Lovetalk.de Lovepoint

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.12.2020, 14:29   #11
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: RLP
Beiträge: 4.944
Was für eine Art von Rat erhoffst du dir? Du hast ja bereits deutlich gemacht, dass du die Freundin nicht bloß stellen willst und ihr deine Meinung unter euch bereits mitgeteilt hast.
Ist das Problem jetzt eher dass dein Freund dir damit in den Ohren liegt oder welche Frage stellst du dir derzeit?
Letztendlich kannst du aus meiner Sicht hier außer deiner Freundin sagen wie du die Sache siehst nicht viel tun und eine Verpflichtung dazu hast du ohnehin nicht.
Die Freundschaft an sich stellst du ja nach dem was du schreibst nicht in Frage und wenn du sie auffliegen lässt wäre es das auch sicherlich mit der Freundschaft gewesen.
Dein Freund würde also einen Kumpel "verpetzen" und die Freundschaft zu ihm gefährden / sausen lassen im umgekehrten Fall? Ist er sich da wirklich so sicher?

Ich finde seine Ausdrucksform dass du das "in deiner Umgebung billigst" schon äußerst komisch... du bist ja hier nicht die Königin über dein Umfeld die darüber zu entscheiden hat wer was darf und was nicht sein darf. Deine einzige andere Option zu dem was du bereits getan hast wäre letztlich diese Freundschaft zu begraben weil du sagst dass ihr Verhalten nicht mit deinen Werten vereinbar ist. Ist es das was er von dir erwartet?
Kronika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2020, 14:29 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

121doc
Alt 30.12.2020, 18:04   #12
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 12.014
Hallo melone7777,

Zitat:
Zitat von melone7777 Beitrag anzeigen
nein das werd ich auch nicht. hab ich ja oben schon geschrieben.
letzlich ist es "nur" deine Moral, die dir hier im Weg steht und es für dich
unbillig erscheinen lässt. Ihre Moralvorstellungen scheinen weit von dei-
nen abzudriften. Da könntest du dich maximal und damit eure Freund-
schaft, hinterfragen, ob deinen Freunden/Freundinnen ähnliche Werte
von Bedeutung sein sollten, wie dir selbst oder ob du hier gewissermas-
sen tolerant sein kannst?

Es geht ja nicht nur um`s "Fremdgehen" i.d.S., sondern dich scheint ja
eher zu belasten, dass er (ebenfalls aus deinem Freundeskreis) hier im
Tal der Ahnungslosen weilt und er unter den "Eingeweihten" bereits bloß
gestellt ist. Du pflegst halt (auch) Empathie für ihn und siehst, dass er
sich da gerade arg verrennt. Er womöglich (du nimmst das lediglich an)
andere Dispositionen treffen würde, wüsste er davon.

So, vielleicht würde er das aber gerade nicht machen, will es gar nicht
wissen und ist "froh", dass sie -aus welchen ihr sonst nützlichen Grün-
den- bei ihr und seine Welt damit heil bleibt?! Du weißt es nicht.

Wär ich mit beiden arg befreundet, würde ich es zumindest unterbinden,
dass sie mich darüber einweiht bzw. sich damit mit gegenüber auszubrei-
ten versucht. Würde ihre Haltung (generell) an meinen eigenen Werten
vorbei gehen, würde ich die Freundschaft zu ihr aufkündigen. Dann soll
sie andere Freundschaften pflegen, wo man sich ähnlich gegenseitig in die
Pfanne wirft.

Zumal du meinst: "sie würde mit ihrer (deine moralischen Bedenken zu
ihren Ansichten hier allgemein?) Art" immerzu durch kommen.
Das kann man aber nur, wenn man sich unter Seinesgleichen aufhält bzw.
Beziehungen eher oberflächlicher Art bzw. rein zweckgebunden, sind.
Anderenfalls stünde so jemand irgendwann "allein" da bzw. eben mit Men-
schen, die ähnlich ticken, wie derjenige selbst.

Schließlich färbt so etwas ja auch ab. Sprich, fremde Neue, die sie kennen
lernen, gehen i.d.R. davon aus, dass du ähnlich ticken musst. Das könnte
auch eher das Problem deines Freundes sein, das er zu verhindern sucht,
indem er dir hier Vorhaltungen macht, weil er im Grunde Angst bekommt,
du könntest wie sein.

Und ja: du kannst und darst dich dennoch vom konkreten Umgang bzw.
Verhalten deiner Freundin konsequent abgrenzen und ihr das deutlich ma-
chen. Versuche das dann aber natürlich mittels ICH-Botschaften zu ver-
künden: "Du kannst und darfst natürlich gern tun und lassen, was immer
du willst, du weißt allerdings, dass ich selbst damit ein arges Problem hätte,
also suche dir hierfür bitte fortan andere Gesprächspartner bzw. Freunde,
die du hierzu einweihst, denen du damit in den Ohren liegst usw. usf. Ich
möchte und kann dir das so nicht bieten.". Wie auch immer, ziehe halt dei-
ne Grenzen!

Mein Freund bzw. auch ein guter Kumpel von mir, sind in solchen Angelegen-
heiten weitaus deutlicher, ohne die Kumpeline/ den Kumpel dabei zu verpetzen.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2020, 10:26   #13
Lebens-Zeichen
Special Member
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 3.451
Tja, du hast es nicht ausgehalten und es deswegen deinem Freund erzählt, und nun musst du eben noch mehr aushalten, weil du jetzt auch noch Stress mit ihm hast.

Jetzt kannst du versuchen, das Thema zwischen deinem Freund und dir zu beenden, indem du es nicht mehr ansprichst, und wenn er es tut ihm sagst "Es ist nicht unsere Sache, ich möchte nicht mehr darüber diskutieren".
Oder du nimmst das zum Anlass, darüber nachzudenken, ob dein Freund und du hier eine unterschiedliche Sichtweise habt, die für dich relevant ist: Du findest, dass die Freundschaft über Fremdgehen steht und dass Fremdgehen in einer fremden Beziehung dich nichts angeht. Dein Freund scheint hier eine andere Meinung zu haben.

Darüber hinaus musst du hoffen, dass nicht auch dein Freund es nicht aushält und nicht auch noch selber weitererzählt, und das Ding dann die Runde macht, weil du dich nicht zurückhalten konntest und zudem deinen Freund falsch eingeschätzt hast.
Lebens-Zeichen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2021, 11:54   #14
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 8.293
Zitat:
Zitat von melone7777 Beitrag anzeigen
allerdings kommt sie immer wieder mit solchen Sachen durch, was ich auch nicht ganz korrekt finde.
Mit anderen Worten: Du beneidest sie und missgönnst ihr deswegen die Tour und schiebst bequemerweise Deinen Moralkompass dazwischen, um Deine Motive künstlich aufzuwerten. Dein Freund ist dahingehend Mittel zum Zweck und dient zum einen als Ventil, um Deinen aufgestauten Neid abzulassen, und zum anderen hast Du die wage Hoffnung, dass er die Sache für Dich auffliegen lässt. So könntest Du Deine Hände in Unschuld waschen, weil Du die Verantwortung dafür auf ihn abwälzen könntest, während sie ihre "gerechte Strafe" erhält.

Fazit: Werd erwachsen und kümmer Dich um Dein eigenes Leben. Freunde sind weder Leibeigene noch Schutzbefohlene. Eine relevante Freundschaft besteht aus Toleranz und einer gesunden Distanz, was das Leben des jeweiligen Freundes angeht. Wenn Dich hingegen nervt, dass sie Dir mit derlei Kram kommt, dann kannst Du ihr dies einfach mitteilen.

Geändert von Damien Thorn (04.01.2021 um 12:10 Uhr)
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2021, 11:54 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

121doc
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:11 Uhr.