Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Gesundheitsfragen. Das neue Gesundheitsforum im Lovetalk. An dieser Stelle sollen sich die Beiträge ausschließlich um das Thema Gesundheit und deren Aufklärung drehen. Fragen können gestellt und beantwortet werden, aber bitte nicht vergessen, hier sind keine Ärzte am Werk. Im Krankheitsfall solltet ihr immer die Meinung eines Arztes einholen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.11.2010, 01:22   #1
Nachtlicht
Platin Member
 
Registriert seit: 03/2010
Beiträge: 1.530
Diäten - Problem Hunger oder Problem Appetit?

Durch einen Satz in einem anderen Beitrag zum Thema Diät ist mir ein Aspekt aufgefallen, den ich bei Diäten immer wieder in Frage stelle.
Verschiedene Diäten werden (unter anderem!) deswegen als vorteilhaft hervorgehoben, weil man während dieser Diät keinen Hunger verspüren soll.

Frage:
Warum wird bei Diäten immer der HUNGER als problematischer Faktor dargestellt?

Ich persönlich bin kein großer Diäter, aber wenn, dann habe ich bei keiner Diät Probleme mit dem Hunger gehabt. Die ersten zwei, drei Tage brauchen stark erhöhte Selbstdisziplin, danach gewöhnt sich der Körper an das geringere und/oder andere Essen. Hunger war bei mir dabei nie das Problem, sondern statt dessen immer APPETIT - also die LUST auf Essen oder bestimmte Speisen.
Selbst wenn ich Hunger hatte, empfand ich den sogar als hilfreich, da ich dann tatsächlich SPÜRTE, weniger zu essen. Worauf man sich einbilden kann, dass man jetzt abnimmt (was motivierend wirkt).
Außerdem vergeht das Hungergefühl schon nach relativ kurzer Zeit.

Mein Problem bei Diäten und überhaupt im Alltag war und ist immer der APPETIT.
Ich esse GERN, Essen bereitet mir Lust und Freude . Ich geniesse essen. Essen ist bei mir keine nebensächliche Notwendigkeit, sondern eine Sache, die ich gerne mache und die ich auf Dauer nicht missen möchte. Dazu gehören für mich auch all die Dinge, die bekanntermaßen ungesund sind (Süßes, Fettes, Überflüssiges, etc.).

So wird es doch auch vielen anderen Leuten gehen?

Also warum soll immer der Hunger das Problem sein?

Warum immer Diäten, bei denen es heisst "Bei dieser Diät brauchen Sie nicht hungern."
Warum keine Diät (wenn es denn schon eine sein muss), bei der es heisst "Bei dieser Diät werden Sie keinen Appetit mehr haben."

???????????


Nachtlicht
Nachtlicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2010, 01:22 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Nachtlicht, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 21.11.2010, 02:20   #2
Schlangenbob
Senior Member
 
Registriert seit: 11/2010
Ort: Niedersachsen, nähe Hannover
Beiträge: 501
Ich leider schon. Ich esse zwar gerne Gemüse und Obst... aber ich MUSS auch mal richtiges Fleisch haben, schwein oder rind... ich kann das nicht immer weglassen. Dann fehlt mir etwas.
Schlangenbob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2010, 02:24   #3
bryda
abgemeldet
Natürlich hast du irgendwie recht... du würdest also Diätprodukte verkaufen, die Appetitlosigkeit hervorrufen? Das klingt wie eine Nebenwirkung von einem Medikament und Appetitlosigkeit möchte doch wohl keiner haben, oder. Was macht man denn, wenn man dann irgendwann zwangsläufig Hunger kriegt aber keinen Appetit hat? Das ist dann richtig doof.

Wie du schon schriebst: Hunger löst soetwas wie einen Zwang aus, Appetit ist eher für den Genuss. Dann schalte ich doch lieber einen Zwangsauslöser aus, als einen Genussauslöser

Dass das am Ende wieder nix bringt, ist doch egal, solange die Verkaufszahlen stimmen

Was wirklich helfen würde, wäre eine Diät, die sowohl Hunger als auch Appetit zügelt...
bryda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2010, 07:45   #4
Hex
...
 
Registriert seit: 12/1999
Ort: Paderborn
Beiträge: 11.462
Diäten helfen sowieso nur kurzzeitig, meist setzt nach Ende der Diät ein Jojoeffekt ein.

Sinnvoller ist es, die gesamte Ernährung dauerhaft umzustellen. Dann ist auch der Appetit und der Hunger gestillt
Man muß dann nur herausfinden, was man essen kann, das sowohl den Appetit stillt als auch den Hunger.
Man darf auch den Appetit auf Schokolade stillen, aber bitte nicht mit einer ganzen Tafel
Hex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2010, 11:29   #5
Nachtlicht
Platin Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2010
Beiträge: 1.530
Zitat:
Sinnvoller ist es, die gesamte Ernährung dauerhaft umzustellen.
Ja klar. Ist ja hinlänglich bekannt. Aber mich befriedigt das auf Dauer irgendwie nicht. Nach ca. (nur) 3 Wochen kommt bei mir immer der kritische Punkt, wo ich wieder kippe und zu den alten Gewohnheiten zurückkehre.


Nachtlicht
Nachtlicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2010, 11:53   #6
dear_ly
befristet gesperrt
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Bavaria/BaWü
Beiträge: 24.099
Bei mir war auch immer der Appetit das Problem und nachdem ich meine Ernähunrgsumstellung 4 Wochen knallhart durchgezogen hatte ging es wunderbar.
dear_ly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2010, 12:09   #7
Liebeskummertante
abgemeldet
Also ich habe Hunger!!! und zwar richtigen...klar kann man noch soviel Gemüse etc mapfen, nach einer Stunde hat man dann trotzdem wieder Hunger. Fleisch, Fisch, die richtigen Kohlenhydrate, etc sind wichtig, es ist furchtbar das manche Leute auf diese verzichten, der Körper braucht sie. (Damit meine ich nicht das man nicht Vegtarier sein kann)
Das andere ist natürlich die Lust auf Schokki etc, also Sachen die man nicht braucht, aber haben will.
Liebeskummertante ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2010, 14:38   #8
Nachtlicht
Platin Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2010
Beiträge: 1.530
Zitat:
Sachen die man nicht braucht, aber haben will
Genau


Nachtlicht
Nachtlicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2010, 08:37   #9
HW124
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 9.485
Tja, bewußte Ernährung ist eines...aber die andere Seite wird bei all diesen 'Diät-Versprechen' meist ausgeklammert: ausreichend Bewegung!

Oder andersrum: wenn ich meinen Körper ausreichend in Form halte darf ich auch ab und an 'sündigen'
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2010, 09:50   #10
Nachtlicht
Platin Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2010
Beiträge: 1.530
Ich finde nicht, dass der Sport bei Diäten ausgeklammert wird. Vielleicht bei der neuesten Ananas- oder Sonstwas-Diät irgendeiner drittklassigen Frauenzeitschrift. Aber bei den meisten Diäten wird mittlerweile sehr deutlich gesagt, dass Bewegung absolut notwendig ist. Inzwischen weiss dass doch auch jeder.

Das Problem ist allein die Umsetzung (der innere Schweinehund...).


Nachtlicht
Nachtlicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2010, 09:50 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Nachtlicht, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:27 Uhr.