Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.08.2019, 11:33   #41
Narrenkaeppchen.
Nobody's Fool.
 
Registriert seit: 06/2019
Beiträge: 893
Zitat:
Zitat von CtrlAltDel Beitrag anzeigen
Ich hab mir schon gedacht, dass Du darauf hinaus willst.

Aber meine Erfahrung ist, dass hochfrequentes Wieder-ins-Gespräch-bringen eher dazu führt, Formulierungen und Gedanken zu hinterfragen oder unklar erscheinen zu lassen und somit Sicherheiten eher verringert.

Daher denke ich: freundlicher Wunsch deinerseits aber ungeeignetes Mittel für ihn.
Auch hier: stimmt. Manchmal sind zwischenmenschliche Dinge für mich so verständlich, wie Quantenpyhsik für Fortgeschrittene.
Narrenkaeppchen. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2019, 11:33 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Narrenkaeppchen., egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 13.08.2019, 11:36   #42
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 7.261
Zitat:
Zitat von niegedacht Beitrag anzeigen
Ich bin kein Moralpostel.
Ärgere mich nur unendlich über mich selbst weil ich nie in so eine Situation kommen wollte.
In die Situation verfrachtest Du Dich gerade jetzt, wenn Du Dich derart verrückt machst. Würdest Du zu Dir und Deinen Gelüsten stehen, wäre es Dir viel leichter, das ganze abzuhaken und sowohl der Frau Deines Schwagers Zuversicht entgegenzubringen, als auch die Sache mit Deiner Frau souveräner zu handhaben. Wenn Du das nicht wiederholen willst, dann lass es einfach. Du hattest eine Erfahrung damit - Lektion gelernt.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2019, 11:36   #43
CtrlAltDel
ich bin KEIN Fachmann
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Deutschland
Beiträge: 21.073
Zitat:
Zitat von niegedacht Beitrag anzeigen
Ärgere mich nur unendlich über mich selbst weil ich nie in so eine Situation kommen wollte.
Es geht also darum, wie das einstige Wollen und Deine heutige reale Selbsterfahrung in Einklang zu bringen sind.

Dafür gibt es keine instant solution, Du wirst sicher noch einige Zeit brauchen (mindestens drei Wochen nach dem Geschehnis) um ein neues und angepasstes Selbstkonzept zu entwickeln.

Oder Du verzichtest darauf und nimmst Dir einfach nur vor "das wird mir nicht nochmal passieren".

Im zweiten Fall stehst Du analytisch genau wie vorher da, es ist sozusagen die Methode "Rückhaltestaudamm" bzw. "Therapie-/Lernresistenz".

Der erste Fall scheint Dich zumindest momentan noch sehr zu verunsichern, doch das muss auch nicht auf Dauer so bleiben, sondern kann auch nach einigen Wochen der Verunsicherung wieder in eine neue Stabilität münden.

Beides kann wohl erfolgreich durchgezogen werden, hängt vielleicht vom Typ und den eigenen Erfahrungen ab, zu welcher Richtung man tendiert.
CtrlAltDel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2019, 11:40   #44
Narrenkaeppchen.
Nobody's Fool.
 
Registriert seit: 06/2019
Beiträge: 893
Das ist eigentlich genau das, was ich sagen wollte.
Narrenkaeppchen. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2019, 11:42   #45
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 7.261
Zitat:
Zitat von CtrlAltDel Beitrag anzeigen
Du wirst sicher noch einige Zeit brauchen (mindestens drei Wochen nach dem Geschehnis) um ein neues und angepasstes Selbstkonzept zu entwickeln.
Der war gut. Und wehe, er ist in 2 Wochen wieder ok. Dann droht der Durchbruch des Staudamms. Der TE wird selbst am besten mitkriegen, wie lang er für was auch immer braucht und benötigt dafür keine aus Deinem Hut gezogene Zahl.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2019, 11:44   #46
Gartenlaube
Member
 
Registriert seit: 09/2018
Beiträge: 399
Zitat:
Zitat von niegedacht Beitrag anzeigen
Beichten werde ich nicht. Ich glaube, dass dann Alles aus wäre.

Darüber erneut reden tun wir nicht. Wir haben uns geeinigt nicht mehr zu reden. Es ist nie passiert.
Wenn beichten, dann in der Kirche.
NICHT bei deiner Frau.
Denn dann fühlst du dich nicht besser, sie sich aber schlechter.
Ja, ich wiederhole mich.

Und es ist nicht "nie passiert", es ist halt passiert
und lässt sich nicht ungeschehen machen.
Also weiterleben und nicht im schlechten Gewissen
ertrinken.

Geändert von Gartenlaube (13.08.2019 um 11:51 Uhr)
Gartenlaube ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2019, 11:54   #47
Gartenlaube
Member
 
Registriert seit: 09/2018
Beiträge: 399
Die Verschwörungstheorien mit Erpressung und so
finde ich übrigens lächerlich.
War jemand dabei?
Gartenlaube ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2019, 11:58   #48
niegedacht
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2019
Beiträge: 186
Zitat:
Zitat von Narrenkaeppchen. Beitrag anzeigen
Auch das Kompliment ist nicht einfach "passiert".
Wenn mich etwas "überwältigt", muss ich dafür auch zu einem gewissen Grad offen sein. Sonst würde ich es ja gar nicht zulassen.

Nene, Du warst nicht "ferngesteuert". Du hattest Lust auf sie. Schlicht und ergreifend. Und nun zieh mal das Büsserhemd wieder aus. Die Dinger kratzen.
Naja, wenn ich ehrlich zu mir selbst bin dann hast du recht.
niegedacht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2019, 11:58   #49
CtrlAltDel
ich bin KEIN Fachmann
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Deutschland
Beiträge: 21.073
Früher oder später wird es rauskommen, Deine Frau wird irgendwann davon erfahren.

Ehrlichkeit ist also grundsätzlich durchaus eine Option. Mit "beichten" hat dies nichts zu tun.

Aber es sieht eher so aus, als ob Du momentan noch nicht in der Lage bist, die von Dir erwarteten Wirkungen eines solchen Eingeständnisses zu verkraften bzw. bei einer partnerschaftlichen Verarbeitung auch verantwortungsvoll mitzuarbeiten/-lenken.

D.h. Du würdest im Moment wsl. mehr Leid verursachen als lindern.

Sammle noch Erfahrungen und Ruhe. Ein Sicherungsseil (die bisherige gegenseitige unmittelbare Ehrlichkeit in sexuellen Dingen) kann man verantwortungsbewusst nur dann durchschneiden, wenn man die Kletterpartnerin auch ohne das Seil ausreichend am Berg sichern kann.

Also wenn man selbst sicher steht und Vertrauen in die eigene Muskelkraft vorhanden ist.
CtrlAltDel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2019, 12:09   #50
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 7.261
Zitat:
Zitat von CtrlAltDel Beitrag anzeigen
Früher oder später wird es rauskommen, Deine Frau wird irgendwann davon erfahren.
Warum? Weil Dein Märchenbuch davon erzählt?

Zitat:
Zitat von CtrlAltDel Beitrag anzeigen
Aber es sieht eher so aus, als ob Du momentan noch nicht in der Lage bist, die von Dir erwarteten Wirkungen eines solchen Eingeständnisses zu verkraften bzw. bei einer partnerschaftlichen Verarbeitung auch verantwortungsvoll mitzuarbeiten/-lenken.
Wohin soll dieser eindimensionale Manipulationsversuch führen? Nochmal: Die zwei haben sich geeinigt. Und es wäre nicht der erste Seitensprung, der unentdeckt bleibt. Und hier MUSS er unentdeckt bleiben, weil sonst alles kaputt geht - die Ehe und die Verbindung mit der Familie seiner Frau. Wenn sein Seitensprung Folge einer unglücklichen Ehe mit seiner Frau ist, dann sollte ihm dies ein Hinweis dafür sein, sich den Problemen zu stellen. Aber sicher nicht dadurch, dass er den Seitensprung offenlegt. Und falls der Seitensprung nichts mit der Partnerschaft zu tun hat, dann ist das auch nichts, was partnerschaftliche verarbeitet werden muss.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2019, 12:09 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Damien Thorn, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:07 Uhr.