Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Gesundheitsfragen (https://www.lovetalk.de/gesundheitsfragen/)
-   -   Wichtig Pille und (https://www.lovetalk.de/gesundheitsfragen/147009-wichtig-pille-und.html)

binford6100 03.01.2013 10:09

Ja, vom Eisprung habe ich schon was gehört. Den kannst du aber nur dann berechnen, wenn NICHT hormonell verhütet wird. Wird hormonell verhütet, dann kann der Zeitpunkt des Eisprungs nicht bestimmt werden, sondern kann jederzeit bei Einnahmefehlern passieren.

Wenn du gelesen hättest, habe ich empfohlen, dass erstmal das Antibiotikum geklärt werden soll bzw. ob dort in der Packungsbeilage ein Hinweis auf "orale Kontrazeptiva" steht.
Wenn ja, dann ist Eile geboten, deshalb gabs die weitere Anleitung gleich hinterher. Desweiteren gibts für die "Pille danach" normalerweise auch eine Beratung. Wenn der Arzt sagt, dass sie nicht nötig ist, ist das auch in Ordnung. Nur, dann hat es Fachpersonal gesagt und keine Laien wie wir.

Und ja, ich verstehe dich und frage mich auch, warum kein Kondom genutzt wurde. Allerdings ist das Kind jetzt schon in den Brunnen gefallen und es geht darum dem TE zu helfen, wie er das jetzt hingebogen bekommt.

Jahlia 03.01.2013 14:40

Ich halte es für 90 % unwahrscheinlich

Janina* 05.01.2013 22:46

wenn aber die verbleibenden 10 % eine Katastrophe verursachen würden
im aktuellen Leben der Betroffenen ist die Sorge ja auch gerechtfertigt.
ein Kind ist ja kein Spielzeug.

Fallendream 05.01.2013 23:19

Zitat:

Zitat von binford6100 (Beitrag 4748350)
Schon mal was vom Lusttropfen gehört?
Und deshalb werden durch die Verhütungsmethode (Koitus Interruptus) auch im Pearl Index mit sehr hohen Werten bedacht:
http://www.netdoktor.de/Gesund-Leben...ist-a-233.html

Aber...es kommt auf die Konstellation an...

Zb. ist in dem " richtigen " Lusttropfen KEIN Sperma, vorrausgesetzt: Man war vorher auf der Toilette ( am besten mehrmals, spült die Harnröhre) und hatte vorher keinen Orgasmus.
Der " Luststropfen " ist beim Mann das, was bei der Frau das Feuchtwerden ist, also ein natürliches " Gleitmittel"
ABER: wenn der Mann vorher Sex hatte, gekommen ist, und zb. nicht auf Toilette war kann man davon sehr wohl schwanger werden, weil Spermien noch in der Harnröhre " hängen" und beim absondern des Lusttropfens mit raus kommen.
Aber durch den REINEN Luststropfen an sich wird man nicht schwanger.
Dazu müsste Frau dann noch VOR ihrem Einsprung stehen ( hinterher wird man nicht schwanger)...

Das soviele bei Coitus Interuptus schwanger werden, liegt enweder daran, das es wie oben gesagt vorher Sex gab und noch " Reste" in der Harnröhre sind, oder er nicht rechtzeitig rauszieht, oder schlichtweg es nicht bemerkt, oder beim rausziehen kommt...

Fallendream 05.01.2013 23:24

Zitat:

Zitat von binford6100 (Beitrag 4748399)
Ja, vom Eisprung habe ich schon was gehört. Den kannst du aber nur dann berechnen, wenn NICHT hormonell verhütet wird. Wird hormonell verhütet, dann kann der Zeitpunkt des Eisprungs nicht bestimmt werden, sondern kann jederzeit bei Einnahmefehlern passieren.

Wenn du gelesen hättest, habe ich empfohlen, dass erstmal das Antibiotikum geklärt werden soll bzw. ob dort in der Packungsbeilage ein Hinweis auf "orale Kontrazeptiva" steht.
Wenn ja, dann ist Eile geboten, deshalb gabs die weitere Anleitung gleich hinterher. Desweiteren gibts für die "Pille danach" normalerweise auch eine Beratung. Wenn der Arzt sagt, dass sie nicht nötig ist, ist das auch in Ordnung. Nur, dann hat es Fachpersonal gesagt und keine Laien wie wir.

Und ja, ich verstehe dich und frage mich auch, warum kein Kondom genutzt wurde. Allerdings ist das Kind jetzt schon in den Brunnen gefallen und es geht darum dem TE zu helfen, wie er das jetzt hingebogen bekommt.

wird hormonell verhütet, findet kein Eisprung statt mein Lieber..dem Körper wird qausie eine Schwangerschaft vorgegaukelt, die Eizelle reift nicht heran, demnach kein Einsprung. Vergisst man natürlich einige Pillen, verändern sich die Hormone, und die Eizelle reift und " springt" dann auch:wink:

Und ja, Antibiokum ( ziemlich ALLE Sorten) greifen in den Hormonhaushalt ein, somit kann es zum ES kommen und auch zur Schwangerschaft.
Allerdings auch hier wieder die Kombi..wann war der letze Tag der Periode? Ab dem Tag der Periode 18 Tage dazu gerechnet, ist eine Schwangerschaft zb. so gut wie unmögich, weil das Ei schon gesprungen ist. Allerdings vorher! kann es gefährlich sein, denn Spermien überleben im Körper bis zu mehreren Tagen!!!

Fallendream 05.01.2013 23:25

Und da es 2 Tage nach der Regel war, ist dieser zeitraum eigendlich noch relativ " sicher"..natürlich jede Angabe ohne Gewehr:P


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:01 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.