Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.02.2021, 18:57   #301
MiaMarietta
Special Member
 
Registriert seit: 02/2016
Ort: BW
Beiträge: 2.122
Ich glaube, du hast es nicht verstanden. Der letzte Beitrag war schon vor einem guten Vierteljahr und die TE hat zuvor schon durchblicken lassen, dass sie bereits bereit ist, ihrem Partner zu verzeihen.
MiaMarietta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2021, 18:57 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 11.02.2021, 22:45   #302
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 12.088
Hallo Nec pluribus impar,

Zitat:
Zitat von Nec pluribus impar Beitrag anzeigen
...Fremdgehen ist kein Weltverbrechen, sowas passiert in langjährigen Ehen. Die meisten Paare sind einen Tag später wieder bei Friede, Freue, Eierkuchen.
Was wirklich weh tut, ist, wenn der Partner einen Unfall hatte und wirklich nicht mehr da ist. Das ist seeehr schlimm. Dagegen ist Fremdvögeln des Ehemanns eine Lapalie gegen. Mein Mann ist oft fremdgegeangen, es hat mich nie gestört. Sein Unfalltot vor 6 Jahren war dagegen grausam für mich. Ich vermisse ihn jeden Tag.
das ist allein deine "Welt" der Verarbeitung und nicht mehr.

Man könnte meinen, du redest dir jede Beziehungsform nur irgendwie
schön, bis es halt (durch z.B. das Ableben deines Partners) nicht mehr
anders geht.

Das erscheint eher egomanischer Natur, weil der Partner lediglich dem
Eigenzweck diente, bloß nicht allein bzw. mit sich selbst auf dieser Welt
sein zu müssen.

Du scheinst ein hochgradig abhängiger und anspruchsloser Mensche da-
zu, zu sein, wenn du so etwas hier von dir kund gibst.

Denn nach deiner Logik, wären neben "bloßem Fremdgehen", "Gewalt",
"Unterdrückung", "Missbrauch", und sonstige, abartige Dinge, alle samt
"harmlos" und zu "erdulden" (), Hauptsache der Olle bleibt
an deiner Seite und du bist damit nicht dir, deiner Eigenverantwortung
für dein Leben usw. überlassen.

In deinem Fall würde ich spontan sogar noch vermuten wollen, dass dein
Ex vermutlich froh darüber war, zumindest im Tod endlich seine Freiheit
zurück gewonnen zu haben. Also diese "Klette" am Bein losgeworden zu
sein.

Und das schreibe ich dir hier nicht nur als ehemalige Langzeitfreundin ei-
nes ebenfalls am Unfalltod ausgeschiedenen Partners, sondern gleichzei-
tig auch als Ex- Schwiegertochter usw. usf., von direkt zwei Partnern, de-
ren Väter ebenso aus dem Leben schieden. Beim Ersten zudem mit dem
konkreten Verdacht, dass es sein einziger Weg gewesen ist, sich seiner
Frau "endlich" zu entledigen (aus derer Umklammerung zu entkommen).

Gerade die Söhne (in meinem Beispiel) leiden darunter enorm, ohne da-
bei ihre Loyalität verlieren zu wollen. Um so mehr, als dass sie Väter-Kin-
der waren und längst wussten, dass eine "Trennung" der gesündere Weg
ist. Ihre Mütter setzten es dann bei ihnen fort, diese "krankhafte" Umklam-
merung, weil doch irgendwer, männlicherseits, bei ihnen sein und auf ewig
bleiben muss...

Es gibt nichts Schlimmeres, als diese anbiedernde Verlogenheit! Bei der sich
unterm Strich alles nur um sich selbst dreht und mehr nicht!

Und wenn das wirklich alles ist, was du über deine Ex-Beziehung zu ver-
schönigen hast, legst du damit offen, dass ihr zu keiner Zeit eine Liebes-
beziehung auf "Augenhöhe" hattet und du Zeit deines Beziehungslebens
lediglich eine "Klette" am Bein deines Mannes gewesen bist!

Wach endlich auf darüber und richte dein Leben neu, anstatt hier Frauen
darüber "belehren" zu wollen, wie sie etwas für sich selbst empfinden bzw.
als unschön erleben!!!

Dass du einfach mal wie ein Mähdrescher über deren Empfindungen gehst,
ist schon arg bezeichnend für deine Persönlichkeitsstruktur.

Da kann ich mich dem Post von Mia Marietta nur -halt mit anderen Worten-
anschließen!!!!
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2021, 16:35   #303
Dexter Morgan
Serial Member
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 4.823
Aber es steht immer ein lieber Gruß unter deinen Beiträgen .
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2021, 16:35 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:39 Uhr.