Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.02.2020, 15:48   #171
Anique
Quotenlesbe
 
Registriert seit: 07/2018
Ort: Hinter den Bergen
Beiträge: 2.101
Zitat:
Zitat von Kronika Beitrag anzeigen
Das heißt noch lange nicht, dass er seine Frau gerne gegen dich eintauschen will. Und das sollte dir auch klar sein.
Die Frage wäre ja auch noch ob sie das überhaupt will.
Wenn er plötzlich ernsthaft darüber nachdenken würde, wäre sie wahrscheinlich gar nicht so begeistert wie gedacht. Es klingt zumindest so als wollte sie die große Wolke von schwärmerischen Vermutungen nicht verlassen, ebenso wie den darauf errichteten Hochsitz.
Das sind alles nur theoretische Konstrukte die sie doch bisher gar nicht verlassen hat. Bereits bei der Telefonnummer endete es bisher. Ähnlich wie die offene Beziehung, die gar keine ist. Oder so...
Eventuell weil die Realität weit weniger schmeichelhaft ist als das Malbuch.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Anique ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2020, 16:02   #172
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.883
Zitat:
Zitat von Scavenger Beitrag anzeigen
Er „hat mich auch Händen getragen“, dafür gesorgt, dass ich mich gut fühle. Er hatte nur Augen für mich und bspw in Gesprächen an meinen Lippen gehangen.
Von einem Tag auf den anderen hat er dieses Verhalten eingestellt und ist mir bspw ins Wort gefallen.
Nachdem DU ihn hast mehrfach abblitzen lassen!
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2020, 16:06   #173
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.883
Zitat:
Zitat von Scavenger Beitrag anzeigen
Und ja, ich habe ihn abgewiesen. Frauen tun diese Dinge. Aus Gründen.
Aber wehe der Mann weist dich dann ab. Das Theater dann sehen wir ja hier.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2020, 16:26   #174
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 14.715
Zitat:
Zitat von Curly2013 Beitrag anzeigen
Aber wehe der Mann weist dich dann ab. Das Theater dann sehen wir ja hier.
Boah, das habe ich ja glatt übersehen! Heftig!!!
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2020, 17:24   #175
MiaMarietta
Special Member
 
Registriert seit: 02/2016
Ort: BW
Beiträge: 2.869
Wenn sie die Frage nach der Nummer gar nicht gehört hat, kann sie doch gar nicht auf diese Sache eingehen. Das wäre ja nur komisch. Woher soll sie denn davon wissen, wenn sie sie doch nicht gehört hat?
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
MiaMarietta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2020, 17:50   #176
StG44
Senior Member
 
Registriert seit: 07/2007
Beiträge: 620
Zitat:
Zitat von MiaMarietta Beitrag anzeigen
Wenn sie die Frage nach der Nummer gar nicht gehört hat, kann sie doch gar nicht auf diese Sache eingehen. Das wäre ja nur komisch. Woher soll sie denn davon wissen, wenn sie sie doch nicht gehört hat?
Dein Einwand ist zwar logisch durchaus richtig, jedoch denke ich, dass diese Nummerngeschichte in diesem Zusammenhang viel zu sehr thematisiert wird und am Kern der Sache vorbeiführt.
Eine in Beziehung befindliche Frau kann die Frage nach ihrer Nummer von einem verheirateten Mann, mit dem sie kaum zu tun hat, auch einfach und höflich überhören. Das wäre so legitim, wie verständlich und schon gar nicht müsste sie sich dafür entschuldigen, sie "nicht gehört" oder "nicht verstanden" zu haben.
Der TE dazu raten zu wollen, sie sollte sich ausgerechnet dafür entschuldigen, hieße, sie auf genau den Weg zu schubsen, den sie besser nicht einschlagen sollte.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
StG44 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2020, 17:52   #177
Scavenger
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/2020
Ort: NRW
Beiträge: 59
Zitat:
Zitat von Kronika Beitrag anzeigen

Also in Kurzform:

A) Status Quo akzeptieren und beibehalten
B) Gespräch suchen
B.1.) Gute Kollegialität wieder herstellen und damit zufrieden sein
B.2.) Nummer nachreichen

Was dich auf jeden Fall nicht weiter bringen wird ist über den Status Quo unzufrieden zu sein und nichts zu tun. Das gilt ja eigentlich immer im Leben.
B.3.) Erstmal rantasten und dann entscheiden.

Ja, wie gesagt, ich warte noch ein wenig, bis ich einen kühlen Kopf habe. Hatte ich schon mal geschrieben. Dann sehen wir weiter.
Ich melde dann wieder.

Die Diskussion stockt. Es kommt nichts Konstruktives mehr. Wir drehen uns im Kreis.

Ich fasse nochmal kurz zusammen, was ich für mich mitnehmen kann:
Der Mann mag mich, vielleicht sogar sehr und bemüht sich um mich. Ich blocke ab, er kommt trotzdem wieder auf mich zu. Dann stößt er mich plötzlich von sich weg und ignoriert mich.
Ich gehe auf ihn zu und verkacke es. Wir klären nicht, was zwischen uns ist und war. Jetzt bleibe ich unwissend zurück. (Mehr oder weniger.)

Vielleicht klären wir das, vielleicht nicht.

Teilweise habe ich gutes Feedback bekommen, teilweise ging es nur um die Kritik, um es nett auszudrücken, meiner Person. Das schockiert mich etwas.
Was ist mit Menschen, die sich die Postings hier zu Herzen nehmen?

Ich wünsche euch erstmal alles Gute
Bis dann
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Scavenger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2020, 18:11   #178
Jawoll77
Special Member
 
Registriert seit: 11/2015
Beiträge: 2.160
Zitat:
Zitat von Scavenger Beitrag anzeigen
Teilweise habe ich gutes Feedback bekommen, teilweise ging es nur um die Kritik, um es nett auszudrücken, meiner Person. Das schockiert mich etwas.
Was ist mit Menschen, die sich die Postings hier zu Herzen nehmen?
Einige machen aus der Kritik was, da es in den meisten Fällen nicht unbegründete Kritik ist. Sie fangen an und hinterfragen ihre Aussenwirkung. Selbstreflexion nennt sich das.

Wer fragt, darf sich nicht über die Antwort wundern. Wer sich wie die Prinzessin auf der Erbse aufführt und die Probleme nur beim anderen sieht, kriegt entsprechendes Feedback. Ungeschönt und ehrlich, da man sich ja nicht persönlich kennt. Da muss man die Fragesteller auch nicht in Watte packen. Die meisten wünschen ja auch ehrliche Kritik und sind sich manchmal gar nicht bewusst, wie viel Charakter im geschriebenen Wort sich widerspiegelt - wie bei Dir.

Vielleicht bewegt die Kritik auch Dich etwas, über Dich und Deine Aussenwirkung und deine weiteren Probleme (neben dem Mann) nachzudenken und woher wohl diese Probleme kommen.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Jawoll77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2020, 19:22   #179
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.883
Zitat:
Zitat von MiaMarietta Beitrag anzeigen
Wenn sie die Frage nach der Nummer gar nicht gehört hat, kann sie doch gar nicht auf diese Sache eingehen. Das wäre ja nur komisch. Woher soll sie denn davon wissen, wenn sie sie doch nicht gehört hat?
Sie hat auf jedenfall von Anfang an nur Spielchen mit ihm gespielt, alleine schon dieses abblitzen lassen, und dann beleidigt sein, wenn er nicht mehr auf sie anspringt.



Zitat:
Zitat von Scavenger Beitrag anzeigen
Nachdem ich schon ungefähr ein Jahr in der Firma arbeitete, fand ein Firmenevent statt. Da redete er das erste Mal mit mir!
Er war außergewöhnlich nett, lobte mich und strahlte mich die ganze Zeit dabei an. Er beobachtete mich ganz genau.
...
In den folgenden Monaten taute er etwas auf. Er suchte ständig meine Nähe und neckte mich. Er lachte über jeden meiner dummen Witze und konnte sich an eigentlich alles erinnern, was ich je zu ihm gesagt hatte.
Für mich war das nun ein netter Flirt auf Arbeit, der mir gut tat.
Bei einem weiteren Firmenevent lief er mir die ganze Zeit hinterher und setzte er sich beim Essen neben mich. Er redete ausgelassen mit mir. Er war sehr nett, strahlte über's ganze Gesicht.
Sie genießt den flirt also mit ihm, er lächelt sie immer an, ist nett zu ihr, neckt sie.
Ihr wird es dann zu viel. Ok.


Zitat:
Zitat von Scavenger Beitrag anzeigen
Mir war das etwas zu viel. Ich bin vergeben und möchte ungern so offensiv angeflirtet werden. Zumal die ganze Firma da war.
Ich drehte mich irgendwann weg und ignorierte ihn.
Das gefiel ihm gar nicht. Er ging irgendwann und würdigte mich keines Blickes.
Sie ignoriert ihn also, weil es ihr zu viel wird. Auch ok. Aber gar nicht ok ist es dann, dass er sie auch ignoriert. Da wäre es ihr wohl lieber gewesen, wenn er weiter hinter ihr hergedackelt wäre. Hat er aber nicht gemacht.


Zitat:
Zitat von Scavenger Beitrag anzeigen
Danach war erstmal ein paar Wochen Ruhe, dann war er wieder ständig in meiner Nähe und flackste mit mir rum.
Er war allerdings nicht mehr so nett, sondern eher unverschämt. Ich dachte mir nichts dabei. So viel Aufmerksamkeit zu bekommen, ist trotzdem toll.
Ich ließ ihn sowieso meist abblitzen.
Und hier, noch schlimmer. Sie genießt natürlich seine Aufmerksamkeit, ist ja schließlich toll sowas, besonders wenn man ihn immer wieder abblitzen lassen kann. Übel, diese Spielerei von ihr. Und blöd von ihm, das mitzumachen. Kein Wunder, dass er da irgendwann die Schnauze voll von hat:



Zitat:
Zitat von Scavenger Beitrag anzeigen
In der darauffolgenden Woche ging er mir aus dem Weg. Wenn wir uns begegneten, sah er mich schockiert an und flüchtete.
Einmal drehte er sogar den Kopf zur Seite, um mich nicht grüßen zu müssen.

Dann versucht er es nochmal, und fragt nach ihrer Handynummer (was sie nicht versteht), sie läßt ihn also wieder abblitzen. Und seine Reaktion ist, er grüßt sie immer noch, aber spricht halt nicht mit ihr:


Zitat:
Zitat von Scavenger Beitrag anzeigen
In der darauffolgenden Woche grüßte er mich immer mit einem freundlichen Lächeln, würgte aber jedes Gespräch mit mir ab.
Ich fand das ziemlich unhöflich und erwiderte sein Lächeln ein paar Tage später nicht mehr.
Das passt der TE wieder nicht, klar, er spielt ihre Spielchen nicht mehr mit.



Zitat:
Zitat von Scavenger Beitrag anzeigen
Ich weiß und wusste nicht, was sein Problem ist ...
Ernsthaft?
"Wasch mich, aber mach´ mich nicht nass" fällt mir dazu nur ein.
Du spielt mit ihm, immer wieder, und jetzt wo er keinen Bock mehr hat die Sche*ße mitzumachen, hast du keinen Spielball mehr.
Unglaublich. Und das mit 30 Jahren.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2020, 19:37   #180
MiaMarietta
Special Member
 
Registriert seit: 02/2016
Ort: BW
Beiträge: 2.869
Ja, die liebe Eitelkeit ... !
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
MiaMarietta ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:33 Uhr.