Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 07.07.2019, 22:17   #71
Robertalk
Special Member
 
Registriert seit: 01/2014
Ort: Deutschland
Beiträge: 3.540
Ich weiss jetzt nicht so richtig, was ich Dir antworten soll.
Ich habe in meinem Leben, als ich verheiratet war, schon mal auf eine Option zum fremdgehen verzichtet, obwohl die Einladung der Dame an der Hotelbar ziemlich unzweideutig war. Aus Loyalität. Vermutlich schon doof, 10 Jahre später hat meine Ehe-Ex mich verlassen, obwohl ich jederzeit treu war.

Ansonsten kann ich dir erzählen, dass in der Region Ü45, - in die ich nach meiner Ehe entlassen wurde, ich da einen ziemlich sorglosen Umgang mit Kondomfreiheit erlebt habe. Dass da so wenig passiert ist m.E. überraschend, ich habe mir jedenfalls in meinem Leben keine sexuell übertragbare Krankheit eingefangen.

Ansonsten, ich halte es für richtig, dass Paare das Thema erotische Exklusivität frühzeitig ansprechen, und dass das dann dort Gesagte auch (für beide) Gültigkeit hat und nicht gelogen ist...
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Robertalk ist offline  
Alt 07.07.2019, 22:43   #72
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 9.568
Zitat:
Zitat von Robertalk Beitrag anzeigen
Ich weiss jetzt nicht so richtig, was ich Dir antworten soll.
Ich habe in meinem Leben, als ich verheiratet war, schon mal auf eine Option zum fremdgehen verzichtet, obwohl die Einladung der Dame an der Hotelbar ziemlich unzweideutig war. Aus Loyalität. Vermutlich schon doof, 10 Jahre später hat meine Ehe-Ex mich verlassen, obwohl ich jederzeit treu war.
Du hast Dich eben entscheiden, auf den Genuss zu verzichten. Aus meiner Sicht, der eine offene Partnerschaft betreibt, ist das - falls Du es eigentlich gewollt hättest - Selbstbetrug. Loyalität fängt wie Monogamie im Kopf an. Und falls Du die Frau nun gewollt hast, dann warst Du dabei nicht loyaler (falls Du Loyalität mit Monogamie gleichsetzt), nur weil Du Deinen Wunsch nicht ausgeführt hast.

Zitat:
Zitat von Robertalk Beitrag anzeigen
Ansonsten kann ich dir erzählen, dass in der Region Ü45, - in die ich nach meiner Ehe entlassen wurde, ich da einen ziemlich sorglosen Umgang mit Kondomfreiheit erlebt habe. Dass da so wenig passiert ist m.E. überraschend, ich habe mir jedenfalls in meinem Leben keine sexuell übertragbare Krankheit eingefangen.
Dass es viele Menschen gibt, die nicht sonderlich viel auf ihre Gesundheit geben, ist kein Geheimnis. Als ich meine jetzige Partnerin kennenlernte, habe ich direkt einen HIV- und HCV-Test angefordert. Sie war damals sichtlich erleichtert und erfreut, dass mal jemand sich die Mühe macht, an so etwas zu denken. Die meisten, die Gummis benutzen, lassen sie irgendwann einmal einfach so weg. Als ob zunehmende emotionale Zuneigung Geschlechtskrankheiten besiegen würde.

Zitat:
Zitat von Robertalk Beitrag anzeigen
Ansonsten, ich halte es für richtig, dass Paare das Thema erotische Exklusivität frühzeitig ansprechen, und dass das dann dort Gesagte auch (für beide) Gültigkeit hat und nicht gelogen ist...
Es hat bestenfalls Gültigkeit für den Moment, kann logischerweise aber nicht unweigerlich auch für später gelten. Deswegen ist es vollkomme sinnfrei, so etwas zu besprechen oder irgendwelche Abmachungen diesbezüglich zu treffen. Wer monogam bleiben will, bleibt es. Wer es nicht oder nicht mehr will, macht es nicht oder nicht mehr. Beides egal, ob nun vorher davon gelabert wurde oder nicht. Was das Gelaber vollkommen überflüssig macht und nicht weiter als einen Jammergrund schafft, falls man an seinen eigenen Illusion scheiterte.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Damien Thorn ist offline  
Alt 07.07.2019, 22:59   #73
Robertalk
Special Member
 
Registriert seit: 01/2014
Ort: Deutschland
Beiträge: 3.540
Naja,
ich stehe halt zu dem was sich sage.
Und ich erwarte, dass es ein Partner ebenso tut.

Ansonsten kann man sich Laberei in der Tat ersparen, sieht man man ja zur Zeit am USA-Iran-Konflikt.

Verträge haben keine Gültigkeit, jeder macht, was er will.
Was heute gesagt wurde, ist morgen der Unsinn von gestern.

Insofern kann man sich in einer Partnerschaft auch jeglichen Dialog ersparen. Ist ja möglicherweise doch erlogen und nicht ernst gemeint.

Ich persönlich plädiere dafür, dass Gesagtes auch stimmt.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Robertalk ist offline  
Alt 08.07.2019, 05:30   #74
076gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Er rafft es einfach nicht.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
 
Alt 08.07.2019, 07:31   #75
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 9.568
Oh...jetzt kommen die ganz großen Geschütze: Du "erwartest" und "plädierst". Verdammt, wieso ist mir das nie in den Sinn gekommen? Gratuliere, Du hast soeben die Lüge aus der Welt geschafft.

Robert, Du kommst mir vor wie ein 5-jähriger, der gerade erfahren hat, dass Kirscheis rot ist und nun empört die Luft anhält, bis es sich in blau-gestreift verwandelt.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.

Geändert von Damien Thorn (08.07.2019 um 12:02 Uhr)
Damien Thorn ist offline  
Alt 08.07.2019, 18:09   #76
Robertalk
Special Member
 
Registriert seit: 01/2014
Ort: Deutschland
Beiträge: 3.540
Zitat:
Zitat von Damien Thorn Beitrag anzeigen
Robert, Du kommst mir vor wie ein 5-jähriger, der gerade erfahren hat, dass Kirscheis rot ist und nun empört die Luft anhält, bis es sich in blau-gestreift verwandelt.
Ich bin der sicheren Ansicht, dass man ein einer nicht-geöffneten Beziehung nicht heimlich fremdgehen sollte.
Außerdem sollte man sich nicht belügen.

Und du bist halt der Ansicht, dass man heimlich fremdgehen sollte, und seinen Partner belügen sollte, wo man kann.

Da haben wir halt unschiedliche Vorstellungen vom Umgang mit einem Lebenspartner.
Das können wir dann einfach mal so stehen lassen.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Robertalk ist offline  
Alt 09.07.2019, 00:23   #77
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 9.568
Zitat:
Zitat von Robertalk Beitrag anzeigen
du bist halt der Ansicht, dass man heimlich fremdgehen sollte, und seinen Partner belügen sollte, wo man kann.
Letzteres habe ich zu keinem Zeitpunkt behauptet. Fremdgehen tut man, weil man in dem Moment auf die Monogamie pfeift. Und falls man dies macht, dann muss man damit rechnen, dass der Partner die Situation weitaus gravierender bewertet als man selbst es üblicherweise im Sinn hatte. Da kommen Selbstzweifel, Zweifel an der Partnerschaft, Misstrauen, Frust, Angst, Wut, verletzter Stolz, etc. zusammen. Während das Gegenüber wahrscheinlich einfach nur - salopp gesprochen - mal eben einen wegstecken wollte. Das gilt - wie im vorliegenden Fall - für bezahlten Sex umso mehr. Deswegen bleibt man geschickterweise unter dem Radar damit, um die Partnerschaft nicht unnötig zu belasten. Ich habe jedoch zu keinem Zeitpunkt behauptet, man solle den Partner belügen, wo man kann. Die Lüge sollte vielmehr, genau wie die Wahrheit, wohlgewählt werden, damit es sich als nützliches Werkzeug erweist. Irgendwann sollte man einfach erwachsen genug sein, um zu kapieren, dass sowohl bedingungslose Ehrlichkeit als auch bedingungslose Lügen zu nichts Gesundem führen.

Oder simpel: Was bringt es Dir, wenn Du annimmst, dass man in einer Partnerschaft immer ehrlich zueinander sein sollte, wenn die unentwegte Ehrlichkeit alles niederreißt, was Du angeblich zu schützen versuchst?

"Hey Schatz, die Nachbarin hat einen knackigeren Hintern als Du".
"Hey Schatz, morgens riechst Du immer nach faulen Eiern, deswegen küsse ich Dich da nicht so gern."
"Hey Schatz, wenn Du ins Taschentuch rotzt, dann hört sich das zum Weglaufen an."
"Hey Schatz, Deine Schamlippen könnten gleichförmiger sein".
"Hey Schatz, wenn ich onaniere, dann habe ich Fantasien mit Gieselle Bündchen."
"Hey Schatz, wenn wir durch die Stadt laufen, läufst Du X, anstatt gerade."
"Hey Schatz, Deine Zellulite ist in letzter Zeit etwas mehr geworden."
"Hey Schatz, die Frau da vorn erinnert mich an meine heiße Ex".
"Hey Schatz, wenn Du Wasser trinkst, hörst Du Dich wie ein Gulli an".
"Hey Schatz, Deine Jogginghose abends sieht aus, als würdest Du Dich gehen lassen."
"Hey Schatz, meine Nachbarin kann sich besser schminken als Du."
"Hey Schatz, hör auf, 'haste nicht gesehen' zu sagen, das sagen nur Bekloppte."
"Hey Schatz, '2 Broke Girls' schauen sich nur Vollpfosten an."
"Hey Schatz, Dein Hüftspeck wird mehr und ist durch Dein Shirt sichtbar".
"Hey Schatz, ich finde Deine beste Freundin echt heiß."
"Hey Schatz, Deine Schwester ist sexy ohne Ende".
etc. etc.

Nur ein kompletter Naivling glaubt, man solle sich stets die Wahrheit sagen. Vor allem, wenn man über vieles locker hinwegsehen kann oder wenn man das Gegenüber in seiner Gesamtheit trotz allem für liebenswert hält. Oder wenn man dadurch nur Zwietracht ohne jeglichen Vorteil sät.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.

Geändert von Damien Thorn (09.07.2019 um 00:58 Uhr)
Damien Thorn ist offline  
Alt 09.07.2019, 06:45   #78
076gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Ich glaube, Deine Ausführungen übersteigen seinen Horizont um ein Vielfaches.
Aber wenn man sich ständiges Scheitern in Beziehungsdingen immer wieder schönredet, bewegt sich genau gar nichts.

Andere Sichtweisen zulassen - Fehlanzeige. Aber krampfhaft zu versuchen, irgendein überholtes 60er-Jahre Beziehungsmodell zum Non plus ultra zu erklären und das allen Anderen überstülpen zu wollen, obwohl man damit keinen Schritt weiterkommt und immer wieder kläglich scheitert, das geht.

Dein Vergleich mit dem Kirscheis ist da mehr als passend.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
 
Alt 09.07.2019, 14:33   #79
MiaMarietta
Special Member
 
Registriert seit: 02/2016
Ort: BW
Beiträge: 2.869
Zitat:
Zitat von Narrenkaeppchen. Beitrag anzeigen
Ich glaube, Deine Ausführungen übersteigen seinen Horizont um ein Vielfaches.
Aber wenn man sich ständiges Scheitern in Beziehungsdingen immer wieder schönredet, bewegt sich genau gar nichts.

Andere Sichtweisen zulassen - Fehlanzeige. Aber krampfhaft zu versuchen, irgendein überholtes 60er-Jahre Beziehungsmodell zum Non plus ultra zu erklären und das allen Anderen überstülpen zu wollen, obwohl man damit keinen Schritt weiterkommt und immer wieder kläglich scheitert, das geht.

Dein Vergleich mit dem Kirscheis ist da mehr als passend.
Er hat einfach noch Werte! Und, wie ich finde, sehr sympathische.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
MiaMarietta ist offline  
Alt 09.07.2019, 14:58   #80
076gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Na Gott sei Dank erbarmt sich Eine.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
 
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:14 Uhr.