Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.02.2020, 09:07   #1
Kuschelsuechtige
Special Member
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: bei Bremen
Beiträge: 5.061
Dreiecksbeziehung / Affaire

Moin Moin zusammen,

ich dachte ich hau mal einen raus und Frage mal in die Runde wer hier derzeit eine Dreiecksbeziehung führt oder schon mal geführt hat.
Oder ggf. eine Affaire hat, die aber nicht heimlich ist sondern offen dagelegt wird.

Kuschelsuechtige ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2020, 09:07 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Kuschelsuechtige,
Alt 05.02.2020, 09:26   #2
Dexter Morgan
Serial Member
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 4.086
Ah, endlich ein neuer Thread im Fremdgehbereich!

Aber so geht das nicht - Du musst schon vorlegen .
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2020, 10:22   #3
Kuschelsuechtige
Special Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: bei Bremen
Beiträge: 5.061
Ja, das freut einige sicherlich

ich fang mal an:
Ich bin seit 20 Jahren mit meinem Partner zusammen, verh. 2 Kinder. Ich stand schon immer auf Frauen, fand sie immer schon sehr anziehend.
Hatte auch vor 3 Jahren eine Freundin mit der auch sexuell etwas lief, das hat sich dann aber im sande verlaufen.
Seit August letzten Jahres habe ich wieder eine Freundin gefunden, wobei ich nicht danach gesucht habe, aufgrund derselben Hobbies haben wir uns angefreundet und da ich wusste das sie Lesbisch ist, habe ich mal angeklopft.
Mein Mann wusste sofort bescheid, sie ist eine gemeinsame gute Freundin geworden.
Ab und zu vergnügen wir uns auch zu dritt, allerdings penetriert er sie nicht, was auch völlig in Ordnung geht.

Nun zu meiner Frage,... gibt es hier jmd der ähnliche Erfahrungen gemacht hat, wie ist es ausgegangen etc?
Bislang kommen wir alle damit gut zurecht, ich weiss das es nicht für immer ist, sie sucht eine Partnerin für Kinder und Haus etc. Von daher weiss ich das es quasi täglich enden könnte. Für sie ist es eine Erfahrung, Beziehungen jeglicher Art zu führen, sich sexuell auszuprobieren.
Kuschelsuechtige ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2020, 10:34   #4
Dexter Morgan
Serial Member
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 4.086
Falls Du sie bist, weißt Du das natürlich schon: Im Nachbarforum gibt's eine Userin, die das so lebt.

Warum hast Du dein Thema hier einsortiert und welches Problem siehst Du?
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2020, 14:32   #5
Anique
Platin Member
 
Registriert seit: 07/2018
Ort: Rainbowland
Beiträge: 1.838
Zitat:
Zitat von Kuschelsuechtige Beitrag anzeigen
Bislang kommen wir alle damit gut zurecht, ich weiss das es nicht für immer ist, sie sucht eine Partnerin für Kinder und Haus etc. Von daher weiss ich das es quasi täglich enden könnte.
Irgendwie habe ich den Eindruck, dies ist die gängige Denkweise bei dieser Art Beziehung.
Ich lebe ja mit drei anderen Frauen zusammen und bin sozusagen die Addition.
Aber ich weiß von den anderen das es bei ihnen genauso angefangen hat.
Zuerst ging es nur um einen Dreier und allgemein eben um Sex, aber daraus hat sich dann immer mehr entwickelt.
Und irgendwann haben sie dann beschlossen zu dritt zu leben, immer mit der Vorgabe, einfach zu schauen was passiert und was daraus wird.
Am Anfang gab es wohl auch große Unsicherheit wegen (sexueller) Zweisamkeit und ob jede Frau damit umgehen kann, dass die jeweils anderen beiden das auch mal ausleben. Solche Sachen halt und was ich so herausgehört habe, ging es da vor allem um eventuell doch noch auftauchende Eifersucht und Besitzansprüche etc. Erst als das ausgeblieben ist hat sich die Situation entspannt und heute, so sagen sie, kommen ihnen diese Gedanken geradezu lächerlich vor.

Irgendwann hatten sie dann die Idee das es eigentlich gut wäre, wenn noch jemand dazu kommt, ohne aber aktiv zu suchen.
Und wir haben uns ja auch nur zufällig kennengelernt.
Auf mich hat das sehr großen Reiz ausgeübt und obwohl ich auch nicht gerade ein Kind von Traurigkeit bin, hat mich ihre doch sehr offensive Art ganz schön irritiert.
Trotzdem fand ich es total faszinierend wie locker sie mit allem umgegangen sind. Wobei ich gestehen muss, ich hielt das anfangs für Werbung.
Denn ich konnte mir einfach nicht vorstellen das alles so reibungslos funktioniert. Aber es geht wirklich und inzwischen bin ich auch ein Teil davon.
Wir machen alles außerhalb von Arbeit/Uni zusammen und jede von uns hat ganz unterschiedliche Beziehungen zu den anderen drei Frauen.
Meistens schlafen wir auch alle zusammen, wir haben ein riesiges Hochbett.
Aber es gibt auch Tage wo wir zu zweit was machen oder für uns bleiben.
Das ist für alle in Ordnung und keine macht deswegen Ärger. Denn Freiräume sind ja wichtig, auch die zu zweit. Denn es ist schon so das ich mit einer Frau eine intensivere Beziehung habe, als mit den anderen.Obwohl das auch nicht ganz korrekt ist, es ist sehr schwer zu erklären. Wir haben uns alle lieb, aber es gibt eben trotzdem Unterschiede. Schon weil ja jede von uns auch spezielle Interessen hat etc. Irgendwie bilden sich dann immer mal wieder Paare in unterschiedlichen Konstellationen.
Wir sprechen aber auch viel ab und vor allem reden wir ganz offen über unsere Bedürfnisse, Wünsche, Phantasien und alle möglichen Befindlichkeiten.
Ich finde diese Beziehung(en) sehr viel harmonischer und intensiver als die, die ich vorher hatte.
Erstaunlicherweise gibt es auch kaum Streit, abgesehen von einem ganz guten Maß an Gezicke, welches aber eher liebevoll ist und dazugehört.
Bis heute kann mich allerdings nicht entscheiden ob wir nun mehr an dieser Sache arbeiten als an einer Zweierbeziehung oder weniger. Das ist total schwierig einzuschätzen.

Offen gesagt, ich habe auch Angst das es irgendwann kaputt geht, denn mir gefällt es sehr gut.
Aber die anderen Frauen sind der Meinung, wir sollten die Sache nicht kaputt reden und einfach schauen was passiert. Und so versuche ich das jetzt auch zu sehen.
Anique ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2020, 14:55   #6
GreatBallsofFire
Ein Buch über Nerds!!
 
Registriert seit: 01/2007
Ort: Hoch den Rock, rein den Stock!
Beiträge: 11.530
Zitat:
Zitat von Kuschelsuechtige Beitrag anzeigen
..allerdings penetriert er sie nicht..
Nee, wenn schon zu dritt, dann soll er auch richtig mitmachen und sich nicht so zieren, meine ich jedenfalls.
GreatBallsofFire ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2020, 15:29   #7
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 11.893
Zitat:
Zitat von Anique Beitrag anzeigen
Bis heute kann mich allerdings nicht entscheiden ob wir nun mehr an dieser Sache arbeiten als an einer Zweierbeziehung oder weniger. Das ist total schwierig einzuschätzen.
Das ist ja letztlich egal. Hauptsache ist, dass alle sich wohlfühlen!
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2020, 17:46   #8
Robertalk
Special Member
 
Registriert seit: 01/2014
Ort: Deutschland
Beiträge: 2.521
Du bist verheiratet, hast Mann und Kinder, bist bisexuell veranlagt und hast eine lesbische Freundin. Dein Mann weiß davon, und nicht nur das allein, ihr habt auch zu dritt Sex.

Wo ist das Problem?
Robertalk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2020, 17:57   #9
Anique
Platin Member
 
Registriert seit: 07/2018
Ort: Rainbowland
Beiträge: 1.838
Wieso Problem?
Sie fragt ob so etwas dauerhaft funktionieren kann und sagt nicht das sie oder die anderen Partner Schwierigkeiten damit haben.
Sehr wohl aber das die andere Frau eigentlich klassische Vorstellungen von Partnerschaft und Familie hat.
Ein Problem an solchen Beziehungen ist nämlich das man rechtlich und vor dem Gesetz nicht gleichgestellt ist.
Meine Freundinnen z.B. stellen auch überall sofort klar das sie zu dritt bzw. nun zu viert sind. Jede von uns ist in diesem Rahmen absolut gleichberechtigt und das versuchen wir überall durchzusetzen. Selbst wenn die Leute doof schauen.
Das nützt aber vor dem Gesetzgeber eben nichts und für jene(n) der/die längerfristig plant ist das schon ein Problem. Zwei Leute können heiraten und sich dann beerben, Sorgerecht usw.
Als dritte Person gehst Du immer leer aus und kannst jederzeit vor die Tür gesetzt werden.
So einfach ist das also nicht, wenn man langfristig mit mehreren Partnern leben möchte.
Darüber sollte man schon nachdenken und ggf. sprechen.
Anique ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2020, 18:56   #10
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 11.893
Übrigens ist das hier eher ein Diskussions-Thread zum Thema offene Beziehungen/ Polyamorie etc als ein Problem-Thread zum Thema Fremdgehen:

Zitat:
Zitat von Kuschelsuechtige Beitrag anzeigen
Moin Moin zusammen,

ich dachte ich hau mal einen raus und Frage mal in die Runde wer hier derzeit eine Dreiecksbeziehung führt oder schon mal geführt hat.
Oder ggf. eine Affaire hat, die aber nicht heimlich ist sondern offen dagelegt wird.

Könnte man also gut in "Thema Liebe als Diskussionsgrundlage" schieben.
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2020, 18:56 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Anna-Lia,
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:36 Uhr.