Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Gesundheitsfragen. Das neue Gesundheitsforum im Lovetalk. An dieser Stelle sollen sich die Beiträge ausschließlich um das Thema Gesundheit und deren Aufklärung drehen. Fragen können gestellt und beantwortet werden, aber bitte nicht vergessen, hier sind keine Ärzte am Werk. Im Krankheitsfall solltet ihr immer die Meinung eines Arztes einholen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 02.11.2017, 08:28   #21
CtrlAltDel
ich bin KEIN Fachmann
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Deutschland
Beiträge: 20.843
Die meisten Haarprobleme werden besser, wenn man nach dem Waschen als letzten Spülgang gründlich mit KALTEM Wasser nachspült. (Also erst mal lauwarm, bis das Shampoo (oder was auch immer man benutzt hat) raus ist, und dann, wenn alle Chemie weg ist, richtig kalt).

Die Mikrostruktur der Haare braucht diese Abkühlung (und wer danach fönt, macht den Effekt rückgängig - mit Handtuch das Gröbste abtrocken, aber ohne gewalttätig zu rubbeln, danach einfach trocknen lassen. Evtl. mit Handtuch-Turban falls man zum Frieren/zur Erkältung neigt).

Die meisten teuren Kosmetik-Mittel, insbesondere alle Spülungen, sind dann völlig unnötig.

Man muss es mehrere Wochen lang anwenden, bis die volle Wirkung eintritt, weil man meistens zuvor durch zuviel Wärme und Chemie schon Schäden an der Struktur der einzelnen Haare und an der Kopfhaut angerichtet hat, die erst durch Schonung plus Auswachsen verschwinden.

Manche berichten aber auch von sofortigen Effekten, u.a. weil die Durchblutung der Kopfhaut verändert wird und sich alles besser anfühlt.

Geändert von CtrlAltDel (02.11.2017 um 08:31 Uhr)
CtrlAltDel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2017, 08:28 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 02.11.2017, 12:23   #22
Seksittarius
dauerhaft gesperrt
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2017
Beiträge: 47
Zitat:
Zitat von Time2bcool Beitrag anzeigen
Schaumfestiger nach dem Waschen ins feuchte Haar? Trocknet aus und festigt die Frisur (bei kurzem, fettigem Haar macht das ja nichts).

Edit: jetzt hat mir FB doch glatt sofort die geschlossene Gruppe 'Alles rund ums Haar' empfohlen.
Dann müsste man seine Haare aber trotzdem jeden Tag waschen.

Zitat:
Zitat von dear_ly Beitrag anzeigen
Während man nicht wäscht soll man eben Trockenshampoonutzrn. Bei mir klappt es aber wie gesagt damit nicht.
Ach jetzt verstehe ich was du meinst. Ich habe das gestern erst im Laden gesehen. Das ist so eine Art Spray oder? Ich dachte du meintest damit eine Art Shampoo womit man die Haare waschen kann. Ok alles klar.

Zitat:
Zitat von Emyli Beitrag anzeigen
Eigelb hat erstaunliches bewirkt. Einmassieren, ausspülen, normal mit Shampoo nachwaschen, alles super und ich hatte bis zu 3 Tage Ruhe.
Als es ganz schlimm war, hab ich den Haaransatz immer noch mit Haarspray "zugekleistert", also den Haaransatz fixiert, dann war es nicht ganz so wild.
Meine Oma hatte mir als Hausmittelchen immer was von Haferkleie erzählt (einfach leicht in die Kopfhaut einmassieren und ein paar Minuten einwirken lassen) - muss aber zugeben das mir das zu strange war und ich es deswegen nicht ausprobiert habe. Mein Opa meinte Bier hilft durch die Hefe auch die Talgproduktion in der Haarwurzel zu hemmen - aber auch hier - Angabe ohne Gewähr.
Geile Rezepte
Seksittarius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2017, 12:27   #23
Seksittarius
dauerhaft gesperrt
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2017
Beiträge: 47
Zitat:
Zitat von CtrlAltDel Beitrag anzeigen
Die meisten Haarprobleme werden besser, wenn man nach dem Waschen als letzten Spülgang gründlich mit KALTEM Wasser nachspült. (Also erst mal lauwarm, bis das Shampoo (oder was auch immer man benutzt hat) raus ist, und dann, wenn alle Chemie weg ist, richtig kalt).
Das habe ich übrigens öfter gemacht in letzter Zeit.

Zitat:
Die Mikrostruktur der Haare braucht diese Abkühlung (und wer danach fönt, macht den Effekt rückgängig - mit Handtuch das Gröbste abtrocken, aber ohne gewalttätig zu rubbeln, danach einfach trocknen lassen. Evtl. mit Handtuch-Turban falls man zum Frieren/zur Erkältung neigt).
Ja ich neige leider dazu mich zu erkälten, wenn ich die Haare nicht föne. Aber das größere Problem ist, dass die Haare bei mir wild aussehen, wenn ich nicht richtig föne. Aber ich werde in Zukunft mal weniger fönen. Ich habe gelesen man soll leicht von oben nach unten fönen, was auch immer das bedeuten mag.
Seksittarius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2017, 14:57   #24
Time2bcool
abgemeldet
Zitat:
Dann müsste man seine Haare aber trotzdem jeden Tag waschen.
Der Alkohol in Schaumfestigern trocknet die Haare ja aus, also dürften sie bei täglicher Anwendung schnell viel trockener werden und länger als einen Tag halten. Schaumfestiger gibt deinen kurzen Haaren mehr Volumen und Halt, und im Gegensatz zu langem Haar sind die längst nachgewachsen, bevor sie kaputt und strohig werden. Probieren kann ja nicht schaden, gibt bei dm ganz günstige Hausmarken, habe ich heute gesehen (unter einem Euro).

Meine Mutter hat auch diese angeborene Talgüberproduktion, bei ihr hilft immer Dauerwelle.
Time2bcool ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2017, 13:06   #25
Seksittarius
dauerhaft gesperrt
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2017
Beiträge: 47
Zitat:
Zitat von Time2bcool Beitrag anzeigen
Der Alkohol in Schaumfestigern trocknet die Haare ja aus, also dürften sie bei täglicher Anwendung schnell viel trockener werden und länger als einen Tag halten. Schaumfestiger gibt deinen kurzen Haaren mehr Volumen und Halt, und im Gegensatz zu langem Haar sind die längst nachgewachsen, bevor sie kaputt und strohig werden. Probieren kann ja nicht schaden, gibt bei dm ganz günstige Hausmarken, habe ich heute gesehen (unter einem Euro).

Meine Mutter hat auch diese angeborene Talgüberproduktion, bei ihr hilft immer Dauerwelle.
Ich habe früher Schaumfestiger oft benutzt, musste aber feststellen, dass nach einem Tag weißliche Reste am Haar klebten, als hätte man Schuppen. Meine Haare sind nicht superkurz, für einen Mann würde ich sagen normale Länge. Ich kämme sie nach dem Duschen zur Seite.

Ungefähr so in etwa

https://i.pinimg.com/736x/26/f7/42/2...styles-men.jpg
Seksittarius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2017, 16:36   #26
Fischli >°}}}>><
süß-sauer mariniert
 
Registriert seit: 11/2012
Ort: Seeanemone
Beiträge: 4.604
Tagchen, ich nehme an, dass das Koffeinshampoo auch seinen Teil dazu beiträgt, immerhin soll das die Haarwurzeln aktivieren und da hängen halt die Talgdrüsen auch mit dran.
Versuchs mal mit Trockenshampoo für den Tag dazwischen, ich hab das von Coco Loco, das macht keine Rückstände und wirkt perfekt. Ich wasche auch alle 2 bis max. 3 Tage...

LG Fischli
Fischli >°}}}>>< ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2017, 12:33   #27
Seksittarius
dauerhaft gesperrt
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2017
Beiträge: 47
Zitat:
Zitat von Fischli >°}}}>>< Beitrag anzeigen
Tagchen, ich nehme an, dass das Koffeinshampoo auch seinen Teil dazu beiträgt, immerhin soll das die Haarwurzeln aktivieren und da hängen halt die Talgdrüsen auch mit dran.
Versuchs mal mit Trockenshampoo für den Tag dazwischen, ich hab das von Coco Loco, das macht keine Rückstände und wirkt perfekt. Ich wasche auch alle 2 bis max. 3 Tage...

LG Fischli
Das kann gut sein mit dem Koffeinshampoo. ich habe schon überlegt mir ein Trockenshampoo zu kaufen. Ich habe meine Haare nun seit 2 Tagen nicht gewaschen und ich glaube Dank der Seife sehen sie auch weniger fettig aus.

Mir ist außerdem aufgefallen, dass es gar keine Anti-Fett Shampoos mehr gibt, kann das sein? Ich meine das früher immer gesehen zu haben.
Seksittarius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2017, 08:20   #28
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 7.618
Zitat:
Zitat von CtrlAltDel Beitrag anzeigen
Die meisten Haarprobleme werden besser, wenn man nach dem Waschen als letzten Spülgang gründlich mit KALTEM Wasser nachspült. (Also erst mal lauwarm, bis das Shampoo (oder was auch immer man benutzt hat) raus ist, und dann, wenn alle Chemie weg ist, richtig kalt).

Die Mikrostruktur der Haare braucht diese Abkühlung (und wer danach fönt, macht den Effekt rückgängig - mit Handtuch das Gröbste abtrocken, aber ohne gewalttätig zu rubbeln, danach einfach trocknen lassen. Evtl. mit Handtuch-Turban falls man zum Frieren/zur Erkältung neigt).

Die meisten teuren Kosmetik-Mittel, insbesondere alle Spülungen, sind dann völlig unnötig.

Man muss es mehrere Wochen lang anwenden, bis die volle Wirkung eintritt, weil man meistens zuvor durch zuviel Wärme und Chemie schon Schäden an der Struktur der einzelnen Haare und an der Kopfhaut angerichtet hat, die erst durch Schonung plus Auswachsen verschwinden.

Manche berichten aber auch von sofortigen Effekten, u.a. weil die Durchblutung der Kopfhaut verändert wird und sich alles besser anfühlt.
Ich hatte mit der Kaltwasser-Methode tatsächlich das Problem der schnell fettenden Haare verbessern bis lösen können. Und jetzt wo meine Haare kurz sind isses ganz und dauerhaft weg.

Außerdem ist es gut für die Gesundheit (Kreislauf, etc.) sich kalt abzuduschen. Also nicht nur die Haare, sondern gleich den ganzen Körper am Ende noch einmal schön kalt abduschen. Belebt auch ungemein!
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2017, 18:50   #29
Fischli >°}}}>><
süß-sauer mariniert
 
Registriert seit: 11/2012
Ort: Seeanemone
Beiträge: 4.604
Zitat:
Zitat von Seksittarius Beitrag anzeigen
Das kann gut sein mit dem Koffeinshampoo. ich habe schon überlegt mir ein Trockenshampoo zu kaufen. Ich habe meine Haare nun seit 2 Tagen nicht gewaschen und ich glaube Dank der Seife sehen sie auch weniger fettig aus.

Mir ist außerdem aufgefallen, dass es gar keine Anti-Fett Shampoos mehr gibt, kann das sein? Ich meine das früher immer gesehen zu haben.
Die entfettenden Shampoos gibts nicht mehr weil die das alles noch verschlimmert haben. Je trockener die Kopfhaut hinterlassen wird, desto schneller fettet sie nach. Das war wie den Teufel mit dem Beelzebub austreiben...
Fischli >°}}}>>< ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2017, 11:17   #30
Seksittarius
dauerhaft gesperrt
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2017
Beiträge: 47
Zitat:
Zitat von Fischli >°}}}>>< Beitrag anzeigen
Die entfettenden Shampoos gibts nicht mehr weil die das alles noch verschlimmert haben. Je trockener die Kopfhaut hinterlassen wird, desto schneller fettet sie nach. Das war wie den Teufel mit dem Beelzebub austreiben...
Ich verstehe

Dann sind wahrscheinlich diese Volumenshampoos, die dem am nächsten kommen, schätze ich mal
Seksittarius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2017, 11:17 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:55 Uhr.