Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.02.2020, 19:50   #181
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: RLP
Beiträge: 5.400
Zitat:
Zitat von StG44 Beitrag anzeigen
Eine in Beziehung befindliche Frau kann die Frage nach ihrer Nummer von einem verheirateten Mann, mit dem sie kaum zu tun hat, auch einfach und höflich überhören. Das wäre so legitim, wie verständlich und schon gar nicht müsste sie sich dafür entschuldigen, sie "nicht gehört" oder "nicht verstanden" zu haben.
Der TE dazu raten zu wollen, sie sollte sich ausgerechnet dafür entschuldigen, hieße, sie auf genau den Weg zu schubsen, den sie besser nicht einschlagen sollte.
Es ging mir eigentlich nur darum die Optionen aufzuzeigen die sie hat und den besten Weg, diese umzusetzen zu beschreiben, ohne es moralisch zu werten.
Wie ja auch geschrieben halte ich diese Variante auch wenn man die Moralkeule außen vor lässt nicht für die sinnvollste. Der ganze Hick-Hack den die beiden jetzt schon haben, spricht nicht dafür, dass sie mit einer Affäre gut fahren würden und damit umgehen könnten.
Es muss ja auch nicht speziell um die Situation mit der Handynummer gehen - die bietet sich an, da es danach ja angefangen hat von der Stimmung zu kippen. Sie könnte sich aber auch genauso gut für ihr generell ambivalentes Verhalten entschuldigen, falls sie das Eis wieder brechen möchte.

Aber ich finde nicht, dass es nett oder höflich ist, Fragen einfach "zu überhören". Ich finde es selbst sehr unfreundlich jemanden zu ignorieren.
Die Frage nach einer Handynummer ist erstens ja nicht per se böse und zwielichtig - und selbst wenn man dahinter mehr vermutet, finde ich dass man offen damit umgehen kann, wenn man sie jemandem nicht geben will. Dann kann man doch einfach sagen "Tut mir leid, aber da ich wie du weißt in einer Beziehung bin, würde mir das etwas zu weit gehen. Ich glaube es ist besser, wenn wir auf einer normalen Kollegen-Ebene bleiben" oder irgendwas in der Art.
Jemanden ohne Antwort stehen zu lassen finde ich aber in jeder Situation nicht gerade guten Stil.

Mal davon abgesehen ist es doch überhaupt nicht das was sie will, ihm diese Message zu senden. Egal was das Forum jetzt davon hält.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Kronika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2020, 20:17   #182
Robertalk
Special Member
 
Registriert seit: 01/2014
Ort: Deutschland
Beiträge: 3.540
Zitat:
Zitat von Kronika Beitrag anzeigen
Die Frage nach einer Handynummer ist erstens ja nicht per se böse und zwielichtig - und selbst wenn man dahinter mehr vermutet, finde ich dass man offen damit umgehen kann, wenn man sie jemandem nicht geben will. Dann kann man doch einfach sagen "Tut mir leid, aber da ich wie du weißt in einer Beziehung bin, würde mir das etwas zu weit gehen. Ich glaube es ist besser, wenn wir auf einer normalen Kollegen-Ebene bleiben" oder irgendwas in der Art.
Ist Handy-Nummer-Geben heutzutage eigentlich immer eine Einladung zu potentiellem Liebesspiel?
Tauschen Arbeitskollegen nicht auch mal Handy-Nummern, weil sie
im Gespräch ein gemeinsames Interesse entdeckt haben:
joggen/walken/ins Kino gehen?
Also ich finde das mit der Handy-Nr. infantil.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Robertalk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2020, 21:45   #183
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: RLP
Beiträge: 5.400
Kommt auf den Kontext an. Ich habe auf jeden Fall auch schon mit Kollegen Handy-Nummern ausgetauscht, ohne dass da irgendwas war. In meiner vorherigen Firma war das ziemlich normal. Auch in meinem neuen Job hab ich schon Nummern getauscht mit zwei männlichen und zwei weiblichen Kollegen. Ich denke da muss man dann eher das Drumherum deuten.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Kronika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2020, 23:08   #184
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 12.643
Zitat:
Zitat von Jawoll77 Beitrag anzeigen

Wer fragt, darf sich nicht über die Antwort wundern.
Hier ganz sicher nicht, das stimmt.
Es gilt, gut zu filtern. Denn hier kommt sowohl jede Menge bullsh*t rein als auch ein paar gute Sachen
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2020, 23:15   #185
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: RLP
Beiträge: 5.400
Bei der TE ist jedenfalls vieles fragwürdig. Schon alleine dass sie mit ihrem Freund ein Beziehungsmodell lebt von dem sie nach eigener Aussage 'nichts hält' wäre fast einen eigenen Thread wert.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Kronika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2020, 23:16   #186
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 12.643
Hab ich nicht bestritten, Kronika

Überhaupt find ich zurzeit vieles von dem, was du schreibst, sehr sinnvoll.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2020, 23:19   #187
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 12.643
Was dich, Scavenger, betrifft:

Ich würde mir an deiner Stelle wirklich alle Zeit der Welt nehmen, um mir klarer zu werden, was ich wirklich will. (Und erst dann handeln, falls es sich dann noch sinnvoll anfühlt.)
Das hattest du zwischendrin ja ohnehin vor, und ist aus meiner Sicht das einzig Sinnvolle, wenn die Hormone grad mit der Aufgewühltheit Tango tanzen
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2020, 17:13   #188
Scavenger
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/2020
Ort: NRW
Beiträge: 59
Ich melde mich zurück mit einem kleinen Update:

Wir reden wieder miteinander, wenn auch wenig. Aber ganz normal. Also zumindest, wenn niemand in der Nähe ist und wir unbeobachtet sind.
Der erste Schritt kam von mir. Ich habe ihn freundlich gegrüßt und er hat mich direkt angesprochen.

Ansonsten ignoriert er mich weiterhin. Wenn er in meiner Nähe ist, fühle ich mich ziemlich gehemmt. Ich habe das Gefühl, ihm geht es ähnlich.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Scavenger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2020, 17:19   #189
Scavenger
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/2020
Ort: NRW
Beiträge: 59
Zitat:
Zitat von Kronika Beitrag anzeigen
Kommt auf den Kontext an. Ich habe auf jeden Fall auch schon mit Kollegen Handy-Nummern ausgetauscht, ohne dass da irgendwas war. In meiner vorherigen Firma war das ziemlich normal. Auch in meinem neuen Job hab ich schon Nummern getauscht mit zwei männlichen und zwei weiblichen Kollegen. Ich denke da muss man dann eher das Drumherum deuten.
Die Handynummer-Geschichte sollte ich kurz erläutern:
Es ging tatsächlich NICHT um einen harmlosen Nummerntausch. Er hat damit etwas Anderes/Zweideutiges andeuten wollen. Er hat meine Antwort auch nicht wirklich abgewartet.
Das war, wie gesagt, ein missglückter Witz. Er hat wahrscheinlich nicht erwartet, dass ich ihm meine Nummer gebe.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Scavenger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2020, 19:07   #190
Scavenger
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/2020
Ort: NRW
Beiträge: 59
Scheint uninteressant zu sein, wenn ich etwas Positives berichte... o.O

Ich hatte aber Zeit, nachzudenken und verstehe ihn nun deutlich besser. Er freut sich wieder, wenn er mich sieht und strahlt mich an. Er scheint mich ernsthaft gern zu haben. Ich habe es nur nicht erkannt. Bisher.

Ich habe auch mein abweisendes Verhalten hinterfragt. Im Endeffekt will ich meinen Partner nicht verlassen. Einen anderen Mann so nah an mich heran zulassen, könnte meine Beziehung in Gefahr bringen. Er wäre für mich definitiv mehr als nur eine Affäre.
Ich denke, deshalb habe ich so gehandelt.

Wie ich mich in Zukunft verhalten soll, weiß ich nicht. Ihm gegenüber abweisend zu sein, wäre allerdings nicht fair. Keine Ahnung... Er redet schließlich wieder von sich aus mit mir.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Scavenger ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:29 Uhr.