnis? Dein Fall hat von der Grundsituation her wenig mit dem Fall der TE zu tun. Und für irgendjemanden geschwärmt hat jeder mal. Also erschließt es sich mir nicht, worauf Du mit Deiner Aussage hinauswolltest. Wenn Du einen Ratschlag gibst, dann begründe es doch und hau es nicht nur einfach raus, ungeachtet aller Problematiken, die die Situation der TE ausmachen. Was kann sich die TE z.B. davon kaufen, wenn Du in Deiner damaligen gut laufenden Ehe, bei der Du Deinen Mann wahrscheinlich regelmäßig sahst, besonnen mit irgendeinem Fremtflirt umgehen konntest, während sie sich, wie sie vermittelt, in ihrer Weiblichkeit von ihrem Mann nicht oder unzureichend wahrgenommen fühlt, er kaum da ist und der Flirt der Mann der besten Freundin ist, die sie regelmäßig sieht?

Zitat:
Zitat von wlove Beitrag anzeigen
Schön wäre es, wenn sich die Themenstarterin äußern würde.
Da stimme ich Dir zu. Aber da gerade Wochenende ist, wird wohl ihr Mann am Start sein, der es wahrscheinlich wenig berauschend finden würde, wenn er sie bei diesem Thema vor dem PC erwischt.

Geändert von Damien Thorn (29.10.2017 um 13:05 Uhr)
Damien Thorn ist offline  
Alt 29.10.2017, 13:47   #28
wlove
Member
 
Registriert seit: 12/2009
Beiträge: 113
Zitat:
Woher nimmst Du diese Erkenntnis?
Zitat:
...wenn Du in Deiner damaligen gut laufenden Ehe, bei der Du Deinen Mann wahrscheinlich regelmäßig sahst, besonnen mit irgendeinem Fremtflirt umgehen konntest, während sie sich, wie sie vermittelt, in ihrer Weiblichkeit von ihrem Mann nicht oder unzureichend wahrgenommen fühlt, er kaum da ist...



Also, bevor es weitergeht, warten wir geduldig ab und lassen das spekulieren.
wlove ist offline  
Alt 05.11.2017, 10:01   #29
sanimaus309
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2010
Beiträge: 23
So, jetzt kann ich mich mal zu Wort melden.

Die Probleme, welche wir in der Ehe haben werden von meinem Mann ignoriert oder aber er lässt mich stehen und macht seinen gewohnten Ablauf weiter.
Das ich nicht mehr so glücklich bin wie es sein sollte ist schon fast zwei Jahre so und hat auch einen Auslöser, an den sich mein Mann auf Grund eines Filmrisses nicht mehr erinnert.
Aber wegen unseres Kindes habe ich auch nie den Schritt gewagt mich zu trennen.

Was den Mann meiner Freundin angeht...die Ehe läuft auch nicht gut und Trennung stand schon im Raum. In unseren jeweiligen Ehebetten läuft nichts mehr.
Wenn wir telefonieren dann können wir auch über alles offen reden und lachen ganz viel miteinander was an sich schon gut tut.
Bei unserem letzten Treffen, mein Kind und seine Frau waren auch dabei, gibt es auch Momente wo sich unsere Blicke treffen und die Funken sprühen.
Wir haben auch offen über die Situation gesprochen und sind der gleichen Meinung, das wir herausfinden wollen wo uns der Weg hinführt.

Es werden jetzt wieder viele Meinungen kommen die das nicht verstehen können.
sanimaus309 ist offline  
Alt 05.11.2017, 10:14   #30
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 6.512
Zitat:
Zitat von sanimaus309 Beitrag anzeigen
wegen unseres Kindes habe ich auch nie den Schritt gewagt mich zu trennen.
Die Entscheidung, ob Du in Deiner Ehe bleiben möchtest, solltest Du unabhängig davon treffen, ob Du eine Affäre in Betracht ziehst oder nicht. Für Deine Ehe gibt es ja auch die Möglichkeit der Paarberatung. Das setzt aber voraus, dass beide Parteien überhaupt noch an einer Wiederbelebung interessiert sind. Ansonsten tust Du dem Kind höchstwahrscheinlich einen weitaus größeren Gefallen, wenn Du Dich trennst, weil Du Dich mehr um Dich selbst kümmerst und dem Kind somit auch ausgeglichener begegnen kannst. Das Kind solltest Du also nicht als Hinderungsgrund für eine Trennung nehmen - ganz im Gegenteil.
Damien Thorn ist offline  
Alt 05.11.2017, 10:14 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Damien Thorn, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:55 Uhr.