Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Gesundheitsfragen. Das neue Gesundheitsforum im Lovetalk. An dieser Stelle sollen sich die Beiträge ausschließlich um das Thema Gesundheit und deren Aufklärung drehen. Fragen können gestellt und beantwortet werden, aber bitte nicht vergessen, hier sind keine Ärzte am Werk. Im Krankheitsfall solltet ihr immer die Meinung eines Arztes einholen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.08.2018, 15:50   #1
Rilania
Member
 
Registriert seit: 10/2016
Beiträge: 83
Würdet ihr euch auch von so einem Arzt im Stich gelassen fühlen?

Liebe Community,

seit fast einem Jahr beiße ich mir im Schlaf den rechten Zungenrand kaputt. Der Neurologe, der bei mir eine Absence-Epilepsie diagnostizierte, ging gleichzeitig davon aus, dass ich im Schlaf epileptische Anfälle habe. Da im Langzeit-EEG nichts nachgewiesen werden konnte, hatte ich berechtigte Zweifel. Denn ich habe am Morgen auch nie Kopfschmerzen oder Muskelkater.

Mein Zahnarzt meinte, das Problem mit den Zungenbissen hänge mit meiner Zahnfehlstellung im Oberkiefer und meiner großen Zunge zusammen. Die Aufbisschiene brachte mir nichts.

Deshalb ging ich zu einem anderen Zahnarzt, der die Sache ernst nahm. Er sagte, er habe noch nie solche schweren Verletzungen an der Zunge eines Patienten gesehen. Anfälle im Schlaf waren für ihn aber Unsinn. Er überwies mich zu einem Kieferchirurg. Der ließ eine Schiene für den Oberkiefer anfertigen. Die Ursache für die Verletzungen konnte er mir aber natürlich nicht sagen. Als ich ihm von der Vermutung des Neurologen berichtete, meinte er, ich solle es dann eben noch mal neurologisch abklären lassen.

Gestern Morgen war ich wieder bei dem Zahnarzt und sagte ihm, dass epileptische Anfälle vielleicht nicht ausgeschlossen seien. Er bemühte sich sofort, für mich kurzfristig einen Termin bei einem Neurologen zu bekommen. Normalerweise muss man monatelang darauf warten. Leider landete er bei diversen Ärzen nur in der Warteschleife. Nach mehreren Versuchen rief er bei dem Kieferchirurg an und fragte, ob man dort einen guten Neurologen empfehlen könne. Die Mitarbeiterin an der Rezeption sagte einen Rückruf zu, da man spontan keinen nennen konnte.

Ich bin mit dem Zahnarzt so verblieben, dass er sich meldet sobald er eine Antwort bekommen hat. Er wollte dann bei einem Neurologen anrufen und nachfragen, ob ein kurzfristiger Termin machbar sei. Die Praxis könne sich dann gleich bei mir zwecks Terminvereinbarung melden.

Jetzt ist Freitagnachmittag und ich habe nichts von dem Zahnarzt gehört. Keine Ahnung, ob er die Sache vergessen hat. Ich wollte nicht in der Praxis nachfragen, weil es oft schwer ist, einen Rückruf von einem Arzt zu erreichen. Nur hat er ab Montag für drei Wochen Urlaub!

Würdet ihr euch da auch ein bisschen im Stich gelassen fühlen?
Zuerst ist er so engagiert und dann meldet er sich nicht mehr?

Mir ist damit ja jetzt auch nicht weitergeholfen.

Liebe Grüße,
Rilania
Rilania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2018, 15:50 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Rilania, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 03.08.2018, 16:28   #2
Fischli >°}}}>><
süß-sauer mariniert
 
Registriert seit: 11/2012
Ort: Seeanemone
Beiträge: 4.650
Lästig sein und nachfragen.
Um seine Sachen muss man sich kümmern, man kann sich da nicht verlassen.

Also ruf an, es wird dir niemand übel nehmen.

Alles Gute!
Fischli >°}}}>>< ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2018, 17:15   #3
binford6100
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Dohoim
Beiträge: 4.920
Und gleichzeitig schlag das Telefonbuch auf und ruf selber Neurologen an und mach bei 2 oder 3 Stück Termine aus. Auch wenn du ggf. lange Wartezeiten hast, so hast du zumindest mal Termine fixiert. Den, der als nächstes stattfindet, nimmst du wahr. Die anderen sagst du ab, damit die Termine wieder für andere Patienten frei werden.

Es ist zwar vom Zahnarzt nett, dass er sich darum kümmern will, liegt aber sicher nicht in seinem Aufgabenbereich. Sowas wäre eher beim Hausarzt zu sehen.
binford6100 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2018, 17:25   #4
Rilania
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2016
Beiträge: 83
Danke für eure Antworten.

Jetzt weiß ich, dass ich mich wirklich selbst darum kümmern muss.
Es ist ja auch nicht die Aufgabe eines Zahnarztes, sich für eine Patientin um einen kurzfristigen Termin bei einem Neurologen zu bemühen. Es wäre halt nett gewesen, wenn er das getan hätte, was er mir zugesagt hat.

Leider bin ich da echt enttäuscht worden.
Vor einer halben Stunde habe ich in der Praxis angerufen und nachgefragt, ob der Zahnarzt für mich einen Termin gemacht hat. Die Rezeptionistin sagte, sie würde mit dem Arzt Rücksprache halten. Sie rief mich kurze Zeit später zurück und sagte, die kieferchirurgische Praxis habe einen Neurologen empfohlen.
Nur kann ich damit überhaupt nichts anfangen. Ich lebe in einer Großstadt und hier gibt es mehrere Praxen mit dieser Fachrichtung. Doch sie nannte mir einen Neurologen, der in einem kleinen Ort 30 km entfernt praktiziert! Als ich nachfragte, ob ich denn dort kurzfristig einen Termin bekommen könne, meinte die Rezeptionistin nur, dass sie das nicht wisse.

Also kann ich es bei jedem x-beliebigen Neurologen hier versuchen.

Schade, denn jetzt weiß ich, dass ich bei meinem bisherigen Zahnarzt in Behandlung bleiben sollte.

Geändert von Rilania (03.08.2018 um 17:28 Uhr)
Rilania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2018, 19:26   #5
Fischli >°}}}>><
süß-sauer mariniert
 
Registriert seit: 11/2012
Ort: Seeanemone
Beiträge: 4.650
Von sowas würde ich es nicht abhängig machen, ob ich bei einem Arzt in Behandlung bin oder nicht. Das suche ich nach seiner Fachkenntnis aus und nicht nach seinen Sekretariatskünsten.
Fischli >°}}}>>< ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2018, 22:28   #6
041gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Richtig! Er ist Dein ZA, nicht Dein Googler.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2018, 07:41   #7
Dexter Morgan
befristet gesperrt
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 3.422
Hilft das?
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2018, 10:24   #8
Hologramm77
Member
 
Registriert seit: 05/2018
Beiträge: 481
Würde auch empfehlen, das Problem mit einem gut vernetzten Allgemeinmediziner oder Hausarzt zu besprechen und dich parallel auch an die Beratungsstelle deiner Krankenkasse zu wenden.
Hologramm77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2018, 14:53   #9
Rilania
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2016
Beiträge: 83
Zitat:
Zitat von Hologramm77 Beitrag anzeigen
Würde auch empfehlen, das Problem mit einem gut vernetzten Allgemeinmediziner oder Hausarzt zu besprechen und dich parallel auch an die Beratungsstelle deiner Krankenkasse zu wenden.
Ja, es wird wohl das Beste sein, das Problem mit meinem Hausarzt zu besprechen. Vielleicht kann er mir bezüglich eines kurzfristigen Termins bei einem Neurologen eher weiterhelfen.

Denn nur mit der Empfehlung eines Arztes, der auch noch 30 km entfernt praktiziert, ist mir ja nicht gedient. Dort müsste ich sicherlich auch einige Monate auf einen Termin warten.
Rilania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2018, 16:27   #10
binford6100
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Dohoim
Beiträge: 4.920
Zitat:
Zitat von Rilania Beitrag anzeigen
Danke für eure Antworten.

Jetzt weiß ich, dass ich mich wirklich selbst darum kümmern muss.
Es ist ja auch nicht die Aufgabe eines Zahnarztes, sich für eine Patientin um einen kurzfristigen Termin bei einem Neurologen zu bemühen. Es wäre halt nett gewesen, wenn er das getan hätte, was er mir zugesagt hat.

Leider bin ich da echt enttäuscht worden.
Du weißt aber auch nicht, ob nicht ggf. noch ein oder zwei Notfälle dazwischen gekommen sind. Wenn er ansonsten fachlich gut war, ist doch alles in Ordnung.
Klar ist es doof, wenn man ein Angebot bekommt und es dann nicht erfüllt bekommt. Aber davon gleich die Kompetenz des Arztes in Frage zu stellen ist dann doch ein wenig heftig. Wie gehst du denn sonst mit Enttäuschungen um?

Auch Ärzte bekommen nur bei dringenden Fällen bei den Kollegen schneller ein Termin. Da dein Problem jetzt nicht sehr dringend sondern maximal unangenehm ist (ja ich weiß, man selbst sieht das immer anders ) nimmt den Hörer in die Hand und ruf alle durch.
Das einzige was dich aktuell wohl stört ist die lange Wartezeit. Die anderen Patienten mit ähnlich dringenden Themen müssen ja auch warten. Wie heißt es so schön: Geduld ist eine Tugend
binford6100 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2018, 16:27 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey binford6100, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:51 Uhr.