Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 27.10.2017, 12:38   #1
sanimaus309
Junior Member
 
Registriert seit: 11/2010
Beiträge: 23
Verheiratet und mit dem Mann der besten Freundin eine Affäre

Ich brauche ganz dringend Rat,

Ich bin seit drei Jahren verheiratet und wir haben einen 4jährigen Sohn.
Wie in jeder Beziehung läuft nicht immer alles rund, vorallem da mein Mann auf Montage ist nur am Wochenende zuhause.
Da treffen wir uns dann auch oft mit meiner besten Freundin und ihrem Mann.
Da es bei Ihnen auch viel reibereien gibt hat mich ihr Mann oft schon um einen Rat gefragt. Ist ja auch nichts dabei.
Allerdings sind vor einiger Zeit die Nachrichten etwas zweideutig geworden und es lief darauf hinaus, das er sich mehr als nur Freundschaft mit mir vorstellt.
Ich fand es schön auch mal wieder als Frau wahrgenommen zu werden.
Mittlerweile schreiben wir uns täglich und telefonieren wann immer es geht. Wenn wir alle wieder zusammen einen Abend verbringen berühren wir uns immer mal unauffällig und es ist wie ein Stromschlag der mich durchfährt. Ihm geht es da genauso.
Er geht mir nicht aus dem Kopf und ich hab seit langem wieder Schmetterlinge im Bauch aber auch Angst was passiert wenn die Sache auffliegt.
Könnt ihr mir einen Rat geben???
sanimaus309 ist offline  
Alt 27.10.2017, 12:38 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 27.10.2017, 12:44   #2
Durden
Platin Member
 
Registriert seit: 11/2011
Ort: nicht in Spanien
Beiträge: 1.947
Zitat:
Zitat von sanimaus309 Beitrag anzeigen
Ich brauche ganz dringend Rat,

Ich bin seit drei Jahren verheiratet und wir haben einen 4jährigen Sohn.
Wie in jeder Beziehung läuft nicht immer alles rund, vorallem da mein Mann auf Montage ist nur am Wochenende zuhause.
Da treffen wir uns dann auch oft mit meiner besten Freundin und ihrem Mann.
Da es bei Ihnen auch viel reibereien gibt hat mich ihr Mann oft schon um einen Rat gefragt. Ist ja auch nichts dabei.
Allerdings sind vor einiger Zeit die Nachrichten etwas zweideutig geworden und es lief darauf hinaus, das er sich mehr als nur Freundschaft mit mir vorstellt.
Ich fand es schön auch mal wieder als Frau wahrgenommen zu werden.
Mittlerweile schreiben wir uns täglich und telefonieren wann immer es geht. Wenn wir alle wieder zusammen einen Abend verbringen berühren wir uns immer mal unauffällig und es ist wie ein Stromschlag der mich durchfährt. Ihm geht es da genauso.
Er geht mir nicht aus dem Kopf und ich hab seit langem wieder Schmetterlinge im Bauch aber auch Angst was passiert wenn die Sache auffliegt.
Könnt ihr mir einen Rat geben???
Ja. Brich den Kontakt zu ihm ab und mach ihm klar dass das nicht geht.
Durden ist offline  
Alt 27.10.2017, 12:45   #3
danman79
Member
 
Registriert seit: 03/2017
Beiträge: 64
Zitat:
Zitat von sanimaus309 Beitrag anzeigen
Ich brauche ganz dringend Rat,

Ich bin seit drei Jahren verheiratet und wir haben einen 4jährigen Sohn.
Wie in jeder Beziehung läuft nicht immer alles rund, vorallem da mein Mann auf Montage ist nur am Wochenende zuhause.
Da treffen wir uns dann auch oft mit meiner besten Freundin und ihrem Mann.
Da es bei Ihnen auch viel reibereien gibt hat mich ihr Mann oft schon um einen Rat gefragt. Ist ja auch nichts dabei.
Allerdings sind vor einiger Zeit die Nachrichten etwas zweideutig geworden und es lief darauf hinaus, das er sich mehr als nur Freundschaft mit mir vorstellt.
Ich fand es schön auch mal wieder als Frau wahrgenommen zu werden.
Mittlerweile schreiben wir uns täglich und telefonieren wann immer es geht. Wenn wir alle wieder zusammen einen Abend verbringen berühren wir uns immer mal unauffällig und es ist wie ein Stromschlag der mich durchfährt. Ihm geht es da genauso.
Er geht mir nicht aus dem Kopf und ich hab seit langem wieder Schmetterlinge im Bauch aber auch Angst was passiert wenn die Sache auffliegt.
Könnt ihr mir einen Rat geben???
Es sein lassen. Ganz ehrlich. Du bist vielen Menschen gegenüber unehrlich und verletzt sie.
Hat nix mit veralteten sexuellen Moralvorstellungen zu tun, falls mir jemand sowas vorwerfen wollte. Es hat mit Respekt zu tun. Deinem Mann gegenüber. Deiner Freundin gegenüber und deinem Kind gegenüber.

Es ist nicht verboten Spaß zu haben. Aber meines Erachtens mit offenen Karten.

Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk
danman79 ist offline  
Alt 27.10.2017, 14:32   #4
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 10.360
Oh je.
Bei solchen Konstellationen frag ich mich immer, wie wenig Charakter man haben muss, um ausgerechnet den Partner der besten Freundin als Affäre in Erwägung zu ziehen...

Ich mein: Wenn was in der eigenen Beziehung nicht stimmt, dann versucht man, das wieder hinzukriegen - oder, falls es gar nicht mehr geht und das auf Dauer, dann trennt man sich halt. Das ist ein Teil des Ganzen.
Der andere ist: Wenn mir sowas passieren würde wie dir, sanimaus (verharmlosender Name bei dem Verhalten), dann würd ich von Anfang an den kleinsten Anbaggerversuch abblocken. Sowas kommt einfach nicht in Frage, Freunde zu hintergehen. Bist du nicht fähig, außerhalb deines Freundeskreises eine F*ckgeschichte zu finden, wenn's denn schon sein muss?
Und davon ab: Willst du, dass euer Sohn lernt, man sollte verlogen sein? Von den anderen Auswirkungen auf ihn mal ganz abgesehen.
Anna-Lia ist offline  
Alt 27.10.2017, 17:09   #5
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 6.345
Zitat:
Zitat von danman79 Beitrag anzeigen
Du bist vielen Menschen gegenüber unehrlich und verletzt sie.
Zitat:
Zitat von Anna-Lia Beitrag anzeigen
Willst du, dass euer Sohn lernt, man sollte verlogen sein?
Euch ist aber schon klar, dass die TE allenfalls darauf hinauswill, die Sache heimlich durchzuziehen? Oder habt ihr gedacht, dass sie auf den Moralsülz nicht schon von allein gekommen ist?

------------------

An die TE:

Du musst selbst entscheiden, wie hoch das Risiko ist, erwischt zu werden und wie sehr Dich diese Sache reizt. So, wie Du es schreibst, zeugt es ja auf Gegenseitigkeit. Alternativ kannst Du jedoch auch diese neugewonnene Energie dazu nutzen, um in Deiner Ehe neuen Schwung zu bringen. Oder eben beides, je nach Möglichkeit. Wichtig ist letzten Endes die Erkenntnis, dass Du im Grunde nur Dir selbst verpflichtet bist. Du solltest einfach nur nichts bereuen, denn das wäre die einzige wirkliche Sünde.

Moralisch musst Du Dich jedenfalls nicht einfangen lassen. Moral ist immer freiwillig. Zieh für Dich selbst die Bilanz. Du musst aber eben auch mit den Konsequenzen klar kommen. Im möglicherweise Positivem bei der Umsetzung (tolle sexuelle Exzesse, der Reiz des Verbotenen, sich wieder jung fühlen, neuen Schwung mitnehmen) wie auch im möglicherweiser Negativem für den Fall, dass es rauskommt (Verlust der Freundschaft und/oder Deiner Ehe).

Wie sieht denn die Situation auf der anderen Seite aus? Ist er oft allein?

Geändert von Damien Thorn (27.10.2017 um 17:18 Uhr)
Damien Thorn ist offline  
Alt 27.10.2017, 17:32   #6
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 10.360
Ja, Damy hat es nicht mit der Wahrheit und der Ehrlichkeit.
Wenn man das mag und selber gut verträgt, wenn es einem zustößt: bitte.
Ich find solche Menschen gruselig.

Und nein, das hat nichts mit "mangelnder Eigenverantwortung" zu tun. Ganz im Gegenteil: Du, Damien, hast ja nichtmal genug Eigenverantwortung, um klar zu dem zu stehen, was du tust.
Anna-Lia ist offline  
Alt 27.10.2017, 17:41   #7
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 6.345
Zitat:
Zitat von Anna-Lia Beitrag anzeigen
Ja, Damy hat es nicht mit der Wahrheit und der Ehrlichkeit.
Wenn man das mag und selber gut verträgt, wenn es einem zustößt: bitte.
Ich find solche Menschen gruselig.
Wahrheit und Ehrlichkeit sind ohne Lüge nutzlos. Ohne Lügen würde unsere Welt brennen. Wichtig ist nicht, irgendein Wahrheits-Junkie zu werden, sondern für sich selbst eine Balance zu schaffen. Und dazu müssen sowohl die Wahrheit als auch die Lüge herhalten. Z.B. ist die TE sexuell unzufrieden, und ihr Mann ist oft weg. Dem gegenüber steht der Mann der besten Freundin, der ihr ensprechende sexuelle Reize verschafft.

Ergo: Eine naive Weltanschauung, in der sich alle kichernd auf einer Blumenwiese die Händchen halten, ist hier vollkommen nutzlos. Wichtig ist das eigene Glück. Und dafür ist man selbst verantwortlich, sowohl bei dessen Erfüllung als auch bei der Tragung möglicher Konsequenzen. Du wirst jedenfalls bestimmt nicht die Person sein, die der TE das Händchen hält, wenn diese sexuell gefrustet daheim verweilt.
----
Wichtig wäre m.E., mit dem Schriftverkehr aufzuhören, denn dadurch kann man ohne großen Nutzen schnell auffliegen. Und dann kann man die eigene Mäßigung kaum glaubhaft rüberbringen. Entweder richtig durchziehen oder es bleiben lassen. Je nachdem, wozu man sich durchringt.

Geändert von Damien Thorn (27.10.2017 um 17:51 Uhr)
Damien Thorn ist offline  
Alt 27.10.2017, 18:10   #8
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 10.360


"Ich mache mir die Welt, widewidewie sie mir gefällt, hey Pippi Langstrumpf..." - das bist du, Damien - DU bist es, der sich wie ein Kind alles zurechtbiegt, wie er es grad braucht.
Anna-Lia ist offline  
Alt 27.10.2017, 18:15   #9
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 6.345
Bist Du fertig mit Deinem Off-Topic-Gejammer?
Damien Thorn ist offline  
Alt 27.10.2017, 18:35   #10
Lars VT
Senior Member
 
Registriert seit: 02/2009
Ort: Zwischen den Stühlen
Beiträge: 661
Zitat:
Zitat von Damien Thorn Beitrag anzeigen
Wahrheit und Ehrlichkeit sind ohne Lüge nutzlos. Ohne Lügen würde unsere Welt brennen.
Aha.
Man könnte glauben, du wärest ein Sozipath.
Lars VT ist offline  
Alt 27.10.2017, 18:35 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:34 Uhr.