Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.05.2010, 21:26   #1
dieverzweifelte
Junior Member
 
Registriert seit: 05/2010
Beiträge: 7
Fremdgegangen. Und nun?

Hi, bin neu hier und würde euch gerne meine Geschichte erzählen....

Als ich 15 war, habe ich diesen Wahnsinns-Kerl kennen gelernt. Mittlerweile ist das sieben Jahre her.
Es läuft seit unserer ersten Begegnung immer wieder das gleiche Spiel: Wir haben etwas miteinander.
Bisher war es immer so, dass wir beide keinen Partner hatten, wenn etwas lief.
Gestern war es nicht so.
Wir sind eigentlich beide in festen Händen, aber konnten einfach nciht die Finger voneinander lassen.
Er hat mir gestanden, dass er seit Ewigkeiten darauf wartet, mir seine Liebe zu gestehen. Nur hat bis jetzt immer irgendetwas oder irgendjemand dazwischen gefunkt.
Hierzu muss ich sagen, dass er für mich meine große Liebe ist. Leider hat es nie richtig geklappt, in all den Jahren.
Eines Tages beschloss ich dann ihn einfach in guter Erinnerung zu behalten, als meine erste richtige große Liebe.
Wir hatten auch schon ewige Monate keinen Kontakt mehr, bis wir uns gestern zufällig trafen.
Irgendwie ist es wie Im Märchen, abgesehen von dem bitteren Beigeschmack (Unsere Partner).
Nun ja, ich weiß, dass ich ihn liebe und ich wäre sehr gerne mit ihm zusammen. Ihm geht es auch so.
Allerdings habe ich einen festen Partner und er eine Partnerin.
Ich stelle mir nun verzweifelt die Frage, ob ich meine große Liebe für immer so unzerbrechlich wie sie scheint im Herzen behalten soll und die gestrige Aktion für immer verschweigen werde...
Oder ob ich Nägel mit Köpfen machen soll, um meiner großen Liebe die Chance auf Wachstum zu geben?!
Er hat es in etwa so formuliert: Entweder es endet jetzt zwischen uns oder es endet in einer Hochzeit und Kindern.
Mag mir hier vielleicht jemand einen Tip geben, wie ich mich verhalten soll?
Wäre lieb...
dieverzweifelte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2010, 21:26 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo dieverzweifelte, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 15.05.2010, 21:30   #2
Kris2010
Senior Member
 
Registriert seit: 05/2010
Ort: Bouvetøya
Beiträge: 724
Erzähl doch noch etwas über Deine Partnerschaft. Ist es eine glückliche, erfüllende Beziehung?
Kris2010 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2010, 22:22   #3
dieverzweifelte
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2010
Beiträge: 7
Na ja, wir streiten viel. Viel zu viel. Ich weiß nicht, aber wirklich erfüllend ist sie nicht. Aber ich bin einfach nciht der Mensch,der andere verletzt... Lieber bin ich nicht so glücklich.
Anfangs war unsere Beziehung perfekt, mittlerweile hat das ziemlich nachgelassen, er hat kaum noch Respekt vor mir.
Ich bin manchmal sogar froh, wenn er mal nicht da ist. Aber im nächsten Moment vermisse ich ihn schon wieder, ich weiß aber nicht, ob das vielleicht nicht einfach die Gewohntheit ist...
dieverzweifelte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2010, 22:27   #4
Kris2010
Senior Member
 
Registriert seit: 05/2010
Ort: Bouvetøya
Beiträge: 724
Zitat:
Zitat von dieverzweifelte Beitrag anzeigen
Ich weiß nicht, aber wirklich erfüllend ist sie nicht. Aber ich bin einfach nciht der Mensch,der andere verletzt... Lieber bin ich nicht so glücklich.
Diese Einstellung ist falsch.

Zitat:
Anfangs war unsere Beziehung perfekt, mittlerweile hat das ziemlich nachgelassen, er hat kaum noch Respekt vor mir.
Ich bin manchmal sogar froh, wenn er mal nicht da ist. Aber im nächsten Moment vermisse ich ihn schon wieder, ich weiß aber nicht, ob das vielleicht nicht einfach die Gewohntheit ist...
Wie sieht Dein Partner die Situation in Eurer Beziehung?
Kris2010 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2010, 22:36   #5
dieverzweifelte
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2010
Beiträge: 7
Er findet sie augenscheinlich gut. Er weiß auch das sie nicht perfekt ist, aber er hat auch überhaupt nicht den Drang was zu ändern. Ich höre keine lieben Worte mehr von ihm, keine Gesten, alles dreht sich immer nur um ihn. Hört sich blöd an, aber ich komm auf der ganzen Strecke irgendwie zu kurz.
Mitte Januar waren wir einmal auseinander und er hatte dann erst mal schnell eine Andere, als er merkte, dass dies keine Zukunft hat, kam er wieder.
Ob ich mich strecke oder ducke, rechts oder links stehe, es ist immer alles falsch.
Und reden liegt ihm überhaupt nicht. Er sagt etwas und so soll es sein...
dieverzweifelte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2010, 22:56   #6
Kris2010
Senior Member
 
Registriert seit: 05/2010
Ort: Bouvetøya
Beiträge: 724
Zitat:
Zitat von dieverzweifelte Beitrag anzeigen
Er findet sie augenscheinlich gut. Er weiß auch das sie nicht perfekt ist, aber er hat auch überhaupt nicht den Drang was zu ändern. Ich höre keine lieben Worte mehr von ihm, keine Gesten, alles dreht sich immer nur um ihn. Hört sich blöd an, aber ich komm auf der ganzen Strecke irgendwie zu kurz.
Mitte Januar waren wir einmal auseinander und er hatte dann erst mal schnell eine Andere, als er merkte, dass dies keine Zukunft hat, kam er wieder.
Ob ich mich strecke oder ducke, rechts oder links stehe, es ist immer alles falsch.
Und reden liegt ihm überhaupt nicht. Er sagt etwas und so soll es sein...
Was hält Dich noch in Deiner Beziehung?
Kris2010 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2010, 23:09   #7
dieverzweifelte
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2010
Beiträge: 7

Keine Ahnung...

Ich rücke mal mit der ganzen Geschichte raus:
Mein jetziger Lebensgefährte und ich haben eine 2-jährige Tochter, wir waren gerade sechs Wochen zusammen, als ich schwanger wurde.
Daran liegt es wohl, er verdient das Geld, ich bin Zuhause, sozusagen abhängig auf irgendeine Art und Weise.
Wir sind vor drei Jahren und drei Monaten zusammen gekommen, ich weiß auch, dass ich nie bei ihm geblieben wäre, wenn wir kein Kind hätten. Während der Schwangerschaft waren wir schon getrennt, erst gegen Ende kamen wir wieder zusammen.
Ich bin selbst ohne Vater aufgewachsen und wollte meiner Tochter um jeden Preis ihre Familie erhalten...
Ich habe von der perfekten Familie geträumt, mittlerweile mutiert diese zum Alptraum. Ich bin gut im Gefühle verstecken.

Aber wenn "meine Affäre" bei mir ist, ist alles vergessen. Für ihn würde ich sterben.
Allerdings weiß ich nicht ob es richtig wäre, eine Beziehung mit ihm einzugehen.
Unser jetziges Verhältnis war irgendwie immer perfekt.
So würde ich es auch gerne in Erinnerung behalten. Ich habe Angst, dass es nicht funktionieren würde.
Dann wäre die schöne Erinnerung futsch.
Mir geht es auch nciht darum, dass ich Angst habe alleine zu sein. Ganz im Gegenteil, ich würde gut klar kommen...
Ich kann aber meine Tochter nicht verletzen....
dieverzweifelte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2010, 23:22   #8
leonora
special
 
Registriert seit: 12/2009
Ort: im Leben
Beiträge: 15.940
Zitat:
ich weiß auch, dass ich nie bei ihm geblieben wäre, wenn wir kein Kind hätten.
hiermit hast du das AUS deiner jetzigen Beziehung zum Kindsvater ja schon beschrieben...

für ein Kind ist es schlimmer, in einer Familie mit unglücklichen Eltern zu leben, als mit Eltern die zufrieden, aber nicht zusammenleben.

Ich weiß wie schwer es ist, sich mit Kleinkind zu trennen, hab es selbst getan als mein Sohn 2 war...heute ist er 22...und wegen der Trennung hat er mir nie Vorwürfe gemacht, eher später selbst gesehen, warum.

eine Garantie, dass eine neue Beziehung für die Ewigleit ist, gibt es nicht, aber ein Start, wenn man miteinander glücklich ist, ist allemal besser als einer, wo man schon unzufrieden startet.

Noch was, die "perfekte" Familie gibt es nicht. Es kommt immer mal wieder zu Schwierigkeiten, die sich aber meistern lassen mit einem Partner, den man liebt und der einen liebt.

Und wenn du einen hast, der das auch will, schnapp dir dein Kind und dann greif zu
leonora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2010, 23:24   #9
dieverzweifelte
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2010
Beiträge: 7
Mmmh, hört sich alles immer so einfach an. Wahrscheinlich mache ich es mir nur unnötig schwer...
dieverzweifelte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2010, 23:26   #10
Kris2010
Senior Member
 
Registriert seit: 05/2010
Ort: Bouvetøya
Beiträge: 724
Zitat:
Zitat von dieverzweifelte Beitrag anzeigen
Ich rücke mal mit der ganzen Geschichte raus:
Mein jetziger Lebensgefährte und ich haben eine 2-jährige Tochter, wir waren gerade sechs Wochen zusammen, als ich schwanger wurde.
Daran liegt es wohl, er verdient das Geld, ich bin Zuhause, sozusagen abhängig auf irgendeine Art und Weise.
Wir sind vor drei Jahren und drei Monaten zusammen gekommen, ich weiß auch, dass ich nie bei ihm geblieben wäre, wenn wir kein Kind hätten. Während der Schwangerschaft waren wir schon getrennt, erst gegen Ende kamen wir wieder zusammen.
Ich bin selbst ohne Vater aufgewachsen und wollte meiner Tochter um jeden Preis ihre Familie erhalten...
Ich habe von der perfekten Familie geträumt, mittlerweile mutiert diese zum Alptraum. Ich bin gut im Gefühle verstecken.
Seien wir ehrlich: Dein Traum von einer "perfekten Familie" mit Deinem jetzigen Partner ist im Eimer. Oder siehst Du noch irgendeine Möglichkeit, etwas in Deiner Beziehung zu retten? Siehst Du bei Deinem Partner die Bereitschaft, aktiv an Eurer Beziehung zu arbeiten?

Zitat:
Aber wenn "meine Affäre" bei mir ist, ist alles vergessen. Für ihn würde ich sterben.
Allerdings weiß ich nicht ob es richtig wäre, eine Beziehung mit ihm einzugehen.
Unser jetziges Verhältnis war irgendwie immer perfekt.
So würde ich es auch gerne in Erinnerung behalten. Ich habe Angst, dass es nicht funktionieren würde.
Dann wäre die schöne Erinnerung futsch.
Du musst Deine jetzigen Beziehungsprobleme vollkommen unabhängig von Deiner Jugendliebe sehen. Manchmal braucht es einen Anlass, dass man/frau in einer schlecht funktionierenden Beziehung tätig wird. Das Auftauchen Deiner Jugendliebe war dieser Anlass, mehr nicht.

Beschäftige Dich zuerst mit Deiner Beziehung, wenn da gar nichts mehr geht, sei so konsequent und trenn Dich von Deinem Partner.
Ob das dann mit Deiner Jugendliebe etwas wird, ist nochmal eine andere Frage (schließlich befindet er sich auch in einer Beziehung). Solltest Du Dich von Deinem Partner trennen, dann mach es, weil Du nicht glücklich mit ihm bist und nicht, weil es da einen potentiellen neuen Partner geben könnte.

Falls sich tatsächlich etwas mit Deiner Jugendliebe ergeben sollte, lass die Träumereien von Hochzeit und Kindern und Blumenwiese und Sonnenschein. Betrachte es als Chance, in einer besseren Beziehung zu leben als jetzt. Ob es tatsächlich dieser Traumzustand werden wird, kann Dir niemand vorhersagen.

Zitat:
Mir geht es auch nciht darum, dass ich Angst habe alleine zu sein. Ganz im Gegenteil, ich würde gut klar kommen...
Ich kann aber meine Tochter nicht verletzen....
Was hätte Deine Tochter davon, wenn die Eltern in einer kaputten Partnerschaft leben?

Geändert von Kris2010 (15.05.2010 um 23:41 Uhr)
Kris2010 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2010, 23:26 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Kris2010, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
fremdgegangen, liebe, verzweifelt; hilfe

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meine Freundin ist quasi Fremdgegangen !!! Mr.Millionär Fremdgegangen, was nun? 32 16.05.2010 10:40
hilfe wie weiter - sie ist Fremdgegangen DerGessel Probleme nach der Trennung 0 21.04.2010 08:11
Fremdgegangen oder wirklich eine vergewal... Ratzel Fremdgegangen, was nun? 39 29.01.2010 09:16
Sie fremdgegangen Tyson 1992 Fremdgegangen, was nun? 20 27.01.2010 16:43
Verliebt in die Affaire? Nach 6 Jahren fremdgegangen.. fruechtchenauswien Fremdgegangen, was nun? 4 22.01.2010 12:58




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:14 Uhr.