Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Gesundheitsfragen. Das neue Gesundheitsforum im Lovetalk. An dieser Stelle sollen sich die Beiträge ausschließlich um das Thema Gesundheit und deren Aufklärung drehen. Fragen können gestellt und beantwortet werden, aber bitte nicht vergessen, hier sind keine Ärzte am Werk. Im Krankheitsfall solltet ihr immer die Meinung eines Arztes einholen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.10.2017, 23:44   #41
Helmut Logan
Snikt!
 
Registriert seit: 09/2016
Ort: Springfield
Beiträge: 4.606
Zitat:
Zitat von Sportismylife Beitrag anzeigen
Es kommt immer auf die Art der Ausgrenzung an. Mobbing z.B. geschiet einfach aus reiner Boshaftigkeit. Zumindest habe ich das so erlebt.
Eventuell. Meiner Meinung nach haben viele Mobber aber eher Angst davor, selbst gemobbt zu werden und wollen dem zuvorkommen, zeigen dass sie die stärkeren sind, vor denen man Angst haben muss.
Helmut Logan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2017, 23:44 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Helmut Logan, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 16.10.2017, 23:46   #42
Sportismylife
Sporty
 
Registriert seit: 01/2008
Beiträge: 6.239
Zitat:
Zitat von Helmut Logan Beitrag anzeigen
Eventuell. Meiner Meinung nach haben viele Mobber aber eher Angst davor, selbst gemobbt zu werden und wollen dem zuvorkommen, zeigen dass sie die stärkeren sind, vor denen man Angst haben muss.
Das habe ich so früher nicht wahrgenommen. Ich wurde auch nie von starken Leuten gemobbt. Immer nur von den Schwachen. Vllt ist das wirklich teilweise so, bei mir war es nicht der Fall.
Sportismylife ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2017, 00:38   #43
Helmut Logan
Snikt!
 
Registriert seit: 09/2016
Ort: Springfield
Beiträge: 4.606
Zitat:
Zitat von Sportismylife Beitrag anzeigen
Das habe ich so früher nicht wahrgenommen. Ich wurde auch nie von starken Leuten gemobbt. Immer nur von den Schwachen. Vllt ist das wirklich teilweise so, bei mir war es nicht der Fall.
Siehst du, du wurdest von Schwachen gemobbt. Die sich damit stärker fühlen wollten.
Helmut Logan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2017, 03:20   #44
Common Sense
dauerhaft gesperrt
 
Registriert seit: 10/2017
Beiträge: 129
Zitat:
Zitat von Helmut Logan Beitrag anzeigen
Wow, so eine späte Diagnose ist natürlich hart. Aber du verdienst es genauso wie jeder andere Mensch glücklich zu werden und zu sein. Dass dich Frauen deswegen verlassen ist natürlich Mist. Aktuell läuft es aber doch immer noch gut bei euch, oder?
Ja, es läuft gut. Wir leben aber eine Fernbeziehung mit vielen Tausend km Entfernung. Ich habe sie von Anfang an drüber informiert, was es bedeutet, mit einem Asperger zusammen zu sein. Ihre Schwester ist sogar Sozialpädagogin, und hat ihr auch noch mal eine Menge über Asperger erklärt, was ihr geholfen hat.

Es ist ja auch nicht so, dass mich nur Frauen ablehnen, die einen Mann für sich suchen, sondern mein fast noch größeres Problem ist die Ablehnung durch Frauen an der Arbeit. Privat will ich schon gar nicht mehr von Frauen anerkannt werden, weil es mir nichts bringt. Das endet sehr oft in Mobbing. Zum Glück arbeite ich in Projekten, die sich alle paar Monate ändern, so dass ich immer wieder als unbeschriebenes Blatt anfangen kann. Ich kann es trotz größter Anstrengung nicht verhindern, dass sie mich ausgrenzen. Weder durch Themenwechsel beim smalltalk, noch durch immer witzigeres Auftreten oder durch noch mehr Eloquenz. Es ist und bleibt ein Mysterium. Und es ist traurig, wie wichtig es heute ist, sich exakt so zu verhalten, wie es erwartet wird. Wenn jemand hier und da aus der Reihe tanzt (und ich weiß nicht mal, was das konkret heißt), fliegt man raus und gilt als seltsam.
Common Sense ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2017, 03:31   #45
Common Sense
dauerhaft gesperrt
 
Registriert seit: 10/2017
Beiträge: 129
Zitat:
Zitat von Helmut Logan Beitrag anzeigen
Eventuell. Meiner Meinung nach haben viele Mobber aber eher Angst davor, selbst gemobbt zu werden und wollen dem zuvorkommen, zeigen dass sie die stärkeren sind, vor denen man Angst haben muss.
Ich habe da meine eigenen Erfahrungen gemacht. Ich arbeite als Selbständiger im kaufmännischen Bereich, und springe ein, wenn jemand kurzfristig krank geworden ist, gekündigt hat, als Urlaubsunterstützung, oder wenn eine ganze Abteilung organisatorisch umgekippt ist. Ich habe auch mal eine Gruppenleiterin vertreten. Aber das führt meiner Meinung nach in erster Linie zu Neid, denn die Betroffenen sehen, dass ich:

1. Teilweise jedes Wochenende von weither anreise
2. Im Hotel untergebracht bin und dort frühstücke
3. (Bis vor kurzem) eine Familie mit zwei Kindern quasi allein ernähre
4. Zwei Autos habe u.v.m.
5. Spätestens, wenn sie die Rechnung für meinen Einsatz eintrifft, sehen sie dass, was meine Agentur für mich bekommt, was nochmal mind. 30% mehr ist, als das, was ich bekomme. Sie vergleichen meinen angenommenen Stundensatz dann mit ihrem Gehalt, und da liegen Welten dazwischen. Spätestens dann fangen die Spannungen an.

Das führt besonders bei einfachen Gemütern dazu, mich mehr oder weniger offen abzulehnen. Wenn meine Arbeiten relativ einfach sind wie Erfassen von Datensätzen, Fortführen von Statistiken, wirke ich zu intelligent dafür. Wenn ich aber Personal führen soll, wirke ich so, als stehe ich auf einem Spielfeld am Rand, und spiele nicht mit, weil ich zu wenig "teilhabe", was immer das auch sein soll. Denn ich will eigentlich nur die Arbeit erledigen, und das ist schon Spiel genug, wie ich finde. Es sind also nur Luxusprobleme, die andere mit mir haben. Zeichen eines allgemeinen Verfalls des sozialen Umgangs.
Common Sense ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2017, 13:48   #46
dreamer2108
Senior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2008
Ort: Hessen nahe Wiesbaden
Beiträge: 555
Hallo zusammen!

Wie kann man die Gefahren wie Untoleranz gegenüber Behinderten entschärfen? Ich habe immer den faden Beigeschmack dass die menschen heute für Beeinträchtigte kaum noch Verständnis zeigen. Viele menschen sind dann einfach nur kalt und unemotional. Ich dachte immer ich kann durch meine krankheit nicht warmherzig sein. Ich dachte immer ich bin in der erkältung gefangen. Wie kann man seine Tempramentfähigkeit verbessern dass man nicht immer kalt rüber kommt? Ich hatte haufig das Gefühl kaltherzig zu sein . wie wird man warm gegenüber menschen?
dreamer2108 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2017, 15:23   #47
Common Sense
dauerhaft gesperrt
 
Registriert seit: 10/2017
Beiträge: 129
Tja, das ist schwierig, wenn sie einen nicht warmherzig sein lassen, z. B. wenn einem genau das als Schwäche ausgelegt wird. Wenn sie einem nicht zuhören, sich wegdrehen oder merken, dass man bei ihren Schlechtigkeiten gar nicht mitmachen will.

Warmherzig zu sein, ist für manche Menschen gar kein Ziel, sondern eher ein Problem, womit sie nichts zu tun haben wollen.
Common Sense ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2017, 15:48   #48
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.107
Zitat:
Zitat von dreamer2108 Beitrag anzeigen
Wie kann man die Gefahren wie Untoleranz gegenüber Behinderten entschärfen?
Gar nicht. Leider. Du kannst den Menschen das nicht aufzwingen. Entweder sie sind es von sich aus, oder sie sind es nicht.


Zitat:
Zitat von dreamer2108 Beitrag anzeigen
Ich habe immer den faden Beigeschmack dass die menschen heute für Beeinträchtigte kaum noch Verständnis zeigen. Viele menschen sind dann einfach nur kalt und unemotional.
"Die Menschen", "viele Menschen" halte ich für zu pauschal ausgedrückt. Es gibt bestimmt auch immer noch viele warmherzige Menschen. Die Kaltherzigen solltest du ignorieren.


Zitat:
Zitat von dreamer2108 Beitrag anzeigen
Ich dachte immer ich kann durch meine krankheit nicht warmherzig sein.
Wieso dachtest du das? Und wie oder durch was denkst du jetzt anders?


Zitat:
Zitat von dreamer2108 Beitrag anzeigen
Wie kann man seine Tempramentfähigkeit verbessern dass man nicht immer kalt rüber kommt? Ich hatte haufig das Gefühl kaltherzig zu sein . wie wird man warm gegenüber menschen?
Ich dachte du lächelst die Menschen an? Das ist ja dann schon mal nicht kaltherzig.
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2017, 16:52   #49
dreamer2108
Senior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2008
Ort: Hessen nahe Wiesbaden
Beiträge: 555
@Curly2013

Bisher legte ich ein ruhiges, stilles Verhalten an den Tag.
Nicht großartig auffallen unter Menschen. Ich zog mich aus Situationen, die mir Angst machten, häufig zurück. Und mir waren schon Situationen unangenehm, wo die Menschen einfach gelacht haben. Ich hab immer wieder Dissonanzen gespürt in mir, die darauf hindeuten, dass Gelächter für mich wie eine Bedrohung zu bewerten ist. Deswegen hab ich dann immer Reißaus gezogen und war meistens aus der Situation gegangen und hab mir eine andere Aufgabe gesucht.

Ich lache die Menschen nicht an, weil ich denke, dass man gerade durch das Lächeln die Stressoren auf sich zieht und die stressenden Menschen anlockt. Die es nicht interessiert wie man ist, sondern nur rumstressen wollen. Was bedeutet es, heute oberflächlich zu sein? Welche Komponenten beinhaltet es, oberflächlich zu sein? Wie wird man oberflächlich? Heißt das, immer nur andere klein zu machen um der Stärkere zu sein? Da spiel ich aber nicht mit..... ich glaube ich polarisiere ein bisschen...
dreamer2108 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2017, 18:36   #50
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.107
Zitat:
Zitat von dreamer2108 Beitrag anzeigen
Ich lache die Menschen nicht an, weil ich denke, dass man gerade durch das Lächeln die Stressoren auf sich zieht und die stressenden Menschen anlockt. Die es nicht interessiert wie man ist, sondern nur rumstressen wollen. Was bedeutet es, heute oberflächlich zu sein? Welche Komponenten beinhaltet es, oberflächlich zu sein? Wie wird man oberflächlich? Heißt das, immer nur andere klein zu machen um der Stärkere zu sein? Da spiel ich aber nicht mit..... ich glaube ich polarisiere ein bisschen...
Ich finde dich teilweise schwer zu verstehen.
Du hast doch geschrieben, dass du Menschen anlächelst, aber dein Lächeln schief ist. Jetzt schreibst du, du lachst Menschen doch nicht an, weil du sie nicht stressen willst. Was denn nun?
Und was hat das mit Oberflächlichkeit zu tun?
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2017, 18:36 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Curly2013, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
gesundheit, lächeln, medizin

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:08 Uhr.