Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 09.07.2019, 17:00   #81
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 6.714
Zitat:
Zitat von Narrenkaeppchen. Beitrag anzeigen
Ich glaube, Deine Ausführungen übersteigen seinen Horizont um ein Vielfaches.
Ich glaube, dass das Unsicherheit/Feigheit ist. Manche Leute, die ganz fest an ihrem Weltbild hängen, trauen sich aus Selbstschutz einfach nicht mehr, über einen gewissen Punkt hinaus weiter zu denken, aus Angst, dass sie den Boden unter den Füßen verlieren. Dann ist halt Mattscheibe, und bestimmte unangenehme Aspekte werden einfach ausgeblendet.

Ich vermute, dass sein Weltbild und Dasein sehr von Kontrolle geprägt ist, sodass die Existenz von Verhalten anderer Menschen, die sich seiner Kontrolle entziehen, aus Angst einfach verleugnet wird.

Geändert von Damien Thorn (09.07.2019 um 17:11 Uhr)
Damien Thorn ist offline  
Alt 09.07.2019, 17:00 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Damien Thorn, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 09.07.2019, 17:45   #82
Robertalk
Platin Member
 
Registriert seit: 01/2014
Ort: Deutschland
Beiträge: 1.912
Zitat:
Zitat von Damien Thorn Beitrag anzeigen
"Hey Schatz, die Nachbarin hat einen knackigeren Hintern als Du".
"Hey Schatz, morgens riechst Du immer nach faulen Eiern, deswegen küsse ich Dich da nicht so gern."
"Hey Schatz, wenn Du ins Taschentuch rotzt, dann hört sich das zum Weglaufen an."
"Hey Schatz, Deine Schamlippen könnten gleichförmiger sein".
"Hey Schatz, wenn ich onaniere, dann habe ich Fantasien mit Gieselle Bündchen."
"Hey Schatz, wenn wir durch die Stadt laufen, läufst Du X, anstatt gerade."
"Hey Schatz, Deine Zellulite ist in letzter Zeit etwas mehr geworden."
"Hey Schatz, die Frau da vorn erinnert mich an meine heiße Ex".
"Hey Schatz, wenn Du Wasser trinkst, hörst Du Dich wie ein Gulli an".
"Hey Schatz, Deine Jogginghose abends sieht aus, als würdest Du Dich gehen lassen."
"Hey Schatz, meine Nachbarin kann sich besser schminken als Du."
"Hey Schatz, hör auf, 'haste nicht gesehen' zu sagen, das sagen nur Bekloppte."
"Hey Schatz, '2 Broke Girls' schauen sich nur Vollpfosten an."
"Hey Schatz, Dein Hüftspeck wird mehr und ist durch Dein Shirt sichtbar".
"Hey Schatz, ich finde Deine beste Freundin echt heiß."
"Hey Schatz, Deine Schwester ist sexy ohne Ende".
etc. etc.
Das ist zwar amüsant zu lesen, hat aber das Thema leider verfehlt.
Mein Thema war: Gleiches "Recht" für beide.

Du hast doch erzählt, dass du in einer offenen Beziehung lebst.
Irgendwie müsst ihr das doch mal "rausbekommen" haben, dass euer Beziehungsmodell "offene Beziehung" ist.
Wie habt ihr das herausgefunden ohne Gespräch?

Meines Erachtens ist es Feigheit, wenn man ein Gespräch über den Beziehungsstatus (offen/exklusiv) meidet und einfach heimlich fremdvögelt.
Kurzum, der heimliche Fremdgänger ist der Feigling.

Und nicht zuletzt: Im Einzelfall rennt man bei einem Gespräch über offene Beziehung beim Gegenüber offene Türen ein. Soviel zu altbackenen Beziehungsmodellen...
Robertalk ist offline  
Alt 09.07.2019, 19:53   #83
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 6.714
Ok, ein letzter Versuch:

Zitat:
Zitat von Robertalk Beitrag anzeigen
Das ist zwar amüsant zu lesen, hat aber das Thema leider verfehlt.
Nix "Thema verfehlt". Es war darauf bezogen, dass Du unter keinen Umständen angelogen werden willst.

Zitat:
Zitat von Robertalk Beitrag anzeigen
Mein Thema war: Gleiches "Recht" für beide.
Hatten wir schon mal. Du hast das Recht, mit Deiner Sexualität zu machen, was immer Du willst, solang Du nicht gegen das Gesetz verstößt. Genau wie Dein Gegenüber. Wenn Du hingegen hier großspurig die Monogamie anpreist und dann nur fremdgehst, weil das Gegenüber es in erster Linie getan hat, dann fällt das nicht unter "gleiches Recht für alle", sondern unter "unselbstständig" - von heuchlerisch mal ganz zu schweigen. Und das sind Probleme, die Du mit Dir selbst hast.

Zitat:
Zitat von Robertalk Beitrag anzeigen
Du hast doch erzählt, dass du in einer offenen Beziehung lebst.
Irgendwie müsst ihr das doch mal "rausbekommen" haben, dass euer Beziehungsmodell "offene Beziehung" ist.
Wie habt ihr das herausgefunden ohne Gespräch?
Es ist ein Unterschied, ob man direkt zu Anfang die offene Partnerschaft kommuniziert oder zu Anfang die Monogamie befürwortet und irgendwann doch keine Lust mehr darauf hat (aus welchem Grund auch immer) - so wie auch hier geschehen. Dann bespricht man das nicht, sondern behält das intelligenterweise für sich.

Zitat:
Zitat von Robertalk Beitrag anzeigen
Meines Erachtens ist es Feigheit, wenn man ein Gespräch über den Beziehungsstatus (offen/exklusiv) meidet und einfach heimlich fremdvögelt.
Kurzum, der heimliche Fremdgänger ist der Feigling.
Ist er nicht. Er vermeidet nur Stress, falls er diesen üblicherweise mit hoher Wahrscheinlichkeit erwartet. Das ist einfach nur schlau, aber eben moralisch inkorrekt. Was ihn nicht zu kratzen braucht. Aber selbst wenn Du so jemanden in der Theorie als Feigling deklarierst - so what? Deswegen muss er es Dir trotzdem nicht mitteilen. Das ist der Part, den Du als Kontrollfreak einfach nicht wahrhaben willst.

Zitat:
Zitat von Robertalk Beitrag anzeigen
Und nicht zuletzt: Im Einzelfall rennt man bei einem Gespräch über offene Beziehung beim Gegenüber offene Türen ein.
Die Chance, dass man beim Partner, der von der Monogamie ausgeht, mit einer Seitensprungbeichte oder dem Ansprechen einer offenen Partnerschaft, offene Türen einrennt, ist verschwindend gering. So gering, dass nur ein kompletter Torfkopf dieses Risiko eingehen würde.

Fazit: Die Realität ist, dass Du Dich auf dem Kopf stellen kannst: Wenn jemand Dich anlügen will, wird er es auch tun. Und wenn er sich dabei halbwegs intelligent anstellt, dann kriegst Du auch nichts mit. Dass dieser Fakt einem Kontrollfreak wie Dir schweißnasse Hände verschafft, ist mir klar. Ändert aber an der Realität nicht die Bohne. Check einfach, dass andere Menschen auch dann Dinge machen können, wenn Du das nicht gut findest, dafür plädierst, es erwartest, verlangst oder was auch immer.
Damien Thorn ist offline  
Alt 11.07.2019, 17:30   #84
Robertalk
Platin Member
 
Registriert seit: 01/2014
Ort: Deutschland
Beiträge: 1.912
Zitat:
Zitat von Damien Thorn Beitrag anzeigen
Es ist ein Unterschied, ob man direkt zu Anfang die offene Partnerschaft kommuniziert...
Und wie hast du das bei deiner derzeitigen Partnerschaft, die du als offen beschreibst, gemacht?
Wer hat das Thema eröffnet und bei welchem Stand des Kennenlernens?
"Du Schatz, ich muss dich mal was fragen..."

Oder habt ihr euch bei einer Situation/Location kennengelernt, wo allein durch die Umstände klar war, das Sexualtität nicht exklusiv ist?
Robertalk ist offline  
Alt 12.07.2019, 03:39   #85
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 6.714
Als wir uns kennenlernten, war keiner von uns auf eine Beziehung aus. Hätte irgendeiner in der frühen Kennenlernphase dieses Wort in den Mund genommen, wäre der jeweils andere weg gewesen. Wir hatten einfach unkomplizierten Spaß miteinander, ohne dem ganzen diesen Stempel aufzudrücken. Wir hatten unter diesen Umständen kein Problem damit, dass der jeweils andere auch andere Leute kennenlernte. Das ist dann so geblieben. Wir haben uns ausgetauscht, dass dieses System befreiend ist und keine Erwartungen aufwirft, die früher oder später vielleicht nicht mehr erfüllt werden können. Wir haben ebenfalls unsere Regeln. Die haben wir uns aber aus jeweils eigener Überzeugung zusammengestellt, und nicht, um irgendwelche Konventionen zu erfüllen (so z.B. nicht aus Beziehungsproblemen in eine Affäre zu flüchten). Nur eben diese unbedingte sexuelle Exklusivität erschien uns beiden aus Prinzip unsinnig. Der Sex ist sicher einwichtiger Bestandteil unserer Partnerschaft, ist aber in unserer Konstellation an sich ohnehin einzigartig. Und alles an der sexuellen Exklusivität auszumachen, impliziert, dass unsere Emotionalität da nicht mithalten könnte - was Schwachsinn ist. Oder simpel: Wenn man eine Sache nur wegen eines ONS mit jemand anderen beendet, dann hebt man den ONS als höherwertiger hervor, als es die Partnerschaft ist. Wir hingegen akzeptieren, dass es noch genug andere attraktive Menschen da draußen gibt und lassen uns lieber frei und freiwillig beim anderen bleiben, anstatt ihn/sie mit albernen Regeln festzuketten, die ohnehin nicht in Stein gemeißelt sein können. So wie wir uns auch gestatten, Freundschaften nebenher zu pflegen, die emotional weitaus näher sind, als es irgendwelche sexuellen Abenteuer je sein könnten.

Wenn man sich erstmal von dieser Kontrollsucht losgerissen hat und kapiert, worauf es bei einer Partnerschaft wirklich ankommt (nämlich die gemeinsame Nähe, die ohnehin nicht vergleichbar ist), dann wird alles leichter und auch wertiger. Ich jedenfalls fände es furchtbar, den Wert meiner Partnerin oder unserer Partnerschaft, die wir über Jahre aufgebaut haben, davon abhängig zu machen, ob sie mit irgendeinem Fremden mal eben einen ONS hatte, weil sie grad Lut darauf hatte. Genauso wie ich einen ONS, den ich mir mal erlaube, nicht in die Waagschale unserer Partnerschaft werfe. Es passiert ohnehin selten genug, und es gibt wahrlich wichtigere Dinge, um den man sich in einer Partnerschaft einen Kopf machen sollte, als solch ein Kleinkram.

Geändert von Damien Thorn (12.07.2019 um 03:50 Uhr)
Damien Thorn ist offline  
Alt 12.07.2019, 05:17   #86
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 13.769
Und was wäre, wenn deine Partnerin nebenbei eine dauerhafte Affäre hätte? Wäre das ok?
Curly2013 ist offline  
Alt 12.07.2019, 08:17   #87
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 6.714
Zitat:
Zitat von Curly2013 Beitrag anzeigen
Und was wäre, wenn deine Partnerin nebenbei eine dauerhafte Affäre hätte? Wäre das ok?
Das sehe ich, als hätte sie eine dauerhafte Freundschaft oder irgendein Hobby. Das ist dann halt ihr eigenes Leben neben der Partnerschaft. Wir müssen ja nicht stets aneinanderkleben. Relevant ist für mich nur, wie sie sich in unserer Partnerschaft - unserer gemeinsamen Qualitätszeit - gibt. Nur darauf kommt es mir an. Derjenige, der so etwas wie eine Affäre auf sich nimmt, muss es auch handhaben können. Sollte ich merken, dass es sie negativ verändert, dann wird das zum Problem. Und wenn dieses nicht geregelt wird, würde es wohl irgendwann zur Trennung führen. Aber das ist für mich nichts anderes, als wäre eine Frau mit einem Autofanatiker zusammen, der seine gesamte Freizeit daran verwendet, sein Auto zu tunen, anstatt es in ausreichender Weise der Partnerin zu widmen.

Ehrlich gesagt, wäre ich sogar beruhigter, wenn sie eine dauerhafte Affäre führen würde, weil dann die Chance geringer ist, dass sie an irgendeinen Freak gerät, der ihr etwas antut oder so. Obwohl sie diesbezüglich schon recht gute Antennen hat.

Geändert von Damien Thorn (12.07.2019 um 08:25 Uhr)
Damien Thorn ist offline  
Alt 12.07.2019, 15:14   #88
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 13.769
@Damien Thorn, finde deine Einstellung und deine offene Partnerschaft super.
Curly2013 ist offline  
Alt 12.07.2019, 15:55   #89
Narrenkaeppchen.
Summer Fool
 
Registriert seit: 06/2019
Ort: Belgische Ardennen
Beiträge: 553
Ich auch! Man kann auch andere Beziehungsmodelle gut finden, auch wenn man sie selbst nicht lebt.

Kommt sehr authentisch rüber.
Narrenkaeppchen. ist offline  
Alt 12.07.2019, 17:04   #90
Robertalk
Platin Member
 
Registriert seit: 01/2014
Ort: Deutschland
Beiträge: 1.912
Damien,
ich finde die Art und Weise eurer offenen Beziehungsgestaltung auch sehr gut.
Und halte es ebenfalls für kleingeistigen Schwachsinn, wegen eines ONS eine Beziehung zu beenden oder ein Drama daraus zu machen.
So wie ihr das lebt, ist ja keine Lüge notwendig.
Wohnt ihr eigentlich zusammen?
Hast Du Kinder (brauchst nicht antworten, wenn Frage zu persönlich).

Aber noch eine letztes Argument gegen heimliches Fremdgehen.
Da heißt es ja oft, man mache es deswegen heimlich, weil man dem Partner/in nicht unnötig Leid zufügen möchte.
Ich halte dieses Argument einfach für schwach.
Meine Frage wäre dann: Warum möchtest du eigentlich mit einem Menschen zusammen sein, der so kleingeistig ist, dass er aus einem ONS ein Beziehungsdrama macht.

p.s.
Anders liegt der Fall m.E. dann, wenn im Vorfeld das Thema explizit erörtert wurde und in der Tat gegenseitige Exklusivität (aus welchen Motiven auch immer) ausgemacht wurde. Dann ist so eine Abmachung entweder einzuhalten oder zu kündigen.
Und wenn das nicht geschieht, halte ich das für einen Trennungsgrund.
Robertalk ist offline  
Alt 12.07.2019, 17:04 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Robertalk, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:17 Uhr.