Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 02.02.2010, 16:40   #721
Purpleswirl
abgemeldet
Zitat:
Zitat von bennybunny1978 Beitrag anzeigen
Trotzdem macht sie mich langsam wütend - ich schreibe nur, was ich fühle.
Und warum?
Purpleswirl ist offline  
Alt 02.02.2010, 16:40 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 02.02.2010, 17:04   #722
Rudolf B.
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2008
Beiträge: 244
purple, leider schreibst du seit 50 seiten dasselbe. jeder der den thread verfolgt weiß nun, dass du dich auf die seite meiner frau gestellt hast. das ist schön für sie und sollte sie jemals eine freundin suchen, verweise ich sie an dich. da das allerdings hier mein thread ist und nicht ihrer und mir deine beiträge seit wochen absolut nichts geben wäre es doch für alle beteiligten schön, wenn du erst wieder schriebest, wenn dir etwas nützliches einfällt. danke.
Rudolf B. ist offline  
Alt 02.02.2010, 17:38   #723
Purpleswirl
abgemeldet
Wenn du mal weniger selbstbezogen wärst, dann denke ich, dass du meine Beiträge als sehr nützlich empändest. (Wärest schließlich nicht der Erste.)

Und dann die Frage...;
Warum stehst du eigentlich nicht auf der Seite deiner Frau?
Ist es nicht DEINE natürlichste Aufgabe, deine Frau zu beschützen, deine natürlichste Position an ihrer Seite zu sein?

Ist es nicht gerade SIE, um die und deren Liebe du dich angeblich so bemühst und für das du hier so bejubelt und bedauert wirst?
Ist SIE nicht die fürsorgliche Mutter deiner Kinder und die Frau, die dir trotz deiner emotionalen Abwesenheit bisher faktisch eine treue und gute Ehefrau war?
Sollte es nicht gerade deine Aufgabe sein, sie vor den Anfeindungen einer fremden, anonymen Forengemeinschaft in Schutz zu nehmen und vor Angriffen zu bewahren?

Warum wirfst DU sie hier den Wölfen zum Fraß vor und erhebst dagegen nicht verhement Einspruch, wo doch schon alleine euer Ehestatus, diese Einheit und deinen Schutz fordern würde und das sogar ohne, dass sie sich durch ihre offensichtlichen Qualitäten, deine Loyalität erst erkämpfen müsste?

Du hast eine gute Frau, wenngleich sie wohl nicht in heißer Liebe zu dir brennt. Wen wundert's?
Aber sie hält aus, ist wohl selbst nicht gerade umwerfend glücklich, erledigt ihre "Aufgabe" und stellt die Familie über ihr persönliches Glück ohne sich zu beklagen.

Vielleicht war ihr das Alles bisher nur möglich, weil sie sich selbst eine kleine Schwärmerei gegönnt hat, aus der sie immer wieder neuen Mut und neue Kraft schöpfen konnte.
Die glitzernde Quelle aus der etwas Licht und Positivität auf ihr ansonsten armes emotionales Mutter- und Ehefrauendasein perlte.
Ein Idol, das nie mehr war und nie mehr sein wird, als eben nur ein warmes Gefühl.

Daraus machst ausgerechnet DU jetzt ein Drama und stellst deine Frau hier öffentlich an den Pranger?

Wann eigentlich willst du aufwachen und erkennen, wie unrecht du dieser tapferen, bescheidenen Frau tust?

Ich wollte ihr Leben nicht leben müssen.
Ein Leben in dem ich die Hoffnung darauf, die begehrte Geliebte eines Mannes sein zu können und auf all das damit verbundene Glück, bereits aufgegeben hätte.
Deine Frau hält an diesem Leben fest und pflegt stattdessen ihre Familie.

Du müsstest bittere Tränen weinen, in dem Bewusstsein, was sie da für euch leistet und es wäre deiner Seele wirklich zu wünschen, dass sie das irgendwann erkennen kann.
Es wird dann verdammt wehtun, aber das wäre dann wenigstens ein ehrlicher Schmerz - ganz im Gegensatz zu diesem künstlichen Schmerz, den du hier seit Ewigkeiten vor dich hin tropfst.
Wenn du tatsächlich für etwas zu bedauern bist, dann dafür, dass du keinen Bezug zu deiner eigenen Seele, geschweige denn zu der Seele der Frau hast, mit der du seit Jahren aufs Engste und über zwei gemeinsame Kinder verbunden bist.

Ihr tut mir beide leid und das meine ich so, wie ich es sage.

Geändert von Purpleswirl (02.02.2010 um 17:44 Uhr)
Purpleswirl ist offline  
Alt 02.02.2010, 17:42   #724
merry
Member
 
Registriert seit: 01/2009
Beiträge: 361
Zitat:
Zitat von Purpleswirl
Wenn du mal weniger selbstbezogen wärst, dann denke ich, dass du meine Beiträge als sehr nützlich empändest. (Wärest schließlich nicht der Erste.)
Auf sich selbst bezogen zu sein, steht also in krassem Gegensatz dazu, Deine Beiträge als nützlich zu empfinden?

merry ist offline  
Alt 02.02.2010, 17:53   #725
bennybunny1978
niece of the white rabbit
 
Registriert seit: 06/2009
Ort: Kiel
Beiträge: 2.530
Zitat:
Zitat von Purpleswirl Beitrag anzeigen
Und warum?
Warum ich wütend bin, nehme ich an, willst du wissen.
Weil ich das Gefühl habe, dass er alleine an dem Strang zieht. Und sie es ganz "normal" findet, dass es keine Liebe mehr in der Ehe gibt.
So wie ich deine Beiträge hier verstehe, Purpeswirl, gehörst du zu jenen, die das nicht normal und gesund finden. Zu Recht, wie ich finde.
Dass Leidenschaft sich verändert, vielleicht sogar verschütt geht, kann ich akzeptieren - aber die Liebe?
bennybunny1978 ist offline  
Alt 02.02.2010, 18:26   #726
GiselleDortmund
 
Registriert seit: 04/2002
Ort: Dortmund
Beiträge: 12.618
Zitat:
Zitat von Rudolf B. Beitrag anzeigen
um es vorwegzunehmen: alle die, die schon vor wochen geschrieben haben: "deine frau hat sicher auch was laufen" hatten recht und ich hatte unrecht.
Das kann aber jetzt nicht Dein Ernst sein?

*SIE* hatte was laufen??? Oh man Rudolf, schalte doch mal Deinen Verstand ein. *DU* hattest was laufen, sie hat nur eine Schwärmerei.

Wie oft schreibe ich hier, dass man sich zwar verlieben kann, weil es unmöglich ist, Gefühle abzuschalten, aber dass man sich beherrschen muß, wenn diese Liebe verboten ist.

Als Antwort, wenn jemand im Lovetalk schreibt, dass es eben passiert ist. WIR KONNTEN NICHT DAGEGEN KÄMPFEN UND ES IST DARUM ZUR HEIMLICHEN AFFAIRE GEKOMMEN.

Du hast betrogen, nicht sie.

Jetzt schreibst Du in diesem Beitrag zynische und sarkastische Bemerkungen?

Oh man, ich bin verdammt enttäuscht von Dir und mir ist echt schlecht.

Sag ihr, dass Du sie betrogen hast. Dann kann sie sich wenigstens beim nächtsten Treffen mit dem jungen Mann auch einmal sexuell so richtig mit Gefühl austoben.

Geändert von GiselleDortmund (02.02.2010 um 18:33 Uhr)
GiselleDortmund ist offline  
Alt 02.02.2010, 19:32   #727
Oldschool
Senior Member
 
Registriert seit: 03/2009
Ort: Hessen
Beiträge: 764
der thread wird jetzt aber mal gerade so was von absurd!

@giselle

Zitat:
*DU* hattest was laufen, sie hat nur eine Schwärmerei.
können wir uns evtl. darauf einigen, das beide was laufen bzw. am laufen haben / hatten?

da die ehefrau demnächst beabsichtigt, diesen angehenden ehemann tomek noch mal zu besuchen, scheint sie mir von allen guten geistern verlassen zu sein.....

das da nichts lief, in all den jahren, kann ich mir nicht vorstellen.... aber ich glaube ja auch noch mit 35 an den osterhasen!

beide parteien haben sich alles andere als "gluecklich" verhalten. warum das "fehlverhalten" des mannes schlimmer wiegen soll, als das der frau ( vermutlich waren ihre beweggruende heiligsprechender ), möchte mir gerade nicht in den kopf....

das tomek dabei gerade seine zukuenftige frau evtl. auch betruegt bzw. betrogen hat, ist auch nur eine mögliche randnotiz.....

schuldig gemacht haben sich RUDOLF und seine frau darin, das sie die ganzen letzten jahre in einer illuson gelebt haben... auch seifenblase oder käseglocke genannt!

keiner gluecklich und leider beide ohne ar.... in der hose....... eigentlich schade, aber es ist noch nicht zu spät fuer einen neuanfang.

zusammen oder getrennt!
Oldschool ist offline  
Alt 02.02.2010, 20:36   #728
Rudolf B.
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2008
Beiträge: 244
Zitat:
ich nehme an, das du ihr nichts von deinem doppelleben erzählt hast?
richtig, hatte sich nicht ergeben. ich hätte es erzählt, wenn es gepasst hätte. in der situation hätte es wie eine billige rache und ohnehin unglaubwürdig gewirkt.

Zitat:
wie wuerde sie es auffassen? was denkst du?
keine ahnung, vermutlich würde es sie nicht besonders interessieren. mit sicherheit kann ich es nciht sagen, kränkend ist sowas ja eigentlich immer.


Zitat:
mag sein, das du mit deiner geschichte abgeschlossen hast (oder auch nicht), aber dieser tomekk ist immer noch sehr präsent bei deiner frau......
offensichtlich ist er das, mit TT schreibt man ihn also ...

Zitat:
vielleicht solltest du erstmal abstand suchen und dann genau ueberlegen, ob du weiterhin energie fuer eure beziehung aufwenden möchtest.......?
eine trennung habe ich durchaus angesprochen. sie will davon nichts wissen. da wäre schließlich nichts ...
Rudolf B. ist offline  
Alt 02.02.2010, 21:07   #729
Rudolf B.
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2008
Beiträge: 244
giselle, du weißt, ich war dir immer gewogen, umso mehr überrascht mich deine reaktion:


Zitat:
sie hat nur eine Schwärmerei.
sie war 4 mal für je vier tage bei ihm, hat bei ihm gewohnt. irgendwie klingt das für mich nicht nach schwärmerein und freundschaftlichem kaffee-trinken.

Zitat:
Wie oft schreibe ich hier, dass man sich zwar verlieben kann, weil es unmöglich ist, Gefühle abzuschalten, aber dass man sich beherrschen muß, wenn diese Liebe verboten ist.
sie hat ausdrücklich gesagt, wie schwer ihr das fiel, dass er aber darauf bestanden habe. bei der gelegenheit eine weitere episode: eine woche, bevor seine zeit hier in D vorbei war, hatte sie schonmal geplant, mit ihm und unserem sohn 4 tage "einfach mal wegzufahren". dabei sollte der 6. geburtstag des jungen gefeiert werden. ungeahnt machte ich ihr einen strich durch die rechnung. der geburtstag war an einem mittwoch, ich erinnere mich noch gut daran. ich entschloss am dienstag nachmittag spontan, den rest der woche frei zu nehmen und heim zu fahren, um mit meiner familie den geburtstag zu feiern. ich rief sofort an und teilte das mit. danach sagte sie den geplanten tripp ab und daraufhin hätte sie tomekk "verloren" (zitat), weil der nun erkannt hatte, dass ich als vater an meinen platz gehöre und er sich dort nicht dazwischen drängen wolle. ich hätte ihr also die letzte woche mit ihm versaut. auch das ein zitat ... klingt auch nicht nach harmlos und nach schwärmerei. ob da jetzt oder ob nicht (was ich mir nicht vorstellen kann) sex im spiel war, macht da für mich keinen wesentlichen unterschied mehr.

Zitat:
Du hast betrogen, nicht sie.
wie gesagt, sehe in beiden affären keinen unterschied, mit der ausnahme, dass meine vorbei ist.

Zitat:
Jetzt schreibst Du in diesem Beitrag zynische und sarkastische Bemerkungen?
was hast du erwartet? mitleid und verständnis? dass ich ihr täschchen packe und sie hinbringe? dass ich ihr mit einem tüchlein die feuchten augen tupfe? ich habe das gefühl, sie kam noch sehr gut weg. zumal dieses forum anonym ist, es besteht also keine gefahr, dass mein geschreibe für sie konsequenzen hat. anders wäre es gewesen, wenn ich ihre mutter angerufen hätte ... DA hätte ich deinen vorwurf verstanden. dieses forum ist doch dafür da, sich luft zu machen. wenn das kein grund ist, dann weiß ich nicht ....

Zitat:
Oh man, ich bin verdammt enttäuscht von Dir und mir ist echt schlecht.
????

Zitat:
Sag ihr, dass Du sie betrogen hast. Dann kann sie sich wenigstens beim nächtsten Treffen mit dem jungen Mann auch einmal sexuell so richtig mit Gefühl austoben.
wie schon gesagt, es lag nicht an mir, dass sie es nicht tat. oder nur indirekt. ihr "schwarm" konnte mich nicht betrügen, sie hätte es gekonnt.
________________
Alle deine Handlungen führen zu einem Ergebnis. Manchmal solltest du vorher daran denken, dass am Ende *auch* ein negatives Resultat herauskommen könnte.......©von mir
Die wahre Liebe
Laß los
Rudolf B. ist offline  
Alt 02.02.2010, 21:30   #730
EisblumeLouise
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Problem: Die Affäre von Rudolf ist beendet und somit Vergangenheit. Ob die Affäre richtig war - das sollten Außenstehende nicht beurteilen und verurteilen. Dazu muss man erst selbst einmal in diese Situation geraten. Man entscheidet dann mit dem Herzen, den Gefühlen und weniger mit dem Verstand.

Bei seiner Frau war es angeblich nur eine Schwärmerei - diese hält aber Jahre an? Sie fährt noch Jahre danach im Oktober 2008 zu ihm für 4 Tage und es soll nur eine Schwärmerei sein? Sie wohnt bei ihm und es passiert nichts?
Ich glaube natürlich noch an den Weihnachtsmann
Weiterhin gibt es noch Mailkontakt und es werden SMS´en geschrieben. Für mich hält diese "Schwärmerei" noch an.
Solange sie weiterhin Kontakt zu Tomekk hat, wird sie nie mit ihm abschließen können. Will sie das überhaupt?
Sie will ihre Ehe nicht aufs Spiel setzen, weil sie weiß, dass sie bei Tomekk keine Zukunft hat und sucht so den bequemen Weg - die Ehe mit Rudolf weiterführen.

Für Rudolf wird es schwer. Er hatte zwar auch eine Affäre, aber wird er damit leben können, dass seine Frau an Tomekk denkt? Zweifel werden immer bleiben - das Misstrauen wird groß werden.
Seine Frau müsste die Schwärmerei beenden - nur so, sehe ich eine Zukunft.
Eine Belastung für die Ehe ist die jetzige Ausnahmesituation auf alle Fälle.

Ich wünsche Rudolf und seiner Frau viel Kraft für die nächsten Wochen und das sie die richtige Entscheidung treffen können - denkt auch an die Kinder. Es wird nicht leicht.
 
Alt 02.02.2010, 21:30 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die 68er-Bewegung und ihre Folgen Congo Grundsatzdiskussionen 160 09.11.2009 19:36




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:11 Uhr.