Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Gesundheitsfragen. Das neue Gesundheitsforum im Lovetalk. An dieser Stelle sollen sich die Beiträge ausschließlich um das Thema Gesundheit und deren Aufklärung drehen. Fragen können gestellt und beantwortet werden, aber bitte nicht vergessen, hier sind keine Ärzte am Werk. Im Krankheitsfall solltet ihr immer die Meinung eines Arztes einholen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.01.2012, 02:58   #11
Purpleswirl
abgemeldet
Achte darauf, dass du vollkommen ausheilst, bevor du wieder Sex hast, denn die mechanische Beanspruchung und Reizung, der durch die Pilzinfektion strapazierten und geschädigten Schleimhaut, macht es den Pilzsporen leicht, sich wieder einzunisten und zu vermehren, während sie bei einer gesunden Schleimhaut und einem gesunden Scheidenmillieu, so gut, wie keine Chance haben.

Und versuche, dein Immunsystem möglichst gesund zu erhalten, denn Pilzinfektionen werden in der Regel von Hefepilzsporen verursacht, die man ständig mit sich herumträgt und die wir brauchen. Die fängt man sich nicht erst irgendwo ein.
Dass sie sich nicht laufend zu einer Pilzerkrankung auswachsen, ist eine Leistung des Immunsystems, das auch für eine gesunde Scheidenflora zuständig ist und nur, wenn das Immunsystem geschwächt ist, kann sich eine Krankheit entwickeln.

Solltest du eine auffällige Neigung zu solchen Infektionen haben, dann achte auf eine gute Körperhygiene besonders auch vor dem Sex, um das Risiko weitestgehend zu minimieren.

http://de.wikipedia.org/wiki/Vaginal...ion#Vorbeugung

Ansonsten ist der beste Ansprechpartner noch immer der Gynäkologe, der dir sicher alle Fragen beantworten wird und gegebenenfalls auch Therapie- und Vorbeugemaßnahmen empfehlen wird.

Geändert von Purpleswirl (18.01.2012 um 03:04 Uhr)
Purpleswirl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2012, 02:58 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Purpleswirl, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 18.01.2012, 10:28   #12
CtrlAltDel
ich bin KEIN Fachmann
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Deutschland
Beiträge: 21.072
Zitat:
Zitat von Chopin Beitrag anzeigen
Und für Wäsche gibt es Hygienespüler ...
der aber fuer Pilze weniger gut wirkt als fuer die meisten Bakterienarten (und auch bei denen gibt es einige, die das ueberleben).

Zitat:
Baumwolle sollte eigentlich 90° aushalten
90° waeren eine gute Sache. Und ordentlich trocknen lassen, in Zugwind, wenn's geht.
CtrlAltDel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2012, 11:32   #13
isa73
Platin Member
 
Registriert seit: 10/2010
Ort: Heute
Beiträge: 1.507
" Eine Studie der Hautklinik Ludwigshafen ergab, dass eine 60-Grad-Wäsche mit einem Vollwaschmittel genügt, um Pilze aus der Kleidung zu bekommen."
Steht auch auf der Packungsbeilage von Kade Fungin.

Hierzu:
http://www.scheidenpilz.com/scheiden...nt-160903.html

Forum Scheidenpilz...was es nicht alles gibt?!
isa73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2012, 11:36   #14
CtrlAltDel
ich bin KEIN Fachmann
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Deutschland
Beiträge: 21.072
Zitat:
Zitat von isa73 Beitrag anzeigen
" Eine Studie der Hautklinik Ludwigshafen ergab, dass eine 60-Grad-Wäsche mit einem Vollwaschmittel genügt, um Pilze aus der Kleidung zu bekommen."
OK, prima. Denn 90° ist wirklich oftmals nicht vom Waeschehersteller unterstuetzt.

Doch wie gesagt, nicht selten sind auch 40°, sogar bei Unterwaesche, die Waeschezettelvorgabe.

Und da kommt mir nun dieser Rat hier aus Deinem Link:
Zitat:
Expertin Oppelt rät daher bei akutem Scheidenpilz Unterwäsche aus Baumwolle zu tragen, die bei 60 Grad waschbar ist. Und erst "nach der Infektion wieder in die schöne Wäsche zu schlüpfen".
doch etwas spanisch vor.

Denn zu Beginn der Infektion sind die Symptome wsl noch nicht sicher erkannt worden, Sporen haben sich in der "schoenen Waesche" eingenistet und werden nun auf die frisch auskurierte Vulva losgelassen. Ist das sinnvoll? Oder doch nur dann, wenn man sicher ist, dass pH-Wert und Abwehrkraefte sich bereits vollstaendig erholt haben, um einer ggf. dadurch ausgeloesten Selbstneuinfektion Paroli bieten zu koennen?

Geändert von CtrlAltDel (18.01.2012 um 11:41 Uhr)
CtrlAltDel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2012, 12:22   #15
isa73
Platin Member
 
Registriert seit: 10/2010
Ort: Heute
Beiträge: 1.507
Dazu ebenfalls unter dem oben genannten Link:

"Wie aber bekommt man Mikrofasern, Synthetik und empfindliche Materialien pilzfrei? "Mit speziellen Desinfektionsspülern", sagt Gynäkologin Oppelt. Solche Hygienespüler wirken sogar in kaltem Wasser. Sie werden einfach in die Weichspülkammer der Waschmaschine gegeben. Bei einer Handwäsche reicht es, sie beim letzten Klarspülen zuzugeben. Zu kaufen gibt es Desinfektionsspüler in Drogerien und Apotheken. "

Außerdem ist grundsätzlich für die Scheidenflora atmungsaktive Baumwolle besser.
Und ganz vermeiden sollte Frau Stringtangas.

Es ist ratsam der Scheidenflora zu helfen sich zu regenerieren. Zum Beispiel durch Milchsäurebakterien in Form von Zäpfchen/Kapseln zum Einführen in die Scheide in der Apotheke erhältlich.
http://www.herbert-wagner-facharzt-g...Behandlung.htm
Vorsicht bei dem Link...immer erst mit dem Frauenarzt absprechen



Was ich noch wichtig finde zu sagen
zu dem Kade Fungin:

In der Packungsbeilage steht, dass Frau die Salbe zusätzlich noch 3-4 Tage nehmen soll.
2 Frauenärzte haben mir unabhängig voneinander gesagt, dass das falsch ist.
Frau sollte die Salbe wesentlich länger auftragen...bis die Salbe aufgebraucht ist,also weitere 7-10 Tage nach der Zäpfchen Behandlung.

Auch Zucker sollte vermieden werden.

Geändert von isa73 (18.01.2012 um 12:45 Uhr)
isa73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2012, 14:51   #16
CtrlAltDel
ich bin KEIN Fachmann
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Deutschland
Beiträge: 21.072
Um Missverstaendnissen vorzubeugen:

zu vermeiden ist der orale Genuss von Zucker und Zuckerprodukten z.B. mit der taeglichen Nahrung, wenigstens bis die Flora wiederhergestellt ist.

Zur Anwendungslaenge von Kade Fungin und anderen aehnlichen Mitteln gibt es deutlich unterschiedliche Vorstellungen bei verschiedenen Frauenaerzten, das liegt auch daran, dass das Zeug leider nicht ganz unbedenklich ist.

(Alles was wirkt, hat auch Nebenwirkungen).
CtrlAltDel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2012, 14:51 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey CtrlAltDel, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:14 Uhr.