Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.12.2009, 08:11   #131
juliajulia
Golden Member
 
Registriert seit: 08/2007
Beiträge: 1.409
Zitat:
Zitat von Luthor Beitrag anzeigen
Wieviel sind eigentlich *zig* Jahre? (Nur, damit ich mir das vorstellen kann. 2, 20?)
siebZIG
----------------------------------

Wusch, zur Info: Ich bleibe in diesem Thread, nur habe ich ja angekündigt, mit DIR nicht mehr zu diskutieren. Dir bescheid zu geben, fand ich höflich. Dass selbst DARAUF wieder eine Antwort folgt, war eigentlich absehbar.
juliajulia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2009, 08:11 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 19.12.2009, 08:59   #132
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.479
Zitat:
Zitat von juliajulia Beitrag anzeigen
Was allerdings ein total schwaches Gegenargument darstellt ... warum sollte man das "auch einfach so" bekommen?
Hatten wir doch schon.
Uffz. *nochmal aufroll*

Weil der Durchseuchungsgrad bei 60-80% liegt.
Nach zwei festen Sexpartnern, mit denen Du ohne Kondom geschlafen hast, biste normalerweise schon voll dabei.
Ja, Du hast bisher noch Glück gehabt.

Zitat:
Zitat von juliajulia Beitrag anzeigen
Aber gut, ich finde auch die anderen "Fremdgänger-Argumente" schwach.
Ich find Deine auch total dooof.

Schau nochmal genauer hin.
Der Witz ist doch: Die Argumente sind meist auf beiden Seiten dieselben.

Geändert von Sam Hayne (19.12.2009 um 09:03 Uhr)
Sam Hayne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2009, 14:46   #133
Zeitbombe
Member
 
Registriert seit: 04/2008
Beiträge: 383
ein mauerblümchen das kein feuer entfachen kann....
Zeitbombe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2009, 19:33   #134
juliajulia
Golden Member
 
Registriert seit: 08/2007
Beiträge: 1.409
Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen

Ich find Deine auch total dooof.
Schon klar - ich denke aber auch nicht, dass es bei diesem Thema ums Rechthaben gehen kann, denn letztendlich entscheidet ein PAAR, wie die Partner mit der Situation umgehen.
juliajulia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2009, 19:57   #135
jouline
abgemeldet
für mich gibt es einen unterschied zwischen fremdgehen u fremdgehen......

wenn nach 20 jahren ehe, der eine partner keine lust mehr auf sex hat oder was weiß ich warum es einfach nicht mehr sexuell läuft u der andere dann die gelegenheit bekommt u mit einem anderen menschen sex hat.....dann kann das ein einmaliger ausrutscher sein......

wenn jedoch das fremdgehen geplant über einen zeitraum verläuft, d. h. man mit einem anderen plant sich verabredet, verreist, sich irgendwas zusammen vornimmt einblick in das jeweilige leben gewinnt.....also eine beziehung u emotionen aufbaut, dann wirds bedenklich.....

also so einen ausrutscher kann man vielleicht irgendwie verkraften.....aber eine zweitbeziehung.....ich denke, da ist nichts mehr zu retten
jouline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2009, 04:25   #136
Wusch
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: München
Beiträge: 19.817
Zitat:
Zitat von Luthor Beitrag anzeigen
Was macht dich denn da so sicher?
reine intuition...wissen tu ich gar nix!

Zitat:
Ist es wirklich so unvorstellbar, dass es neben den ganzen Herzschmerzkranken und Ungluecklichen auch glueckliche Menschen gibt, die ihr Lebensmodell in die Tat umgesetzt haben?
nein - ganz und gar nicht! ich glaube aber, dass paare die nach 20 oder 30 jahre noch so glücklich sind wie nach ein paar monaten, (leider) die ausnahme sind.


Zitat:
Muss ab einer Anzahl von n Jahren zwanglaeufig der grosse Sprung zur Seite folgen?
zwangsläufig sicher nicht!
aber die wahrscheinlichkeit steigt.

Zitat:
Wieviel sind eigentlich *zig* Jahre? (Nur, damit ich mir das vorstellen kann. 2, 20?)
eher 20 als 2...
Wusch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2009, 10:34   #137
juliajulia
Golden Member
 
Registriert seit: 08/2007
Beiträge: 1.409
Ich habe nie abgestritten, dass sich Beziehungen ÄNDERN, aber deshalb wird man nicht zwangsläufig unglücklich / weniger glücklich.
juliajulia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2009, 12:16   #138
Luthor
jolly cynic
 
Registriert seit: 02/2003
Ort: NW1
Beiträge: 16.883
Zitat:
Zitat von wusch Beitrag anzeigen
reine intuition...wissen tu ich gar nix!
Das ist mir auch schon aufgefallen.


Zitat:
nein - ganz und gar nicht! ich glaube aber, dass paare die nach 20 oder 30 jahre noch so glücklich sind wie nach ein paar monaten, (leider) die ausnahme sind.
Das glaube ich auch. Ob ich es als eine *Ausnahme* bezeichnen moechte, weiss ich nicht, aber ich glaube, es ist nicht ganz so haeufig. Darum ja auch umso kostbarer, wenn man das Glueck hat, sich in einer solchen Beziehung zu befinden.


Zitat:
zwangsläufig sicher nicht!
aber die wahrscheinlichkeit steigt.
Bei denen, die mit dem, was sie haben nicht gluecklich sind und denen etwas fehlt bestimmt. Die Frage, warum jemand dann so empfindet ist individuell verschieden. Ich glaube nicht an eine evolutionaere Vorbestimmung, denn das wuerde alle, die lange monogam zusammen sind und sich wirklich gut dabei fuehlen zu Mutationen machen.
Bei einigen mag aus Liebe Freundschaft geworden sein, bei anderen offenbart sich eine Lebensluege - man hat schon jahrelang nebeneinander hergelebt und ploetzlich ist die Gelegenheit da, die neues Leben in den Leuten erweckt, etc., etc.
Ich moechte das nicht pauschal verurteilen, ebenso wie ich das nicht pauschal okay finden moechte. Es kommt auf den Umgang an, auf die persoenlichen Vorstellungen und auch darauf, wie das ablaeuft.
Wenn man monatelang oder vielleicht sogar noch laenger belogen wird, ist das doch etwas anderes, als eine einmalige Sache.
Ob man das verzeihen moechte, muss jeder selbst wissen und ich finde es etwas befremdend, wenn andere sich darueber ein Urteil anmassen, oder wie du, Wusch, fordern, dass seitenspringen generell erlaubt sein sollte. Es ist eine Sache, die zwei miteinander ausmachen muessen, niemand sonst.


Zitat:
spätestens 2011 - falls ich falsch liegen sollte kannst mich an jedem pranger stellen!
Solche Saetze finde ich persoenlich richtig zum Kotzen. Es klingt so furchtbar nach Neid auf das Glueck von Anderen. Und weil es so etwas wie Glueck ja nicht geben kann, nicht geben darf, wird das schnell mal niedergemacht und die Aussichtslosigkeit auch verbal manifestiert. Was soll das eigentlich? Kennst du die Beziehung von JJ so gut, dass du dir eine solche Prognose erlauben kannst? Oder wolltest du einfach nur mal rumaetzen?
Wie erwachsen.

Ich bin niemand, der etwas leichtfertig wegwirft, aber wenn jemand meint, er koenne damit nicht umgehen, dann respektiere ich das. Ebenso wie ich respektiere, wenn jemand sich gleich mehrere Ausrutscher gefallen laesst. Im Ende muessen die Partner unter sich damit zurecht kommen und so handeln, wie es ihnen entspricht.

An solchen Diskussionen finde ich es immer sehr laestig, dass jeder Recht behalten will. Es gibt kein Rechtbehalten, weil es sich um individuelles Empfinden handelt.
Luthor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2009, 13:26   #139
Congo
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2009
Ort: Wilder Westen
Beiträge: 1.045
Zitat:
Zitat von wusch Beitrag anzeigen
schön! glaub' ich dir und wünsche es dir!

leider aber: wetten, dass es nicht so sein wird?

spätestens 2011 - falls ich falsch liegen sollte kannst mich an jedem pranger stellen!
Auf deinen Hobbyhellseherischen Müll kann hier jeder getrost verzichten!

Geändert von Congo (20.12.2009 um 13:29 Uhr)
Congo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2009, 01:41   #140
Wusch
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: München
Beiträge: 19.817
Zitat:
Zitat von juliajulia Beitrag anzeigen
Ich habe nie abgestritten, dass sich Beziehungen ÄNDERN, aber deshalb wird man nicht zwangsläufig unglücklich / weniger glücklich.
stimmt.
habe ich auch nie behauptet.
Wusch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2009, 01:41 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
seit 6 Jahren bin ich ihm....."hörig"...ich kann nicht mehr! DeepGreenEyes Singles und ihre Sorgen 92 19.05.2009 15:59
Fremdgehen als Dauerzustand?! MG23 Probleme in der Beziehung 195 27.02.2009 15:28
Nach 17 jahren hat sie sich in meinen besten freund verliebt... Spinny1972 Probleme in der Beziehung 9 25.02.2009 12:42
Nach 3 jahren ist Schluss nils8 Probleme nach der Trennung 6 02.10.2007 22:19
Nach 7 Jahren!!! LaOla Flirt-2007 56 24.02.2005 19:04




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:50 Uhr.