Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.03.2010, 14:18   #1
samse1963
Junior Member
 
Registriert seit: 03/2010
Beiträge: 12
Meine Affaire gibt mir Rätsel auf...

Mir geht die Frage derzeit nicht aus dem Kopf...
Kenne den Mann nun schon seit 10 Jahren, wir waren Arbeitskollegen, nicht in der gleichen Abteilung, aber in Nachbarbüros.
Ich hab ihm schon immer gefallen, hatte es auch bemerkt, aber ich wollte ihn nie, er hat mir noch nicht einmal vom Äußeren her besonders zugesagt.
Außerdem wurde viel über ihn geredet, daß er alles nimmt, was bei 3 nicht auf den Bäumen ist, also ein absoluter Frauenheld.
Er war verheiratet und die Ehe ging dann vor vielen Jahren schon in die Brüche, 2 Kinder, um die er sich aber kümmerte..
Dann im letzten Sommer näherte er sich mir wieder mal an, ich unterhielt mich mit ihm, wohlwissend, daß er in einer anderen Stadt eine bessere Position bekommen hatte. Er hatte aber beruflich noch mit unserer Abteilung zu tun.
Ich wußte damals genau, daß er immer noch an mir interessiert war und ließ mich drauf ein. Wir verbrachten ein paar wunderbare Tage in den Bergen miteinander. Ich sah es von vornherein als vorübergehend an.
Aber wir fingen an uns zu schreiben, per mail fast täglich und ich erfuhr auch, daßer seit bereits 8 Jahren an eine Frau gebunden ist, ja verheiratet ist.
Ja das ganze geht bis heute und wir können nicht voneinander lassen, weil die Sexualität und Innigkeit zwischen uns der Wahnsinn ist.
Mich quält nun die Vorstellung, daß er sich wohl nie von der anderen Frau trennen wird und es selber nur als Affaire durchgehen lässt. Ich bin auch total blockiert, was andere Männer um mich betrifft, weil ich nur ihn in meinem Herzen habe....und wir können uns ja nicht so oft sehen, wegen seinem Stressjob, aber wir schreiben uns fast täglich,
was meint ihr dazu?
was soll ich machen?
Soll ichs "einfach" auf mich zukommen lassen?
Eure samse
samse1963 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2010, 14:18 #00
Administrator
Hallo samse1963, in jeder Antwort auf deinen Beitrag findest du eine Funktion zum Melden bei Verstössen gegen die Forumsregeln.
Alt 27.03.2010, 14:29   #2
Harry Burns
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Sorry, aber ich muss mal "böse" werden, denn bei
Zitat:
"... er alles nimmt, was bei 3 nicht auf den Bäumen ist ..."
und
Zitat:
"wir können uns ja nicht so oft sehen, wegen seinem Stressjob"
gehen bei mir ja alle Alarmglocken an. Bist Du sicher, dass Du sein einziges Verhältnis bist? Oder hat der einfach zuviele andere "Andreas" und "Barbaras" und "Claudias", die ihn so "stressen". Nur mal so ein Gedanke, der sich mir als Mann da irgendwie zu meinen Geschlechtsgenossen als Pauschalverdacht aufdrängen will. Denn genau diese Kombination ist ja nur fast schon DER Klassiker schlechthin, wie man das unter einen Hut kriegt ...
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2010, 14:40   #3
samse1963
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2010
Beiträge: 12
da hast Du wohl auch mal wieder Recht, an diese Klassische Variante habe ich noch gar nicht gedacht, übrigens heiße ich Andrea
Den stressigen Beruf, den hat er wirklich, er muß sehr sehr viel reisen und nach außen representieren, was ihm eigentlich gar nicht so gut gefällt, da er ein eher schüchterner Typ ist. Ich werde aber jetzt versuchen ihn nicht mehr als so wichtigen Bestandteil meines Lebens anzusehen und meine Gedanken in eine andere Richtung lenken, oder hast Du noch einen guten Tipp für mich?
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
samse1963 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2010, 15:06   #4
Harry Burns
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Naja, das Zauberwort in Deinem ersten Post ist für mich "... quält ...". Du wählst doch da ein ganz stark negatives Wort für Deine Gefühlslage. An Deiner Stelle würde ich daher nicht so weiter machen wie bisher, also (wohl vergeblich) auf ihn zu hoffen und andere Männer völlig links liegen zu lassen. Man muss ja nicht gleich miteinander ins Bett steigen, aber man muss ja auch nicht gleich den Kontakt mit ihnen "... blockieren ...". Noch so ein Wort, dass Du da oben verwendest. Und ich denke mal, alles andere ergibt sich da schon. Also ändere wenigstens irgendwas an der Situation, mache wenigstens nicht exakt so weiter, also nicht bloß passiv "... einfach auf "mich" zukommen lassen ...". Und dann beobachte, ob Dir die Veränderung gut tut. Das wäre mein Tipp.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2010, 15:36   #5
samse1963
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2010
Beiträge: 12
Ja, da sprichst Du mir aus der Seele, mir tut es jedesmal gut, wenn ich mich mit anderen Dingen befasse und Spass haben kann.
Diese "Qual" habe ich auch erst so wirklich nach unserem letzten Zusammensein, welches von den Gesprächen her recht tiefsinnig auch war und wir auf einer absolut tollen Ebene miteinander waren. Ich hatte ihn dann gefragt, ob wir uns nicht öfters sehen könnten, da hat er fast geweint!!! und gesagt, daß er dann gar nix mehr unter Kontrolle hätte!! Daraufhin hab ich ihn ganz sanft weggeschickt und wir verabschiedeten uns recht liebevoll.
Ich war zwar einerseits ein bischen traurig, andererseits aber erleichtert und wandte mich meinen anderen Interessen zu und es ging mir erstaunlich gut dabei. Dann 3 Tage nach seinem Besuch bei mir kam ein mail von ihm, in dem er sagte, daß er totale Sehnsucht nach mir hat...und es bei mir wunderschön war...
Dann in seinem letzten mail hat er mir ungefragt sogar seine ganzen Termine bis nach Ostern mitgeteilt....Auf dieses mail hab ich ihm dann gestern geantwortet, daß ich ihn auch vermisse!
Ich selber bin mir sicher, daß ich ihn wirklich will, hab aber Angst vor ner emotionalen Enttäuschung und deswegen glaube ich, daß es so quälend für mich ist - diese Situation mit ihm- und daß er verheiratet ist!
Wahrscheinlich sollte ich es ihm so sagen wie ichs jetzt dir mitteile, denn die Kommunikation zwischen ihm und mir ist erstaunlich gut!
Was ich noch nicht erwähne ist, daß ich die "Geschichte" im September schon mal von meiner Seite aus beendet habe, eben wegen der anderen Frau, ich habe ihm alles in einem Brief geschrieben, den er immer noch bei sich hat, wie er letztens erwähnte.
Wir mögen uns wirklich sehr, weil wir uns eben schon so lange kennen.
Nach der Beendigung meinerseits ist er aber wieder auf mich aktiv zugegangen und ich konnte ihm nicht widerstehen und es ist weitergegangen, ...er freut sich auch jedesmal, wenn ich ihm ein Bild von mir schicke, und wenns auch nur n Schnappschuß mit meinem Handy ist. Es wäre echt leichter, wenn ich ihn nicht so gerne hätte
Aber Deine Ratschläge sind sehr gut und daher auch meine so ausführliche Antwort,
glg Andrea
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
samse1963 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2010, 16:47   #6
Harry Burns
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Also wenn ich mir Deinen letzten Beitrag so durchlese, dann stehst Du Dir vor allem selber im Weg, wenn es darum geht ihn zu "zwingen", endlich Farbe zu bekennen. Du bist ja die Traumaffäre aus Sicht eines verheirateten Mannes.

Das geht nun über Jahre. Er muss all die Zeit keine Angst haben, dass Du plötzlich bei seiner Frau aufschlägst. Dann machst Du mal Schluss, aber eben auch ohne große Szene und auch wieder ohne Drohungen, seine Ehe platzen zu lassen. Was ich als feinen Charakterzug erachte, aber was natürlich ihm in die Karten spielt und Dir schadet. Und das Schlimmste an allem, kaum dass er wieder ruft, da kommst Du auch schon wieder angeschnurrt.

So wird das nie was. Der Mann hat ja überhaupt keine Notwendigkeit, irgendwas an der Situation, unter der Du leidest, zu ändern. Sein Leben ist ja in bester Ordnung. Er hat zwei Frauen, beide offenbar immer verfügbar, wenn ihm danach ist. Also das kanns nicht sein. Und wenn ich als Mann das schon schreibe, möchte ich nicht die Meinung anderer Frauen dazu hören.

Sprich mit ihm, dass es so nicht weitergeht. Stelle ich vor die Wahl, Du oder sie. Und fürchte natürlich die Konsequenz, dass er sich für seine Frau entscheidet. Dann bleibt Dir imho nur die Möglichkeit, ihn auf dem Trockenen sitzen zu lassen. Und zwar konsequent.

Denn anders wird das nie was, wenn er nicht gezwungen wird. Das Du leidest, sollte er doch wohl schon mitbekommen haben, oder nicht? Und trotzdem nimmt er es in Kauf.

Ja, ich weiß ich hab hier gut reden. Ich muss ja nicht durch Deine Gefühlslage durch. Aber ich habe mich gerade mal in seine Perspektive versetzt. Und was dabei rauskommt, habe ich oben geschrieben. Der Mann schwebt im siebten Himmel.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2010, 17:08   #7
samse1963
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2010
Beiträge: 12
Über Jahre geht unsere Affaire Gott sei Dank nicht, ich kenne ihn 10 Jahre beruflich, die Story geht erst seit letztem August.
Im September hatte ich es dann beendet.
Das Schlimme und eigentlich auch Schöne an der Situation für mich ist, daß wir uns gut verstehen und wirklich gut miteinander reden können, weil wir viele Dinge gemeinsam haben und das im Laufe der Zeit jetzt erst feststgestellt haben. Es ist also relativ frisch und neu...-
Dass ich unter der Situation wirklich leide jetzt, das glaube ich, hat der noch gar nicht bemerkt, weil sich die Sache jetzt akut nach unserem letzten Treffen für mich dahin entwickelt hat.

Jetzt muß sich für mich etwas entscheiden, das ist klar und ich weiß auch, daß ich das in die Hand nehmen muß!
Ich werde es ihm auch das nächste Mal versuchen zu vermitteln, so schwer mirs auch noch fallen mag.

Frage: würdest Du es wirklich so hart ausdrücken, das widerstrebt mir als Mensch so total?

Danke
Andrea
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
samse1963 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2010, 18:32   #8
Harry Burns
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Ob er das ab kann, wenn Du es so hart ausdrückst? Da finde ich, dass ein Mann der zweigleisig fährt, das abkönnen muss. Denn in welchem Wolkenkuckucksheim soll er leben, dass ihm der Gedanke sich eines Tages entscheiden zu müssen, nicht schon längst zigmal gekommen ist. Und nach Deiner Schilderung klingt er mir auch nicht wie ein Kind von Traurigkeit, der mit den Realitäten des Lebens nicht umzugehen weiß.

Kristallkugel: Wie jeder Mann wird er natürlich aus allen Wolken fallen, dass er gar nicht gemerkt habe, dass es Du unter der Situation so leidest. Kann sogar stimmen, wir Männer haben dafür bekanntlich nicht so unbedingt das notwendige Gespür. Kann aber auch nur eine gute schauspielerische Reaktion darauf sein, dass Du ihn vor die Wahl stellst, weil wir Männer uns davon nämlich erstmal in der justen Minute einen Zeitgewinn versprechen, jetzt die Situation unter Kontrolle zu halten. Und zugleich wollen wir damit "Verständnis" erhaschen, um aus der Buhmannposition rauszukommen und die Oberhand bei den nun folgenden Gesprächen zu gewinnen. Denn dann wird er Dinge wie "wir kriegen das schon hin" von sich geben. Und er wird Dir unter dem Stichwort "Bedenkzeit" alles alles Mögliche vorschlagen, wie er erstmal weiter zweigleisig kann. In der Hoffnung, die da jeder Mann immer hat, dass sich das Problem irgendwie von selbst lösen wird, idealerweise natürlich dauerhaft zweigleisig. Das ist meine Prognose als Mann, wie sich Mann in so einer Situation verhalten könnte.

Natürlich kann meine Kristallkugel auch kaputt sein und alles wird gut. (Naja, alles nicht, denn da gibt es ja auch noch seine im Zweifel ahnungslose Ehefrau.) Aber trotzdem irgendwie Daumen drück ...

(Irgendwie hatte ich nach Deinen Posts im Hinterkopf, das ginge schon Jahre so. Mea culpa!)
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2010, 20:31   #9
samse1963
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2010
Beiträge: 12
Das muß ich Dir jetzt doch mitteilen!!! Wie wenn er es gemerkt hätte, hat er mir doch heute das sage und schreibe erste Mal!!! von seinem Handy aus ne sms geschrieben...er ist auf dienstreise im Norden von Deutschland, an der Ostsee und hat mir geschrieben, daß er sehr oft an mich denkt und liebend gerne bei mir wäre!!
Vielleicht hat Deine Kristallkugel was damit zu tun, oder aber deine guten Wünsche, vielen lieben Dank jedenfalls, glg
Andrea


P.S. Das SMS kam, als ich Dir meine letzte Nachricht über die Geschichte zukommen ließ, so um 17 Uhr....das ist ein echter Hammer!
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.

Geändert von samse1963 (27.03.2010 um 20:39 Uhr) Grund: P.s. hab noch was vergessen
samse1963 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2010, 11:05   #10
GiselleDortmund
 
Registriert seit: 04/2002
Ort: Dortmund
Beiträge: 12.618
Wie kann Frau so naiv und blauäugig sein? Seine erste Frau hat er höchstwahrscheinlich ebenso betrogen, wie er es jetzt mit der zweiten macht. Nun hoffst Du tatsächlich darauf, die dritte Ehefrau zu werden?
Zitat:
Zitat von samse1963 Beitrag anzeigen
also ich habe mein "Problem" auch hier im Forum stehen und befasse mich momentan mit der gleichen Problematik. Von meinen Gefühlen her geht es mir ähnlich wie Dir, ich sehe auch eine totale spirituelle Bereicherung in meiner Affaire mit dem verheirateten Mann.
Was ich aber auch total habe ist, daß ich keine fremden Götter neben mir dulden kann - und ich ihn für mich alleine haben möchte... das mache ich momentan noch mit mir selber aus, aber ich möchte mit ihm bei unserem nächsten Treffen, auf das ich mich schon wieder sehr freue, sagen.
Auch wenn es dann vorbei sein sollte, denn jahrelang könnte ich es nicht so weiter führen..
Die Frau ist mir auch völlig egal, das geht mich nichts an, habe auch keinerlei Mitleid mit ihr, denn er geht ja nicht umsonst fremd...
Aber was er alles in mir geweckt hat, das ist einzigartig und hatte es in der Art noch nie zuvor so erlebt, das kann ich Dir total nachempfinden und das finde ich muß man einfach nur geniessen
glg eine Seelenfreundin Andrea
Keine Sorge, das Schicksal wird es Dir irgendwann mit gleicher Münze heimzahlen.

Dann erst geht Dir nicht nur ein Licht, sondern ein ganzer Kronleuchter auf.

Hoffst Du wirklich darauf, dass Dein Lover seine Alte in die Wüste schickt und Du die Stelle der Ehefrau einnehmen kannst? Nach einigen Jahren kommt die Nächste und dann bist Du die Betrogene.....hast da keine Angst vor genau diesem Szenario?.

Du glaubst Du kannst alles anders und besser machen, damit er nicht fremdgeht?
In keiner Beziehung gibt es *NUR* Friede, Freude, Eierkuchen!
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.

Geändert von GiselleDortmund (28.03.2010 um 11:09 Uhr)
GiselleDortmund ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
affaire oder liebe

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Entscheidung zwischen Freund und Affaire lilolilo Fremdgegangen, was nun? 30 24.03.2010 20:09
kann man diese affaire vergessen , bevor sie begonnen hat? mandarina Fremdgegangen, was nun? 11 18.09.2009 23:35
Affaire oder doch mehr ........ Chrisie Probleme in der Beziehung 0 02.06.2008 15:51
Was machen wir da? Affaire oder Beziehung? tulpe78 Singles und ihre Sorgen 1 10.10.2007 09:57
Rätsel, Scherzfragen, etc... MysteryWorlds1981 Megapostings 3376 25.07.2007 11:52




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2023 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:49 Uhr.