Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 16.12.2009, 22:35   #341
EisblumeLouise
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von GiselleDortmund Beitrag anzeigen
Bei Dir ist dann der Punkt zur Rettung überschritten, die Tür zu Deinem Herzen ist zu oder das Faß ist voll. So war es bei mir nach 25 Ehejahren. Ganz kurz vor der Silberhochzeit habe ich meinen Mann verlassen. Dann reicht irgendein Auslöser und einer von Euch wird gehen.... Es sei denn, es geschieht noch ein Wunder.
@ Giselle
Irgendwie muss ich Dir wohl leider Recht geben. Es scheint der Punkt zur Rettung überschritten zu sein. Es gibt zurzeit genügend Auslöser, die sich summieren - so sehe ich das aber nur. Mein Mann wird nie von selbst gehen - dazu liebt er sein bequemes Leben zu Hause zu sehr...
Ob noch ein Wunder geschieht?
Mich stört, weil man nie mit ihm Reden kann. Früher, als unser Kind noch kleiner war, fiel das nicht so extrem auf. Aber es gab in den letzten Monaten einfach Situationen, über die man reden sollte und muss.
Heute habe ich erfahren, dass mein Vater schwer an Krebs erkrankt ist und habe es ihm gesagt. Morgen ist die Entnahme der Gewebeprobe. Mein Mann saß am PC , schaute nicht auf und sagte nur "Ja". Wir haben ein gutes Verhältnis zu meinem Vater! Kann man wirklich so gefühlskalt sein?

In dem Moment war mir wieder alles klar!
Als Außenstehender würde jeder vermutlich sagen: "Schick ihn sofort in die Wüste!"
Genauso habe ich in dem Moment gedacht.
Ich habe ihn dann später darauf angesprochen, wie er reagiert hat (ist ja kein Einzelfall bei ihm). Erfolg hatte ich nicht viel. Er gab wieder mir die Schuld an unserer Lage.
Eine gute Bekannte ist auch an Krebs vor Wochen erkrankt - da hatte er genauso reagiert und zu dem Zeitpunkt war unsere Ehe besser.

Mal ehrlich: Und dann wundert sich "Mann", wenn ich einen Handyflirt anfange...
Der Flirt ist mittlerweile beendet. Aber ein schlechtes Gewissen gegenüber meinem Mann werde ich künftig nie wieder haben, sollte es mir wieder passieren. Normalerweise würde ich schreiben, es wird nie wieder passieren. Dazu kann ich aber nicht stehen.
 
Alt 16.12.2009, 22:35 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 17.12.2009, 08:43   #342
Rudolf B.
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2008
Beiträge: 244
ich verstehe die ersten zusammenhänge

ihr lieben, in den letzten beiden tagen haben wieder so viele von euch wirklich gescheite sachen geschrieben, zu denen ich gerne etwas sagen würde. ich werde es auch nachholen, doch die kurze pause jetzt lieber nutzen um über etwas neues zu berichten. doch vorab zumindest soviel: dass ihr euch die zeit nehmt, meine geschichte zu lesen und euere gedanken aufzuschreiben ist ein wunderbares geschenk für mich. diese zuwendung ist etwas ganz besonderes, hilfreiches, und ich möchte mich ganz herzlich dafür bedanken.

auf der suche nach einem geschenk im internet (buch) stolperte ich über ein hörbuch, das ich mir bestellt habe. hörbuch ist immer gut. ich habe derzeit ja schon eine lektüre, die wirklich gut ist, aber die zeit um richtig voranzukommen habe ich nicht. das wird im urlaub anders sein, aber bis dahin dauert es noch eine woche. das hörbuch hingegen war schon gestern in der post und da meine frau gestern abend auf einer weihnachtsfeier war nutzte ich die zeit zum geschenke einpacken und hörte nebenher das buch. es dauert etwa eine stunde und ich hörte es zweimal, in auszügen dreimal, manches verstand ich erst dann, zwischendurch muss man ab und zu mal auf pause drücken, um über etwas nachzudenken.

mir ist beim hören etwas neues klar geworden, auf das ich allein wohl nie gekommen wäre. es ging in dem buch darum, dass jeder andere arten hat, seine liebe zum ausdruck zu bringen und dass man mit der art des partners nichts anfangen kann, wenn sie anders ist als die die man selbst braucht. anders: der partner schickt signale, aber man decodiert sie nicht und wartet seinerseits auf ganz andere, die nicht kommen. das führt dazu dass man enttäuscht ist und selbst aufhört, signale zu schicken.

jedes kind benötigt existenziell das gefühl geliebt zu werden, natürlich auch noch als heranwachsender. deshalb sucht man instinktiv im verhalten der eltern nach signalen, die man als "sie lieben mich bestimmt" verbuchen kann. in meinem fall gab es keine zärtlichkeiten, keinen hang zu liebevollen geschenke, wenig gemeinsame "quality-time" und nicht mehr als die nötige hilfsbereitschaft die es braucht um einen haushalt am laufen zu halten. aber es gab lob und anerkennung für leistungen. das habe ich schon früh zu spüren bekommen. wenn ich gute noten schrieb waren meine eltern stolz auf mich, sagten und zeigten mir das auch, ebenso wenn ich etwas anderes, besonderes geleistet hatte. dann fühlte ich mich geliebt (weiß ich erst seit gestern, hatte mir nie gedanken darüber gemacht). das führte dazu, dass ich ein fleißiger, ehrgeiziger und erfolgreicher schüler wurde und nebenher immer - nennen wir es mal ungewöhnliche projekte - etwas neues in angriff nahm. so bin ich groß geworden, das kenne ich und das liegt mir. lob und anerkennung sind also liebesbeweise mit denen ich was anfangen kann.
meine affäre wusste das natürlich nicht, aber sie wählte instinktiv den richtigen kanal und lobte mich schon am tag des einzuges, sagte mir, wie mutig es ist diese stelle anzunehmen, was für eine herausforderung, ermunterte mich aber gleichzeitig und brachte zum ausdruck, dass sie mir das durchaus zutraut. ich hatte meine "sprache der liebe" seit jahren nicht gehört, meine frau hat eine völlig andere weise sich auszudrücken und mir war auch nicht klar, dass ich es vermisst hatte, aber nun verstehe ich, warum es zwischen mir und der affäre sofort gefunkt hatte. für sie sind lob und anerkennung genauso wichtig und wir lagen deshalb auf einer wellenlänge. natürlich fand ich sie auch hübsch, aber ich hatte schon vor ihr viele hübsche frauen kennengelernt und mich trotzdem nicht verliebt. vieles in der "beziehung" hat nicht gestimmt und es hat sich auch nie "richtig" angefühlt aber ich habe mich nie so sehr angenommen und geliebt gefühlt wie in diesen jahren (ich wusste nur bis jetzt nie warum) und deshalb hing ich auch jahre nach der trennung noch immer so an ihr, dachte mir, sie könne mir (wenn sie nur wollen würde) etwas geben, das ich dringend zum leben brauche und wäre deshalb einzigartig und unverzichtbar für mich. nun weiß ich, sie sprach nur einfach die richtige sprache ... wie lächerlich simpel.

nun weiß ich endlich, was ich meiner frau sagen muss! ein "wir sollten uns wieder mehr mühe geben uns zu lieben" gab es an neujahr 2009 schonmal von mir. sie hat auch durchaus annehmend reagiert damals, konnte aber nichts damit anfangen. wir waren dann eine weile bewusst "nett" zueinander, haben uns kleine geschenke gemacht und und öfter mal in den arm genommen, aber es kam nicht recht an und verlor sich schließlich wieder.
die "liebessprache" die meine frau spricht ist ganz offensichtlich die der hilfsbereitschaft. anderenfalls würde sie sich nicht so sehr darüber aufregen, dass ich die kleinen gefälligkeiten um die sie mich bittet nicht konsequent ausführe. sie fühlt sich geliebt, wenn jemand etwas für sie tut. umgekehrt tut sie ja auch viel für mich (nur dass ich es nicht zu schätzen wusste,es mir selbstverständlich erschien und nicht als liebesbeweis). ich wusste ohne nachzudenken was zu tun war. während ich das buch das zweite mal hörte räumte ich meinen teil des kleiderschrankes komplett aus, faltete alles neu und räumte es wieder ein. eine in meinen augen völlig unnötige arbeit, die meine frau aber immer nachdrücklicher gefordert hatte. es geht ja nicht darum, nur dinge zu tun, die einem selbst besonders wichtig und richtig erscheinen. wenn man die liebe seines partners ansprechen will klappte es einfach am unmissverständlichsten, wenn man es so macht, wie der partner es versteht. ich habe ein handyfoto von dem neu eingeräumten schrank gemacht und ihr als mms auf die weihnachtsfeier geschickt. ne halbe stunde später war sie zuhause und hat sich gefreut, als hätte sie ein riesen geschenk bekommen. hatte sie ja auch. es war so einfach .... aber ich hätte es allein nicht erkannt. muss leider weiter arbeiten und melde mich später wieder.
Rudolf B. ist offline  
Alt 17.12.2009, 08:51   #343
monamania
Nordisch
 
Registriert seit: 05/2008
Ort: Emskopp
Beiträge: 2.726
Was für eine (Selbst-) Erkenntnis, Rudolph! Ein Therapeut hätte keine bessere Arbeit leisten können, als dieses simple Hörbuch.

Teilchen für Teilchen setzt sich das Puzzle zusammen und du erkennst mittlerweile das Bild, das einmal daraus entstehen wird.

Ich freu mich für dich!

Könntest du deine Erkenntnisse mit deiner Frau teilen?
monamania ist offline  
Alt 17.12.2009, 10:38   #344
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 12.315
Zitat:
Zitat von Rudolf B. Beitrag anzeigen
ich habe ein handyfoto von dem neu eingeräumten schrank gemacht und ihr als mms auf die weihnachtsfeier geschickt. ne halbe stunde später war sie zuhause und hat sich gefreut, als hätte sie ein riesen geschenk bekommen.
wie süß
Anna-Lia ist offline  
Alt 17.12.2009, 11:29   #345
GreatBallsofFire
Ein Buch über Nerds!!
 
Registriert seit: 01/2007
Ort: Hoch den Rock, rein den Stock!
Beiträge: 11.530
Zitat:
Zitat von Rudolf B. Beitrag anzeigen
..nun weiß ich endlich, was ich meiner frau sagen muss!


Hahaha, Rudolf! Und Deine Frau sollte sich mal ein bischen Mühe geben, um aus dem was Du so sagt, etwas zu machen.
GreatBallsofFire ist offline  
Alt 17.12.2009, 12:12   #346
Lichtwirbel*
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
100 Punkte!
 
Alt 17.12.2009, 14:27   #347
Narrenopfer
__________________
 
Registriert seit: 11/2007
Beiträge: 8.896
Zitat:
wie lächerlich simpel...
...aber elementar wichtig.


Zitat:
ich habe ein handyfoto von dem neu eingeräumten schrank gemacht und ihr als mms auf die weihnachtsfeier geschickt. ne halbe stunde später war sie zuhause und hat sich gefreut, als hätte sie ein riesen geschenk bekommen.
Mir wird das Thema zu haarig, die Liebe am neu eingeräumten Kleiderschrank festmachen, nun ja. Das Problem der verschiedenen Sprachen ist mir durchaus bekannt, aber das führt jetzt recht weit. Ab hier würde ich lieber mit Deiner Frau schreiben, den Beiträgen nach liegt die Unstimmigkeit bei ihr.


Wie auch immer, viel Glück euch Beiden...
Narrenopfer ist offline  
Alt 17.12.2009, 15:06   #348
HelftMir
Special Member
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 7.190
Super-Aktion, ihr gleich das Foto als MMS zu schicken!

Vielleicht ist das mit dem Lob für Leistungen und der Hilfe im praktischen Leben generell oft der Unterschied zwischen männlichem und weiblichen Liebesbedürfnis.
Ich war auch hellauf begeistert und fühlte mich echt geliebt, als mein Freund letztens die ganze Wohnung so richtig auf Vordermann gebracht hatte.

Vielleicht kannst Du die Nestpflege beinahe gleichsetzen mit der Pflege Deiner Beziehung. Wenn das die Stimmung Deiner Frau dermaßen aufhellt, versteht Ihr Euch vermutlich gleich von selbst viel besser.

Hat mich auch zum Nachdenken gebracht, was Du geschrieben hast.
Man sollte sich öfter fragen:"Was will mein Partner eigentlich genau von mir? Was macht ihn glücklich, und was macht mich glücklich?"

Uns, also meinen Freund und mich, hat die Zeit bisher sehr viel zusammengeschweißt, was uns beide glücklich macht. Aber es gibt auch Unterschiede, und die sind den Euren gar nicht so unähnlich.

Hehe, neulich lagen wir so da, eng umschlungen, und er stellte mal wieder seine Frage:"Was willst du eigentlich von mir?" Und ich meinte:"Liebhaben. Du bist ja sonst zu nichts zu gebrauchen."
Das gefiel ihm. Er will Paroli und nicht eine Frau, die immer verletzt ist, wenn er sich danebenbenimmt.

Ja, und Lob für irgendwelche Leistungen ist sicher etwas, was jeden Mann glücklich macht.

Erzähl mal, was ist das für ein Hörbuch? Vielleicht ist es auch interessant für mich.

LG!
helfi
HelftMir ist offline  
Alt 18.12.2009, 00:08   #349
bennybunny1978
niece of the white rabbit
 
Registriert seit: 06/2009
Ort: Kiel
Beiträge: 2.530
Ja, davon habe ich auch gehört, von diesen Arten, Liebe zu empfangen...
Berührungen, Worte, Geschenke, Gefälligkeiten.
Dass Lob und Anerkennung auch dabei ist, wundert mich nicht, hatte ich aber von alleine nicht dran gedacht.
Wahnsinns-Erkenntnis! Super.
Ein gewaltiger Schritt nach vorn.
bennybunny1978 ist offline  
Alt 18.12.2009, 00:51   #350
GreatBallsofFire
Ein Buch über Nerds!!
 
Registriert seit: 01/2007
Ort: Hoch den Rock, rein den Stock!
Beiträge: 11.530
Zitat:
Zitat von HelftMir Beitrag anzeigen
..Erzähl mal, was ist das für ein Hörbuch? Vielleicht ist es auch interessant für mich...


Erzähle ihnen eine schöne Geschichte , Rudolf, sie wollen das so. Sie bekommen garnicht genug davon. Die Frauen finden sich in diesem Thread hier scheinbar wieder. Schon zig Seitenlang.

Super, Rudolf, und so simpel ist das alles, so simpel.

Etliche Daumen nach oben von mir für den erfolgreichen Umgang mit den Frauengefühlen. Sie mögen Dich jetzt alle. Sie erzählen Dir inzwischen selbst, was sie aus Deinem Munde gern noch hörenwollen.

Hahahahahaaaaa... Du hast sie alle im Griff!

GreatBallsofFire ist offline  
Alt 18.12.2009, 00:51 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die 68er-Bewegung und ihre Folgen Congo Grundsatzdiskussionen 160 09.11.2009 19:36




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:17 Uhr.