Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 25.11.2009, 02:40   #11
Wusch
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: München
Beiträge: 19.817
Zitat:
Zitat von *chen Beitrag anzeigen
Was bitte danke hat das mit kleinkariert sein oder wenig selbstbewusstsein zu tun?
Da werden die Liebe und Gefühle mit Füßen getreten. "Schatz, wir sind zwar schon jahrzehntelang zusammen und haben viele Höhen und Tiefen miteinander erlebt, aber jetzt hatte ich gerade ein bißchen Sex mit XY. Nicht schlimm, oder etwa doch?"
Es ist schlimm, wenn man von dem Partner, den man liebt und vertraut so hintergangen, belogen und betrogen wird. Mit Liebe spielt man nicht!
Und nicht jede(r) trennt Liebe und Sex. Ich könnte es jedenfalls nicht. Für mich persönlich ist das voneinander untrennbar.
wie alt bist du?
Wusch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2009, 02:40 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 25.11.2009, 02:48   #12
Wusch
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: München
Beiträge: 19.817
Zitat:
Zitat von *chen Beitrag anzeigen
Ich habe vor 8 Tagen meinen Mann mit beim Sex mit einer anderen Frau überrascht. Das ist brutal. Es ist leicht zu sagen oder sich vorzunehmen wie man/frau sich in welcher Situation verhalten würde, wenn man nicht direkt betroffen ist.
stimmt...ich sage es leicht daher.
wie lange bist du mit deinem mann zusammen?

ich bleibe mal provokant: du bist verletzt, weil dein mann ne andere f.ickt.
warum macht er das?
hast du nicht auch lust auf anderen sex?
wie wär's mit nem 3er?


Zitat:
Wenn das der Fall ist, geht es doch eigentlich nicht um den KÜHLSCHRANK an sich, sondern um Wut, Hass, Enttäuschung usw.
logisch...um den kühlschrank geht's jedenfalls nicht wirklich.


Zitat:
Gruß von einem derzeit noch tief verletzten
aber sonst sehr selbstbewussten
*chen
du bist ein mann? auch gut.

wat nu?
Wusch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2009, 02:49   #13
Wusch
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: München
Beiträge: 19.817
Zitat:
Zitat von cevetta Beitrag anzeigen
Ich glaube, dass niemand wegen ein bisshen Sex oder ein bisschen Verliebt-Seins bestehende Beziehungen in Frage stellt, sondern...dass die Beziehungen wo so etwas passiert vorab getragen sind von unüberwindbaren Problemen und der Kraftaufwand sich zu lösen allein mit Hilfe von Liebe extern funktioniert. solche Dinge passiere häufig wenn ein Partner extrem psychisch krank ist und der andere mit in das Loch hinein gezogen wird-
da laufen zumeist extreme höllische Dramen zuvor ab....

der Partner hat keinen Selbstwert mehr, sich offen zu trennen und sucht die Hilfe von außen von jemandem sich zu lösen....

so oberflächlich ist kaum jemand...Liebe aufzugeben, aber man gibt kranke Beziehungen ohne Liebe auf...wenn man nicht mehr ein noch aus kann...
zustimm, aber das meinte ich hier nicht.
Wusch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2009, 05:27   #14
JulieGreen
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Wusch,

1.Wie wuerdest du denn reagieren, wenn dir das passieren wuerde? Wenn du in einer langen Veziehung / Ehe steckst, und nach 20 Jahren betrogen wirdst?

2. Ich glaube das Fremdgehen ist nur ein Zeichen, das Problem liegt aber tiefer in der Beziehung, oder meinst du nicht? Kommt das wirklich aus heiterem Himmel, dass man sich in jemand anders verliebt? Ich meine, die Verlockung ist da, aber ich habe die Wahl, einen anderen Mann naeher an mir zu lassen oder nicht. Ich habe die Wahl, mich zu verlieben oder eben nicht. Oder wie siehst du das?
  Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2009, 10:38   #15
ISFJ
Junior Member
 
Registriert seit: 10/2009
Ort: südlich von Hamburg
Beiträge: 25
Zitat:
was ist eigentlich so schlimm daran, wenn deine frau mit nem anderen schläft und sich verliebt?
nach 20 jahren beziehungs-alltag sollte das doch gestattet sein.
du hast schließlich den viel längeren draht als der neue.

sex ist doch nicht alles.
Wenn Du das so siehst!!!! Warum ist nach 2o Jahren denn Sex mit einem/einer anderen erlaubt. Es geht auch nicht um den Sex, sondern um den Vertrauensbruch. Ist die Liebe tot, ist sie das!!!! Dann sollte aber zuerst die eine Beziehung beendet werden, bevor etwas neues begonnen wird. Die Partnerin/den Partner aber in gutem Glauben lassen und nebenbei was anderes anfangen ist für mich nicht akzeptabel. Mag altmodisch sein, aber das gehört für mich zu den Grundzügen einer Partnerschaft

Zitat:
sehe ich ein bisschen anders.
du hast ihr bedingungslos vertraut. gut. kaum geht sie aber fremd, stellst du im nachhinein bedingungen und machst sie dafür verantwortlich, dass es DIR plötzlich einfällt, nun doch bedingungen zu stellen. ist das nicht unreif?
Es geht nicht um das Fremdgehen an sich, sondern um die Beziehung zu dem anderen. Ich kann und will nicht mit einer Frau zusammen leben, die einen anderen im Kopf hat und eigentlich lieber bei ihm sein will, als bei mir. Dann soll sie es tun und eben auch die Konsequenzen tragen (Verlust der Familie und es ganzen bisherigen Lebensumfelds) Wenn man/frau sich auf sowas einlässt, kann sie von mir nicht erwarten, dass ich das einfach so toleriere. Vor allem nicht, wenn es so ist, wie bei Grönemeyers "Was soll das" ("Zu einer betrogenen Nacht hätt ich vielleicht nichts gesagt, aber Du hast ja gleich auf Liebe gemacht") Das hat mit nachträglich gestellten Bedingungen nichts zu tun, denn es ist für mich die Grundlage einer Ehe.

Du kannst da anderer Meinung sein, aber es gibt eben auch viele, die meine Einstellung teilen und eben auch eine langjährige Beziehung nicht fortsetzen wollen, weil die Grundlage (das vollständige Vertrauen) nicht mehr da ist.
ISFJ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2009, 11:12   #16
JulieGreen
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von wusch Beitrag anzeigen
ich bleibe mal provokant: du bist verletzt, weil dein mann ne andere f.ickt.
warum macht er das?
hast du nicht auch lust auf anderen sex?
wie wär's mit nem 3er?
Wenn ich da mal antworten darf:

1. Nein, ich bin nicht verletzt weil er eine andere fickt. ich bin verletzt dass ich nicht dabei sein durfte, zumindest zuschauen
2. Weil er ein Schwanz hat. Und der funktioniert, Gott sein Dank!
3. Auf Frauen, ja, auf Maenner nicht wirklich. Habe irgendwie zumindest im Moment keine Lust auf Maenner. Aber das kann sich schnell aendern.
4. Mit dir? Oder besser ein 4er, da nehmen wir Colombine zu uns
  Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2009, 13:40   #17
Yamato
Senior Member
 
Registriert seit: 11/2009
Beiträge: 724
Zitat:
Zitat von wusch Beitrag anzeigen
zustimm
hat aber wenig mit dem thread-thema zu tun, finde ich jedenfalls
Finde ich schon, denn ich habe, dadurch das ich trotz allem bei ihm geblieben bin, dieses Verhalten provoziert, denn er hat den Respekt vor mir verloren. Das passiert in der Regel immer, wenn man Seitensprünge verzeiht, oder hinnimmt. Ich würde es mit Männern vergleichen, die ihre Frauen schlagen, je weniger Gegenwehr sie erhalten, um so öfter schlagen sie zu und um so weniger Respekt haben sie vor dieser Frau.
Darum, sollte man, nach einem Seitensprung immer die Beziehung beenden und das ist weder kleinkariert noch hat es mit zu wenig Selbstbewusstsein zu tun, das ist reiner Eigenschutz.
Yamato ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2009, 13:52   #18
JulieGreen
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Na, na, na, Yamato.

erstens will ich nicht unbedingt Respekt von meinem Partner (vor allem im bett hat das nichts mit Respekt zu tun ).

Ich wuerde dann auch fremd gehen, aber die Beziehung deswegen beenden....glaub net! Einfach waere es mit Sicherheit nicht, aber jeder verdient meiner Meinung noch eine zweite Chance.

Eins verstehe ich aber nicht: wenn ich schon fremd gehe, warum soll mein Partner irgendwas davon erfahren? (es sei denn er akzeptiert es). Ich meine, ich bin auch schon mal fremdgegangen, mein damaliger Partner hat es bis zu diesem Tag nicht erfahren und wird es auch nicht. Warum soll ich meinen Partner damit belestigen? Es sei denn, ich will aus der Beziehung raus, dann mache ich gezielt "Fehler".
  Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2009, 13:59   #19
Yamato
Senior Member
 
Registriert seit: 11/2009
Beiträge: 724
Zitat:
Zitat von JulieGreen Beitrag anzeigen
erstens will ich nicht unbedingt Respekt von meinem Partner (vor allem im bett hat das nichts mit Respekt zu tun ).
Ich möchte schon, dass mein Partner mich auch respektiert (vom Bett sprechen wir hier im Moment nicht)
Zitat:
Zitat von JulieGreen Beitrag anzeigen
Ich wuerde dann auch fremd gehen, aber die Beziehung deswegen beenden....glaub net! Einfach waere es mit Sicherheit nicht, aber jeder verdient meiner Meinung noch eine zweite Chance.
Ich werde dann mal ne Bank überfallen und frag den Richter, ob ich noch ne 2. Chance bekomme? Der war gut.
Zitat:
Zitat von JulieGreen Beitrag anzeigen
Eins verstehe ich aber nicht: wenn ich schon fremd gehe, warum soll mein Partner irgendwas davon erfahren? (es sei denn er akzeptiert es). Ich meine, ich bin auch schon mal fremdgegangen, mein damaliger Partner hat es bis zu diesem Tag nicht erfahren und wird es auch nicht. Warum soll ich meinen Partner damit belestigen? Es sei denn, ich will aus der Beziehung raus, dann mache ich gezielt "Fehler".
Wenn du deinen Partner schon über 20 Jahre kennst, merkst du sofort, wenn etwas nicht stimmt, ich rede hier nicht von Kurzzeitbeziehungen.
Wie lang war deine Beziehung damals, kann ja nicht so lang gewesen sein.
Eine Wertung deines Verhaltens erspare ich uns mal.
Yamato ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2009, 14:08   #20
JulieGreen
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
1.Wir sprechen von beziehungen, und vom Fremdgehen, da ist ein Bett auch dabei (oder eine Couch, oder eine Decke, ok, ich bin auch mit einem Billiard Tisch zufrieden)

2. warum vergleichen wir denn nicht Aepfel mit Auserirdischer? Der Witz war genau so gut wie deiner

3. Meine beziehung war damals 5 jahre, wir sind dann noch zwei jahre zusammen geblieben danach. Und nein, er hat nichts gemekrt, denn es gab nichts zu merken, es war halt Sex und nichts mehr. Sein Hund hat es aber gemerkt, auf einmal konnte er mich nicht mehr ... riechen und hat sich eigenartig verhalten. Oder vielleicht lag es auch an meinem schlechten Gewissen
  Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2009, 14:08 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
seit 6 Jahren bin ich ihm....."hörig"...ich kann nicht mehr! DeepGreenEyes Singles und ihre Sorgen 92 19.05.2009 15:59
Fremdgehen als Dauerzustand?! MG23 Probleme in der Beziehung 195 27.02.2009 15:28
Nach 17 jahren hat sie sich in meinen besten freund verliebt... Spinny1972 Probleme in der Beziehung 9 25.02.2009 12:42
Nach 3 jahren ist Schluss nils8 Probleme nach der Trennung 6 02.10.2007 22:19
Nach 7 Jahren!!! LaOla Flirt-2007 56 24.02.2005 19:04




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:59 Uhr.