Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 08.11.2017, 22:55   #71
megam91
Junior Member
 
Registriert seit: 03/2016
Beiträge: 43
Mit so einer Einstellung kann man natürlich andere Menschen hintergehen und belügen. Denn wenn sie sich über den Betrug beschweren, sind sie die Opfer ohne Selbstbewusstsein.

Ich beende hermit auch diese Off-Topic Diskussion. Ich empfehle dir aber trotzdem mal darüber nachzudenken, was man anderen Menschen mit so einer Einstellung antun kann und diese Einstellung zu ändern.
megam91 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2017, 22:55 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

"iPhone7 Gewinnspiel"
Alt 09.11.2017, 00:10   #72
hula
Member
 
Registriert seit: 01/2011
Beiträge: 191
Zitat:
Zitat von Campomaggiforever Beitrag anzeigen


Und deshalb macht es garkeinen Sinn, sich überhaupt noch mit dir auseinander zu setzen. Ist doch völlig verschwendete Zeit und alle Anwesenden sollten es einfach sein lassen.

Mit Menschen, wie du einer zu sein scheinst, gibt man sich einfach nicht ab, nicht mal im WWW.
Genau. Und weil du dich nicht mit ihm abgeben möchtest, schreibst du erstmal einen ellenlangen Text darüber, dass du dich nicht mit ihm abgeben möchtest. Sehr sinnvoll (Ironie off).
hula ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2017, 00:10   #73
Campomaggiforever
Member
 
Registriert seit: 09/2017
Ort: Mittelfranken
Beiträge: 83
Zitat:
Zitat von megam91 Beitrag anzeigen
Ich empfehle dir aber trotzdem mal darüber nachzudenken, was man anderen Menschen mit so einer Einstellung antun kann und diese Einstellung zu ändern.
Die Frage ist doch auch, was man sich, neben dem Partner, selbst damit antut.

Wie erstrebenswert ist es, sich in einer Partnerschaft zu befinden, in der man sich den Sex, die Streicheleinheiten oder von mir aus guten Gespräche dann doch woanders holen muss?
Wo genau liegt hier der Sinn? Dann kann ich die Beziehung doch gleich auf Ad acta legen und mir eine/n suchen, der besser, wenn nicht gar perfekt, zu mir passt.
Campomaggiforever ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2017, 00:15   #74
Campomaggiforever
Member
 
Registriert seit: 09/2017
Ort: Mittelfranken
Beiträge: 83
Zitat:
Zitat von hula Beitrag anzeigen
Genau. Und weil du dich nicht mit ihm abgeben möchtest, schreibst du erstmal einen ellenlangen Text darüber, dass du dich nicht mit ihm abgeben möchtest. Sehr sinnvoll (Ironie off).
Ach Meeeensch!
Schlimm, wenn man nur lesen, aber nicht verstehen kann/mag und stattdessen gleich mal in Angriffstellung geht.

Zitat:
Zitat von Mir
Und deshalb macht es garkeinen Sinn, sich überhaupt noch mit dir auseinander zu setzen. Ist doch völlig verschwendete Zeit und alle Anwesenden sollten es einfach sein lassen.

Mit Menschen, wie du einer zu sein scheinst, gibt man sich einfach nicht ab, nicht mal im WWW.
Ich tue es nicht (mehr) und andere sollten es am besten auch nicht mehr tun. Vertane, verpuffte Zeit!
Und was an meinem Text "ellenlang" sein soll, darfst du mir dann auch noch erklären. Oder ist er DIR zu lang?

Sonst noch etwas, hula?
Campomaggiforever ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2017, 00:22   #75
hula
Member
 
Registriert seit: 01/2011
Beiträge: 191
Zitat:
Zitat von Campomaggiforever Beitrag anzeigen
Ach Meeeensch!
Schlimm, wenn man nur lesen, aber nicht verstehen kann/mag und stattdessen gleich mal in Angriffstellung geht.


Ich tue es nicht (mehr) und andere sollten es am besten auch nicht mehr tun. Vertane, verpuffte Zeit!
Und was an meinem Text "ellenlang" sein soll, darfst du mir dann auch noch erklären. Oder ist er DIR zu lang?

Sonst noch etwas, hula?
Ich persönlich finde seine Denkansätze erfrischend anders und kann nicht nachvollziehen, wie sich jemand darüber aufregen kann (und gleich zum allgemeinen Boykott aufruft). Aber vielleicht hast du auch nur gelesen und nicht verstanden...
hula ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2017, 08:59   #76
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Beiträge: 3.346
Meiner Ansicht nach müsste die TE egal ob sie jetzt rein egoistisch motiviert über ihre Vor- und Nachteile/ Chancen und Risiken nachdenkt oder ob sie Moral und Empathie in welcher Priorisierung auch immer mit in ihre Entscheidung einfließen lässt so oder so zu dem Punkt kommen dass diese Affäre keine gute Idee wäre. Das macht dann auch seitenlange Streits über den Weg dahin mehr oder weniger obsolet.

Wie schon auseinander gelegt bringt es ihr überhaupt nichts wenn sie eine Beziehung mit dem anderen Typen anstrebt diese dann unnötig so vorzubelasten und die neue Beziehung hätte langfristig deutlich bessere Chancen wenn sie einen klaren Cut zieht. und wenn es ihr rein um sexuelle Erfüllung geht dann sollte es bei einem permanent abwesenden Mann nicht allzu schwierig sein dafür eine Alternative zu finden bei der sie ihre Risiken deutlich verringern und nicht mit relativ hoher Wahrscheinlichkeit eine enge Freundschaft für einen vorübergehenden Kick aufgeben müsste.

Aber die Diskussionen im Fremdgeh-Forum gleichen sich unabhängig vom Eingangspost wohl meistens.
Kronika ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2017, 09:39   #77
Damien Thorn
Special Member
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 5.348
Zitat:
Zitat von Campomaggiforever Beitrag anzeigen
Wie erstrebenswert ist es, sich in einer Partnerschaft zu befinden, in der man sich den Sex, die Streicheleinheiten oder von mir aus guten Gespräche dann doch woanders holen muss?
Wo genau liegt hier der Sinn? Dann kann ich die Beziehung doch gleich auf Ad acta legen
Ausgehend von dem Fall, dass Sex der gesamte Inhalt der betreffenden Partnerschaft darstellt. Wie erstrebenswert ist *das*? Es gibt durchaus Menschen, die sich nicht bedingungslos der Monogamie verschreiben und bestens damit fahren.

Zitat:
Zitat von hula Beitrag anzeigen
Ich persönlich finde seine Denkansätze erfrischend anders und kann nicht nachvollziehen, wie sich jemand darüber aufregen kann (und gleich zum allgemeinen Boykott aufruft).
Menschen, die festgefahrene gesellschaftsgenormte Denkstrukturen haben, fühlen sich durch das Freidenken oft schnell überrumpelt und angegriffen und können aus Angst schon mal aggressiv reagieren. Das ist nichts Überraschendes. Der Aufruf zum Boykott unterstreicht das sogar. Allein fühlt man sich schwach, nur im Gruppenhandeln stark - bestätigt durch entsprechendes Verhalten anderer.

Zitat:
Zitat von Kronika Beitrag anzeigen
wenn es ihr rein um sexuelle Erfüllung geht dann sollte es bei einem permanent abwesenden Mann nicht allzu schwierig sein dafür eine Alternative zu finden bei der sie ihre Risiken deutlich verringern und nicht mit relativ hoher Wahrscheinlichkeit eine enge Freundschaft für einen vorübergehenden Kick aufgeben müsste.
Die Frage ist eben, ob es sich für die TE wirklich derart einfach gestaltet. Es läuft einem ein sympathisches, sexuell aufreizendes Gegenüber ja nicht alle paar Meter über dem Weg. So wie es sich liest, ist sie zwar einerseits noch nicht soweit, sich von dieser Ehe zu lösen, fühlt sich andererseits von diesem Mann in ihrer Weiblichkeit bestätigt (oder nimmt es zumindest an) und hat bereits einige Zeit darin investiert. Aber auch eine Scheidung würde am Problem erstmal nichts ändern. Zudem sieht sie ihn ja auch öfter, und da lässt sich ein idealisierter ungelebter Reiz recht schwer ignorieren. Dass die Freundschaft zur Freundin in Gefahr steht, ist klar. Ich könnte mir aber auch gut vorstellen, dass sie das so nicht geplant hat. Immerhin schreiben sich die zwei schon eine Weile und scheinen sich gut zu verstehen. Sogesehen wohl mehr als reiner sexueller Reiz. Und dass es bei ihm und ihrer Freundin wohl auch nicht mehr läuft, wird sie wohl auch eher motivieren, dranzubleiben.

Fazit: Wie sie das Risiko des Freundschaftsverlusts (sofern es rauskommt) gegen die Wahrnehmung ihrer eigenen Interessen aufwiegt, muss sie selbst wissen. M.E. ist es in diesem Fall nicht so einfach wie sonst, da sich die Betreffenden wie schon gesagt nicht aus dem Weg gehen können (es würde bei der Freundion eher Aufmerksamkeit erregen, würden sie es tun).

Geändert von Damien Thorn (09.11.2017 um 09:45 Uhr)
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2017, 01:34   #78
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Beiträge: 3.346
Zitat:
Zitat von Damien Thorn Beitrag anzeigen
Die Frage ist eben, ob es sich für die TE wirklich derart einfach gestaltet. Es läuft einem ein sympathisches, sexuell aufreizendes Gegenüber ja nicht alle paar Meter über dem Weg.
Das ist eben die Frage was genau sie davon dem Mann will. Wenn es rein Sympathie + sexuelle Anziehung ist was sie dort reizt dann ist meine (natürlich nicht allgemein gültige) Erfahrung jedenfalls das ich das regelmäßiger finde als Frauen mit denen ich eine über mehrere Jahre dauernde engere Freundschaft aufbaue. Aber am Ende muss das natürlich jeder für sich selbst wissen.
Kronika ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2017, 13:17   #79
-=Lexy=-
Projekt Hedonismus
 
Registriert seit: 05/2000
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 13.287
Ich will hier ganz sicher nicht die Forenpolizei spielen, muss aber dennoch mal was loswerden. Hier hat eine Person um Hilfe gebeten und ich finde unter diesem Thread ein völlig zu Tode diskutiertes Thema, in dem insbesondere ein Damien jedweden Rat auf unerträglich herablassende Weise auseinanderzupflücken versucht und dabei Aufschluss über sein Seelenleben gibt. Das ist hier aber nicht gefragt. Diskussionen über dieses Thema kann man ja gerne führen aber doch bitte im entsprechenden, extra dafür geschaffenes Bereich. Ich als TE hätte keine Lust, hier noch mal irgendwas zu äußern, da hier nur mit Vorwürfen und herabwürdigenden Kommentaren geantwortet wird.

Liebe TE:

Falls du noch liest, so kann ich dir aus meiner Erfahrung berichten, weil ich solche Dinge auf der einen und der anderen Seite schon mitgemacht habe. Zu 75 Prozent kommt sowas am Ende immer heraus und je länger es dauert, desto unvorsichtiger wird man und begeht Flüchtigkeitsfehler, die eine Lawine ins Rollen bringen. Gut endet sowas nicht.

Daher ist meine Empfehlung ganz einfach. Werde dir darüber klar, was in dir vorgeht. Werde dir darüber klar, was du hast und was du bekommst, welche Konsequenzen das eine oder andere nach sich zieht / ziehen muss. Werde dir darüber klar, was du willst und das zunächst mal unabhängig von Familie, Freunden usw..Wenn du das alles reflektierst, wirst du sicherlich erkennen,wo der Weg dann hingeht.

Triff dann eine Entscheidung und lebe mit den Konsequenzen
oder
die Situation trifft sie für dich
-=Lexy=- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2017, 14:38   #80
Damien Thorn
Special Member
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 5.348
Zitat:
Zitat von -=Lexy=- Beitrag anzeigen
Werde dir darüber klar, was du willst und das zunächst mal unabhängig von Familie, Freunden usw
Das hat die TE wahrscheinlich schon seit Längerem nicht mehr getan. Eine immer weiter schrumpfende Selbstwahrnehmung ist häufig eine Konsequenz beim Verharren in einer unerfüllenden Partnerschaft/Ehe. Sogesehen könnte ihr die Affäre vielleicht helfen, falls sie die Eheproblematik nicht angehen möchte oder kann.

Geändert von Damien Thorn (10.11.2017 um 15:57 Uhr)
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2017, 14:38 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:03 Uhr.