Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 13.04.2018, 22:53   #31
MiaMarietta
Senior Member
 
Registriert seit: 02/2016
Ort: BW
Beiträge: 898
Zitat:
Zitat von JJlove Beitrag anzeigen
Vielleicht geht ja noch einer?

Mein Mann war bis vor ca 12 Jahren Alkrank. Er hat, nachdem ich ihm ein Ultimatum gestellt habe, entweder Familie oder Alk, es alleine aus seiner Sicht geschafft. Und ich glaube schon, dass es ihm den Boden unter den Füßen weg ziehen wird.
Oder er würde aufwachen und endlich anfangen, etwas zu verändern.
MiaMarietta ist offline  
Alt 13.04.2018, 22:53 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 13.04.2018, 23:22   #32
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 10.002
Hallo JJlove,

Zitat:
Zitat von JJlove Beitrag anzeigen
.... Mein Mann war bis vor ca 12 Jahren Alkrank. Er hat, nachdem ich ihm ein Ultimatum gestellt habe, entweder Familie oder Alk, es alleine aus seiner Sucht geschafft. Und ich glaube schon, dass es ihm den Boden unter den Füßen weg ziehen wird.
oh, oh, oh JJlove, da steckst du mit deinen Schuldgefühlen ziemlich
arg in der Scheiße und ich kann dir nur raten, dich davon wirklich
endlich zu befreien. Überleg, woher das grundsätzlich bei dir kommt,
z.B. ob es da in deiner Kindheit schon zu sowas kam usw.

Du bist weder daran Schuld, dass dein Mann alkoholkrank ist, noch,
würde er nun meinen, mit einer Trennung, sich dem wieder voll hin-
geben zu müssen. Aber, es besteht natürlich eine große Aussicht da-
rauf, dass er es so versuchen wird. Denn, das hat ja bisher auch gut
so bei dir funktioniert.

Befreie dich von deinen Schuldgefühlen und Ängsten oder du wirst
nie dein eigenes Leben führen und gar glücklich werden. Suche dir
notfalls entsprechende professionelle Hilfe.

Und überhaupt auch grundsätzlich so: sprich deine ganzen Ängste
mal unverschönt aus. Lass sie mal raus.

Selbst, wenn du bei deinem "Lover" bist, spiel nicht die Starke usw.,
wenn du das in diesem Moment nicht bist. Fang hier erst nicht schon
wieder so ein Spiel an. Entweder kennt er deine Schauspielkünste eh
schon oder aber, er wird dir zuhören, wenn´s ihm mit dem Druch-
brennen ernst ist. Er wird dich zudem besser verstehen können. Du
hast vermutlich aber auch hier Angst, so, wie du in echt bist, nicht
auf Liebe zu stoßen? Sondern nur, wenn du funktionierst, deine Rolle
spielst usw?
Lilly 22 ist offline  
Alt 13.04.2018, 23:30   #33
MiaMarietta
Senior Member
 
Registriert seit: 02/2016
Ort: BW
Beiträge: 898
Ich frage mich, ob dein Liebhaber sein Wissen, dass du dich nicht trennen wirst, dazu benutzt, die weiß zu machen, dass er es für dich tun würde. Es würde mich interessieren, wie er auf eine Zustimmung deinerseits reagieren würde. Würde er bei seinem Vorhaben bleiben?
MiaMarietta ist offline  
Alt 13.04.2018, 23:44   #34
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 10.002
Zitat:
Zitat von MiaMarietta Beitrag anzeigen
...Es würde mich interessieren, wie er auf eine Zustimmung deinerseits reagieren würde. Würde er bei seinem Vorhaben bleiben?
Das wird sie nur wirklich beantworten können, ließe sich selbst richtig
darauf ein. Anderenfalls wird sie lediglich ihre ängstlichen Vermutun-
gen dazu kundgeben können.

Wenn beide ein ähnliches Grundthema mit sich herum schleppen, hier:
Schuldgefühle, wär es ggf. sinnvoller sich erst mal darüber offen auszu-
tauschen. Da sind zwei, die ähnlich ticken und die einander gut verste-
hen sollten. Vielleicht projiziert sie auf ihn aber auch nur, wie sie selbst
eben in seiner Situation empfinden würde.

Will sie sich also von ihrem eigenen Thema befreien, stößt bei ihm a-
ber dann auf Ablehnung / Distanzierung, würden sich ihre Schuldge-
fühle wohl eher verstärken, was ihren Mann betrifft.

Deshalb würde ich es erst mal, was den Lover angeht, mit mehr Offen-
heit und Ehrlichkeit versuchen. Von ihrem Mann kann sie sich dann im-
mer noch sachte probieren zu befreien. Im besten Fall erfährt sie hier-
bei aber echte Unterstützung.
Lilly 22 ist offline  
Alt 14.04.2018, 09:43   #35
JJlove
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2018
Beiträge: 12
[QUOTE=Lilly 22;5639565]Hallo JJlove,



oh, oh, oh JJlove, da steckst du mit deinen Schuldgefühlen ziemlich
arg in der Scheiße und ich kann dir nur raten, dich davon wirklich
endlich zu befreien. Überleg, woher das grundsätzlich bei dir kommt,
z.B. ob es da in deiner Kindheit schon zu sowas kam usw.

Du bist weder daran Schuld, dass dein Mann alkoholkrank ist, noch,
würde er nun meinen, mit einer Trennung, sich dem wieder voll hin-
geben zu müssen. Aber, es besteht natürlich eine große Aussicht da-
rauf, dass er es so versuchen wird. Denn, das hat ja bisher auch gut
so bei dir funktioniert.

Befreie dich von deinen Schuldgefühlen und Ängsten oder du wirst
nie dein eigenes Leben führen und gar glücklich werden. Suche dir
notfalls entsprechende professionelle Hilfe.

Und überhaupt auch grundsätzlich so: sprich deine ganzen Ängste
mal unverschönt aus. Lass sie mal raus.

Selbst, wenn du bei deinem "Lover" bist, spiel nicht die Starke usw.,
wenn du das in diesem Moment nicht bist. Fang hier erst nicht schon
wieder so ein Spiel an. Entweder kennt er deine Schauspielkünste eh
schon oder aber, er wird dir zuhören, wenn´s ihm mit dem Druch-
brennen ernst ist.
Ob es bei mir an der Kindheit liegt, kann ich so nicht beantworten. Ich komme aus einer sehr liebevolle Familie. (Großfamilie). Beide Elternteile waren berufstätig und natürlich blieb da was auf der Strecke. Ich hatte noch 5 Geschwister, der eine schwieriger, der andere pflegeleicht. So wie ich, ich hab nie größere Schwierigkeiten bereitet.
Auch zur Mariettas Beitrag, den konnte ich nicht zitieren.
Generell sprechen wir, wenn wir zusammen sind, nicht laufend um Trennung. Er macht mir ab und zu ein Angebot, dass er soviel verdienen wird, um meinen Mann einen angenehmen Lebensabend zu bereiten. Ob er das in das tatsächlich umsetzen kann, steht offen. Er fragt dann schon, ob ich das annehmen könnte.
Natürlich habe ich große Angst vor einem Neuanfang. Was würden meine Kinder sagen, wie wird mein Umfeld reagieren? Usw.
Vielen Dank für eure Anregungen, ich glaube, ich muss mal gehörig in meinem Leben aufräumen. Es ist leichter gesagt als getan.
JJlove ist offline  
Alt 14.04.2018, 17:39   #36
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 10.002
Hallo JJlove,

(du hast oben beim Zitieren am Ende des Zitates das /QUOTE in
den eckigen Klammern vergessen )

Zitat:
Zitat von JJlove Beitrag anzeigen
...Beide Elternteile waren berufstätig und natürlich blieb da was auf der Strecke. Ich hatte noch 5 Geschwister, der eine schwieriger, der andere pflegeleicht. So wie ich, ich hab nie größere Schwierigkeiten bereitet...()...
Er macht mir ab und zu ein Angebot, dass er soviel verdienen wird, um meinen Mann einen angenehmen Lebensabend zu bereiten. Ob er das in das tatsächlich umsetzen kann, steht offen. Er fragt dann schon, ob ich das annehmen könnte.
Natürlich habe ich große Angst vor einem Neuanfang. Was würden meine Kinder sagen, wie wird mein Umfeld reagieren? Usw....
ich meine, was die anderen darüber denken oder dazu sagen könnten,
sollte dir (endlich mal) egal sein. Die sind alle erwachsen und es geht
hier allein um dein Leben, deine Bedürfnisse, dein Glück usw, für das
du selbst verantwortlich bist und eben auch dafür, solltest du genau
das weiterhin vernachlässigen wollen.

Im Grunde sag dir dein "Lover" mit seinem Angebot nichts anderes,
als dass er sich dafür selbst aufzuopfern bereit wär, um dir deine Schuld-
gefühle zu nehmen oder wie siehst du das? Ich würde das jetzt nicht
gleich als negativ werten, weil da hinter aus seiner Sicht sicher eine
gute Absicht (Unterstützenwollen usw.) stehen wird. Aber, ihr würdet
eure Beziehung damit selbst auch auf eben diesen blöden Schuldge-
fühle aufbauen, anstatt euch davon ein für alle mal zu befreien. Dein
Mann ist ein erwachsener Mensch, der für sein Glück selbst verantwort-
lich ist. Will er das nicht übernehmen, so ist und bleibt das seine eige-
ne Entscheidung. Braucht er in bestimmten Bereichen Unterstützung,
so sollte er selbst danach fragen können, ohne dabei dir am Ende al-
lerdings alles auflasten zu wollen, um selbst nichts tun zu müssen.

Ob dein "Lover" das in die Tat umsetzen könnte, wär demnach im Er-
gebnis unerheblich, weil es nicht wirklich darauf ankommt. An deiner
Stelle würde ich ihm deshalb auf seine Frage, ob ich das so anneh-
men könnte, wohl in etwa antworten: "Danke für dein liebgemeintes
Angebot, aber ich möchte das nicht annehmen müssen, weil ich in
unserer Beziehung nicht das fortführen möchte, wovon ich mich aus
der alten Beziehung versuche zu befreien. Es wär mir eine bessere
Hilfe, möchtest du mich darin unterstützen, meine Schuldgefühle
loszuwerden und die Kraft hierfür zu haben. Und du darfst natür-
lich gern so viel verdienen wollen, wie du es für dich selbst für an-
gezeigt erachtest, um dein Lebensglück zu realisieren.".
Lilly 22 ist offline  
Alt 15.04.2018, 23:47   #37
JJlove
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2018
Beiträge: 12
Hallo alle,
Ohne euch würde ich immer noch auf der Stelle treten.
Ich habe es gemacht. Ich habe mit meinem Mann gesprochen und er war einsichtig genug um zu erkennen,dass er mich nicht halten kann. Es war herzzerreißend, wie er seine Sachen gepackt hat und sich von mir verabschiedet hat. Und er wusste schon lange,das da etwas im Busch war. Ich bin total aufgewühlt, erstens weil ich weiß, ich werde ihn nie wieder sehen und zweitens, weil mein AM genau das von mir erwartet hat. Er ist schon letzte Woche von seiner Frau ausgezogen. Die war allerdings so sauer, dass sie mich aufs übelste beschimpfte. Ist ja verständlich, vielleicht gibt es von ihr aus noch einen unschönen Rosenkrieg. Ich habe meinem AM klar gemacht, dass ich vorerst alleine zu recht kommen muss. Gedanken sortieren. Zeit verstreichen lassen und dann können wir, wenn wir dann noch wollen, aber erst soll er sich eine eigene Wohnung suchen.
Ich bin traurig und glücklich zugleich, trotzdem schaue ich erst mal auf mich.
Nochmal, ohne eure Meinung, wäre ich immer noch zwischen zwei Stühlen.
Ich muss noch so viel in Ordnung bringen, da hätte ich beinah vergessen, dass ihr auch noch da seid.
Ich hab mir fest für die Zukunft vorgenommen, das ich es niemals wieder in einer Partnerschaft so weit kommen lasse. Irgendwann muss man die Notbremse ziehen um seinetwillen.
Ich hoffe ihr könnt noch viele wach rütteln.
Liebe Grüße
JJlove ist offline  
Alt 16.04.2018, 14:38   #38
CtrlAltDel
ich bin KEIN Fachmann
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Deutschland
Beiträge: 20.532
JJ, ich drueck Dir alle Daumen. Ich finde es sehr vernuenftig, dass Du jetzt nicht von 0 auf 200% springen willst, sondern ihm erstmal seine eigene Wohnung zugedenkst. So wird's am ehesten was.
CtrlAltDel ist offline  
Alt 16.04.2018, 15:07   #39
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 10.002
Hallo JJlove,

ich freue mich für dich, dass du diesen Mut aufgebracht hast und wünsche
dir alles Gute, viel Kraft, Liebe und Freude für deine Zukunft. Du hast echt
einen Meilenstein gesetzt und jetzt lebe dein Leben, deine Bedürfnisse und
was dich wirklich glücklich macht. :wink.
Lilly 22 ist offline  
Alt 17.04.2018, 12:57   #40
HelftMir
Special Member
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 7.117
Alle Achtung auch vor Deinem Ex-Mann!
Hätte ich nicht gedacht, daß er tatsächlich gleich auszieht.
Alles Gute Dir und Deinem Freund!
HelftMir ist offline  
Alt 17.04.2018, 12:57 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
geliebte, liebe?, verheiratet

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:52 Uhr.