Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 29.07.2023, 14:23   #51
Susi1989
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Pinktier Beitrag anzeigen
Übrigens war ich schon mal in einer ähnlichen Situation. Allerdings war ich eine der zwei "Optionen".
Das einzig Tröstliche, das ich dir sagen kann, ist, dass ein Mann selten seine Ehe (inkl. Kinder) aufgibt, um mit seiner Geliebten ein neues Leben anzufangen. Immerhin ist dein Mann so fair, das offen zuzugeben.
Ja, da hast du wohl recht. Immerhin ist mein Mann so fair.
Es tut mir wirklich sehr leid, dass du mal in einer ähnlichen Situation warst
Darf ich fragen, ob es aus deiner Sicht gut für dich ausgegangen ist?
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2023, 12:06   #52
xrk
Member
 
Registriert seit: 04/2020
Beiträge: 136
Ich habe hier jetzt mal quergelesen, finde es toll wie ehrlich du bist - aber du lässt dich am Nasenring durch die Manege führen. Dein Partner erklärt dir das immer ganz toll, aber deine eigenen Grenzen steckst du nicht ab.

Dass sein Verhalten auch Konsequenzen hat, die er fühlen muss, kommt hier viel zu kurz.

Räumliche Trennung erstmal - damit du dich sammeln kannst, und vllt mal wieder deine eigenen Grenzen merkst. Dein Kind merkt sicherlich auch wenn es dir nicht gut geht.

allein das Zitat "er kann dann eben gerade nicht aus dem Supermarkt gehen". Tja, nur darfst du im Supermarkt eben nichts davon probieren sonst gibt es Konsequenzen.

Wo verdammt nochmal sind deine Konsequenzen ? Du redest und redest nur aber ziehst für dich keine Konsequenzen. Was macht das denn mit deinem Selbstwert ? Sei dir was wert! Und ich sage nicht, dass man sich wegen einmal fremdgehen trennen sollte. Aber das hier is doch ne Farce. Sorry. Das neue ist immer aufregender - aber die alte bleibt ja zu Hause hocken also schauen wir mal wie lange das gut geht.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
xrk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2023, 13:14   #53
Robertalk
Special Member
 
Registriert seit: 01/2014
Ort: Deutschland
Beiträge: 3.542
Hast Du mal das Kondomthema erörtert?

Hat Dein Mann mit seiner Geliebten kondomfreien Sex? Dann könntest Du sagen, dass das für Dich gar nicht ginge, weil in Anbetracht der "offenen Ehe" der Geliebten Du Dir nicht sicher sein könntest, dass Du Dir eine sexuell übertragbare Erkrankung holst.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Robertalk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2023, 13:22   #54
Robertalk
Special Member
 
Registriert seit: 01/2014
Ort: Deutschland
Beiträge: 3.542
Zitat:
Zitat von Susi1989 Beitrag anzeigen
Mein Mann hat dann seiner Geliebten auch gesagt, dass ich keine offene Ehe will.
Einige Zeit später sagte sie ihm, dass sie nicht mehr mit ihm schlafen wird, solange das für mich ein Problem darstellt. Daraufin kam er ziemlich sauer nach Hause und sagte mir, dass es meine Schuld sei, dass seine Geliebte ihm nun den Sex verweigert. Ich sagte, gut so, sie übernimmt nun Verantwortung.
Diese Schiene würde ich weiter führen. Teile der Geliebten mit, dass Du gemerkt hast, dass Du mit dem Fremdsex deines Mannes nicht umgehen kannst und eine Beendigung wünschst. Teile ihr mit, dass Du wegen des Verhältnisses an Trennung und Scheidung denkst. Frage sie, ob sie dafür verantwortlich sein will.
Wenn Dein Mann dann sauer ist, wenn sie daraufhin Sex mit ihm verweigert, ist das sein Problem.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.

Geändert von Robertalk (30.07.2023 um 13:43 Uhr) Grund: Ergänzung
Robertalk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2023, 16:28   #55
Susi1989
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von xrk Beitrag anzeigen
Ich habe hier jetzt mal quergelesen, finde es toll wie ehrlich du bist - aber du lässt dich am Nasenring durch die Manege führen. Dein Partner erklärt dir das immer ganz toll, aber deine eigenen Grenzen steckst du nicht ab.

Dass sein Verhalten auch Konsequenzen hat, die er fühlen muss, kommt hier viel zu kurz.

Räumliche Trennung erstmal - damit du dich sammeln kannst, und vllt mal wieder deine eigenen Grenzen merkst. Dein Kind merkt sicherlich auch wenn es dir nicht gut geht.

allein das Zitat "er kann dann eben gerade nicht aus dem Supermarkt gehen". Tja, nur darfst du im Supermarkt eben nichts davon probieren sonst gibt es Konsequenzen.

Wo verdammt nochmal sind deine Konsequenzen ? Du redest und redest nur aber ziehst für dich keine Konsequenzen. Was macht das denn mit deinem Selbstwert ? Sei dir was wert! Und ich sage nicht, dass man sich wegen einmal fremdgehen trennen sollte. Aber das hier is doch ne Farce. Sorry. Das neue ist immer aufregender - aber die alte bleibt ja zu Hause hocken also schauen wir mal wie lange das gut geht.
Danke für deinen ehrlichen Beitrag. Das Thema Konsequenzen schwirrt mir auch ständig im Kopf herum. Die einzige Konsequenz, die ihn zum Nachdenken bringen würde, wäre die Trennung. Ich kann mich aber nicht trennen, nur um ihm einen Denkzettel zu verpassen. Wenn ich gehe, muss es endgültig sein, sonst bin ich völlig unglaubwürdig. Eine räumliche Trennung wird es ab morgen vorübergehend geben. Das heißt, ich kann dann den Kopf frei kriegen und prüfen, wie ich mich fühle, wenn er längere Zeit nicht da ist. Vielleicht hilft das bei der Entscheidung.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2023, 16:33   #56
Susi1989
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Robertalk Beitrag anzeigen
Hast Du mal das Kondomthema erörtert?

Hat Dein Mann mit seiner Geliebten kondomfreien Sex? Dann könntest Du sagen, dass das für Dich gar nicht ginge, weil in Anbetracht der "offenen Ehe" der Geliebten Du Dir nicht sicher sein könntest, dass Du Dir eine sexuell übertragbare Erkrankung holst.
Genau, das Kondomthema hatten wir schon. Habe ihm genau diese Bedenken mitgeteilt. Er vertraut seiner Geliebten so sehr, dass er sicher ist, momentan der Einzige neben ihrem Ehemann zu sein. Als ich ihn fragte, ob das für den Ehemann auch gilt (er könnte schließlich auch gerade mit einer anderen Frau Sex haben), blieb er mir die Antwort schuldig.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2023, 16:44   #57
Susi1989
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Robertalk Beitrag anzeigen
Diese Schiene würde ich weiter führen. Teile der Geliebten mit, dass Du gemerkt hast, dass Du mit dem Fremdsex deines Mannes nicht umgehen kannst und eine Beendigung wünschst. Teile ihr mit, dass Du wegen des Verhältnisses an Trennung und Scheidung denkst. Frage sie, ob sie dafür verantwortlich sein will.
Wenn Dein Mann dann sauer ist, wenn sie daraufhin Sex mit ihm verweigert, ist das sein Problem.
Sie ist derzeit noch im Urlaub. Habe sie bereits schriftlich um ein weiteres persönliches Gespräch gebeten, wenn der Urlaub vorbei ist. Sie möchte Klarheit, die ich ihr natürlich meinerseits sehr gerne gebe: Finger weg von meinem Mann! Nein, ehrlich: Sie weiß, dass es mir dreckig geht. Sie sagt, sie findet das sehr schlimm und lässt daher zunächst die Finger von meinem Mann, solange ich einer offenen Ehe nicht zustimme. Meine Klarheit ihr gegenüber wird aber sein, dass ich ihr unmissverständlich klarmache, einer offenen Ehe niemals zuzustimmen. Mal sehen, was das dann für sie heißt. Sie will den Sex ja auch weiterhin. Schon möglich, dass sie dann trotzdem wieder aktiv auf meinen Mann zugeht, sobald sie der Hafer sticht. Glaube nicht, dass sie ewig auf mich Rücksicht nimmt, was ja auch gar nicht ihre Aufgabe ist. Das wäre die Aufgabe meines Mannes.
Habe sie übrigens auch schon gefragt, ob sie mal eine Sekunde an die Freundschaft der Kinder gedacht hat, falls mein Mann und ich uns trennen und unser Kind eines Tages den Grund erfährt. Das fand sie gar nicht so schlimm, da Kinder ihrer Meinung nach gar nicht so drastisch aufs Fremdgehen reagieren würden. Muss toll sein, wenn man das alles so genau weiß.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2023, 17:16   #58
Robertalk
Special Member
 
Registriert seit: 01/2014
Ort: Deutschland
Beiträge: 3.542
Zitat:
Zitat von Susi1989 Beitrag anzeigen
Die einzige Konsequenz, die ihn zum Nachdenken bringen würde, wäre die Trennung. Ich kann mich aber nicht trennen, nur um ihm einen Denkzettel zu verpassen. Wenn ich gehe, muss es endgültig sein, sonst bin ich völlig unglaubwürdig. Eine räumliche Trennung wird es ab morgen vorübergehend geben.
Hast Du denn überhaupt schon mal angesprochen, dass Du mit dem Gedanken an Trennung und Scheidung spielst?

Ich gehöre eigentlich zu den Menschen, die großes Verständnis für einen "Seitensprung" haben. Aber ein "Liebesverhältnis" ist kein Seitensprung.
Meines Erachtens kann man von einem Partner verlangen, dass so eine Nebenbeziehung beendet wird. Selbst in vollkommen offenen Beziehungen gibt es nicht selten die Regel, dass wiederholte Treffen mit derselben Person Tabu sind.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Robertalk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2023, 17:31   #59
Pinktier
Special Member
 
Registriert seit: 08/2018
Beiträge: 2.003
Zitat:
Zitat von Susi1989 Beitrag anzeigen
Ja, da hast du wohl recht. Immerhin ist mein Mann so fair.
Es tut mir wirklich sehr leid, dass du mal in einer ähnlichen Situation warst
Darf ich fragen, ob es aus deiner Sicht gut für dich ausgegangen ist?
Im Nachhinein würde ich sagen: Ja, es ist für mich letztlich gut ausgegangen. Damals sah ich das natürlich anders.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Pinktier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2023, 17:35   #60
Pinktier
Special Member
 
Registriert seit: 08/2018
Beiträge: 2.003
Zitat:
Zitat von Susi1989 Beitrag anzeigen
Genau, das Kondomthema hatten wir schon. Habe ihm genau diese Bedenken mitgeteilt. Er vertraut seiner Geliebten so sehr, dass er sicher ist, momentan der Einzige neben ihrem Ehemann zu sein. Als ich ihn fragte, ob das für den Ehemann auch gilt (er könnte schließlich auch gerade mit einer anderen Frau Sex haben), blieb er mir die Antwort schuldig.
Spätestens an diesem Punkt wäre für mich endgültig Schluss mit lustig. Dein Mann verhält sich in jeder Hinsicht egoistisch und rücksichtslos. Außerdem sehe ich leider für euch keinerlei gangbaren Weg, wie eure Ehe weiter bestehen soll.

Ganz ehrlich, stell deinem Kerl die Koffer vor die Tür (von außen, selbstredend). Vielleicht lässt der Gatte seiner Geliebten ihn ja bei sich wohnen.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Pinktier ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:31 Uhr.