Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 27.11.2009, 14:09   #101
HelftMir
Special Member
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 7.190
Glückwunsch!

Daraus entnehme ich, daß es SO schlimm also nicht steht.
Hört sich fast so an, als suche Deine Frau eigentlich auch einen Weg zurück.
Und ihren Humor hat sie offenbar auch noch nicht gänzlich verloren.

Frag sie weiter aus,ich glaub, sie mag das.

LG!
helfi
HelftMir ist offline  
Alt 27.11.2009, 14:09 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 27.11.2009, 14:30   #102
Purpleswirl
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Rudolf B. Beitrag anzeigen
ich höre euch jetzt schon. "du hättest ablehnen und stattdessen eine prinzipiendiskussion anfangen sollen!"
Nicht von mir.
Das ist überhaupt der einzige Weg, der euch noch auf den Weg zu einer Liebe zurückführen kann.

Der flirtende, sanfte, leichte _selbstverständliche_ Umgang miteinander.
Euch neu erkennen, erobern und erleben.

Da wäre es dann äußerst dumm, eine Situation, die sich so selbstverständlich ergibt, in ihrer Dynamik abzuwürgen.

Schön, dass das so zwischen euch noch möglich ist.

Und jetzt werde nicht größenwahnsinnig und behalte im Auge, dass du hier als der werbender, interessierter Verehrer gefragt bist und nicht als die Axt im Walde - es geht um EUCH, nicht um dich.
Purpleswirl ist offline  
Alt 27.11.2009, 14:47   #103
Lichtwirbel*
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Klingt doch alles wunderbar.

Die Geschichte mit dem Küchenbrett ist köstlich und sollte dich vor jeglichen Halbherzigkeiten warnen. Nicht vergessen: Sie ist eine Frau.
 
Alt 27.11.2009, 14:53   #104
GiselleDortmund
 
Registriert seit: 04/2002
Ort: Dortmund
Beiträge: 12.618
Zitat:
Zitat von Findus Beitrag anzeigen
...auf jeden Fall kommt sie bei Deinen Beschreibungen nie gut weg...positive Veränderungen hören sich anders an. Du schreibst wenig liebevoll und respektvoll über sie. Wofür Du Jahre gebraucht hast, nämlich die Erkenntnis, dass es Veränderungen geben sollte...das soll sie in 3 Tagen schaffen, ohne zu wissen...dass Du das für Dich beschlossen hast.
Ahhhh, ich würde mir wünschen, hier eine Schilderung der gesamten Ehesituation von ihrer Seite zu lesen.

Ich könnte mir ihre Gedanken so vorstellen. Sie ahnte, dass da etwas mit einer anderen gelaufen ist und ihre Freundinnen, oder jemand der sich auskennt, wird ihr geraten haben, sich folgende Fragen zu stellen....

Will ich meinen Kindern das Elternhaus nehmen, oder lebe ich nach dem Motto *WAS ICH NICHT WEISS, MACHT MICH NICHT HEISS!"

Will ich als Alleinerziehende leben? Falls nicht ..... finde ich einen neuen Partner, der meine Kinder akzeptiert? Was ich habe (an Rudolf) weiß ich, was ich bekomme, steht in den Sternen.

Liebe? Mal schauen, wenn die Kinder aus dem Gröbsten raus, oder aus dem Haus sind, ist es immer noch früh genug, diese Ehe in die Tonne zu kloppen und einem anderen Mann und der Liebe zu begegnen.

Also, wenn Du @Rudolf noch etwas retten möchtest, rede mit ihr und vor allem frage sie, ob sie möchte, dass es so wie bisher weiterläuft oder ob sie mit Dir *gemeinsam* etwas für ein echtes Miteinander tun will.

================================================================
Ups.....da hätte ich wohl bis zu Ende lesen sollen .... Ok, das werde ich jetzt mal machen.
--------------------------------------------------------------------------------------------

Gut, habe ich gemacht ...... irgendwie sagt mir da mein Bauchgefühl .... und meine Lebenserfahrung ...... NEIN, ich sage es nicht .... ist zwecklos und bringt nix ....denn es wäre reine Spekulation.

Geändert von GiselleDortmund (27.11.2009 um 15:24 Uhr)
GiselleDortmund ist offline  
Alt 27.11.2009, 15:06   #105
HelftMir
Special Member
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 7.190
Sie haben doch grad was miteinander getan!
Für mich sah das so aus, als hätte die Frau es gar nicht mehr zu hoffen gewagt, daß ihr Mann sich nochmal für sie interessieren würde.
Ich meine: Nur weil er sie über ihre Ernährung ausgefragt und ihr ein etwas plumpes Kompliment gemacht hat, hat sie schon wieder Lust auf ihn - das klingt doch wirklich so, als würde sie ihn eigentlich durchaus noch lieben, nur bisher war sie durch sein Desinteresse abgetörnt.

Vielleicht hat jetzt auch bei ihr das Nachdenken eingesetzt, und sie macht sich Gedanken, wie man einander wiederfinden könnte. Vielleicht fällt ihr jetzt auch wieder ein, was da früher mal zwischen den beiden gewesen ist.

Ich seh das nicht so schwarz. Aber jetzt nicht auf den Lorbeeren ausruhen, Rudolf, ne?!
HelftMir ist offline  
Alt 27.11.2009, 15:10   #106
Purpleswirl
abgemeldet
Zitat:
Zitat von GiselleDortmund Beitrag anzeigen
Ahhhh, ich würde mir wünschen, hier eine Schilderung der gesamten Ehesituation von ihrer Seite zu lesen.

Ich könnte mir ihre Gedanken so vorstellen. Sie ahnte, dass da etwas mit einer anderen gelaufen ist und ihre Freundinnen, oder jemand der sich auskennt, wird ihr geraten haben, sich folgende Fragen zu stellen....

Will ich meinen Kindern das Elternhaus nehmen, oder lebe ich nach dem Motto *WAS ICH NICHT WEISS, MACHT MICH NICHT HEISS!"

Will ich als Alleinerziehende leben? Falls nicht ..... finde ich einen neuen Partner, der meine Kinder akzeptiert? Was ich habe (an Rudolf) weiß ich, was ich bekomme, steht in den Sternen.

Liebe? Mal schauen, wenn die Kinder aus dem Gröbsten raus, oder aus dem Haus sind, ist es immer noch früh genug, diese Ehe in die Tonne zu kloppen und einem anderen Mann und der Liebe zu begegnen.
Köstlich...
Man könnte glatt eine Fortsetzung in dem locker, flockigen "Rudolf-Stil" schreiben, dann wirds hier noch richtig lustig.

Zitat:
Ups.....da hätte ich wohl bis zu Ende lesen sollen .... Ok, das werde ich jetzt mal machen.
Ja, das solltest du tun.
Purpleswirl ist offline  
Alt 27.11.2009, 15:29   #107
GiselleDortmund
 
Registriert seit: 04/2002
Ort: Dortmund
Beiträge: 12.618
Zitat:
Zitat von Rudolf B. Beitrag anzeigen
.....dann fiel mir nichts mehr ein, doch da gab es tatsächlcih noch ein rätsel zu lösen. "warum isst du keinen kohlehydrate nach 18 uhr?" wollte ich wissen, denn das ist nun wirklich unverständlich und verwirrte mich nicht mehr als hätte sie gesagt, dass sie montags generell nichts rotes esse. ich war auf allerlei gefasst. dass sie einer geheimen sekte beigetreten sei in der das nicht erlaubt ist, zb. oder dass abendliche kohlehydrate allergische reaktionen hervorrufen, unglück bringen oder für schlechtes wetter sorgen. all das hätte mich weniger überrascht als ihre sofortige reaktion: "du findest also ich bin zu dick?" hääää? r
Die Reaktion passt nicht.

Sie kann höchstens gesagt haben....: "Ich esse keine Kohlehydrate nach 18:00 Uhr, weil ich Angst habe, dass ich sonst zu dick werde!"
GiselleDortmund ist offline  
Alt 27.11.2009, 15:46   #108
Purpleswirl
abgemeldet
Zitat:
Zitat von GiselleDortmund Beitrag anzeigen
Die Reaktion passt nicht.

Sie kann höchstens gesagt haben....: "Ich esse keine Kohlehydrate nach 18:00 Uhr, weil ich Angst habe, dass ich sonst zu dick werde!"
Das wäre logisch.
Aber die Logik zählt nachweislich nicht unbedingt wirklich, wenn es um derartige Nicklichkeiten geht.
Da "will" man sich vielleicht auch teilweise missverstehen, um sich überhaupt berühren und reiben zu können, bevor man wieder in der Leere versinkt.

Das sollte man also nicht überbewerten und zur Grundsatzdiskussion auswalzen.
Dann gäbe es nämlich keine Zeit und Gelegenheit mehr für's Bettgeflüster.

Auch, dass Rudolf das "Brett" so galant weggesteckt hat und dafür Komplimente austeilt, finde ich sehr gelungen. Ebenso, wie ich es von seiner Frau sehr diplomatisch und entgegenkommend finde, ihn deswegen nicht gezielt anzuzicken, sondern ihm das lockende Weib zu geben.
Die Energie, die auf Konfrontation gepolt ist, geschickt umgeleitet (von beiden) und in was Positives verwandelt.
Ein klassischer Flirt und ziemlich prickelnd.

Also, mir gefällt das.

Geändert von Purpleswirl (27.11.2009 um 15:51 Uhr)
Purpleswirl ist offline  
Alt 27.11.2009, 15:47   #109
blubablub
Member
 
Registriert seit: 06/2009
Beiträge: 413
So aus reinem Interesse. Also du arbeitest die Woche über und sie nur am Wochenende wenn du frei hast? Und unter der Woche habt ihr dann noch jemanden der das Haus putzt?

Was macht denn deine Frau den ganzen Tag, wenn die Kinder in der Schule/Kindergarten sind und das Haus geputzt wird?
blubablub ist offline  
Alt 27.11.2009, 16:01   #110
Purpleswirl
abgemeldet
Zitat:
Zitat von blubablub Beitrag anzeigen
Was macht denn deine Frau den ganzen Tag, wenn die Kinder in der Schule/Kindergarten sind und das Haus geputzt wird?
Interessiert doch hier gar nicht (oder hab ich was verpasst?). Und wenn sie sich den ganzen Tag die Nägel feilt...
Purpleswirl ist offline  
Alt 27.11.2009, 16:01 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die 68er-Bewegung und ihre Folgen Congo Grundsatzdiskussionen 160 09.11.2009 19:36




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:47 Uhr.