Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 04.12.2009, 18:30   #191
Rudolf B.
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2008
Beiträge: 244
Zitat:
Liebeswochenende für Euch
Zitat:
Wochenend"reise" mit der ganzen Familie
:o) ... julia, hast du kinder im alter von meinen? (3 und 11). urlaub mit kindern ist alltag unter verschärften bedingungen. nie, ich betone niemals käme ich auf die idee, mir diesen stress für ein wochenende anzutun, es seidenn wir fahren zu oma, wo ich weiß, dass sie sich wohlfühlen, das essen passt und ich nicht einen halben kofferraum voll zubehör mitschleppen muss um meine kinder am zielort bei laune zu halten. die idee von einem wochenende ist gut, machen wir auch einmal im jahr (wobei es beim letzen mal erstmals nicht schön war) aber OHNE kinder!!
Rudolf B. ist offline  
Alt 04.12.2009, 18:30 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 04.12.2009, 18:47   #192
GiselleDortmund
 
Registriert seit: 04/2002
Ort: Dortmund
Beiträge: 12.618
Zitat:
Zitat von Rudolf B. Beitrag anzeigen
ist das so? ich fürchte fast, du hast da falsche vorstellungen. ein leben wie du es dir vorstellst gibt es in romanen und märchen. die realität sieht nach 20 jahren beziehung wohl (leider) anders aus. was meine frau verdient, ist ein mann, der das auto volltankt, weil sie das immer vergisst und andernfalls 2x im monat auf der straße stehenbleiben würde. es ist ein mann, der sich an ihre lieblingsblumen erinnert und sie schenkt, wenn sich der tag des kennenlernens jährt, es ist der mann, der die hustende tochter rumträgt, bis sie einschläft (weil mamas rücken das nciht mitmacht) und am heimweg von der apotheke noch rachendrachen kauft, weil mutter und tochter die um diese jahreszeit sehr mögen, es ist ein mann, der spieleabende mit ihrer schwester nebst mann organisiert, obwohl er die beiden nicht besonders mag. und genau den hat sie. es ist einfach ein mann, der da ist, wenn er gebraucht wird. der hilft und unterstützt und das leben ein bissl leichter macht. ich würde mal sagen davon hat sie mehr als von glühender verehrung und allnächtlichen erotischen exzessen.... denk darüber mal nach.

würden nur ehen bestehen die die von dir gestellten voraussetzungen erfüllen dann hätten wir eine scheidungsrate von 95% ... großzügig gerechnet
Richtigstellung ..... eine Scheidungsrate von 100 %.

Aber jetzt mal ganz ehrlich. Kämen Ehemänner aus heiterem Himmel mit solchen Vorschlägen würde jede, ich wiederhole JEDE Ehefrau vermuten, dass er entweder ein schlechtes Gewissen hat, oder von der Geliebten verlassen wurde.
GiselleDortmund ist offline  
Alt 04.12.2009, 19:14   #193
juliajulia
Golden Member
 
Registriert seit: 08/2007
Beiträge: 1.409
Zitat:
Zitat von GiselleDortmund Beitrag anzeigen
Du hast keine eigenen Kinder?

Dann bleiben viele Frauen beim Ehemann, um aus den Kindern keine Scheidungswaisen zu machen.

Sie erhalten ihnen so lange wie möglich das warme Nest einer Familie, wenn er ein guter Vater und ein fürsorglicher Ehemann ist.

Es gibt ja keine Streitereien oder physische Gewalt, die Kindern selbstverstänlich einen größeren Schaden zufügen würden, als wenn sich die Eltern trennen.
Nein, ich habe noch keine Kinder, aber ich glaube, dass eine kaputte Beziehung Kindern mehr schadet als eine Trennung. Wobei es da natürlich drauf ankommt, in welcher Weise die Beziehung kaputt ist.
Und ich kann mir nicht vorstellen, dass ich mit einem Mann zusammensein könnte, den ich nicht mehr liebe.
Zitat:
Zitat von Rudolf B. Beitrag anzeigen
:o) ... julia, hast du kinder im alter von meinen? (3 und 11). urlaub mit kindern ist alltag unter verschärften bedingungen. nie, ich betone niemals käme ich auf die idee, mir diesen stress für ein wochenende anzutun, es seidenn wir fahren zu oma, wo ich weiß, dass sie sich wohlfühlen, das essen passt und ich nicht einen halben kofferraum voll zubehör mitschleppen muss um meine kinder am zielort bei laune zu halten. die idee von einem wochenende ist gut, machen wir auch einmal im jahr (wobei es beim letzen mal erstmals nicht schön war) aber OHNE kinder!!
Nö, ich habe keine Kinder. Meinetwegen könnt Ihr die Kinder auch abgeben , aber ich ging halt davon aus, dass ein Wochenende MIT Kindern leichter zu bewerkstelligen wäre, weil Großeltern ja auch nicht immer Zeit/Lust haben, die Kinder zu nehmen.
juliajulia ist offline  
Alt 04.12.2009, 22:20   #194
Purpleswirl
abgemeldet
Zitat:
Zitat von GiselleDortmund Beitrag anzeigen
Richtigstellung ..... eine Scheidungsrate von 100 %.
Sorry, Giselle, aber das kann nicht sein und so muss ich dir diesbezüglich widersprechen.

Wenn eine Ehe so läuft, dann erzeugt sie genau diese Ödnis, Leere und Kälte, die gerade Rudolf so schmerzlich quält.

Ihm ging es hier nicht darum, ungeliebter Ehemann, einer ungeliebten Frau zu bleiben und eine Zweckehe zu führen, damit alle gut versorgt sind.
Er wollte genau dieses Gefühl zurück, seine Frau doch endlich wieder lieben zu können, da nach Jahren des Liebesmangel, sein Leben eben wohl doch nicht so gehaltvoll ist, wie er es gerne hätte.

Wenn es nur darum geht, dass hier eine Ehe fortgeführt wird, wie sie auch die vergangenen Jahre schon geführt wurde, dann gäbe es hier keinen Grund für den Thread und Diskussionen, denn eine Trennung/Scheidung stand doch bisher überhaupt nicht zur Debatte - weder für Rudolf noch für seine Frau.

Er sucht die Liebe und nun sucht sogar seine Frau sie, was die Sache keinesfalls vorteilhafter gestaltet - nur noch öder, leerer und kälter.

Schon immer ganz erstaunlich, wie ein Thread in seinem Verlauf gerade vom Threadersteller oftmals in das totale Gegenteil umgebogen wird und man sich lieber selbst Lügen straft, als sich den Tatsachen zu stellen.
Purpleswirl ist offline  
Alt 04.12.2009, 22:30   #195
Passions
Senior Member
 
Registriert seit: 07/2008
Ort: Nachbarin von Garten Eden
Beiträge: 559
Zitat:
Zitat von Purpleswirl Beitrag anzeigen
Schon immer ganz erstaunlich, wie ein Thread in seinem Verlauf gerade vom Threadersteller oftmals in das totale Gegenteil umgebogen wird und man sich lieber selbst Lügen straft, als sich den Tatsachen zu stellen.
Weil dazu gehört großer Mut es einzugestehen und der TS kann nur für sich allein aus den Ideen hier, für SICH und seine Situation ob wahr oder nicht wahr - entscheiden!!! Aber Du hast recht... würde mich deinem letztem Post anschließen!
Passions ist offline  
Alt 04.12.2009, 22:46   #196
Rudolf B.
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2008
Beiträge: 244
4. türchen
ich wurde gebeten, über meinen weihnachtskalender weiter zu berichten, was ich natürlcih gern tue.
das heutige türchen musste ich gestern schon vorbereiten und ich war dankbar für eine idee, 24 zu finden wird eine wirkliche herausforderung.
meine gattin hat zwei schwestern, und ich habe mit großem abstand die beste von dreien bekommen. *** ist die jüngste und eigentlich sehr lieb, nicht besonders hell aber harmlos, sie ist schon seit ewigkeiten mit ihrem *** verbandelt, und er passt perfekt zu ihr. meine gattin liebt die gesellschaft der beiden und in der tat, es ist immer unterhaltsam. sie gehören zu der gattung, die es nicht lassen können, sich ständig mit kosenamen zu bewerfen. "maus" und "mausbär" in diesem fall. nicht ab und zu mal oder wenn sie allein sind, nein, immer. bei jeder sich bietenden gelegenheit und auch bei gelegenheiten, die gar keine sind. "mausbär, gibst du mir bitte den zucker, mausbär?"
ich vertreibe mir meine zeit wenn sie da sind damit mit mir selbst wetten abzuschließen, wieviele sätze bis zur nächsten "maus" oder "-bär" vergehen, mehr als zwei sind es nie.
insofern sind abende mit den beiden kurzweilig, aber doch ein wenig anstrengend. aber meine frau liebt die beiden und läd regelmäßig zu "spieleabenden" ein. das sind jetzt nicht etwa poker oder ähliches sondern "lustige gesellschaftsspiele", die meistens maus aussucht. besonders beliebt ist eines in dem man die jeweils anderen einschätzen muss. "wer von den mitspielern hat in der schule abgeschrieben?" ähm .. gegenfrage: who the fuck cares??? ... aber es gibt auch "prickelnde" fragen, die von mausbär immer mit dem größten vergnügen vorgetragen und von maus mit vergnügtem glucksen quitiert werden. "wer von den mitspielern hat am häufigsten sex-phantasien?" ... na toll, entweder ich hau meine gattin in die pfanne (die diese spiele zwar mag aber trotzdem sehr empfindlich reagiert) oder ihre sippe. das sind die gelegenheiten, bei denen ich mich zur rauchpause vors haus verabschiede ... das kann dann schonmal ein stündchen dauern ...
da es beim weihnachtskalender allerdings einzig darum gehen soll, meine frau zu erfreuen rief ich gestern abend die beiden an. *** meldet sich und ich musste mir auf die zunge beißen, um ihn nicht mit "hallo mausbär" zu begrüßen (meine gattin und ihn nennen ihn schon seit vielen jahren insgeheim auch so) und dann machte ich das date für samstag klar. entsprechende sms kam heute als 4. türchen auf ihr handy

ps: die letzen beiden postings entstanden während ich den text hier schrieb. aus prinzip gehe ich auf äußerungen von purple nicht ein. wer meinen thread verfolgt hat weiß warum und sieht gerade in ihrem letzten posting einen guten beweis dafür.

Geändert von Rudolf B. (04.12.2009 um 22:50 Uhr)
Rudolf B. ist offline  
Alt 04.12.2009, 22:57   #197
Passions
Senior Member
 
Registriert seit: 07/2008
Ort: Nachbarin von Garten Eden
Beiträge: 559
Zitat:
ps: die letzen beiden postings entstanden während ich den text hier schrieb. aus prinzip gehe ich auf äußerungen von purple nicht ein. wer meinen thread verfolgt hat weiß warum und sieht gerade in ihrem letzten posting einen guten beweis dafür.
Rudolf B. Ich frage dich nochmal danach, warum nicht? Sind dir diese Antworten von Purpleswirl zu schwer, und doch die naheliegendsten...die die dich schmerzlich treffen? Und doch viel Fragen beantworten...Du sie aber nach hinten in dein "Unterbewustsein" schiebst?
Passions ist offline  
Alt 04.12.2009, 23:07   #198
GiselleDortmund
 
Registriert seit: 04/2002
Ort: Dortmund
Beiträge: 12.618
Zitat:
Zitat von Purpleswirl Beitrag anzeigen
Sorry, Giselle, aber das kann nicht sein und so muss ich dir diesbezüglich widersprechen.
Zitat:
Zitat von Rudolf B. Beitrag anzeigen
.... ich würde mal sagen davon hat sie mehr als von glühender verehrung und allnächtlichen erotischen exzessen.... denk darüber mal nach.

würden nur ehen bestehen die die von dir gestellten voraussetzungen erfüllen dann hätten wir eine scheidungsrate von 95% ... großzügig gerechnet
Ich habe mich auf diese Aussage von Rudolf bezogen, die übereinstimmt mit dem, was ich so um mich herum aus Erzählungen mitbekomme.
Ich jedenfalls kenne keine Ehen in meinem Umfeld, in denen es nach 20 Ehejahren noch *glühende* Verehrung und allnächtliche erotische Exzesse gibt.

Vertrauen, Geborgenheit, Wärme, gegenseitiger Respekt *JA*. Es wäre aber eine Illusion, wenn jemand glaubt, dass man eingeschlafene Gefühle wieder erweckt oder das Feuer in der Ehe neu entfacht, indem die Eheleute sich eine kurzzeitige Auszeit (z.B. eine Woche) vom Alltag verordnen.
GiselleDortmund ist offline  
Alt 04.12.2009, 23:09   #199
Purpleswirl
abgemeldet
Rudolf, du machst dich lächerlich.

Wenn du meinst, dass es dir dadurch besser geht, dann nur zu.
Mir kann es schließlich egal sein.
Purpleswirl ist offline  
Alt 04.12.2009, 23:16   #200
GiselleDortmund
 
Registriert seit: 04/2002
Ort: Dortmund
Beiträge: 12.618
Zitat:
Zitat von Rudolf B. Beitrag anzeigen
*** ist die jüngste und eigentlich sehr lieb, nicht besonders hell aber harmlos, sie ist schon seit ewigkeiten mit ihrem *** verbandelt, und er passt perfekt zu ihr. meine gattin liebt die gesellschaft der beiden und in der tat, es ist immer unterhaltsam. sie gehören zu der gattung, die es nicht lassen können, sich ständig mit kosenamen zu bewerfen. "maus" und "mausbär" in diesem fall. nicht ab und zu mal oder wenn sie allein sind, nein, immer. bei jeder sich bietenden gelegenheit und auch bei gelegenheiten, die gar keine sind. "mausbär, gibst du mir bitte den zucker, mausbär?"
ich vertreibe mir meine zeit wenn sie da sind damit mit mir selbst wetten abzuschließen, wieviele sätze bis zur nächsten "maus" oder "-bär" vergehen, mehr als zwei sind es nie.
OH MEIN GOTT .... Mir würde sich der Magen umdrehen, wenn jemand in meiner Nähe diese Kosewörter benutzt.
GiselleDortmund ist offline  
Alt 04.12.2009, 23:16 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die 68er-Bewegung und ihre Folgen Congo Grundsatzdiskussionen 160 09.11.2009 19:36




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:00 Uhr.