Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 04.07.2019, 17:57   #1
Typ18
Junior Member
 
Registriert seit: 07/2019
Beiträge: 1
Schlechtes Gewissen nach Betrug an Freundin

hi erstmal an alle,
Bin neu hier. Hauptsächlich bzw eigentlich nur hier, weil ich vor ca 1 Stunde etwas getan habe das ich sofort bereut habe und nun ein wenig am durchdrehen bin bzw einfach ein schlechtes Gewissen habe und niemanden zum reden.

Also ich bin seit gut einem Jahr mit meiner Freundin zusammen. Wir sind beide anfang 20, studieren und eigentlich war ich nie so glücklich. Wir verstehen uns super und es gibt nichts zu meckern an unserer Beziehung.. sofern wir uns sehen. Denn wir sehen uns momentan maximal alle 2 Wochen am Wochenende, da sie temporär in eine andere Stadt musste.

Nun habe ich bereits bevor ich sie kennengelernt habe immer wieder auf Diversen Kleinanzeigen-Websites erotik Anzeigen gelesen und ab und zu auch mal erstellt. Einige wenige Male habe ich mich auch mit Frauen von dort getroffen. Es ist Prostitution selbstverständlich, aber die Frauen waren meist in meinem Alter, manchmal auch Studentinnen und vor allem immer freiwillig dort. Ich habe das damals ein Stück weit gebraucht und es einfach auch nie für etwas grundsätzlich schlechtes/Verwerfliches gehalten. (Auch jetzt nicht)
Jedoch ist die Situation dieses mal natürlich anders. Ich habe es wieder getan und mich Heute mit einer Frau von einer der Seiten getroffen. Ich hab das Treffen sehr vorzeitig abgebrochen und die Frau gebeten zu gehen, dennoch habe ich Sex mit ihr gehabt und entsprechend schlecht geht es mir und meinem Gewissen gerade. Ich will die Verantwortung für mein Handeln nicht abwälzen, aber es ist als ob mein kleiner Kopf für mich gedacht hat in den letzten Stunden. Selbstverständlich hat mir Sex gefehlt in den letzten Wochen und irgendwie hat es mich wieder zu dieser Seite getrieben.
Nun ja ich bin etwas überfragt gerade wie ich mit der Situation umgehen sollte. Ich bin mir sicher, dass es der Trieb war der mich dazu gebracht hat. Es für mich behalten; es abhaken und als Fehler verbuchen, der nicht wiederholt wird ? Oder sollte man so etwas beichten ?
Bräuchte mal ein paar Gedankenanstöße.. ein paar Meinungen.
Bin eher unerfahren mit Beziehungen gebe ich zu..

Danke schonmal für eventuell kommende Hilfe.

Geändert von Typ18 (04.07.2019 um 18:04 Uhr)
Typ18 ist offline  
Alt 04.07.2019, 17:57 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Typ18, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 04.07.2019, 18:00   #2
Dexter Morgan
befristet gesperrt
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 3.422
Zitat:
Zitat von Typ18 Beitrag anzeigen
Oder sollte man so etwas beichten ?
Würdest Du sowas hören wollen?
Dexter Morgan ist offline  
Alt 04.07.2019, 18:06   #3
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 7.103
1) Vorzeitig abgebrochen hast Du schon mal gar nichts, wenn Du Sex hattest und die Frau zumal wegen Sex herkam.

2) Eine Beichte ist nichts anderes, als Dein schlechtes Gewissen auf dem Rücken des Partners abzuwälzen.

3) Du versuchst Dich zu rechtfertigen und rauszuwinden. Wie erbärmlich ist DAS denn bitte?

Du brauchst Meinungen? Wie wäre es mit: Sei ein Mann und steh vor Dir selbst dazu, dass Du Sex brauchtest und es Dir eben gegönnt hast".

Solang Deine Partnerin nichts davon weiß, ist alles in Butter. Deine Reue (natürlich erst, nachdem Du gekommen bist) ist vollkommen für die Tonne. Wenn Du es nicht wiederholen willst, dann nimm es als Mahnmal und belass es dabei. Wenn Du es wiederholen möchtest, dann tu es, aber organisiere das im Interesse Deiner Partnerschaft so, dass sie nichts mitbekommt und verhüte anständig, damit Du Deiner Partnerin nichts anhängst. Alles "Mimimi" drumherum führt zu absolut gar nichts. Du bist, wie Du bist. Akzeptiere Dich.
Damien Thorn ist offline  
Alt 04.07.2019, 20:27   #4
Robertalk
Platin Member
 
Registriert seit: 01/2014
Ort: Deutschland
Beiträge: 1.970
Zitat:
Zitat von Damien Thorn Beitrag anzeigen
Solang Deine Partnerin nichts davon weiß, ist alles in Butter.
Zunächst einmal: Beichten ist kompletter Nonsense. Ich hoffe, dass Du gut verhütet hast!

Ich sehe allerdings bei heimlichen "Fremdvögeln" ein gewisses Problem. Nämlich dass du dir etwas zugestehst, was sich deine Partnerin womöglich "aus Treue" verkneift.
Ich meine daher, dass du, wenn du weiterhin fremdvögeln möchtest, das eben nicht heimlich machen solltest. Sondern mit der Partnerin mal ein Gespräch über sexuelle Exklusivität führen solltest.

Geändert von Robertalk (04.07.2019 um 20:48 Uhr)
Robertalk ist offline  
Alt 04.07.2019, 20:43   #5
Jawoll77
Senior Member
 
Registriert seit: 11/2015
Beiträge: 825
Zitat:
Zitat von Robertalk Beitrag anzeigen
Zunächst einmal: Beichten ist kompletter Nonsense. Ich hoffe, dass Du gut verhütet hast!

Ich sehe allerdings bei heimlichen "Fremdvögeln" ein gewisses Problem. Nämlich dass du dir etwas zugestehst, was sich deine Partnerin womöglich "aus Treue" verkneift.
Ich meine daher, dass ihr, wenn du weiterhin fremdvögeln möchtest, das eben nicht heimlich machen solltest. Sondern mit der Partnerin mal ein Gespräch über sexuelle Exklusivität führen solltest.
Dem kann ich grundsätzlich zustimmen. Wenn Du keine Probleme damit hast, dass Deine Freundin in der anderen Stadt sich auch mal ab und zu "Frischfleisch" gönnt, dann sprich das an. Offene Beziehungsmodelle sind ja gerade in.

Ich persönlich glaube nicht, dass es ein "Unfall" war. So wie Du schreibst "brauchst" Du einfach unverbindlichen Sex. Die Ausrede, dass dein Kleiner gedacht hat zieht auch nicht - die ganze Angelegenheit war keine Sache von fünf Minuten von der Planung bis zur Ausführung. Da hätte Dein Gewissen eigentlich schon viel früher Alarm schlagen müssen, wenn Du eins hättest.

Du bist einfach nicht für Monogamie gemacht.
Jawoll77 ist offline  
Alt 04.07.2019, 20:55   #6
Helmut Logan
Snikt!
 
Registriert seit: 09/2016
Ort: Springfield
Beiträge: 4.491
Oder noch nicht. Ich meine, mit Anfang 20 ist es nicht verkehrt, sich auszutoben.
Helmut Logan ist offline  
Alt 04.07.2019, 21:17   #7
Dexter Morgan
befristet gesperrt
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 3.422
Das ist einigermaßen normal, wenn man in so eine neugierige Lebensphase kommt. Vorwürfe helfen dem auch nicht. Klappe halten, Mädel nicht traumatisieren, irgendwann findet sich die eine. Halten wird das jetzt sowieso nicht.
Dexter Morgan ist offline  
Alt 04.07.2019, 21:42   #8
Robertalk
Platin Member
 
Registriert seit: 01/2014
Ort: Deutschland
Beiträge: 1.970
Zitat:
Zitat von Dexter Morgan Beitrag anzeigen
Halten wird das jetzt sowieso nicht.
Warum nicht?
Robertalk ist offline  
Alt 04.07.2019, 21:44   #9
Helmut Logan
Snikt!
 
Registriert seit: 09/2016
Ort: Springfield
Beiträge: 4.491
Das solltest du doch wissen, dass das kein Alter ist, um den langjährigen Lebenspartner zu finden.
Helmut Logan ist offline  
Alt 04.07.2019, 21:53   #10
Dexter Morgan
befristet gesperrt
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 3.422
Zitat:
Zitat von Robertalk Beitrag anzeigen
Warum nicht?
Manche von euch haben's drauf. Ihr macht mich fertig mit solchen Fragen.

Wo ist Captain Obvious, wenn man ihn braucht?
Dexter Morgan ist offline  
Alt 04.07.2019, 21:53 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Dexter Morgan, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:17 Uhr.