Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Gesundheitsfragen. Das neue Gesundheitsforum im Lovetalk. An dieser Stelle sollen sich die Beiträge ausschließlich um das Thema Gesundheit und deren Aufklärung drehen. Fragen können gestellt und beantwortet werden, aber bitte nicht vergessen, hier sind keine Ärzte am Werk. Im Krankheitsfall solltet ihr immer die Meinung eines Arztes einholen.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 09.05.2012, 14:45   #1
Liliana20
Junior Member
 
Registriert seit: 05/2012
Beiträge: 11
Vaginismus?

hallo
ich hab ein riesen problem. ich habe seit 4 jahren schmerzen beim sex. ich war schon bei zig frauenärzten, die haben mir aber nur cremes, vaginalzäpfchen und vieles mehr verschrieben, da ich anfangs mehrere risse am scheideneingang hatte, die aber damit schnelle verheilen sollten. das hat aber alles nichts geholfen. ich war sogar in psychotherapie, habe aber sehr schnell gemerkt, dass es das nicht ist. die haben mir zu viel in meiner kindheit rumgekramt und ich hatte immer das gefühl das ist es nicht. dann habe ich im internet recherchiert und bin auf das thema vaginismus gestoßen. jetzt würde ich gerne wissen ob das sein kann. wenn ich mal sex habe, was eh schon eine seltenheit ist, da ich einfach keine lust mehr auf das thema habe, dann sticht es beim eindringen als würde mir jemand ein messer reinschieben. der schmerz wird so unerträglich teils dass wir dann abbrechen müssen. danach ist alles unten total aufgeschwollen und brennt und auf die toilette gehen kann ich dann auch nicht da der urin nur noch mehr brennt. nach zwei tagen ist es dann erst wieder so, dass ich wieder sex haben könnte. jetzt ist meine frage kann es sein dass ich unter vaginismus leide, da viele der argumente die für vag. sprechen auf mich zutreffen. ich fühl mich nicht mehr wie eine frau, sex ist ein absolutes tabuthema und der tampon tut weh, geht aber rein. sein penis geht auch rein aber es ist schmerzhaft. Und wenn ich das hab was soll ich dann jetzt tun? bin ratlos
danke schonmal
Liliana20 ist offline  
Alt 09.05.2012, 14:45 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Liliana20, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 09.05.2012, 14:52   #2
Charlie*
abgemeldet
Jain.
Vaginismus hat eher was mit Verkrampfung zu tun.
Du schreibst etwas von Wund sein und angeschwollener Vagina,Rissen am Scheideneingang.
Also falscher Umgang,unter anderem durch Unwohlsein,beim Sexverkehr führt dazu.

Wie häufig hast Du denn Sex?

gab es eine zeit wo das nicht so war?
wie alt bist du Lili?
Charlie* ist offline  
Alt 09.05.2012, 15:01   #3
Liliana20
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2012
Beiträge: 11
hi,
ich bin 20 jahre alt und hatte mein erstes mal mit 16. ich hatte auch 1 jahr lang ganz normal sex und dann kamen auf einmal die risse aber meine frauenärztin meinte die sind schon lange wieder verheilt. die können gar nicht mehr wehtun. ich habe im mom wenns hochkommt vllt 1x im monat sex, ich hab einfach nur noch ganz selten lust seitdem ich die schmerzen so lange habe
Liliana20 ist offline  
Alt 09.05.2012, 15:09   #4
Charlie*
abgemeldet
Hat Deine Frauenärztin den Begriff Vulvodynie schnon mal genannt?
Das viel mir zuerst ein,als ich Deinen Text las.
Du kannst gerne auch mal nach diesem Begriff googeln oder auch Deine Ärztin dazu befragen.
Musst mal durchklingeln lassen,dass das eventuell wirklich als Krankheit anerkannt wird,und damit meine ich physisch und nicht psychisch!
Wenn Du schon zahlreiche cremes getestet hast,mach Dich mal schlau über Propolis,da weiß ich nicht so genau,ob es da etwas gibt für den Intimbereich,läßt sich aber schnell in Erfahrung bringen.
Charlie* ist offline  
Alt 09.05.2012, 15:10   #5
drachentoeter
Golden Member
 
Registriert seit: 07/2011
Ort: Manchmal hier, manchmal dort
Beiträge: 1.430
Zitat:
Zitat von Charlie* Beitrag anzeigen
Vaginismus hat eher was mit Verkrampfung zu tun.
Die Vagina kann "unendlich" gedehnt werden (Bei der Niederkunft).
Wenn das also beim Sex nicht geht, dann sollte an sich eine Ursache im
psychischen Bereich vorliegen. Deshalb auch "Das Rumkramen in der Kindheit".

Die Verletzungen der Schleimhaut sind ja nachvollziehbar, wenn er eindringt.

Bei sexueller Erregung öffnet sich bei der Frau die Vagina langsam und bereitet
sich auf den Penis vor. Dieses Öffnen bewirkt man durch Stimulation und
"erotisches Denken". Beim Mann passiert aus gleichen Gründen dasselbe,
der Penis wird steif. Alles geht vom Kopf aus!

Du mußt dich jetzt selbst fragen, was in deinem Kopf vorgeht.
Abwehr? Schlechte Erfahrungen? Angst?

Kannst du das für dich allein üben? Ohne Angst oder so?

Ich hatte eine Freundin mit ähnlichem Problem. Nichts ging, außer Petting.
Da hatte sie wunderbaren Sex. Ich nicht. War trotzdem schön.

Versuche deinen Körper kennenzulernen.
drachentoeter ist offline  
Alt 09.05.2012, 15:15   #6
Charlie*
abgemeldet
Zitat:
Zitat von drachentoeter Beitrag anzeigen
Die Vagina kann "unendlich" gedehnt werden (Bei der Niederkunft).
Wenn das also beim Sex nicht geht, dann sollte an sich eine Ursache im
psychischen Bereich vorliegen. Deshalb auch "Das Rumkramen in der Kindheit".

Die Verletzungen der Schleimhaut sind ja nachvollziehbar, wenn er eindringt.

Bei sexueller Erregung öffnet sich bei der Frau die Vagina langsam und bereitet
sich auf den Penis vor. Dieses Öffnen bewirkt man durch Stimulation und
"erotisches Denken". Beim Mann passiert aus gleichen Gründen dasselbe,
der Penis wird steif. Alles geht vom Kopf aus!

Du mußt dich jetzt selbst fragen, was in deinem Kopf vorgeht.
Abwehr? Schlechte Erfahrungen? Angst?

Kannst du das für dich allein üben? Ohne Angst oder so?

Ich hatte eine Freundin mit ähnlichem Problem. Nichts ging, außer Petting.
Da hatte sie wunderbaren Sex. Ich nicht. War trotzdem schön.

Versuche deinen Körper kennenzulernen.
Was bedeutet "wenn das beim sex nicht geht"? Sie läßt es nicht zu,geht man von einer psychischen Belastung aus.
Lies bitte den gesamten Text,dann kannst Du Dir zukünftig einiges an Schreiberei sparen
Ich schrieb bereits,dass Verkrampfungen von unwohlsein kommen und es daraufhin zu solchen Verletzungen kommen kann.

Und was das herumkramen in der vergangenheit betrifft,müsste es wohl festgestellt worden sein,dass es damit nichts zu tun hat.
Viele Gänge zum Gynäkologen sind erschwerlich,läßt sich keine Ursache dafür finden und man schiebt es gerne in die Psychoecke.
Weiteres steht in meinem obigen Text.
Charlie* ist offline  
Alt 09.05.2012, 15:22   #7
drachentoeter
Golden Member
 
Registriert seit: 07/2011
Ort: Manchmal hier, manchmal dort
Beiträge: 1.430
Zitat:
Zitat von Charlie* Beitrag anzeigen
Lies bitte den gesamten Text,dann kannst Du Dir zukünftig einiges an Schreiberei sparen
Was soll das? Wieso ein persönlicher Angriff?
Ich habe dir nicht widersprochen, habe nur eine andere Meinung.

Noch schreib ich, was ich will.
.
.
drachentoeter ist offline  
Alt 09.05.2012, 15:26   #8
Liliana20
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2012
Beiträge: 11
hm.....vulvodynie....also ich habe mich testen lassen. bakterien sind es nicht auch hatte ich keine pilzinfektionen...ph-wert ist auch im normalen bereich...also anatomisch ist alles im grünen bereicht meinte meine frauenärztin....kann es dann noch vulvodynie sein?
propolis hab ich sogar da. das habe ich mal geschenkt bekommen. also tropfen. eg habe ich das immer hergenommen wenn ich mal wieder zuviel geraucht habe damit der hals wieder nicht mehr so kratzig ist
Liliana20 ist offline  
Alt 09.05.2012, 15:27   #9
Charlie*
abgemeldet
Zitat:
Zitat von drachentoeter Beitrag anzeigen
Was soll das? Wieso ein persönlicher Angriff?
Ich habe dir nicht widersprochen, habe nur eine andere Meinung.

Noch schreib ich, was ich will.
.
.
Du bist zu empfindlich. Das war alles,nur kein Angriff.
Oder ist für Dich ein Zwinkersmiley angreifend und nicht aussagekräftig genug.?


Du kannst schreiben was Du willst,sicher.
Aber auch lesen solltest Du,wie andere es gemeint haben,bevor Du sie zitierst.
Charlie* ist offline  
Alt 09.05.2012, 15:27   #10
Liliana20
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2012
Beiträge: 11
ich war mit der psychotherapie noch nicht fertig....aber ich hatte das gefühl das ist es nicht. ich habe keine traumatischen erlebnisse gehabt und hatte ja 1 jahr normalen sex. und nach den rissen ging das ganze los. nur eg sind die risse weg aber die schmerzen noch da
Liliana20 ist offline  
Alt 09.05.2012, 15:27 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Liliana20, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
schmerzen beim sex, vaginismus

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:45 Uhr.