Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Gesundheitsfragen. Das neue Gesundheitsforum im Lovetalk. An dieser Stelle sollen sich die Beiträge ausschließlich um das Thema Gesundheit und deren Aufklärung drehen. Fragen können gestellt und beantwortet werden, aber bitte nicht vergessen, hier sind keine Ärzte am Werk. Im Krankheitsfall solltet ihr immer die Meinung eines Arztes einholen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 02.10.2018, 11:11   #21
Helmut Logan
Snikt!
 
Registriert seit: 09/2016
Ort: Springfield
Beiträge: 3.187
Sag das mal Hube.
Helmut Logan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2018, 11:11 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 03.10.2018, 13:42   #22
Dexter Morgan
Platin Member
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 1.566
Zitat:
Zitat von Helmut Logan Beitrag anzeigen
Sag das mal Hube.
In dem Alter kommt man da nicht mehr raus.
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2018, 10:34   #23
Zandy
Junior Member
 
Registriert seit: 08/2017
Beiträge: 36
Zitat:
Zitat von Helmut Logan Beitrag anzeigen
Da ist Quatsch, da ist jeder anders. Ich kenne Leute, die trotz Vorbereitung einen riesigen Prüfungsstress hatten - und nur wegen dem Streß kleine Fehler gemacht haben.
Ja das ist dann aber wegen der Situation und nicht wegen des Stoffes. Sicher gibt es Personen mit Prüfungsstress, das sind aber ganz andere Dinge als der normale Stress den fast jeder kennt.
Bei Prüfungsangst hat man egal ob man lernt oder nicht immer das Gefühl zu versagen, das hindert einem dann sein Wissen aufs Papier zu bringen oder bei mündlichen Prüfungen, die Antworten vorzutragen.
Das sind aber psychische Probleme, die wird man nicht mal so schnell los wenn man ein wenig Sport macht, ein Wellnesswochenende macht oder sich gesünder ernährt. Da danach auch nicht explizit gefragt wurde, nehme ich also an es handelt sich um ganz normalen Stress. Daher muss man da auch unterscheiden.

Stress können aber auch andere Menschen bei einem auslösen. Sicher ist da auch immer der eigene Umgang mit der Situation ausschlaggebend aber in einige Situationen kommt man ja auch ganz unverhofft und ohne Vorankündigung. Da kann man dann nicht wirklich sagen, den Stress macht man sich selbst auch wenn man natürlich selbst auswählt wie man an die Sachen herangeht.
Zandy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2018, 22:45   #24
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 10.312
Hallo coco8,

Zitat:
Zitat von coco8 Beitrag anzeigen
..Ich habe nun seit Monaten viel mehr Stress als sonst, bedingt durch die Arbeit und auch durch eine weitere Ausbildung die ich mache die verdammt viel Zeit braucht. Somit habe ich weniger Freizeit zur Verfügung und durch die Ausbildung hat sich so ein Dauerstress nun aufgebaut, dass ich schon manchmal fast verzweifle...()...
Der sche*** Stress hat nun auch eine negative Auswirkung auf meine Beziehung mit meiner Partnerin. Ich krieg den Kopf nicht klar, bin unruhig und wir unternehmen auch viel weniger und, was mir auch Sorgen macht, es hat einen so starken Einfluss auf unser Liebesleben...
lege deine Prioritäten neu fest und vergesse dabei nicht, dich selbst
und eben deine Erholungsphasen/ Phasen der Ruhe bzw. des Nicht-
pflichtprogramms ebenso mit zu berücksichtigen.

Alles, was dir Spaß bereitet, alles was nicht nur reines Pflichtpro-
gramm ist und alles, was deine Seele auch mal baumeln zu lassen
geeignet ist, muss halbwegs zu deinem Pflichtprogramm im gesun-
den Verhältnis stehen.

Ob das Sport, ein Wochenende im Bett, ein Ausflug, Zeit mit dei-
ner Freundin, eine Essensverabredung, Meditation, ein Spaziergang
am Abend oder sonstwas ist, wirst du selbst am besten wissen. Wenn
nicht, probiere dich darin aus, bis du weißt, was dir gut tut.

Ansonsten überdenke auch mal deine Selbstorganisation. Evenutell
kannst du hier, bei einer besseren Organisation deiner Pflichtprogram-
me, noch viel mehr freie Zeit für dich selbst heraus schaufeln.

Und manchmal ist es einfach nur von nöten, auch mal ein "Nein" sa-
gen und somit "gesunde" Grenzen setzen zu können.

Geändert von Lilly 22 (11.10.2018 um 22:49 Uhr)
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2018, 22:23   #25
coco8
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2017
Beiträge: 18
@Zandy: Bei mir ist es nun auch nicht "einfacher" Stress. Ich merke schon, dass ich unsicher werde, wenn ich gut vorbereitet bin. Hängt natürlich auch vom Professor/in ab. Wenn er/sie sehr nett ist und ich sie kenne, dann ist es auch natürlich leichter und nicht so angespannt. Aber wie gesagt, auch bei sehr guter Vorbereitung ist die Nervosität nicht ganz weg....leider. Zu dem Shyx das du erwähnt hast, wo kann man das kaufen? Bin neugierig und will da auch was neues probieren.

@dudeldi: Ganz nach Freuds Lehre? Ich mache mir denn Stress nicht weil ich nun überarbeitet bin, sondern auch eben durch die weitere Ausbilung. Da mache ich mir natürlich selber denn Stress, das ist vollkommen richtig. Aber es ist auch ein Thema das mich so sehr interssiert, dass ich es von mir aus will. Da sind keine Chefs dahinter, die mehr von mir in weniger Zeit fordern. Damit komme ich auch gut klar und kann sehr wohl "Nein" sagen.
coco8 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2018, 11:22   #26
Zandy
Junior Member
 
Registriert seit: 08/2017
Beiträge: 36
Ist es denn überhaupt Stress?
Unsicherheit oder nicht mit fremden Menschen sprechen zu können ist in erster Linie kein Stress, das löst ihn aus. Da liegen dann die Probleme schon beim Auslöser des Stress.
Ich kann dir nur von mir sagen, es wird immer besser. Bei der ersten mündlichen Prüfung hatte ich auch "Angst". Unbekannte Situation, man weiß nicht was kommt, weiß man immer gleich eine Antwort auf die Fragen, wird bedrückende Stille herrschen, wie reagiert der Professor,...
Spätestens nach der dritten mündlichen Prüfung waren mir die mündlichen Prüfungen lieber. Ich kannte alle Professoren (kleines Studium mit nur 4 Professoren), sie kannten mich, ich wusste was kommt und wir hatten sogar Spaß bei den Prüfungen, unterhielten uns über ganz andere Dinge. Ich war nach 5 Minuten Prüfung fertig und konnte gehen

Das Mittel kannst du ruhig mal ausprobieren, das ist natürlich und hat keine Nebenwirkungen. Bekommt man ganz einfach online, habe es aber auch schon in der Apotheke gesehen. Hilft gegen Stress bzw. damit besser umzugehen. Es wird aber nicht helfen dein Selbstvertrauen zu stärken oder dir deine Unsicherheit zu nehmen wenn du mit anderen Menschen sprechen musst. Da muss man dann anders vorgehen, ist dann wieder etwas ganz anderes.
Zandy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2018, 11:22 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
gesundheit, liebe, stress

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:42 Uhr.